Zum Inhalt springen

Chev Chellios

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    36
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Ich werde mir das mal Überlegen. Danke für die Tipps.
  2. Mag sein aber ich weis das der IT Leiter eh keine Zeit hat mir zu zeigen wo das Klo ist, so wird er auch in Zukunft keine Zeit haben. Kleine Firma die eigentlich nichts mit IT zu tun hat. Ich habe einen Benutzer der bisschen mehr kann als die Anwender. Glaube mir, solang er nicht von selbst kommt und mir was gibt kann ich auf ihn einreden wie ich will. Wenn du wüsstest wie er ist, würdest du mir zustimmen. Anfänglich hab ich das gemacht, er hat sich in 1 Jahr vllt 2 Stunden effektiv Zeit genommen und sich neben mich gesetzt und das ist keine Untertreibung !!!!! Ich lerne hier NICHTS. Ich bin nur am überlegen ob es Sinn macht oder mit der IHK zu reden um den Betrieb zu wechseln... Weis nur nicht ob das so einfach ist. Glaube nicht das mir die Geschäftsleitung da weiterhelfen kann und wenn ich Ihn "verpfeife" wirds noch schlimmer. Kurz und Knapp: Es ist sinnlos.
  3. Haha diese Motivation hatte ich auch, nun bin ich 1 Jahr knapp dabei, komm mir vor wie am Anfang weil ich nichts gezeigt bekomme. Die Aussage meines Chefs (Ohne das ich jemals was "kaputt" gemacht habe" ist: "Ich habe Angst das sie die Firma lahmlegen wenn ich ihnen Berechtigungen gebe". Ergo sitze ich Tag für Tag da, versuche irgendwie die Zeit tot zu schlagen und meine Motivation sinkt jeden Tag.
  4. Eigentlich ganz einfach, du hast einen gewissen Freibetrag. Ich denke der liegt bei 100 bis 150€ im Monat. Wenn du darüber verdienst wird es dementsprechend deinen Leistungen abgezogen. Woher ich das weiß ? Hatte ich früher selbst einmal. Solltest du es nicht im Jobcenter angeben, finden die es spätestens durch deine Steuer ID heraus, da der Betrieb steuern oder Versicherungen für dich bezahlen muss. Es dauert vllt eine Zeit, jedoch bekommst du dann zusätzlich noch Strafe. Du musst ja auch in gewissen Abständen deine Kontoauszüge einreichen, dort würden die jegliche Gehaltseingänge sehen. Fazit: Melde es an, alternativ nur soviel das du nicht über die Freigrenze kommst oder lass es 🙂 Gruß
  5. Des ist eine Frage die dir keiner Beantworten kann weil jede Firma anders ist. Tut mir Leid aber ich muss die Frage als dämlich bezeichnen
  6. Das bekommst du mit dem Gesellenbrief, dort gibt es eine deataillierte Auflistung der Punkte. PS: Glückwunsch
  7. Ich verstehe nicht warum grad angehende IT Azubis sich auf die Ausbildung vorbereiten wollen, es ist eine Ausbildung und der Zweck dahinter ist es zu lernen und nicht mit Fachwissen anzufangen. Entweder du hast eine gute Firma die dir was lernt oder eben nicht aber vorbereiten ist Käse du lernst alles was du brauchst ...
  8. Prinzipiell kann man sagen das 1.500€ Nettoeinkommen nicht viel Geld ist. Klar kann man seine Miete bezahlen, Strom Heizung Internet und Handy oder Auto Versicherung bezahlen und auch den Kühlschrank mal vollmachen aber irgendwelche Sprünge kann man damit nicht machen. Ich bin gespannt was bei meiner Gehaltsverhandlung rauskommt ! Ich denke 1800 € bis 2000€ NETTO wäre ein schönes Gehalt zum einsteigen.
  9. Sry das es so abgeglitten ist, war ja nicht teil deiner Fragen. Ich war einfach ehrlich, hab gesagt das ich auch Fehler gemacht habe, ich mich freuen würde das es klappt und ja dann ging das.
  10. Ich verstehe nur nicht was daran unrealistisch sein soll. Ich meine 6 Jahre Studium, dann mit Bestnoten abschließen indem man so viele komplexe Dinge lernen muss, da wären min 4000 Netto eh schon gerechtfertigt. Es gibt Manager die verdienen das in der Woche oder am Tag und die haben nicht halb soviel im Kopf. Solche Reaktionen kann ich persönlich 0 nachvollziehen und es ist für mich nur eines sichtbar und das ist Neid. Alleine schon der Aspekt das man unter 2500 Brutto in Deutschland als "arm" gilt beweist mir das viele Leute nicht begriffen haben in welcher Lage sie sich eigentlich befinden. Selbst ich verdiene das nicht, bin zwar nicht am verhungern, merke jedoch wie wenig Geld das eigentlich ist. 5000 Netto ist ein gutes Gehalt und absolut gerechtfertigt. wie Alt bist du @TooMuchCoffeeMan wenn ich fragen darf?
  11. Gute Argumente und ja leider kenn ich tatsächlich nur solche Ausnahmen.
  12. Ich hab ihr gerade mal geschrieben weil sie aus ihrem Gehalt kein Geheimnis macht und stolz darauf ist es mit knapp 30 Jahren zu verdienen, es sind exakt 4874 € Netto
  13. Nein nein da liegst du falsch diese Freundin von mir arbeitet in einem Pharamazeutischen Unternehmen im Labor (wie gesagt sie hatte nur Bestnoten, ist Master in Biochemie) und ich hab selbst ihren Lohnzettel gesehen knapp 5000 NETTO :-) Ob du oder ihr mir es glaubt kann mir egal sein weil ich kann nur das berichten was ich selbst gesehen habe
  14. Ansichtssache ich kenne leider viel mehr schlechte als gute, kann aus eigener Erfahrung von ca 30 Studenten die ich kenne tatsächlich nur 2 Leute in Schutz nehmen. Der Rest studiert seid Ewigkeiten, hier mal ein Studium, mal die Stadt mal hier ne Stadt. Dazu fehlt der Bezug zum Geld, Bafög kommt, Vorlesungen werden ignoriert weil ist ja nicht so wichtig, unter der Woche Party usw usw usw. Komischerweise sind es tatsächlich immer die gleichen Studiengänge die hier so "negativ" auffallen. Die andere Seite die Leute die eben das gemacht haben das ich oben beschrieben habe sind mittlerweile so krass erfolgreich in ihrem Beruf ohne Studium (oder späterer Weiterbildung), verdienen mehr als ein Bachelor und haben durch ihr Engagment im Betrieb einen festen Platz. Ist mir schon klar das es Ausnahmen gibt und bestimmt viele die sehr fleißig sind, kenn nur so gut wie keine :-)

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung