Jump to content

Schachcomputerfreak

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    384
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Schachcomputerfreak

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 16.03.1964
  1. Hi. Hab über diesen Thread (http://forum.fachinformatiker.de/linux-unix/80522-autoyast-praxis.html) gesehen, dass du in der Abschlüssprüfung AutoYaST gemacht hast. Das habe ich mir auch vorgenommen und wollte einmal fragen, wie du die Zeiteinteilung vorgenommen hast und an welchen stellen es gefährlich bei der Prüfungkommission werden kann. Wäre echt cool, wenn du dich melden könntest. ChRisS

  2. Nun, kommt drauf an, wo es bei Dir hakt. Einen Server aufsetzen ist unter Autoyast auch nicht anders, als einen Client aufzusetzen. Du brauchst halt andere Pakete und musst ggf. auch einige Skripte mehr vorbereiten und bei der Installation übertragen. Wenn Du Probleme hast oder definitive Fragen, dann tu Dir keinen Zwang an. Wenn ich helfen kann mach ichs... Zwischenzeitlich mach ich das nicht mehr über den Autoyast sondern über die Software "Empirum" (Vorteil: Sie benutzt den Autoyast, Nachteil, es funktioniert nur mit SuSE Linux), da sich hier der Vorteil bietet, dass ich sowohl Windows als auch Linux-Maschinen aufsetzen und softwaremäßig verwalten kann. An der Handhabung hat sich für mich aber wenig geändert. (da unter Empirum eine Autoyastähnliche Oberfläche verwendet wird) Lediglich verwaltungstechnisch ist es einfacher geworden, da ich sowohl Windows als auch Linuxinstallationen unter der gleichen Softwareumgebung durchführen kann.
  3. Autoyast und automatische Konfiguration von Linux-Clients war letztes Jahr meine Projektarbeit (und wurde auch mit ner 1 bewertet). Was genau ist Deine Projektstellung? Dann kann ich Dir vielleicht ein paar Tips geben.
  4. Tja das teure Kabel. Also DVB-T ist natürlich gut und schön, bietet Dir allerdings keinen Radioempfang. Zudem ist die Anzahl der Kanäle geringer als bei Kabel. Premiere wird Dir über DVB-T vorerst verschlossen bleiben (falls Du das mal planst). Bei den Kosten, denk auch dran, dass Du für jedes Empfangsgerät einen eigenen Receiver brauchst (also einen fürs TV, einen für Video/DVD-Recorder, einen fürs Zweitgerät im Schlafzimmer, etc.) Steht das Verbot der Parabolantenne im Mietvertrag? Wenn nein kann Dir der Vermieter die Parabolantenne nicht verbieten, solange Du sein Eigentum nicht schädigst (darfst es also nicht an der Mauer befestigen, durchaus aber auf nem Ständer am Balkon). Wenn es allerdings so im Mietvertrag steht, dann greift dummerweise derzeit ein BGH-Urteil (zumindest solange, bis der Europäische Gerichtshof anders entscheidet, denn der geht noch drüber) Kabel... Naja teuer halt... und Du zahlst für ne Ware die eigentlich kostenlos zu haben wäre... Tipps und Geräteempfehlungen zu DVB-T findest Du hier: http://www.ueberall-tv.de
  5. Nun ja, da kann man durchaus geteilter Meinung sein. Immerhin beurteilt jemand von der IHK es scheinbar genauso wie der Threadersteller (und ich geh mal davon aus, dass es nicht die Putzfrau in der IHK war). V on außen beurteilen ob es jetzt wirklich eine Frechheit war oder nicht, können wir hier natürlich nicht, da wir das ja als Außenstehende nicht wissen können. Tatsache ist: Der Arbeitgeber hat ihm ne 2- gegeben, er sieht sich als 1er-Azubi. Die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen liegen. Da sieht man mal wieder was diese "Man darf kein schlechtes Zeugnis ausstellen"-Regelungen bringen. Diese Geheimsprache interpretiert jeder anders und was für den einen ne 2 ist, kann für den nächsten schon eine glatte 4 sein. Je nach Interpretation. Sieht man ja schon hier im Forum, wie unterschiedlich manche Formulierungen gesehen werden.
  6. Wenn Du ein Codec-Pack installiert hast (und vorher auch schon dieses oder ein anderes drauf war...) kann es daran liegen. Bei Codec-Packs kann es immer mal wieder zu Inkompatibilitäten kommen und gerade der Media-Player ist da leider sehr empfindlich (hatte das auch schon mal). Auch das KLite-Codec pack müllt Dir das System ziemlich zu (jedenfalls die Full-Version 2.49 und später) Da wird Dir nichts helfen, außer Dein System neu zu installieren. Die Codec-Packs rauszukriegen ist so gut wie unmöglich. Bereits von der Grundinstallation des Systems werden einige Codecs installiert. Codec-Packs überschreiben diese Codecs in der Regel. Zudem wird sehr heftig in die Systemregistry eingegriffen. Wird so ein Codec-Pack deinstalliert, dann deinstallierst Du logischerweise auch alles, was von dem Codec-Pack überschrieben wurde. Dadurch kannst Du dann vergessen weiterhin Mediadateien abspielen zu können. Ich würde Windows neu installieren und nur die Codecs manuell hinzufügen, die aktuell gebraucht werden. Einzelne Codecs und auch Codec-Packs findest Du hier: http://www.codecs.de/. Allerdings rate ich wie gesagt von Codec-Packs grundsätzlich ab. Hilfe und ne FAQ zum Thema Codecs findest DU hier: http://www.codecs.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=15
  7. Na gut, wenn es denn unbedingt in Excel sein muss... Schau mal da: http://www.excelformeln.de/tips.html?welcher=39 dort kannst Du das fertige Teil runterladen. Am besten studierst Du dann die Formeln und Erklärungen dort mal genauer. Das hier genau zu erklären würde was längeres werden, da die gewünschten Ergebnisse eigentlich nur mit einem Näherungsverfahren erreicht werden können. Ableitungsformeln im eigentlichen Sinn kann Excel nicht berechnen (Zwar könnte man sich für diese spezielle Aufgabe was einfallen lassen, aber die Lösung wäre nicht universell einsetzbar. Sobald es sich nicht mehr um eine rationale Funktion handelt oder eine Ableitung zu einer nicht rationalen Funktion führt, würde die Lösung nicht mehr funktionieren)
  8. Also unter Java-Script fällt mir da nichts ein. Glaube auch kaum dass Java-Script das leistet. Ich sehe eigentlich nur folgende Möglichkeiten: 1. Ein kleines Tool dass es frei verfügbar im Netz gibt: http://www.tools4ever.com/products/free/freeping/ 2. Im MCSEboard-Forum haben sie ein solches Script entwickelt, allerdings nicht als JavaScript. http://www.mcseboard.de/archiv/32/2004/10/3/45895
  9. Ähm und wozu das ganze? Wenn er digitales Fernsehen hat braucht er lediglich einen Decoder, der das Streamen unterstützt. Der Sender sendet ja bereits mpeg2. Es ist völlig unnötig das nochmal mittels eines Hardware-mpeg Encoders neu zu codieren.
  10. Wofür soll es denn sein? Wenn Du es für einen Link willst (Überprüfung ob Seite erreichbar vor dem Redirect) hab ich einen Forumseintrag bei webmasterworld.com gefunden. http://www.webmasterworld.com/forum91/2420.htm Selber ausprobiert hab ich das allerdings noch nicht.
  11. und ich dachte immer "Die Formeln brauch ich nie mehr...". So kann man sich irren...
  12. Andere Möglichkeit. Du hast ja selbst gesagt, dass es mit Summen gehen würde. Nun, dann greif ich mal in die mathematische Trickkiste... Mach Dir einfach die Tatsache zu Nutze dass folgendes gilt: x*y = e^(ln x + ln y). Also wäre die SQL-Abfrage dann sowas ähnliches wie: SELECT Exp(Sum(Log([EineZahl]))) AS Produkt FROM tblZahlen so sollte es eigentlich gehen.
  13. Excel ist ja auch eine Tabellenkalkulation und kein Matheprogramm. Wenn Du eine Lösung suchst, die Dir automatisch Ableitungen, Nullstellen, etc. berechnet brauchst Du sowas wie MuPad http://www.mupad.de/index+M5d637b1e38d.html Ansonsten liefert Dir diese Seite hier eine umfangreiche Linksammlung zu allen möglichen Matheprogrammen (teilweise freeware, teilweise kostenpflichtig) http://www.schulphysik.de/prog3.html
  14. Nun Hades hat ja schon geschrieben, welche Möglichkeiten es gibt. mehr gibt die Datensicherung über Avronis nicht her. Auch wenn es etwas off-topic ist. Nach meiner Meinung macht es auch wenig Sinn komplette Acronis-Images zur Datensicherung zu speichern. Immerhin wird ja zigmal dasselbe gespeichert (Betriebssystem, Software). Eher macht es Sinn, die Daten zentral auf einem Server zu speichern und dort eine vernünftige Datensicherung zu machen und bezüglich der Clients über eine automatische Softwareverteilung und Betriebssysteminstallation nachzudenken (z.B. durch Produkte wie Empirum, OnCommand, etc). Das ist effektiver.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung