Zum Inhalt springen

Unlöschbare Daten


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Einen wunderschönen guten Tag zusammen,

ich weis, die Überschrift ist provokant gewählt, trifft den Kern aber schon recht gut.

Weis jemand, wie ich Daten fest auf einen USBstick bekomme, die dann nicht ohne weiteres gelöscht werden können?

Die USB Sticks sollen verteilt werden, die User sollen sie auch benutzen können um Daten zwischen zuspeichern, aber einige wichtige Dkumente sollten vom Herrausgeber dadrauf bleiben und geschützt (vor Löschungen) sein.

Bitte kommt mir jetzt nicht mit solchen Sachen wie: Mit Linux kannst alles löschen! Das würde mir jetzt nicht helfen.

Vielen Dank im Vorraus!

RWErene81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallöle,

ich bin zwar nicht DER checker mit USB Sticks aber meines Erachtens ist das unverhältnissmäßig schwirig bis unmöglich. Dafür gibt es mehrere Gründe:

1. eins Speicherstick kann nicht partitionniert werden da sonst das komplette Dateisystem des Sticks flöten geht, was sonst eine Möglichkeit darstellen könnte

2. die USB Speichersticks sind alle in FAT32 formatiert und somit ist auch keinerlei Möglichkeit "Sonderrechte", wie z.B. bei NTFS oder ReiserFS, zu vergeben

3. selbst die Vergabe dieser Rechte würde jemanden, der Adminrechte hat auf dem Computer wo der Stick drin steckt, nicht wirklich interessieren (nur das Info-Popup ob die Daten wirklich gelöscht werden sollen..... OK, und das wars dann mit den Docs)

4. Win Versionen früher als 2000 (NT4 ausgeschlossen) interessieren die Sonderrechte auf einer NTFS Datei eh nicht weil die gar nicht erst erkannt werden

Soweit meine erste logische Überlegung. Es gibt sicherlich noch mehr und bessere Gründe aber wie gesagt, ich bin nicht DER USB Stick Crack ;)

Sorry, für die ernüchternden Worte

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1. eins Speicherstick kann nicht partitionniert werden da sonst das komplette Dateisystem des Sticks flöten geht, was sonst eine Möglichkeit darstellen könnte

Das stimmt nicht, USB-Sticks können sehr wohl partitioniert werden.

Vielleicht kannste ja den USB-Stick mit NTFS partitionieren und Berechtigungen setzen. Falls die Anwender auch nur Windows 2000 oder XP haben, hilft dir das doch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich nochma...

@rwerene81... klar, kann ausprobiert werden ist dennoch ne riskannte Sache und mal eben schnell 20 Euros ( 40DM !!) übern Jordan schießen für nen Test,

um zu sehen das es dann doch nicht geht. Ich würds nicht tun.

Davon abgesehen sollte man immer den Beipackzettel zu diesen Sticks gelesen

haben. Da steht nämlich meist drin das jegliche Gewährleistung, bei nicht sachgemäßer Handhabe, verfällt und das ist die Änderung des Dateiformats

genau so wie eine Partitionierung mit Sicherheit. Weißt ja selber wie das ist.

Zwischen dem was geht und dem "auf der sicheren Seite sein" ist immer ein

himmelweiter unterschied und Unternehmen sind bezl. Regressforderungen ziemlich zimperlich ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

klar, kann ausprobiert werden ist dennoch ne riskannte Sache und mal eben schnell 20 Euros ( 40DM !!) übern Jordan schießen für nen Test,

um zu sehen das es dann doch nicht geht. Ich würds nicht tun.

Ist im Betrieb wohl eher nicht das problem, da sind selbst in nem kleinen Betrieb 20€ Peanuts, wenns darum geht, dass es zumindest klappen könnte.

Da steht nämlich meist drin das jegliche Gewährleistung, bei nicht sachgemäßer Handhabe, verfällt und das ist die Änderung des Dateiformats

genau so wie eine Partitionierung mit Sicherheit.

Nach der argumentation dürftest du auch keine Festplatte partitionieren.

Btw schreibst du da ziemlichen quark. Ich vermute mal du meinst das Dateisystem, nicht das Dateiformat, oder?

Gruß

c_m

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh wie schön, ein paar pfennig fuchser....

Wenn ihr meint es besser zu wissen... bitte schön.

Das mit Dateisystem und Dateiformat... ok :uli . Darf man vielleicht auch ma was falsch schreiben aber richtig denken oder is falsch denken und dann richtig schreiben besser?:hells:

Trozdem dachte ich eigentlich dieses Forum sollte anderen bei Fragen Hilfestellung geben, anstatt wird man hier kritisiert und zerpflückt vom allerfeinsten:cool: . Nur das beste daran ist... es kann mir eigentlich schnurtz piep egal sein :bimei Ich denk mir halt so meinen Teil....:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da die Sticks merhrfach beschreibbaren Speicher besitzen, kannst Du ihn natürlich prinzipiell wieder überschreiben.

Was Du brauchst sind Sticks, die entweder neben dem Überschreibbaren Speicher zusätzlich unveränderlichen Speicher enthalten, in den Eure Daten/Programm fest eingebrannt ist, oder alternativ Sticks, deren Elektronik wenigstens einen Teilbereich des eigentlich wieder überschreibbaren Speicherplatzes nach dem erstmaligen Bespielen durch Euch sperrt und nur noch lesende Zugriffe erlaubt. Ich vermute, dass ich solche Sticks nach aussen hin eher wie zwei Sticks/Partitionen/Laufwerke beim System melden würden.

Ich vermute Du kommst um eine Anfrage bei Herstellern nicht herum.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung