Jump to content

Kriemmels

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    26
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Ich hatte das auch, dass ich eine Fußnote falsch hatte, was ich aber erst nach online stellen gemerkt habe Ich habe die Dokumentation meinem Projektbegleiter aber eh nochmal schön ausgedruckt etc. und ihm zukommen lassen, da hab ich den Fehler gleich korrigiert Prüfungspanik brauchste deswegen aber garantiert nicht haben
  2. Ich habe es so gemacht, dass ich mir die Präsentation zuhause diverse male aufgesagt habe und anschliessend einmal im Betrieb vorgestellt habe. Und ich habe ne Punktlandung gemacht. Wenn du die zuhause übst, und dort irgendwo bei 16-17 Minuten landest, dann wirst du in der Prüfung auf ungefähr 15 Minuten kommen. Man braucht keine Uhr. Eine Uhr ist, in meinen Augen, zusätzlicher und unnötiger Druck. Wenn du merkst, du bist zu schnell/langsam dann versuchst du dich anzupassen und läufst Gefahr hektisch bzw. aufgeregt zu werden und dann besteht die Gefahr das du dich wirklich mal verhaspelst. Die Abschlusspräsentation muss man runterbeten können, und wenn du das zuhause bzw. beim üben in 16/17 Mins schaffst, brauchst du keine Uhr in der Prüfung, denn das passt dann defintiv!
  3. @Mr.Byte Wenn du das Präsentieren schon in der 7. Klasse gelernt hast, sollte es für dich ja kein Problem sein, eine anständige Präsentation, wie auch immer die aussehen mag, abzuliefern. Ich kenne genug Leute in meiner Klasse/Umfeld, die nicht die Möglichkeit haben/hatten z.B. in ihrer Firma Präsentationen zu üben, und das was du als "grundlegendste Anforderung" definierst, stellt für viele schon eine Hürde dar. Davon abgesehen, ist es "grundlegendste Anforderung" zu wissen, wie die mündl. Prüfung abläuft Aber mich würde interessieren wie du deine Präsentation gemacht hast und welche Notte dabei raus gekommen ist. Schreib das mal nach deiner Prüfung.
  4. Am besten sprichst du einfach mal deinen Vorgesetzten an, evtl. hast du ja einen Teamleiter oder direkten Ansprechpartner. Muss ja nicht direkt der Chef sein. Einfach nett nachfragen. Du würdest ja bald mündl. Abschlussprüfung haben, und du würdest dich halt fragen wie es mit der Weiterbeschäftigung aussehen würde. Ob er/sie dir dazu was sagen könne. Kostet Überwindung, ich kenn das, aber schliesslich gehts um deine Zukunft. Also, ran da!
  5. Natürlich solltest du dich an den geplanten Ablauf im Antrag halten. Solltest du einzelne Punkte vertauschen, weglassen oder hinzufügen, muss das natürlich erklärt werden wieso, weshalb und warum du das gemacht hast. Mit der Vereinfachung des Zeitplans kann ich dir nicht weiterhelfen. Ich habe den Zeitplan aus meinem Antrag 1:1 übernommen und dann halt nur angemerkt wenn sich zeitlich etwas verschoben hat.
  6. Also die Präsis des letzten Ausbildungsjahres (IT-SK) liefen auch so ab, wie von Hovel beschrieben. - Einleitung - kurze Firmenvorstellung - Motivation, Projektumfeld - Ist-Analyse - Soll-Konzept - Vergleich Anforderung/Ergebnis - evtl. Problemstellen genauer erläutern - evtl. nen kurzes Fazit Und mit diesem (groben) Aufbau der Präsi sind alle mit 90+ aus der mündl. Prüfung raus.
  7. Also ich kann nur von mir sprechen, aber ich hatte bzgl. der Doku keine Formatierungsvorlage (Aachen). Frag am besten einfach deinen zuständigen Projektbetreuer, der wird dir das schon sagen können.
  8. Aachen dürfte Ergebnisse so in der ersten Juni-Woche kriegen. Prüfungen müssen bis zum, glaube, 27/28.05 korrigiert bzw. bei der IHK eingereicht sein.
  9. 05.06 um 14Uhr der Letzte hat bei uns am 23.6
  10. Ärgerlich, aber selber Schuld Aber was isn das echt für ne Begründung? Nur weil der 1.5 nen Donnerstag ist, kann ich doch nicht davon ausgehen, dass der 7.5 auch nen Donnerstag ist O.o Davon abgesehen, liegen da nur 6 Tage zwischen und keine ganze Woche. Bei allem Respekt, das grenzt schon wirklich an Dummheit :upps
  11. Mmmh, mist, auf Extranet bin ich nicht gekommen
  12. Die Diskussion ob 16.06 oder 17.06 hatten wir bei uns auch. Wir konnten uns nicht einigen
  13. GH2 (mal aus nem anderen Thread geklaut ): 1. Smartphone vergleichen, andere Kriterien die wichtig sind nennen, Zonen in Zeichnung benennen, Vor was die Firewall nicht schützen kann 2. Organisationsformen erklären, Aufgaben Lenkungsausschuss, Teilnehmer am Ausschuss, Kick-Off Ziele, Arbeitsstunden berechnen. 3. Brief schreiben, Falsche Handys werden geliefert->rechtliche Mittel, Handys treffen ein-> Fristgerecht 4. Handytarife berechnen, Andere Kriterien für Anbieterauswahl 5. Sender sendet Daten an Empfänger: Begriffe erklären, Englisch (Wlan + VOIP). 6. WLAN
  14. Jo, Selbstkosten waren 1250€, dann Gewinn, Rabatt und Skonto drauf. Und bei der nächsten Aufgabe das Ganze einfach rückwärts.
  15. Du hast nen Budget von 25.000€ 7.000€ kriegt nen Webdesigner. Rest 18.000€ Davon sollste ausrechnen, Verhältnis 60 : 40, wieviele Stunden damit der Vertrieb und wieviele die EDV-Abteilung arbeiten können. Vertrieb/ Stunde = 60€; EDV/Stunde = 80€

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung