Zum Inhalt springen

Gorath

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Super ich danke dir, das beruhigt mich und ich kann dann ab Montag richtig loslegen. Schönes Wochenende.
  2. Hallo, mein Projektantrag wurde ohne Auflagen genehmigt. Allerdings ergibt sich mir hier eine Frage, die ich nicht zu meiner Zufriedenheit beantworten konnte. Bei der Gliederung der Projektdoku ist mir aufgefallen, dass ich im Projektantrag bei der Planung der Projektphasen eine ungünstige bzw. stellenweise nicht logische Reihenfolge gewählt und auch einen Punkt den ich gerne aufnehmen würde vergessen habe. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich das in meiner Projektdoku ändern und auch Punkte ergänzen kann, oder bin ich dazu gezwungen mich an die im genehmigten Projektantrag gewählte Reihenfolge der Projektphasen und deren Unterpunkte zu halten? Ich weiß, dass ich in der Projektdoku Abweichungen vom Projektantrag vermerken kann, aber gehört da sowas dazu und ist es dann ok solange ich mich innerhalb der 35 Stunden bewege? Muss ich Abweichungen nur erwähnen oder auch begründen? Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten
  3. Ich habe mir eben mal die Abschlussprüfung Sommer GA 2 angeschaut, weil ich wissen wollte, was in der erwähnten Tabelle steht. Leider habe ich die Aufgabe nicht gefunden. Ich habe bei Sommer 2017 eine andere Prüfung vorliegen. Also entweder ist die von dir gezeigte Aufgabe nicht von Sommer 2017, sondern aus einem anderen Jahr, oder aber mir liegen falsche Prüfungen vor. Schau mal in der Tabelle 1 nach, was dort angegeben ist, vielleicht klärt sich deine Frage dann ja von selbst, bzw. kontrolliere mal bitte ob das wirklich GA 2 aus dem Sommer 2017 ist, so dass ich das bei mir vergleichen kann.
  4. Ist das die ganze Aufgabe oder gibt es noch weitere Informationen dazu? Würde ad hoc sagen, dass die 254 für den Router vergeben ist und deswegen die 253 durch die IHK vergeben wurde als größte nutzbare IP-Adresse.
  5. Habe eben Nachricht von der IHK bekommen. Der Antrag ist so wie ich ihn eingereicht habe ohne Auflagen genehmigt worden. Danke für die Hilfe.
  6. Hallo, ich selbst mache gerade eine Umschulung zum FiSi und beende diese im Januar. In meinem bisherigen Berufsleben hatte ich auch nur als Anwender mit IT zu tun, aber privat beschäftige ich mich seit Jahren mit dem Thema. Als es nun darum ging etwas neues zu machen, habe ich mich für die Umschulung zum FiSi entschieden, da es mich sehr interessiert und ich endlich etwas machen wollte, das mir auch privat viel Spaß macht. Ich kann nur positives berichten. Klar hat man auch mal einen Dozenten, der eventuell nicht ganz so gut ist, oder aber die Klassenzusammenstellung entspricht nicht deinen Erwartungen (weil entweder zu viele Leute mit keiner Ahnung, oder aber zu viele Leute mit zu viel Wissen darin sind), aber alles in allem bereue ich es keine Sekunde mich für diese Umschulung entschieden zu haben. Lief sogar so gut, dass mir mein Praktikumsbetrieb direkt im Anschluss meiner Umschulung einen Job angeboten hat. Also für mich persönlich hätte es nicht besser laufen können. Gruß Gorath
  7. Hallo, auch ich bereite mich auf meine Abschlussprüfung als FiSi vor. Würde mich freuen, wenn der eine oder andere noch Abschlussprüfungen der letzten Jahre samt Lösungen hätte. Wäre sehr dankbar darüber. An: gorath76@gmail.com
  8. So habe die zeitliche Planung jetzt noch einmal geändert. Hoffentlich ist er somit genehmigungswürdig, habe noch immer etwas Bauchschmerzen wegen der Verkürzung der Evaluierung. Meint ihr die zeitliche Planung geht so in Ordnung? Projektphasen mit Zeitplanung · Analyse Durchführung einer IST-Analyse (1h) Erstellung Soll Konzept (1h) Kosten- / Nutzenanalyse (2h) · Evaluierungsphase Vergleich von bekannten Monitoring Lösungen (5h) Auswahl mit Hilfe einer Entscheidungsmatrix (1h) · Planungsphase Planung der zu überwachenden Systeme / Hardware (1h) Planung Konfiguration Monitoring Server (0,5h) Planung Konfiguration Monitoring (1,5h) · Realisierungsphase Installation und Konfiguration Monitoring Server (1h) Implementierung und Konfig. der gewählten Monitoring Lösung (3h) Einbindung der zu überw. Server und Dienste in das Monitoring (3h) · Testphase Funktionalitätstest (2h) Analyse und Behebung eventuell aufgetretener Fehler (2h) · Übergabe Übergabe an den Auftraggeber (1h) Einweisung der Mitarbeiter (1h) Dokumentation Erstellung Benutzerhandbuch (1h) Erstellung Projektdokumentation (8h) Ø Gesamtdauer: 35 Std
  9. So ähnlich habe ich mir das auch gedacht, war mir nur nicht sicher, weil die vom Bildungsträger direkt gesagt haben, dass ich 5 Stunden abziehen soll. Aber dann mache ich es so wie du vorgeschlagen hast. Belasse die Evaluierung bei 5 Stunden und stecke die drei restlichen Stunden in die Planung.
  10. Ich habe nun den zuletzt hier geposteten Projektantrag an meinen Bildungsträger geschickt (empfehlen das vor Abgabe) und die Rückmeldung von ihnen hat mich jetzt doch etwas verunsichert. Dort meinte man, dass der Projektantrag nicht genehmigt werden würde, da die Evaluierungsphase mit 8 Stunden zu viel ist und ich dort lieber 5 Stunden wegnehmen solle und die 5 Stunden in die Planung, was genau überwacht werden soll, stecken soll. Ich dachte, dass man dies im Soll-Konzept unterbringen kann, da man das Projekt ja dort genau umreißt und die Kundenwünsche dort einbringen kann. Drei Stunden für die Ermittlung und den Vergleich verschiedener Monitoring-Lösungen ist in meinen Augen schon sehr knapp. Was meint ihr dazu?
  11. Ich denke das sollte kein Problem sein die Doku nach dem 29.10 . noch zu schreiben. Habe ein gutes Verhältnis zu den Kollegen dort und nach Abschluss meiner Umschulung fange ich auch gleich an dort zu arbeiten. Werde dort also nicht wie man so schön sagt aus der Welt sein. Ist es denn möglich von der IHK aus die Doku auch außerhalb des Praktikums zu schreiben? Will da nichts riskieren.
  12. Leider ist das der längst mögliche Zeitraum. Unser Praktikum ist in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil ging seit Ende März bis einschließlich 06.09.2021 und der zweite Teil ist in dem Zeitraum vom 11.10.2021 bis 29.10.2021. Da wir erst in knapp zwei Wochen unsere Anträge abgeben können, kann ich das Projekt also nur in dem genannten Zeitraum im Oktober durchführen.
  13. Hallo, so ich habe die Hinweise in den Beiträgen nun umgesetzt (Vielen Dank an dieser Stelle dafür) und auch ein klein wenig umgebaut um nicht so viele Unterpunkte im Antrag zu haben. Meint ihr er würde so durchgehen? 1. Thema der Projektarbeit Evaluierung, Installation und Konfiguration einer Monitoring Lösung zur Überwachung des firmeneigenen Rechenzentrums 2. Geplanter Bearbeitungszeitraum Beginn: 11.10.2021 Ende: 29.10.2021 3. Projektbeschreibung Die XXXXXXXXX AG hat in ihrem Standort in XYXYX ein kleines Rechenzentrum in den eigenen Räumlichkeiten eingerichtet. Dort sollen neue Hardware, neue Einstellungen, Updates und gegebenenfalls neue Software getestet werden bevor sie in den Produktivbetrieb übergehen. Momentan findet in diesem Rechenzentrum noch kein softwaregesteuertes Monitoring statt. Fehler oder Ausfälle werden durch Kollegen bemerkt, die unregelmäßig die Testumgebung kontrollieren. So kann es vorkommen, dass Serverausfälle, unzureichende Hardware-Ressourcen oder Netzwerkausfälle erst verspätet bemerkt und behoben werden können. Mit dem Projekt soll erreicht werden, dass ein Monitoring System zur Überwachung der Netzwerkkomponenten bzw. der Hardware bereitgestellt wird. Bei auftretenden Fehlern sollen die Administratoren in Kenntnis gesetzt werden. Anhand einer Entscheidungsmatrix in der technisch als auch wirtschaftlich verglichen wird, soll eine zu den Anforderungen passende Monitoring Lösung ausgewählt werden. Anschließend soll diese installiert und konfiguriert werden. 4. Projektumfeld Das Projekt wird in den Räumlichkeiten der XXXXXXXXX AG in XYXYX durchgeführt. Die XXXXXXXXX AG entstand aus dem Zusammenschluss dreier Unternehmen, der XXXXXXXXXXXXXXXX, der XXXXXXXXX IT-Lösungen & Services GmbH und der XXXXXXXXXXXXXXXX AG und gehört heute zu den großen Systemhäusern in Deutschland. Die Firma beschäftigt an 14 Standorten und Außenstellen etwa 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mir stehen ein eigener Arbeitsplatz und administrativer Zugang zu den Servern und virtuellen Maschinen des Rechenzentrums zur Verfügung. Auch ein physischer Zugriff auf die im Rechenzentrum verbaute Hardware ist gegeben. Als Ansprechpartner stehen mir Herr XYXYX (Praktikumsbetreuer) und Herr XYXYX (Abteilungsleiter) zur Verfügung. 5. Projektphasen mit Zeitplanung · Analyse Durchführung einer IST-Analyse (1h) Erstellung Soll Konzept (1h) Kosten- / Nutzenanalyse (2h) · Evaluierungsphase Vergleich von bekannten Monitoring Lösungen (8h) · Realisierungsphase Installation und Konfiguration Monitoring Server (1h) Implementierung und Konfiguration der gewählten Monitoring Lösung (4h) Einbindung der zu überwachenden Server und Dienste in das Monitoring (3h) · Testphase Funktionalitätstest (2h) Analyse und Behebung eventuell aufgetretener Fehler (2h) · Dokumentation Erstellung Projektdokumentation (8h) Erstellung Benutzerhandbuch (1h) · Übergabe Übergabe an den Auftraggeber (1h) Einweisung der Mitarbeiter (1h) Gesamtdauer: 35 Std
  14. OK dann haben wir aneinander vorbeigeredet, bzw ich habe mich falsch ausgedrückt. Natürlich will ich Windowsserver nicht via SNMP überwachen, das ist lediglich für die Switche und den Temperatur- / Feuchtigkeitssensor geplant, die nichts anderes können.
  15. Klar kann man in der Kürze nicht alles bis ins kleinste Detail optimieren, aber es wäre schön, wenn zumindest die Möglichkeit bestünde später bei Bedarf Regeln nach eigenen Bedürfnissen zu erstellen. Für die Ersteinrichtung und auch die erste Konfiguration sollte ich mit den Standardchecks bzw. Standardeinstellungen eigentlich auskommen. Hostüberwachung via SNMP ist leider ein Muss, da in dem Rechenzentrum auch Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren angebracht wurden, die jetzt ebenfalls mit in das Monitoring aufgenommen werden sollen. Deshalb brauchen wir auch eine Hostüberwachung via SNMP.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung