Jump to content

computerjan

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    100
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo Roemer2201, ähnliche Probleme hatte ich auch einmal als ich von den $-Freigaben erfahren habe. An für sich eine richtig tolle Sache was MS da erfunden hat, nur leider gibt es wohl in einer Arbeitsgruppen/Heimnetzgruppen-Umgebung damit Probleme. Du sagst ja der Zugriff über den Explorer auf die $-Freigabe funktioniert...Mmh komisch. Kannst aber trotzdem mal in der Registry den Wert von LocalAccountTokenFilterPolicy anpassen. Das hat bei mir damals alle Probleme mit den $-Freigaben gelöst: Microsoft Windows 8 Administrative Shares | Create LocalAccountTokenFilterPolicy In deiner Fehlermeldung kann ich sehen, dass er schon einmal die Dateien im Verzeichnis auflisten kann (desktop.ini). Von daher könnte es aber nur die eine Datei sein. Schonmal ein anderes Verzeichnis/andere Freigabe mit robocopy gemirrort? VG computerjan
  2. Die IHK in Aschaffenburg hat ein paar Kollegen aus meiner Berufsschulklasse damals auch geholfen. Aschaffenburg ist ja jetzt auch nicht Meilen weit Weg von FFM (~45 km). Im schlimmsten Fall geben die dir eine Liste aller Betriebe die Fachinformatiker ausbilden. Das müsste normalerweise auch die IHK Frankfurt können Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
  3. Oder Sachen, die m.M. "selten" sind. In meinem Lebenslauf für eine FISI-Stelle hatte ich drinstehen, dass ich früher mal zwei eigene Module für ein CMS in PHP geschrieben habe. Das zeigt dann dem Betrieb wo du dich bewirbst dass es auch FISIs gibt die gut programmieren können
  4. Wirtschaftsinformatik ist doch da der Klassiker und wurde noch nicht genannt. Damit baust du dir Wissen in BWL auf und lernst auch in Informatik noch einiges dazu. Ich bin auch auf der Kippe ob ich studieren gehen soll oder lieber Zertifikate mache :/
  5. Leute ich will eure rege Diskussion nicht unterbrechen, aber da es mir im Moment auch so geht will ich mir mal kurz eine Meinung einholen. Bin jetzt im Sommer mit der Ausbildung zum FiSI fertig geworden und gehe jetzt zur Überbrückung ein Jahr arbeiten. Kann mir jemand sagen, ob sich das bezahlt macht wenn ich vor dem Bachelorstudium an einer FH (Wirtschaftsinformatik) ein Jahr die BOS besuche und dort mein Fachabitur nachhole? Ich denke schon, weil man da ja auch den Stoff vor dem Studium schon teilweise wieder eingetrichtert bekommt. Gerade in Mathe fühle ich mich ziemlich leer und denke dass ich im Studium Probleme bekommen könnte wenn ich mich nicht entsprechend vorbereite. Ein anderer Aspekt ist der, dass ich dann mein Fachabi in der Hand habe und danach immer noch sagen kann ich geh wieder arbeiten.
  6. Per Telnet oder über ein einfaches Python/PHP/Perl-Skript was halt einen HTTP-Request simuliert (How do you send a HEAD HTTP request in Python? - Stack Overflow)
  7. Ich habe auch am 19. meine mündl. Prüfung. Und auch in meinem Antrag steht als Auflage drin ich soll komplexe Workflows in Form einer Live-Demo aufzeigen. Mein Kollege hat mir von seiner Prüfung von vor 3 Jahren berichtet... Er hat gesagt, dass er eine vorbereitet hatte, die er nach seiner Präsentation noch dem PA angeboten hat. Da die Zeit schon ziemlich gen Ende zuging hat der PA dann gesagt dass die reine Präsentation zur Veranschaulichung ausreicht. So ähnlich will ich das auch machen. Auf der vorletzten Folie zeige ich einen Workflow wie mit dem neuen Ticketsystem umgegangen wird. Im Zusammenhang biete ich dem PA dann an, die Live-Demo zu zeigen.
  8. Dass es im öffentlichen Dienst schon etwas entspannter zugeht kann zumindest ich, bestätigen. Berufsschulkollegen (mit AG in der freien Wirtschaft) erzählen mir da manchmal Stories wo mir nur die Ohren schlackern ^^. Bei uns haben die Angestellten halt auch ziemlich große Freiheiten was die Arbeitszeit angeht (Gleitzeitregelung und Urlaub kann man sich eigentlich nehmen wann man will). Aufträge in dem Sinne wo du sie beschrieben hast Bruto, werden bei uns dann übers Ticketsystem erfasst und dann von einem / mehreren aus der Abteilung ausgeführt. Bei dringenden Angelegenheiten werden eben andere Sachen dafür erst einmal nach hinten geschoben. In den Urlaubszeiten, meistens an Weihnachten, ist so wenig los das wir uns dann neue Technologien näher anschauen und Arbeiten erledigen, für die sonst keine Zeit ist
  9. Mein Ausbildungsbetrieb hat mir einen Jahresvertrag mit relativ gutem Gehalt angeboten, den ich nutzen will, um ein bisschen Geld anzusparen, und mir ein Auto zu kaufen. Anschließend will ich auf jeden Fall noch mein Fachabi auf einer für IT spezialisierten FOS in Hessen machen, um eine solide Basis zum Studieren oder so zu haben Je nachdem wie es dann mit der Wirtschaft und den Jobs aussieht würde ich dannach total gern dual studieren. Nach den bisherigen Recherchen wird es wohl auf Wirtschaftsinformatik herauslaufen. Der Theorieanteil bei einem Vollzeitstudium ist mir einfach zu viel und ich bin einfach der Meinung dass man während dem Studium viel verpasst was man nur in Firmen mitbekommt (z.B. Einführung Server 2012 oder Windows 8). Deswegen auf jeden Fall Dual studieren, auch wenn die Belastung höher ist.
  10. Hallo nochmal, ich bin jetzt ziemlich am Ende meiner Projektdokumentation angekommen. Bin momentan bei den Quellenangaben. Auf dem Deckblatt verwende ich neben einem themabezogenen Bild unser Firmenlogo. Das Firmenlogo ist ja auch irgendwo urheberrechtlich geschützt. Klar...das Logo liegt in allen möglichen Formaten bei uns auf dem Server, aber wie referenziere ich dieses Logo in den Quellenangaben? Gruß computerjan
  11. Nein ich mache das schon mit einem Produktvergleich in Form einer Nutzwertanalyse. Zwei Systeme die Open-Source sind und zwei Systeme die Proprietär sind und was kosten. Vor der Nutzwertanalyse kommt dann mein Abschnitt Soll-Zustand in dem ich definiere was das Produkt alles können muss. z.B. läuft auf Windows ohne Emulatoren oder Laufzeitumgebungen, Single-Sign-On gegen Active Directory, Exchange-Anbindung, und und und. Joar und anhand dieser Kriterien komme ich dann zu meinem System was ich dann Installiere, konfiguriere, etc.
  12. Top! Werde ich so in abgewandelter Form verwenden. Danke Gesendet von meinem GT-N8000 mit Tapatalk 2
  13. Jup das ist mir klar pr0gg3r Genau aus diesem Grund will ich ja den Server 2012 einsetzen. Unser LAN ist komplett Windows-homogen und soll auch laut Chef so bleiben. Okey die Sache mit der Lizenz wäre ein Punkt den ich vielleicht in Erwägung ziehen könnte. Allerdings müsste ich da lügen, weil wir keine haben. Bis jetzt habe ich das hier in der Doku stehen: Das war so der einzigste Grund schon jetzt auf Server 2012 zu setzen. Ist halt auch etwas an den Haaren herbei gezogen, ich suche immernoch einen richtig ernsten Grund dass ich Server 2012 anstatt 2008 R2 installiere (sorry bin Perfektionist ) I know. Der Webserver und die Perl-Umgebung wird bei der Software mitinstalliert.
  14. Im Prinzip soll er nur als XAMPP-System dienen. Also Apache, MS SQL und Perl Find dafür jetzt mal einen Grund wieso man kein Linux einsetzt ^^
  15. Hallo und guten Abend allerseits ich schreibe seit Ende letzter Woche meine betriebliche Projektarbeit, dass ich zum Abgabetermin Mitte Juni rechtzeitig bin. Die Doku finde ich auf jeden Fall einfacher als der schriftliche Teil. Man kann sich das ganze eher aus den Fingern ziehen wenn man logisch denkt. Aber nun zu meiner Problemstellung: In der Ressourcen- und Kostenplanung möchte ich begründen wieso ich ausgerechnet Server 2012 als Server-OS wähle. Persönlich bevorzuge ich nämlich immer das neueste und modernste, aber ich vermute kaum dass ich die Aussage so in meinem Doku schreiben kann Wisst ihr auf die schnelle ein paar Gründe die für den Server 2012, im Gegensatz zu 2008R2 oder 2008, sprechen? Mir fällt bis jetzt nur die längere Versorgung mit Updates ein, die ich ja habe weil das System später aus dem Lifecycle von MS fällt als zB. Server 2008. Gruß computerjan

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung