Jump to content

äymm

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    38
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über äymm

  • Geburtstag 24.04.1994

Profil Info

  • Ort
    Konstanz

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. äymm

    JavaScript Fehler nur beim IE

    function foo(a, b) { a = a || ""; b = b || ""; } Funktioniert ebenfalls um Standardwerte für Parameter zu setzen
  2. Hast du denn auch im HTML die Namen der inputfehlder angepasst? Die sind jetzt im PHP Code kleingeschrieben, aber weiter obne in den Screenshots für dasHTML groß
  3. äymm

    PIP Installieren Python

    Auf welchem Betriebssystem versuchst du pip zu installieren? Mit welchem Befehl genau? Gibt es genauere Details/mehr Text zu der Warnung?
  4. äymm

    Wie viel Whovian steckt in Dir?

    äymm is tatsächlich sogar kurz für "Are you my mummy?"
  5. äymm

    Windows ist keine Originalkopie

    Was passiert denn wenn du auf "Jetzt online lösen" klickst?
  6. x_anfang, x_ende, und sw sollten Ganzzahlen sein, du verwendest aber floats. Die Berechnung von y muss mit in die Schleife (muss ja für jeden Wert von x neu berechnet werden). Wenn du dir mal die Fehlermeldung anschaust, beschwert Python sich, dass pow nicht mit den Typen int und type klar kommt. Klar, zu dem Zeitpunkt wo du pow aufrufst ist x ja auch erstmal nur als float definierst (was übrigend auch eine Ganzzahl sein sollte, und kein Float). Es halt also bis jetzt nur einen Typ, aber noch keinen Wert. Diesen erhält es erst in der Schleife. Das heißt wiederum, dass wenn du die Berechnung in der Schleife machst x dann auch einen Wert hat und nicht mehr nur ein Typ ist. Generell würd ich die Definition von x eh einfach weg lassen, bei Python brauchst du das nicht
  7. äymm

    Eigenen PC bauen - PC Konfiguration

    Naja kommt drauf an, bzw war auch doof foremuliert von mir. Ich hätte nicht zwangsläufig mit 10J geplant, aber da Geschwindigkeiten inzwischen nichtmehr so krass ansteigen ist das durchaus nicht soo weit gegriffen, v.a. wenn man alle paar Jahre mal einzelne Teile ersetzt. Beim aktueller Rechner ist von 2010, und hat ein paar kleinere Upgrades hintere sich (ne Gefore GTX 1070 als die alte gestorben ist und mal ne neue SSD) und läuft auch immer noch super performant. Mein Prinzipieller Vorschlag ist v.a. beim Mainboard und CPU was aktuelles zu nehmen, alles andere lässt sich dann bei Bedarf vergleichsweise billig aufrüsten.
  8. äymm

    Eigenen PC bauen - PC Konfiguration

    Dein Mainboard hat ein PCIe M.2 slot, da würd ich als SSD also eher die Samsung NVMe SSD 960 EVO nehmen. Ich persönlich würde auch ein Mainboard mit USB-C nehmen (eventuell sogar Thunderbolt 3), einfach weil das Ding vermutlich seine 10 Jahre halten soll. Da deins aber USB 3.1 Gen 2 hat ist das notfalls mit einem Adapter recht einfach zu lösen. Ich bin bei mir auch auf eine 512GB SSD umgestiegen, mit 3TB externer Festplatte für alle größeren Datenmengen (+ Backups), aber ich denke das ist ok so. Mein Laptop hat auch nur ne 256er SSD, das reicht ganz gut. (Da sind fast keine Games drauf, dafür meine komplette Foto- und Musiksammlung)
  9. äymm

    Was ist dein Nerd-Level (II)?

    Scheint noch nicht freigeschalten zu sein
  10. äymm

    Ausbildungsende

    Lass dir alles schriftlich geben. Sonst bekommst du am Ende gar nichts für die zwei Wochen
  11. äymm

    Was ist dein Nerd-Level?

    Hui, einige musste ich echt raten - scheint funktioniert zu haben
  12. Zuerst musst du rausfinden (Google, deine Unterlagen, die Unterlagen der Kollegen, etc) wie man eine Ganzzahl einliest. Dann schau wie man ein struct anlegt, und Speicher für ein Array (in dem Fall ein Array von den structs) reserviert. Dann schau wie man Text einließt. (Tipp: Da du kein String benutzen darfst nimm char*, ist ja in dem struct schon so angegeben). Dann speicher den Text + Länge in dem struct. Das ganze für jedes struct im Array. Dann nurnoch ausgeben und vertauschen
  13. Okay, d.h. da soll am Ende der eingelesene Text drin stehen, sehe ich das richtig? Oder soll es das struct sein? Die Vorgabe ist ja, dass der Text und die Länge in einem Struct gespeichert werden soll, d.h. du brauchst ein Struct (welches du ja nirgendwo angelegt hast). Und schau dir in deinen Unterlagen nochmal an wie man Text speichert
  14. int TextFeld ** array = new TextFeld*[count]; Was genau soll diese Zeile denn machen? Ein Array aus Textfeldern? Wenn ja, was macht das int da? Und woher soll der Compiler wissen, was ein Textfeld ist? Ist das irgednwo definiert?
  15. äymm

    Passwort Manager

    1Password, Bitwarden, Keypass, Dashlane, Lastpass. Vermutlich nochr mehr die mir spontan nicht einfallen. Eigentlich alle weil sie auf HN oder anderen Tech-News Seiten ab und zu mal erwähnt werden Benutze selber 1Password. Das Programm ist gut gemacht, unterstützt alle Features die ich brauch. Guter Support für Dateianhänge, Verknüpfungen zwischen Accounts, verschiedene weitere Dinge (Softwarelizenzen, Kreditkarten, etc) Ein Client für jedes System das ich benutze (in meinem Fall Windows, Android, iOS, und macOS) Eine Möglichkeit die Datenbanken zu synchronisieren (1Password bietet da einige: iCloud, Dropbox, lokaler Wifi-Sync, 1Password Cloud, ...). Browser-Plugins Clients sollten einigermaßen bedienfreundlich sein Einfache Organisation von Passwörtern (z.B. Tags) Unterstützung nicht nur für Passwörter, sondern auch für z.B. Kreditkarten, Notizen, Wifi Netzwerke, sonstige Mitgliedschaften, E-Mail-Konten, etc

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung