Jump to content

Moritz

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Alter: 45 Wohnort: NRW letzter Ausbildungsabschluss : FISI Berufserfahrung : 9 Jahre Vorbildung : Abi, abgebrochenes Studium Arbeitsort : NRW Grösse der Firma : Öffentlicher Dienst ca. 2800 Tarif : TV-L Branche der Firma : Bildungseinrichtung Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag : 39 Arbeitsstunden pro Woche real : 39 Gesamtjahresbrutto : 42.500 Anzahl der Monatsgehälter : 12,7 Anzahl der Urlaubstage : 30 Sonder- / Sozialleistungen : VWL, Betriebsrente Variabler Anteil am Gehalt : - Verantwortung : keine Personalverantwortung, technische Verantwortung für ca. 20-30 Server, Windows, Linux, Solaris Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) : Planung, Installation, Wartung und Aktualisierung der Server, Installation, Wartung, Aktualisierung verschiedener Datenbanken hauptsächlich MySQL und Sybase, Mitarbeiter-Support usw.
  2. Hallo, ich bin an einer Uni in NRW. Gruß Moritz
  3. Hi Steve, ich habe meine Ausbildung auch als Umschulung gemacht und bekomme mittlerweile E9 hatte mit E8 angefangen. Gruß Moritz
  4. Moritz

    FiSi und TV-L

    Hallo, ich denke BAT 5C oder EG-8 ist als Einstieg OK. Nach einer gewissen Zeit (tja ich würde mal sagen mind. 1 Jahr) könntest Du dann EG-9 in Angriff nehmen. Du wirfst übrigens verschiedene Aspekte des neuen Tatifvertrags durcheinander. Grundsätzlich wird noch immer aus einer Kombination von Tätigkeitsmerkmalen und Ausbildungsabschluß eingruppiert. Weil es für die neuen Entgeldgruppen aber noch keine neue Vergütungsordnung gibt, wird es zur Zeit so gehandhabt, dass man die alte Vergütungsordnung heranzieht und Dich dann entsprechend überleitet. Aber auch wenn die neue Vergütungsordung kommt wird sich an diesem Prinzip nichts ändern. Wobei gilt um so höherwertig, eigenverantwortlich usw. die Tätigkeitsbeschreibung Deines Arbeitsplatzes ist umso besser/höher wird die Entgeldgruppe nach der Du vergütet wirst. Das hat aber auch einen Haken, die Personalabteilungen sind nämlich gehalten Stellen ab EG-9 nach Möglichkeit mit Leuten zu besetzen, die mindestens einen Fachhochschulabschluß haben. Das Beispiel Deines Kollegen zeigt zwar, dass davon auch schon mal abgewichen wird. Nach meinen Erfahrungen geschieht das aber immer seltener. Mit den Erfahrungsstufen liegst Du denke ich richtig. Aber bedenke; die Erfahrunststufen beziehen sich auf Deine Entgeldgruppe. Soll heißen, wenn weiter nichts geschieht, also Du keine höherwertigen Tätigkeiten übernimmst. Dann bleibst Du für immer in Deiner Entgeldgruppe nur innerhalb dieser Entgeldgruppe verdienst Du dann mit zunehmenden Jahren an Erfahrung mehr Geld. Bei EG-9 werden 5 Erfahrungsstufen angewendet die letzte erreichst Du nach 15 Jahren. Es gibt im neuen Tarifvertrag keine Bewährungsaufstiege mehr, ebenso gibt es keinerlei Zulagen. Zwar bekommen die jenigen Angestellten die nach altem Tarifrecht z.B. Funktionsgruppenzulagen erhielten (z.B.Meisterzulage oder Programmierzulage) den Betrag als Bezitzstand auch weiterhin ausbezahlt. Der neue Tarifvertrag kennt derlei Zulagen aber nicht. Hier könntest Du höchtens auf den Leistungsanteil abheben, in welcher Form sich überdurchschnittliche Leistung im Gehalt niederschlägt ist aber noch nicht vereinbart. Die mögliche Leistungsprämie beträgt im Jahr 2007 1% des jeweiligen Gehaltes. Und wird in den folgeneden Jahren um jeweils 1% erhöht bis man im Jahr 2015 8% mehr verdienen kann als sein Grundgehalt, wenn man überdurchschnittliche Leistungen erbringt. Weil es übrigens noch keinerlei Verfahren dazu gibt wie man feststellen kann ob jemand überduchschnittlich gut arbeitet, haben sich die Tarifvertragspartner darauf geeinigt die 1% für das Jahr 2007 einfach an alle auszubezahlen. Wenn Du wirklich in der Lage bist im Anschluß an Deine Ausbildung noch ein Studium dranzuhängen, dann würde ich Dir dazu raten. Ich selbst bin mittlerweile zu alt und wüste auch nicht wie ein Studium finanzieren sollte. Aber im öffentlichem Dienst ist ein hoher formaler Bildungsabschluss eigentlich die Eintrittskarte für den Höheren Dienst, wenn Du also mal über EG-12 hinaus kommen willst, dann wird es mit Hochschulabschluss wohl sehr viel eher was als ohne. Gruß Moritz
  5. Moritz

    BAT Einstufung

    Hallo Woodstock, ich glaube mein Beitrag in diesem Thread http://forum.fachinformatiker.de/showthread.php?t=46714&highlight=bat könnte enthalten wonach Du suchst. Gruß Moritz
  6. Hallo also der BAT-Kram ist unter anderen auch hier http://forum.fachinformatiker.de/showthread.php?s=&threadid=46714&highlight=BAT aber es gibt auch ältere Threads die sich damit beschäftigen.
  7. Hallo, ich arbeite selbst seit ca. 2 Jahren im öD, habe mit Vc angefangen und bekomme mittlerweile Vb, das ist im öD im Moment zwar besserer Durchschnitt aber wirklich nicht die Welt. Daraus ergibt sich, na, wie soll ich das sagen, schon ein gewisses Interesse, wie sich das noch verbessern lässt. Die Fachinformatiker, die so vor 2-3 Jahren fertig geworden sind, also zu den Zeiten des groß diskutierten „Fachkräftemangels“ (Einführung der Greencard usw.) hatten es da zum Teil deutlich besser. Heute sieht es aus meiner Sicht so aus. Grundsätzlich erfolgt die Besoldung nach der Stellenbeschreibung die z.B. hier zu finden ist: http://www.uni-leipzig.de/~prhsb/bat_o/vergo/teil2b/t2b.htm Die hier beschriebene Besoldung ist durchaus noch gültig und man kann sich schon fragen ob die eigene Vergütung dem Gerecht wird. Trotzdem heißt es genau lesen und die eigene Situation im Zusammenhang mit den Möglichkeiten der Dienststelle zu sehen. Dazu ganz kurz. Jede Dienststelle im öffentlichen Dienst hat einen Stellenplan danach kann sie, je nach Ihrer Aufgabe eine bestimmte Anzahl von Stellen besetzen. Nehmen wir als Beispiel die EDV-Abteilung irgendeiner Stadtverwaltung. Angenommen die hätten insgesamt 10 Stellen. 2 Stellen des höheren Dienstes (BAT Ia-III), 4 Stellen des gehobenen Dienstes (BAT III-BAT Vb) und 4 Stellen des mittleren Dienstes (BAT Vb-BAT X). So und jetzt geht es los, die können sowieso nur ausschreiben und besetzen was gerade frei ist. Soll heißen wenn die gerade eine Stelle des mittleren Dienstes besetzen können, na dann ist bei BAT Vb das absolute Ende erreicht. Wenn Du als Fachinformatiker so eine Stelle annimmst heißt das bei Vb ist erst mal Schluss. Vb ist gerade die Grenze, also letzte Vergütung im mD Eingangsvergütung gD. Als nächstes kann man jetzt versuchen eine Stelle des gehobenen Dienstes zu ergattern, das Blöde ist nur, dass Stellen, die in Ihrer Tätigkeitsbeschreibung dem gehobenen Dienst entsprechen, normalerweise mindestens einen Fach-Hochschulabschluß voraussetzen. Naja, oder fast, wörtlich heißt es: „IV. Angestellte in der DV-Systemtechnik der Vergütungsgruppe Vb 1. Angestellte mit abgeschlossener einschlägiger Fachhochschulausbildung (z. B. Informatiker) und entsprechender Tätigkeit sowie sonstige Angestellte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben, die in der DV-Systemtechnik Aufgaben mit wenig differenzierten Funktionen selbständig bearbeiten.“ Aber aufgepasst die gleichwertige Fähigkeit muss auch irgendwie nachgewiesen werden und das bleibt oft die Ausnahme. Denn sollte sich auf eine Stelle die nach BAT IVb/a (4 nicht 6) vergütet wird, ein Fachinformatiker mit irgendwelchen Zusatzzertifikaten und meinetwegen einigen Jahren Berufserfahrung bewerben und jemand von der Uni dann muss der jeweilige Dienstellenleiter der Personalverwaltung gegenüber schon erklären, warum er denn lieber den Fachinformatiker hätte. Ich glaube zur Zeit wird es schwer eine Stelle des gehobenen Dienstes zu bekommen, aber wer weiß, wenn sich die Zeiten mal wieder ändern und sich kein Uni-Absolvent auf eine IVb-Stelle meldet, dann sieht das vielleicht auch mal wieder anders aus. Schließlich arbeitet Terran Marine auch im öffentlichen Dienst und hat eine Stelle des gehobenen Dienstes. Gruß Moritz
  8. Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wo der IIS seine Konfiguration ablegt, oder anders gefragt an welcher Stelle: Registry?, Ini-Dateien? speichert der IIS seine Einstellungen??
  9. Also ich überlege nicht. Ich bin bereits im Öffentlichen Dienst im Moment werde ich nach BAT 5b bezahlt. Aber würde ich nach BAT 4a besoldet wäre, das natürlich mehr. Meine Frage ist also gibt es bereits Fachinformatiker, die nach BAT 4 oder sogar nach BAT 3 vergütet werden? Und wie seit Ihr dahin gekommen??
  10. Hallo gibt es jemanden, der es als Fachinformatiker bereits geschafft hat in eine höhere Besoldungsgruppe aufzusteigen als BAT 5 ? Das wäre nämlich möglich, wenn die Dienststelle den Arbeitsplatz so beschreibt dass, er ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Entscheidungskompetenz usw. verlangt. Mich interessiert beides die Theorie aber noch mehr die Praxis also wer hat es schon geschafft besser als nach BAT5 bezahlt zu werden und wie ist das vor sich gegangen ?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung