Zum Inhalt springen

Projektantrag Fisi Monitoring


gut_guenstig

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, hier mein Antrag für das Projekt im nächsten Jahr.

Abgabetermin des Antrags ist der 31.01.24

Gerne Feedback und Kritik geben :)

 

Eine Frage noch, im Dokument meiner IHK (Rheinhessen) steht, dass die Dokumentation  einen Zeitbedarf kleiner 15% haben soll und meiner Meinung nach ist das nicht realistisch. Was sagt ihr dazu?

 

 

Projektbezeichnung

Evaluierung und Implementierung einer Monitoring Lösung zur Überwachung der eigenen Netzwerkinfrastruktur

 

Projektbeschreibung

Für einen reibungslosen Betrieb der Netzwerkinfrastruktur ist es notwendig, eine dauerhafte und automatisierte Überwachung der Systeme und Komponenten zu gewährleisten.

Durch den Umzug der alten Betriebsumgebung in eine neue, verfügt Firma trotz Notwendigkeit derzeit über keine Möglichkeit die Netzwerkinfrastruktur sowie die Auslastung von Servern und Verfügbarkeit von Diensten zu überwachen. Eventuelle Ausfälle der Systeme werden dadurch erst spät erkannt, was einen reibungslosen Betrieb erschwert, da es zu hohen Ausfallzeiten kommen könnte.

Das Hauptziel des Projektes besteht darin, eine dauerhaft laufende Monitoring Lösung technisch und wirtschaftlich zu evaluieren. Anschließend soll die ausgewählte Lösung so konfiguriert werden damit die geschäfts- und ausfallkritischen Systeme den Anforderungen entsprechend überwacht werden können. Eventuell Auftretende Störungen sowie Ausfälle sollen frühzeitig identifiziert und automatisiert an die Systemadministratoren gesendet werden. Die Systeme sollen kontinuierlich anhand Kriterien, die im Projekt erarbeitet und festgelegt werden überwacht werden.

Die Monitoring Lösung wird zuerst in eine Testumgebung installiert und konfiguriert. Das Ziel ist es, dass die im Projekt erarbeitete Lösung in der Produktivumgebung zukünftig eingesetzt wird.

Dies ermöglicht nicht nur eine schnelle Reaktion, sondern liefert auch die gezielten Informationen die zur raschen Problemlösung beitragen und auch bei Problemprävention helfen.

Das gesamte Projekt, inklusive Planung, Vorbereitung sowie Umsetzung und Dokumentation wird intern in Firma durchgeführt. Die Rolle des Projektbetreuers wird von … übernommen.

 

 

Projektphasen und Zeitplanung

Analysephase (4,5h)

Kick-off Meeting (1h)

Ist-Analyse (1h)

Soll-Konzept (2h)

Risikoanalyse (0,5h)

 

Planungsphase (11h)

Planung der zu überwachenden Systeme (1h)

Planung der Testumgebung (1h)

Recherche und Vergleich geeigneter Monitoring Lösungen (4h)

Kostenplanung und Wirtschaftlichkeitsprüfung (2h)

Entscheidungsfindung anhand einer Bewertungsmatrix (1h)

Planung der Implementierung (2h)

 

Durchführung (12h)

Vorbereitung der Testumgebung (2h)

Installation und Konfiguration der ausgewählten Software in der Testumgebung (3h)

Einbinden und Konfiguration der zu überwachenden Systeme (4,5h)

Durchführung von Funktionstests und Fehlerbehebung (2,5h)

 

Abschlussphase (12,5)       

Soll – Ist Abgleich (1h)

Projektdokumentation (7,5h)

Kundendokumentation mit Anleitung (2h)

Übergabe und Abschlussgespräch (1h)

Fazit 1(h)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sieht aus wie die erste Version von meinem Antrag ;). Wurde bei mir nicht zugelassen weil zu oberflächlich. Die Begründung macht auch Sinn, wenn man sich deine Zeitplanung anschaut und das Thema nicht wüsste könnte es auch jedes andere x beliebige Thema sein.

 

@charmanta hat bei mir unter allen Anträgen auch geschrieben das es so genehmigt werden sollte, wurde dann aber keiner von denen. Scheint mir alles ein bisschen zu generell zu sehen.... ich schick dir mal meinen Antrag der am Ende auc hgenehmigt wurde,

 

Evaluierung und Implementierung einer Monitoring-Lösung zur Überwachung der eigenen Infrastruktur

Beschreibung:

Die XXXXXXX GmbH & Co.KG ist ein mittelständisches Unternehmen mit einem 40-köpfigen Team, das sowohl im Innen- als auch im Außendienst tätig ist.
Das Unternehmen verfügt über 6 physische Server und 16 virtuelle Server, dazu kommen 5 Drucker, 4 USV und 10 Switches, die täglich in Betrieb sind und im Rahmen dieses Projekts überwacht werden sollen.

Das gesamte Vorhaben, inklusive Planung, Vorbereitung und Umsetzung, wird intern bei derXXXXXX GmbH & Co.KG von mir durchgeführt.
Dabei übernimmt Herr XXXXX die Rolle des Projektbetreuers.
Für einen reibungslosen Betrieb der IT-Infrastruktur ist es essenziell, eine fortlaufende und automatisierte Überwachung der Systeme zu gewährleisten.
Dies stellt sicher, dass eventuelle Probleme frühzeitig detektiert, ihre Ursachen zügig identifiziert und potenzielle Ausfallzeiten minimiert werden.

Trotz dieser Notwendigkeit verfügt die SBN Wälzlager GmbH & Co.KG aktuell über keine dedizierte Monitoring-Lösung für ihre Netzwerkgeräte und Server und kann somit auf Störungen und Probleme immer nur spät reagieren. Im Moment werden die Server und anderen Netzwerkkomponenten sporadisch manuell überprüft. Das Hauptziel dieses Projekts darin, ein konsistentes Monitoring-System zu implementieren, welches die geschäfts- und ausfallkritischen Systeme zuverlässig überwacht und gegeben falls Benachrichtigungen sendet.

Um dieses Problem zu lösen habe ich mir bereits 3 Monitoring-Lösungen, die über SNMP-Agents Ihre Daten sammeln, grob angeschaut nämlich Nagios, Auvik und Zabbix. Diese werde ich im Projekt nach Eigenschaften wie Funktionen, Preis und Skalierbarkeit vergleichen und zu einer Entscheidung kommen. Eigenschaften, die ausgelesen werden sollen, sind je nach Gerät CPU-Auslastung, Arbeitsspeicher-Nutzung, Netzauslastung, Tonerstand und Fehlermeldungen, Batteriestatus und Selbsttestergebnis. Das wird im Projekt für jede Gerätegruppe genau definiert und bei Bedarf noch weitere nützliche Eigenschaften hinzugefügt. Zu allen Eigenschaften werde ich SNMP-Traps mit genauen Grenzwerten erstellen.
Bei Überschreitung der Grenzwerte soll eine Benachrichtigung per SMTP an ein Exchange-Postfach gesendet werden.
Außerdem soll zusätzlich zu den E-Mails eine visualisierte Möglichkeit bestehen die Fehler außerhalb der VM einsehen zu können.
Für das Projekt wird eine neue virtuelle Maschine im bestehenden Netz aufgesetzt und das Projekt wird darin durchgeführt.

Durch diese Arbeitsschritte soll das Ziel ein proaktives Instrument, das potenzielle Systemprobleme und Ausfälle frühzeitig identifizieren kann und durch detaillierte Informationen zu schneller Problemlösung beitragen kann, erreicht werden.

Projektphasen / Zeitplanung

Informationen:
3 Stunden

Ist-Analyse (1 Stunden).

Erarbeitung eines Soll-Konzeptes (2 Stunden).

 

Planung:
10.5 Stunden

Analyse der Funktionen potenzieller Lösungen (2.5 Stunden)

Einholen von Angeboten der benutzerdefinierten Monitoring-Lösungen (1 Stunde)

Wirtschaftlichkeitsprüfung und Entscheidungsfindung
(2 Stunden)

Definieren von SNMP-Traps (3 Stunden)

Testgeräte bestimmen (1 Stunde)

Planung der Implementierung (1 Stunde)

 

 

Durchführung:
15.5 Stunden

VM erstellen und Monitoring Lösung konfigurieren (1 Stunde)

Monitoring Plattform einrichten (2 Stunden)

Testgeräte vorbereiten (1 Stunde)

Netzwerkanalyse bzw. manuelles Hinzufügen der zu überwachenden Geräte (2 Stunden)

Erstellung der SNMP-Traps (2 Stunden)

Exchange Postfach für Benachrichtigungen erstellen (0.5 Stunde)

SMTP Verbindung zwischen Monitoring Lösung und Exchange
Server konfigurieren (0.5 Stunde)

E-Mail Benachrichtigungen konfigurieren (1 Stunde)

Testen der SNMP-Traps und E-Mail Benachrichtigungen
(2 Stunden)

Fehleridentifikation und Behebung (2 Stunden)

Visualisierung der überwachten Geräte zu einer Netzwerk-Map (1.5 Stunden)

 

Kontrolle:
11 Stunden

Ergebnisanalyse, Soll – Ist Vergleich und Erstellung eines Fazits (1.5 Stunden)

Schulung der Administratoren und Übergabe des Projekts
(1.5 Stunden)

Erstellung der Abschlussdokumentation (8 Stunden)

 

 

 

 

 

wie du sehen kannst musste ich viel spezifischer mich vorher schon mit dem Thema ausseinander setzen und mehr mit Protokollen und dem ganzen Scheiß ummichwerfen damit es genehmigt wurde. War dem PA sehr wichtig. In deiner Situation kannst du vielleicht deine Version abgeben, je nac hRegion wird das Wharscheinlich bei den Hippies in BaWü genehmigt. In z. B. RLP sehe ich deinen Antrag nicht genehmigt.

 

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okey vielen Dank für die Info. Ja ich habe mich unter anderem auch bei dir inspiriert beim Antrag schreiben ;). Interessant zu sehen das man teilweise schon relativ "weit" in das Thema beim steigen muss damit der Antrag genehmigt wird. Die Anträge hier im Forum sind ja meistens auch eher oberflächlich gehalten. Dann werde ich den Antrag mal ein bisschen spezifischer schreiben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja ging mir genauso, war mir auch neu. War klar das es besser ist wenn man sich schon mit dem Thema vorher ein bisschen auseinandergesetzt hat usw. aber ich musste dann auch mich mit einem Prüfer in Verbindung setzen und der hat mir am Telefon dann auch gesagt so wird das nix. Ich soll schonmal 2-3 Monitoring Lösungen mit in den Antrag reinnehmen damit die ungefähr eine Ahnung haben was ic hda machen werde. Siehe nagios (open source, viel selber machen, mehr arbeit, ein bisschen technischer unterwegs) als ein Cloud basiertes Monitoring system wie Auvik oder wie das nochmal heißt. Da ist dann alles vorgegeben usw.

Du versteht auf was ich hinaus will, Wichtig war dem Atzen auch das da paar "Buzzwords" aus dem SI Bereich drin stehen, siehe SMTP, SNMP,

Weiß nicht wie da jetzt dein Wissensstand zu dem ganzen Bereich ist. Kann dir aber sagen das ich vorher weder noch nie ein Monitoring System aufgebaut habe als auch keins gemanaged also hatte kein Plan davon. Wenn es dir genauso geht kannst du dir mal checkmk anschauen, die haben da eine Video Reihe auf Youtube die das ganze recht schlüssig macht bzw. auch aufzeigt wie was warum miteinander funktioniert.

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2023 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...