Jump to content

Rema

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    39
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Ergebnisse in Hamburg seit 1.5 Std online: Gesamtnote für den Teil B: 3 Bestanden !
  2. Genau, die mit dem Englisch- Kurs hab ich auch. Denn es stand explizit "berufliche Fortbildung" da. Für mich ists der Englisch Kurs der Mitarbeiterin der Einzige, der daher Sinn macht. (Der Kurs wurde für das Unternehmen bzw für die Arbeitsstelle durchgeführt). Bei der Subnetting Aufgabe habe ich mich im Gateway vertan, habe mich von der ISP IP "täuschen" lassen. Der Router ist immer der Gateway in IHK-Aufgaben. Ansonsten war die GA 1 leichter als zuvor und wesentlich einfacher als die GA2, die übrigens ausserdem noch mehr Zeit (für mich) benötigte. Fazit: Wenn bestanden, dann nicht mit wehenden Fahnen, sondern mit Fahnen auf Halbmast.
  3. In einigen Stunden ist es soweit. Die IHK/HK Prüfungen für die neue Generation der IT läuft an. Ich wünsche allen viel Glück und Erfolg. Lasst mal hören, wie es für Euch so war. Wo gab es Probleme, wo war es einfach? Auch ich bin in einigen Stunden fällig :confused::confused::confused:
  4. Moin zusammen, ich hab meinen Projektantrag hochgeladen und heute Morgen kam die Aufforderung zur Nachbearbeitung. Mir fehlt die Kosten-Nutzen Analyse sowie die Darstellung von Eigenleistung und Fremdleistung. Das letztere ist keine große Kunst (denk ich mir mal...) und habs nach eigenem Gutdünken fix hier und da zu den Projektphasen ergänzt. Aber wie soll ich eine Kosten-Nutzen- Analyse in einem Antrag darlegen ? Thema: Machbarkeitsstudie: Migration von Windows 7 und Office 2010 in einem XP/2003 "Netzwerk". Beschreibung: Es soll im kleinen Rahmen getestet werden (3 PCs, 2 Notebooks) ob diese mit den kritischen Businesstools (das Unternehmen ist eine Reederei) funktionieren. Vorgabe: Da der XP-Modus als unsicher gilt, soll dieser nicht genutzt werden. Das Prüfungsgremium hatte an der ganzen Geschichte bis auf die o.g. zwei Punkte nichts zu beanstanden. Ich muss es bis Montag Mittag 12 Uhr hochgeladen haben. Ich habe gedacht, das ich die Kosten-Nutzen Analyse im eigentlichen Projekt beschreiben muss und im Projektantrag nur anreisse. Da aber alles (aus meiner bescheidenen Sicht) ausser einer Beschreibung wieviel schneller/fixer Windows 7 /2010 im Gegensatz zu XP/2003 ist, und ein paar Vor- und Nachteile dargelegt habe...wollte ich diese nicht mit Zahlen versehen, da dies schon die eigentliche Kosten-Nutzen Analyse beginnend darlegen würde, oder ? Wo ist mein Denkfehler ? Wie kann ich das genau machen ? Oder schreib ich in Phase I des Projekts (im Antrag) einfach einen Unterpunkt "Kosten-Nutzen Analyse 2 Stunden" ? Reicht das schon aus ? Bitte bleibt beim Thema, und schweift nicht aus. Vielen Dank ! Rema
  5. Frage: Ich wurde von einem Freund gefragt. Ich kanns nicht wirklich beantworten, daher die Frage an Dich/Euch: Ein riesiges Logistikunternehmen hat weltweit 7000 MA im Einsatz. Es hat eine Menge externer Mitarbeiter sowie interne Mitarbeiter im Ausseneinsatz. Die Prio wird bei beiden Typ Mitarbeiter gleich hoch/niedrig angesetzt. Für das Unternehmen sind also beide gleich (für das Szenario !!) Ein Mitarbeiter ist nun im Außeneinsatz und hat sein Passwort vergessen. 3x falsche Eingabe ---> Sperrung. Das soll nun nicht sein. Er könnte sich jetzt bei der IT-Service Abteilung melden und angeben das er sein PW zurückgesetzt haben möchte. Wie kann die Abteilung nun feststellen das Sie wirklich die besagte Person vor sich hat um das PW zurückzusetzen ? Bedenke: - Es geht nur um Menschen die der IT-Abteilung nicht bekannt sind (das sind ne Menge...) - Notebooks sollen nicht eingebunden werden in den Prozess. (5000 Notebooks und Blackberrys sind im Einsatz) - persönliche Daten können nicht abgefragt werden, da zur Verifizierung Einblick in die Personalakte erforderlich wäre. No Go ! Ich hatte vorgeschlagen, das die Blackberrys, die die ext. MA im Einsatz haben das Passwort zugeschickt bekommen. Aber nicht jede Blackberry Nummer ist aus Security-Gründen immer für alle einsehbar. Aber mein Kumpel hat nur den Vogel gezeigt..also auch ein No-Go. Momentan wirds so gehandhabt, das wenn die Abends im Hotel hocken (also gegen 22 Uhr rufen Sie Ihren Abteilungsleiter an, der beim IT-Service bekannt ist..und sich für denjenigen verbürgt) - das kanns aber nicht sein oder ? Bei uns in der Firma kann mans einfach umstellen lassen - gar kein Thema...aber davon wollte besagter Kumpel nix wissen. Aber mich interessiert auch eine mögliche Lösung sehr..und daher geb ich mal die Frage an Euch weiter..Vielleicht habt ihr inzwischen das ein oder andere an Lösungen ?! Danke !
  6. Das habe ich auch schon von vielen gehört. Du kannst super viel machen, hast Möglichkeiten Dich in andere Richtungen zu entwickeln. Es ist sehr praktisch, da Du die Wahl hast. Zusätzlich werden Dir als Student viele Türen geöffnet. Firmen reissen sich manchmal um Dich (an bestimmten Unis). Bei der Lufthansa beispielsweise suchen Sie nur Schülerpraktikanten ODER Werksstudenten bzw student. Praktikanten. Andere (Umschüler etc) haben da keine Chance. Sie sagen sogar "Sie sind ordentlich immatrikuliert und bleiben es auch während dem Praktikum - dann möchten wir Sie gern kennenlernen". Eine Bekannte von mir ist jetzt mit der Bachelor Arbeit kurz vorm Fertig werden. Sie hat jetzt einen 2-Jahres Vertrag von einer Reederei bekommen, das sie dort als Werksstudentin bleiben kann. Unter der Woche 20 Stunden - und in der Vorlesungsfreien Zeit voll (40 Stunden), bei einem guten Stundenlohn, und der Vorraussetzung, dass Sie weiterstudiert (was Sie vor hatte, sonst hätte es mit dem Vertrag so nicht geklappt). Das heisst, sie hängt einen Master dran, und das Unternehmen hat langfristige Zusammenarbeit bekundet. Nur wegen dem Wirtschaftsinformatikstudium...wie es dann wohl noch vielen anderen Studenten ergehen mag... und man bedenke: Bachelor ist mittleres Management....Master befähigt zum höchsten Management. Ergo: Bezahlung ist in der Regel auch sehr schön...
  7. doch doch, es gehört auch sehr wohl zum thema, oder meinst du was jetzt führungsquali ist, was nicht ? falls ja, dann richtig - das gehört nicht hierher... nun, da hast du deine meinung und mein coach seine eigene. warum auch nicht. jedenfalls hoffe, das die dame sich fürn studium entscheidet.
  8. Leider völlig Richtig ! So sind wir Menschen eben...
  9. Es gibt viele Führungsqualitäten... Selbstmotivation ist eines davon. Was Du meinst, lieber Kwaiken, ist etwas anderes. Und Ja, es beweist Selbstorganisation und die schnelle(re?) Einarbeitung in komplexere Themen. <--- Das ist keine Führungsqualität, wie es aus Deinem Beitrag heraus bezweifelt wird ...aber das hatte ich auch nicht behauptet. tempi passati !
  10. OMNINET - Software Solutions for ITIL Service Desk, Help Desk
  11. er ist wirtschaftsinformatiker - weiss also schon was sache ist...weiss auch genau was er will... !
  12. ach zeus...lassen wirs einfach ? da haben wir alle mehr von ?! Danke. @beebof: das ist ja mal cool. find ich ne coole story. und dann auch noch physik (was ja nicht gerade einfach ist). aber du hast in der physik doch per se mit ner menge PC´s zu tun, oder ? allein wenn ich überlege, was die SETI-jungs machen (90% physiker?!)..da kommste ohne pc nicht mehr aus... das ist übrigens auch meine angst: da ich ausm hobby nen beruf gemacht habe, hab ich ernsthafte bedenken das ich irgendwann mal keine lust mehr darauf habe... ich merks ja jetzt schon. ich bin mit leib und seele ITler, aber weil ich es WILL...nicht weil ich es MUSS ! nun, vielleicht kommen auch bessere zeiten...und noch bin ich ja hier...aber mein leben lang als fisi ? da gibts besseres. der fisi sollte nur mein sprungbrett sein...nicht meine lebenseinstellung..diese strebt nämlich nach etwas höherem ohne abschweifen zu wollen, danke für deine story, beebof ! finde ich sehr erfrischend sowas immer wieder mal zu lesen und mitzubekommen.
  13. Einheitliche Datenstruktur ist selbstredend das A und O - sehe ich genauso. Ich werde Eure Vorschläge in Erwägung ziehen, mus aber mal sehen ob ich es vorher nicht mit MS Query hinbekomme. @CW: ich glaube dir ungesehen das Du gute Hinweise bezügl. der Report-SW gibst ...aber wie gesagt, das soll so nicht laufen...es sei denn ich schaffs meinen Chef davon zu überzeugen... (was ich nicht glaube) @flashpixx: du und CW habt da bestimmt ahnung von, aber ich hab hier eine vorgabe - und die gilt es (leider !!!) einzuhalten. - sonst würd ich das genauso machen, wie ihr es vorschlagt...
  14. Rema

    Win7 64 Bit oder 32 Bit

    gerade gesehen. sorry..cool bleiben.
  15. bei jeder FH/UNI kannst du anfragen. es gibt viele googlepages darüber..eins davon Netzwerk - Wege ins Studium - Studieren ohne Abitur google mal "studieren ohne abi"

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung