Zum Inhalt springen

Bewertung Ausbildungs + Arbeitszeugnis


Empfohlene Beiträge

Mir wurde grad mein Ausbildungs sowie Arbeitszeugnis übergeben (in einem). Ich hab nämlich nach der Ausbildung ein Vertrag unterschrieben, wo ich befristet bis zum 31.01 aushelfe, da ja am 01.02 ich die neue Position anfange.  Was sagt ihr zu diesem Zeugnis? Welche Note schätzt ihr ca. ein?
 

Zitat

 

Herr ABC XYZ, geboren am 09. April 199X in Köln, war vom 01. August 2020 bis zum 12. Januar 2023 in unserem Unternehmen als Auszubildender angestellt. Im Anschluss wurde Herr XYZ vom 13. Januar 2023 bis zum 31. Januar 2023 als IT Junior Systemengineer übernommen. Innerhalb dieser Arbeitszeit trug Herr XYZ die Verantwortung für VMWare Projekte bei unseren Kunden. Die Migration auf neue Versionen sowie der Einsatz von Überwachungssoftware und Sensoren.

Schwerpunkt seiner Arbeit bildeten nachstehende Aufgaben:

  • First  & Second Level Support
  • Kundenbetreuung
  • Fehleranalyse und Störungsbeseitigung (betriebsintern sowie bei Kunden)
  • Außendiensteinsätze
  • Planung und Durchführung von Projekten
  • Netzwerkplanung, Installation und Administration
  • Installation und Konfiguration von Workstation, Servern und Racks, sowie der Aufbau der gesamten Hardware
  • Konfiguration und Implementation von Windows Server als DC, DHCP-Server, DNS-Server, WINS-Server, Fileserver und Exchange Server
  • Anbindung von Außenstellen der FIRMA Kunden über VPN
  • Installation und Konfiguration von Backupservern mit Client's (Arcserve, Acronis)
  • Installation und Konfiguration von Antivirus-Lösungen und Email-Archivierung
  • Installation von Zertifikaten und der Konfiguration von WEB Serven unter Windows
  • Unterstützung bei SAN Projekten
  • Installation und Konfiguration von VMWare ESXI Servern
  • Virenbeseitigung von Workstations und Servern
  • Migration von alten Microsoft-Server Betriebssysstemen auf die aktuelle Version
  • Einrichtung und Migration von Microsoft Exchange Servern bis zur Version 2019

Wir haben Herrn XYZ als zuverlässigen und gewissenhaft arbeitenden Mitarbeiter kennen gelernt, der von den ihm gebotenen Möglichkeiten, sich mit den anfallenden Arbeiten vertraut zu machen, regen Gebrauch gemacht hat. Aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe hat er sich schnell in die verschiedenen Aufgaben eingearbeitet und stets zu unserer vollsten Zufriedenheit selbständig erledigt. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Kollegen war jederzeit einwandfrei.

Herr XYZ verlässt uns auf eigenen Wunsch, was wir sehr bedauern.

Wir bedanken uns für das Engagement in unserem Unternehmen und wünschen Herrn XYZ auf seinem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb RealPride:

Mir wurde grad mein Ausbildungs sowie Arbeitszeugnis übergeben (in einem).

1x getrennte Dokumente bittedanke.

vor 2 Minuten schrieb RealPride:

Die Migration auf neue Versionen sowie der Einsatz von Überwachungssoftware und Sensoren.

Wo Verb?

Viel zu lange und kleinteilige Aufgabenliste.

vor 2 Minuten schrieb RealPride:

der von den ihm gebotenen Möglichkeiten, ..., regen Gebrauch gemacht hat

Du hast weder nachgefragt noch alle Angebote wahrgenommen.

vor 4 Minuten schrieb RealPride:

hat er sich schnell ...eingearbeitet ... stets ... selbständig erledigt.

Schön und gut für einen Angestellten. Ein Azubi sollte das nicht selbstständig machen müssen... Somit stellt der "Ausbildungsbetrieb" sich selbst gerade ein schlechtes Zeugnis aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb allesweg:

1x getrennte Dokumente bittedanke.

Wo Verb?

Viel zu lange und kleinteilige Aufgabenliste.

Du hast weder nachgefragt noch alle Angebote wahrgenommen.

Schön und gut für einen Angestellten. Ein Azubi sollte das nicht selbstständig machen müssen... Somit stellt der "Ausbildungsbetrieb" sich selbst gerade ein schlechtes Zeugnis aus.

Naja, genau so war es leider aber.. Ich habe mich quasi selbst "ausgebildet". Aber ist jetzt auch nicht das Thema, die Aufgabenliste erschien mir auch tatsächlich etwas zu lang, hätte man bestimmt vieles in einem pauschalisieren können, z.B. das ganze Windows gedöns. Diese stelle mit "regen gebraucht gemacht" verstehe ich nicht ganz, ich meine ja.. draußen regnet es ja ab und zu mal, aber den regen hab ich nie gebraucht.. 🤪

Spaß bei seite, also ich würd ihn dann nochmal bitten die Zeugnisse getrennt zu geben, kann der Inhalt denn "gleich" bleiben? Eigentlich brauche ich das Zeugnis auch nicht mehr wirklich, da mein neuer AG das nicht angefordert hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb eulersche_Zahl:

"Aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe hat er sich schnell in die verschiedenen Aufgaben eingearbeitet und stets zu unserer vollsten Zufriedenheit selbständig erledigt."

Ohne Ergebnis?
 

Sehr neutral geantwortet.. Ist ne solide 3. Es fehlen die Adjektive.
 

Note sehr gut: Er erledigte seine Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Note gut: Er erledigte seine Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Note befriedigend: Er erledigte die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit. (zeitlicher Aspekt fehlt!)

Note ausreichend: Er erledigte die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit.

Note mangelhaft: Er erledigte die ihm übertragenen Aufgaben im Großen und Ganzen zu unserer Zufriedenheit.

https://www.mein-arbeitszeugnis.com/zur-vollen-oder-vollsten-zufriedenheit/

 

Bearbeitet von eulersche_Zahl
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb allesweg:

Und wenn ein zuküftiger AG lückenlos die letzten 5 Jahre Arbeitszeugnisse sehen will?

Das ist weder ein Ausbildungs-, Arbeits- noch ein gutes Zeugnis.

Also ist das einzige große Manko das es beides in einem ist richtig? Was sagst du denn so vom Inhalt her? Passt es? Dann ist das einzige was ich jetzt verlangen werde, das er mir die Zeugnisse seperat gibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 23.1.2023 um 10:22 schrieb allesweg:

1x getrennte Dokumente bittedanke.

Wo Verb?

Viel zu lange und kleinteilige Aufgabenliste.

Du hast weder nachgefragt noch alle Angebote wahrgenommen.

Schön und gut für einen Angestellten. Ein Azubi sollte das nicht selbstständig machen müssen... Somit stellt der "Ausbildungsbetrieb" sich selbst gerade ein schlechtes Zeugnis aus.

Also, folgendes:

Mein Ausbilder weigert sich diese stellen zu verändern sowie hat er auch dieses mit "auf eigenem Wunsch.." rausgenommen im Ausbildungszeugnis, weil er der Ansicht ist dass das nicht in ein Ausbildungszeugnis gehört sondern ins Arbeitszeugnis, er sagt jetzt entweder beides ("Ausbildungs - und Arbeitszeugnis") wo das mit drinnen steht oder ein Ausbildungszeugnis ohne diese letzte Schlusspassage und kein weiteres Arbeitszeugnis, weil ich ja das alte "Ausbildungs- und Arbeitszeugnis" habe und er das als normales Arbeitszeugnis für mich sehen würde. Er weigert sich jetzt auch was neues für mich zu erstellen, hatte jetzt bestimmt eine halbstündige (von mir aus sachlich ruhige, von ihm aus etwas hitzige) Diskussion.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 23.1.2023 um 13:45 schrieb RealPride:

Also ist das einzige große Manko das es beides in einem ist richtig? Was sagst du denn so vom Inhalt her? Passt es? Dann ist das einzige was ich jetzt verlangen werde, das er mir die Zeugnisse seperat gibt.

Es kann doch vom Inhalt her nicht passen., da hier Tätigkeiten, vordergründig das Lernen in der Ausbildung und dann das Anwenden in der Arbeitssituation nicht getrennt wurden.

Mir scheint es eher so, dass dieses Arbeitszeugnis weniger von dem Willen mittels Auslassungen eine Note zu vermitteln geprägt ist, als von der Unerfahrenheit des Verfassenden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung