Jump to content

Networckz

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Wo finde ich solche Richtlinien? Ich habe gerade auf der Seite meiner IHK geschaut, da konnt ich das nicht auf Anhieb finden.
  2. Schwachsinn. Bei mir in der Berufsschulklasse hatten alle ein schlechtes Gefühl nach der Prüfung und schwankten zwischen 5 und 6. Ich selbst dachte es wäre ein Wunder wenn ich in GA1 oder in GA2 eine 5 schaffe, so schwer kam mir die Prüfung vor. Gestern hat unser Berufsschullehrer unsere Ergebnisse aus GA1 und GA2 genannt, sehe da: 68% und 76%. Zwar nicht überragend aber dafür dass ich mit dem schlimmsten gerechnet habe ... Außerdem ist keiner aus der Klasse durchgefallen.
  3. Ich bin in der Berufsschule eher unterer Leistungsdurchschnitt, da ich einfach mit der falschen Einstellung in den ersten 2 Jahren gegangen bin. ich war zu faul. Im Betrieb habe ich in meiner Ausbildung nicht viele unterschiedliche Aufgaben behandelt. Hauptaugenmerk lag auf Domains und Webspace. Ab und zu Fehlermeldungen an Clients beheben. Dafür hat mein Wissen ausgereicht. Nun kurz vor der Prüfung kommt das große Flimmern. Hab am ersten April angefangen, Prüfung ist am 29.4. Ich lerne derzeit jeden Tag eine Stunde, wobei ich 2 Wochen Urlaub habe und dort deutlich mehr tuen werde und vorallem mehr tuen muss. Ich lerne ausschließlich mit allen Abschlussprüfungen. Ich habe riesen Angst vor der Abschlussprüfung weil ich weiß, das ich in den drei Jahren zu wenig gelernt habe. Die Anmeldefrist für die IHK Crashkurse habe ich auch versäumt. Hat jemand Tipps für mich? Das ich einfach früher anfangen müsste weiß ich nun, nur leider ist man im nachinein immer schlauer :/
  4. Hallo, ich bin derzeit in einer Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration in einen kleinen Betrieb (30 Mitarbeiter). Ich musste (teilweise mit Unterstützung von externen) die Aufgaben alleine bewältigen, weil es sich in so einem kleinen Betrieb keine 2 ITler gelohnt hätten. Mein Arbeitzeugnis sieht wiefolgt aus. Zwischenzeugnis Ausbildung [beschreibung des Unternehmens] Herr Müller, geboren am xx.xx.xxx, hat vom 25.06. bis zum 29.06.2012 in unserer Firma ABC ein freiwilliges Praktikum absolviert, anschließend begann er ab dem 01.08.2012 bei uns eine Ausbildung zum Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration, die er im Sommer 2015 voraussichtlich erfolgreich abschließend wird. Projekte und Tätigkeitsschwerpunkte - Verwaltung und Betrieb von Hard- und Software - Installation, Konfiguration und Administration der Server sowie deren Applikationen und Anwendungen - Konzeptionelle und operative Weiterentwicklung sowie Optimierung der IT-Infrastruktur - Kundensupport im Bereich E-Mail und Webservertechnik - Durchführung von Backup und Recovery elementarer Betriebsdaten - Domain & Webspace Administration - First Level Support für die internen Endanwender - Verwaltung sämtlicher technischer Einrichtungen (z.B. VoIP Telefonanlage, Drucker, Kopierer, etc.) Zusammenfassende Bewertung Herr Müller identifiziert sich mit unserer Firma und führt alle ihm übertragenden Aufgaben zu unser vollen Zufriedenheit aus. Er arbeitete sich in kürzester Zeit ein und zeigt großen Einsatz bei der Erledigung der jeweiligen Aufgaben. Darüber hinaus zeichnet ihn Zuverlässigkeit, Teamorientierung sowie eine ausgeprägte Auffassungsgabe aus. Sein persönliches gegenüber Vorgesetzten und Geschäftspartner ist stets einwandfrei, das Verhalten im Team ist kollegial und hilfsbereit. Es fällt ihm leicht, konstruktiv und kreativ mitzuarbeiten. Das Zwischenzeugnis stellen wir auf Wunsch von Herrn Müller aus. Name geändert. Ich bitte um eure Einschätzung.
  5. Hallo mapr, Danke für deine Antwort. Bislang haben wir ledglich einen alten Rechner (Baujahr 2008) mit Festplatten erweitert, wo jeden Abend eine Batchdatei zum Daten kopieren läuft (24 Stunden Backup). Das Gerät ist nicht weiter aufrüstbar. Nun soll noch ein monatliches Backup eingeführt werden, was auf ordentliche Recherche und vernünftiger Hardware basiert.
  6. Hallo zusammen, so wie viele anderen hab auch ich dieses Jahr meinen Abschluss als Fachinformatiker als Systemintegration. Ich arbeite in einer kleinen Firma und bin der einzige FISI. Als Abschlussprojekt möcht ich gerne ein reales Projekt angehen, etwas was sowieso auf der To-Do Liste der Firma steht. Wir nutzen derzeit wöchentliche Sicherungen. Mein Chef möchte nun aber auch jeweils eine monatliche Sicherung der Daten haben. "Realisierung (Planung,Installation) eines Servers für automatisierte Datensicherung" Ich würde in vorab Recherchieren welches Speichermedium eingesetzt wird (Server mit Raid, NAS Station ...). Diese Hardware anschaffen und die Installation und Konfiguration dann wieder selbst vornehmen. Ist das zu wenig? Muss ich z.B. den Server selbst zusammenschrauben? Ich habe schon oft gehört das Projekte abgelehnt wurden, weil diese nicht einzigartig genug waren sondern Alltägliches Geschäft seien. Bei mir ist das zwar keine Routine, aber könnte das trotzdem der Grund für eine Ablehnung sein? Die Datensicherung muss ich so oder so realisieren, ich hoffe nur das ich dies auch als Projekt umsetzen darf. Vielen Dank im Voraus.
  7. Ich bin dieses Jahr einfach nur gespannt, wieviele Beschwerden bei der IHK eingeht. Mein Berufsschullehrer hatte uns mal so eine "Beschwerdesammlung" gezeigt, da waren es gut 500 Beschwerden. Er meinte, dieses Jahr wirds locker das doppelte, da viele Aufgaben so schwammig formuliert waren und mehrere Lösungen als ,,logisch richtig" zählen würden.
  8. Hallo! Die Zwischenprüfung steht bald an und ich bräuchte dringend ein Paar Prüfungen zum lernen. Hoffe ihr könnte mir weiterhelfen, wäre euch dafür echt dankbar. Mein Ausbildungsberuf ist Fachinformatiker Systemintegration. Prüfungen bitte per PN oder per Email : subside-esl[AT]gmx.de
  9. Es geht mir grundsätzlich um Erfahrungberichte, da ich dem Braten nicht ganz traue. Ich kann mir nur ganz schwer vorstellen, dass wenn die Telekom ein Gerät vorkonfiguriert und man selbst kein Zugriff drauf hat, dass alles klappt.
  10. Mahlzeit, Jemand Erfahrung mit dem Cisco 800 Series Router? Telekom verbaut die Standartmäßig bei SDSL. Natürlich vorkonfiguriert und ohne Zugriffsmöglichkeiten :beagolisc
  11. Das ist ein Geselschaftliches Problem. Leben ist Flatrate heut: hauptsache Billig und Viel. Diese typische "Mehr als du tragen kannst" - Mentalität
  12. Praktikas / Probearbeiten anfragen und dort alle Zweifel aus dem Weg schaffen. So hats bei mir geklappt.
  13. 6-10h / Monat sprich, ~2 Stunden in der Woche. Mein Fehler :upps
  14. Networckz

    Wohnen in Hamburg

    Wenn deine baldige Firma schon so nett ist und dir ein Hotel bezahlen würde, frag doch bei ihn mal nach Rat? Soll ja nicht selten vorgekommen sein, dass ein zukünftiger Arbeitgeber dich bei deiner Wohnungssuche unterstützt.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung