Zum Inhalt springen

Epigenom

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Epigenom hat zuletzt am 30. August gewonnen

Epigenom hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo ritter98, wir müssen zum Teil auch mit Carrier-Grade-NAT (GigaCube und Vodafone) klar kommen. Ich habe mir bei Netcup einen RS 1000 SAS G8 gemietet und OpenVPN Server installiert. Dann hinter den GigaCube ein MikroTik. Da ich allerdings mit dem MikroTik Router OS und OpenVPN nicht so klar komme, habe ich OpenWrt darauf installiert. Dann auf das Router OpenWRT den OpenVPN Client. Jetzt kann man übers Internet, von wo auch immer, auf den Netcup OpenVPN Server verbinden und der ist so eingestellt, dass das MikroTik Netz dann freigegeben ist. Läuft seit Wochen prima. Was ich gerade am testen bin ist das ganze nur mit einem SSH Tunnel nach dieser Anleitung: Erste Versuche sehen ganz gut aus, wobei mir aber doch immer wieder die Verbindung abbricht und nicht neu aufbaut. Aber grundsätzlich geht das ja auch. Es gibt ja Anbieter, die liefern dir das als Dienstleistung. Grüße Epi
  2. Hallo fireflame, wenn ich das richtig sehe sind die letzen 4 Bits der Hostanteil. Dann ist 0000 das Netz und 1111 Broadcast. Dezimal von 0 bis 15 mit 14 Hosts. Die inverse Netzwerkmaske ist, wie du schreibst, 0.0.0.15 wenn die Netzwerkmaske 255.255.255.240 ist. Es ist so, dass die IP Adresse 192.145.96.201 nicht die erste Hostadresse ist. Die Hosts gehe, wie du das ja auch dargestellt hast von 192.145.96.193 bis 192.145.96.206. Ich kann nicht verstehen was mit 0.0.0.9 Geräteteil gemeint ist. Ich würde sagen, dass du mit deiner Kritik richtig liegst. Grüße Epi
  3. Epigenom

    SSH Erklärung

    Hallo JOGO80, freut mich wenn ich helfen konnte. Hier noch ein Artikel von Heise dazu. https://www.heise.de/tipps-tricks/SSH-Key-erstellen-so-geht-s-4400280.html Dort sieht man auch wie man unter Linux, Windows und MacOS die SSH Keys erzeugen kann. Grüße Epi
  4. Epigenom

    SSH Erklärung

    Hi JOGO80, ich hoffe es ist nicht am Thema vorbe, wenn ich dir hier ein Video poste das ein SSH Key für eine Verbindung nutzt. https://media.ccc.de/v/gpn19-76-einen-server-daheim-ohne-ffentliche-ipv4-adresse#t=603 Dort sieht man wie der den Schlüssel erzeugt und wo was hingehört. Am Rande lernt man noch was über einen SSH Tunnel. Grüße Epi
  5. Hallo zusammen, ich würde das mal mit der MAV im Betrieb durchsprechen. Grüße
  6. Hallo werte Community, ich suche Abschlussprüfungen (am besten mit Lösungen aber nicht notwendig) für Fachinformatiker Systemintegration, der letzten Jahre. Speziell interessieren mich Fragen zu Netzwerk, IPv4 und IPv6. Wäre nett, wenn ihr mir welche schicken könntet an: epigenese@gmx.net Vielen Dank und eine gute Zeit Epi
  7. Hallo mmmmmhaie, wenn deine drohende seelische Erkrankung massiv ist dann versuche den Weg mal über ein Berufsbildungswerk. Berufsbildungswerke haben unterschiedliche Schwerpunkte bezüglich den Teilnehmern*innen die sich an das BBW wenden. Es gibt BBWs die sind z.B. auf Blinde und Sehbehinderte "spezialisiert". So gibt es auch Angebote für Menschen mit seelischen Beinträchtigungen und Behinderungen. Letztendlich entscheidet dann die Agentur für Arbeit oder andere Träger, ob eine Maßnahme bezahlt wird. Hier mal ein Beispiel für ein BBW mit Ausbildung Fachinformatiker: https://www.bbw-neckargemuend.de/bildung/ausbildung/elektrotechnik-elektronik-und-it/fachinformatiker-anwendungsentwicklung/ oder hier PDF Download vom BBW Waiblingen: https://berufsbildungswerk.diakonie-stetten.de/fileadmin/diakonie-stetten/Einrichtungen/GB_Berufl._Bildung/BBW_WN/Download_PDF/Berufskundeblaetter/Berufskundeblatt_Fachinformatik.pdf Hier findest du auf der Seite z.B. des BBW Waiblingen auch eine Ansprechperson: https://berufsbildungswerk.diakonie-stetten.de/berufsvorbereitung-ausbildung-berufe-wohnen-schule/ausbildung-und-berufe/berufe.html Du findest bei den BBWs auch immer Ansprechpartner*innen mit Telefonnummern, wo du dich wegen der Finanzierung erkundigen kannst. Die nennen dir dann die Ansprechpartner z.B. bei der Agentur für Arbeit. Es gibt für Fachinformatiker keine Zugangsvoraussetzung sondern nur Empfehlungen. Ein gutes BBW testet dich natürlich und sagt dann dass deine Vorstellung realistisch ist oder nicht und geht dann den Weg mit dir oder empfiehlt einen anderen beruflichen Weg. Die meisten BBWs haben auch Internate die dann von der Agentur mit finanziert werden, sofern die Finanzierung stattfindet. Es gibt zunehmend intelligente Menschen mit höherem Bildungsabschluss, in jüngeren Jahren, die auf solche Hilfen angewiesen, weil sie schon, in jungen Jahren, mit massiven seelischen Hemmnissen und Behinderungen kämpfen. Deshalb gibt es diese Bildungsangebote, die es früher eher für Menschen mit eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten gab nun vermehrt für Menschen mit guten kognitiven Leistungen. Grüße Epi
  8. Hallo SucheRat, ich habe ein Windows10 Pro 1909 (Build 18363.592) auf einen ESXi 6.7 (Update 3) am laufen. Dort ist nahezu nichts installiert, weil ich das eben für solche "Experimente" benutze. Ich habe da auch kein Pyhton oder ähnliches installiert. Ich habe die Suite von Sysinternals drauf, für besser Einblicke ins System. Darauf habe ich mir dann Bitmessage (v0.6.3.2) geladen. Nach dem Start von dem (keine Installation), wurde eine Datei Namens qt.conf, im gleichen Verzeichnis erzeugt. Die enthält Paths. Dann habe ich den Prozess im ProcessExplorer wie beschrieben behandelt. Mittlerweile ist es so, dass der Prozess alleine in den Fordergrund kommt. Allerdings dauert es auf der VM ca. 15 Sekunden vom Anklicken bis das Fenster da ist. Keine Ahnung wie es auf deinem System aussieht und was du da eventuell durch Pythoninstallationen oder sonstwas angerichtet hast. Bei mir auf einem schlanken einfachen Win 10 läuft es wie beschrieben. Grüße Epi bitmessage.mp4
  9. Da wird nix installiert. Bei mir wird die .exe ohne weiteres ausgeführt, nur dass sie im Hintergrund "verschwindet". Mit dem ProcessExplorer hole ich sie in den Fordergrund. Ich kann dein Problem nicht weiter nachvollziehen. Bei dem Programm das von mir verlinkt ist, gibt es definitiv keine Installationsroutine. Grüße Epi
  10. Hi SucheRat, lade dir für Windows mal die .exe von hier runter https://github.com/Bitmessage/PyBitmessage/releases Dann nimmst du von Sysinternals den ProcessExplorer https://docs.microsoft.com/en-us/sysinternals/downloads/process-explorer Dort ensteht nach dem Start von Bitmessage ein neuer Prozess mit Unterprozess. Den Unterprozess klickst du mit rechter Maustaste an und gehst auf "Properties". In dem Propertiesfenster gehst du dann auf "Bring to Front". Dann sollte das Fenster, welches warum auch immer, im Hintergrund hängt, auf den Desktop kommen. Dann kannst du der Verbindung zustimmen. Eventuell hilft dir das. Ob dann Verbindungen gehen oder wie das Teil dann funktioniert habe ich nicht weiter getestet. Grüße Epi
  11. Hallo ensiso, ich kann dir leider kein Beispiel liefern, da ich zuletzt mit dem C64 Assembler programmiert habe ? Also ist schon Jahrzehnte her. Aber in diesem Forum geht es auch um die von dir geschilderten Probleme: https://www.mikrocontroller.net/topic/458672 Im Grunde muss man den verlangten Ablauf des Blinkens verstehen und dann den Ablauf schreiben. Wie schreibe ich eine Pause von 150 ms bzw. welche Timer habe ich und welchen wähle ich. Da kann ich natürlich nix dazu sagen, weil ich in der Sprache und der Logik nicht drin bin. Nachdem dir Assembler und die Entwicklungsumgebung klar ist, würde ich mir einen suchen, der mir speziell an der gestellten Aufgabe hilft. Wenn ich es richtig verstehe müsst ihr den Assemblercode auch nicht wirklich auf den Mikrocontroller NXP 80C552 draufspielen, sondern nur das Programm schreiben, dass dann dort die verlangte Funktion erfüllt, wenn der Schalter z.B. P1.0 umgelegt wird. Grüße Epi
  12. Hallo ensiso, ich denke man muss unterscheiden zwischen - Programmiersprache - Programme um damit zu arbeiten, zu programmieren - programmierende Inhalte D.h. ich bekomme, wie in deinem Fall die Sprache Assembler vorgegeben. Dafür benötige ich die Werkzeuge, die ihr hoffentlich von den Lehrkräften auch vorgegeben bekommt. Dann sollte es möglich sein damit einfach das typische "Hello World" bzw. etwas vergleichbares, auszugeben. Dann kommt der schwierige Teil, dass ich eine Aufgabe mit der Programmiersprache bewältigen muss. Wenn dafür dann höhere Mathematik, Algorithmen usw nötig sind, hat das erstmal nix mit der gewälten Sprache und den Programmen zu tun. Das gleiche gilt auch wenn ich grundsätzlich die Entwicklungsumgebung Beispiel Eclipse, zum Javaprogrammieren nicht bedienen kann. So habe ich den "Hello World" Beispielcode vor mir, in feinstem Java und weiß nicht wohin damit. Wie sieht die Sache nun bei dir und Assembler und der Prüfungsaufgabe aus? Fragen: Verstehst du die Assemblerbefehle und könntest du unabhängig davon, wie man daraus ein Programm macht, eine Befehlsabfolge schreiben, für eine einfache Aufgabe? Wenn ja, dann wäre Assembler nicht dein Problem. Hast du eine Programmierumgebung/Entwicklungsumgebung und kannst diese bedienen und verstehen? Wenn ja, dann wäre das Programmerstellen nicht dein Problem. Verstehst du wie man die gestellte Aufgabe von der Logik her löst und könntest du einen logischen Lösungsweg z.B. mathematisch beschreiben? Wenn ja, wäre das Aufgabenverständnis nicht dein Problem. Jetzt musst du sagen wo es hakt oder was nicht vorhanden ist. Grüße Epi P.S: Ich hänge dir hier noch Links dran, die hoffentlich weiter Licht ins Dunkel bringen. http://www.rathlev-home.de/mc/mctools.html#Intro http://www.self8051.de/alle_befehle%2C13290.html Ein Pdf zum Thema - schau mal ab Kapitel 3.6, auf Seite 13 http://avr-asm-download.de/beginner_de.pdf
  13. Hallo zusammen, @ensiso ich versteh nicht so ganz was du nicht verstehst. Wenn ich google komme ich direkt auf Seiten wie diese https://www.ipd.kit.edu/mitarbeiter/buchmann/microcontroller/assembler.htm http://www.ne555.at/2014/index.php/8051-mikrocontrollertechnik/301-programmentwicklung-auf-dem-pc-assemblerprogrammierung Ist zwar grottiges Design, der erste Link aber man kann fürs bessere lesen den Text ja in ein Dokument kopieren. Geht es dir um ein generelles Verständnis was Assembler ist oder speziell um eine Aufgabe in Assembler? Grüße Epi
  14. Hallo zusammen, a) Ich gebe dem Client eine statische IP-Adresse Nein. Solange ich nur weis, dass ich in dem 190.30.12.0 Netz bin, vergebe ich nicht einfach feste IP Adressen. Unter Umstände würde ich damit nur neue Konflikte starten. b) Ich überprüfe die Konfiguration des DHCP-Servers Da diese Antwort angeboten wird, gehe ich davon aus, dass es mir möglich ist, den DHCP Server zu überprüfen. Da dieser alle notwendigen Informationen enthält, schaue ich mir den als Ersten an. c) Ich installiere TCP/IP auf dem Client neu. Sehe ich erstmal keine Notwendigkeit. d) Ich reboote den DHCP-Server Entscheidend ist die Konfiguration von Selbigem, die sich wahrscheinlich durch ein Reboot nicht ändert. Da die IP aller Wahrscheinlichkeit nach vom DHCP Server kommt, würde ich mir den als Erstes anschauen. Die Option "Sie schauen, ob die IP Adresse fälschlich statisch vergeben wurde", gibt es ja nicht. Grüße Epi

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung