Jump to content

CAEYO

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über CAEYO

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Kwaiken Ja du kannst gut möglich Recht haben. Ich bin auch einfach mal so frei dir da wesentlich mehr Erfahrung und auch wesentlich Wissen zu zusprechen, als ich in dem Bereich habe. Ich kann dir auch nicht sagen wie es abläuft, ob man das Ganze evtl. vor-versteuern kann, jedenfalls bekomme ich das Ganze Netto wie von mir dargelegt auf das Konto. Mehr als ehrlich und offen kann ich bei der Thematik nicht sein... Mir ist es dabei ehrlich gesagt komplett egal, wie es mein Unternehmen versteuert oder nicht. @neinal Der Ton macht manchmal die Musik. Egal ob ich es vermutlich nur falsch deute, aber mir kommen deine Antworten mehr säuerlich/angreifend rüber. Nichtsdestotrotz möchte ich mich auch für deine Einwände bedanken, vor allem da du ja auch viel Erfahrung in der Branche nachweisen kannst. Ich beende damit auch die Diskussion meinerseits, da der Zweck für meinen Eintrag erfüllt wurde und ich aus meiner Sicht keinen für mich gewinnbringenden Output mehr sehe und ich ehrlich gesagt auch keinen Gewinn für jemanden hier sehe mit mir noch länger zu diskutieren. Abschließen nochmal ein riesen Dankeschön an alle die mir geantwortet haben und ihr habt Recht, dass der Zeitinvest und der finanzielle Output sich nicht Waage halten und es wohl besser wäre sich umzuschauen. VG
  2. Dann möchte ich mich erstmal bedanken. Auf der einen Seite finde ich es ein bisschen anmaßend, dass fremde Menschen mir erzählen wollen, dass die Zahlen die ich auf der Abrechnung sehe nicht stimmen können, auf der anderen Seite Danke ich allen anderen die mir geantwortet haben und meine Meinung mehr als nur bestärkt haben mich mal wo anders umzusehen! Das Problem ist halt, dass es schwierig ist in meiner Region was viel besseres zu finden, aber dann muss ich eben mal in Richtung der alten Bundesländer orientieren.
  3. 4 Wochen = 20 Arbeitstage * 55€ = 1100€ Netto Übernachtungspauschale / Verpflegungspauschale) Grundgehalt Netto = ~1100€ Dienstwagenpauschale: 300€ 1100+1100+300=2500 Das ich es nicht auf mein Gehalt mit rechnen MUSS stimmt, da ich es aber auch zeitgleich zum Gehalt ausgezahlt bekomme mache ich es aber.
  4. Alter: 24 Wohnort: Sachsen letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): 2016/17 - FIA Berufserfahrung: ~1Jahr Vorbildung: Realschule Grösse der Firma: 100-500 Tarif: Nein Branche der Firma: Consulting (Qualitätssicherung) Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Arbeitsstunden pro Woche real: 50-70 Gesamtjahresbrutto: 22000 Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: 30€/Tag - Übernachtung 25€/Tag - Verpflegungspauschale 300€/Monat - Dienstwagenpauschale Variabler Anteil am Gehalt: 20% Gehalt Monat + Pauschalen : ~2000-2500 Netto
  5. Hallo, ich bin auch als Berater tätig in der Schiene Qualitätsmanagement (Soft-/Hardware) und kann jedenfalls einiges positives als auch negatives berichten. Positiv - Man lernt viele interessante Menschen kennen. - Ein breites Wissen wird aufgebaut, welches teilweise doch auch sehr tief geht - Überdurchschnittlicher Verdienst - Sprungbrett für eine gute Festanstellung - Man lernt das Land kennen - Das (Beratungs-) Unternehmensklima ist meist lockerer (zumindest war es bei meinen bisherigen UN bisher so) - Eine "steile" Karriere kann "recht einfach" aufgebaut werden Negativ - Streß, da man für mindestens zwei Unternehmen arbeitet und deren Prozesse verfolgen sollte - Sehr viel Arbeitszeit: Ein normaler Tag beginnt bei mir um 8 und endet meist gegen 19-20 Uhr, da man die An- und Abreisetage kompensieren muss. Da kommt man zwar auch locker auf 10h Arbeit, dank der Reisezeit (Reisezeit = Arbeitszeit bei mir), welche allerdings nicht beim Kunden fakturierbar ist. - Keinerlei Unternehmensbindung (kann auch positiv sein) - Privatleben findet unterhalb der Woche garnicht statt - Kein wirklich erholsames Wochenende, da ich persönlich Sonntag schon wieder an die Fahrt am Montag denken muss Den Aussagen von Stefan kann ich teilweise revidieren. Auch ich musste teilweise in Vorkasse gehen, da es am Anfang lange dauerte die Kreditkarte zu beantragen. Ich habe auch Kollegen die arbeiten seit mehreren Jahren im gleichen Unternehmen und haben bisher gar keine Kreditkarte. Auch bzgl. der Reisekosten kann es meiner Erfahrung nach zu Streß kommen, da es bei einigen UNs die einen bestimmten Satz gibt, ab welcher Entfernung man Zuschüsse bekommt. Es gibt natürlich gesetzliche Regelungen, die sind klar und eindeutig, allerdings bieten einige UNs noch weitere Zahlungen an und ab dann kann es teilweise wirr werden. Ich möchte nur nochmal betonen, dass das bisher meine Erfahrungen sind und ich persönlich kann davon abraten, wenn man ein Mensch ist, der sich gerne niederlassen will. Von daher kann dies für jeden anderen abweichen und das wird es auch, da das Ganze sehr vom Kunden, dem eigenen Arbeitgeber, des eigenen Wohnortes, der eigenen Mobilität und der eigenen privaten Situation stark abhängig ist. VG
  6. Habe zwei bis drei Mitschüler gehabt die fast durchgehend um die 4 gekämpft haben und dann trotzdem einen guten 3er Schnitt in der Prüfung herausgeholt haben. Das soll keine Begründung sein, dass du nichts machen sollst, sondern vielmehr, dass du dich nicht Wahnsinnig machen sollst. Streng dich an und setzt dich hin und das wird was werden. Die Prüfer sind recht großzügig und es gibt eigentlich immer Aufgaben die einem recht einfach schon sehr viele Punkte schenken.
  7. Hallo, meine Freundin hat demnächst ein Eignungsgespräch mit einer Uni. Dabei soll Adobe Connect verwendet werden. Das Problem ist nun, dass die RTMP Ports 80 und 443 geblockt sind und somit keine Verbindung zu Adobe Connect möglich ist. (Bild 1) Ich habe nun bei ihr die Ports bereits in ihrem Router freigegeben (Bild 2), habe test-weise einfach mal die komplette Windows - Firewall ausgemacht und auch die Firewall ihres AV - Programmes. Trotzdem tritt weiterhin der gleiche Fehler auf. Kennt jemand, bzw. hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt oder kann mir noch weitere Lösungsvorschläge empfehlen? Ihr Router ist der "ZTE ZXV10H108L". Vielen Dank für eure Hilfe! VG, CAEYo P.S.: Hoffe ich habe die Frage im richtigen Forenbereich gestellt.
  8. @Revtic Bei uns war es so, dass die paar Entwickler die schon sehr kompetenten indischen Entwickler eingearbeitet haben. Die haben dann 1 Jahr ca. gebraucht um sich richtig in den Code einzuarbeiten und richtig produktiv mit arbeiten zu können und haben sich dann nach dem einen Jahr aus dem Staub gemacht. Gründe sollen dafür der niedrige Lohn sein und dadurch, dass sie ein Jahr mehr Erfahrung vorweisen konnten und meistens auch extra für den Beruf deutsch gelernt haben, haben sie einen AG gefunden, der mehr zahlt. Ende der Geschichte war, dass das Produkt nach langer Zeit am Markt fast eingestampft wurde, weil nix mehr bei herum kam und im Vergleich zuviel Kosten verursacht hat. Sowas ist tatsächlich auch kein Einzelfall, es wird leider nicht so publik wie die paar Geschichten in den Outsourcing tatsächlich für einen längeren Zeitraum funktioniert. Wegen der fast schon "Studien - Pflicht", bin ich ehrlich gesagt sogar ein bisschen am zweifeln ob der FIA ein so sinnvoller Ausbildungsberuf ist und dieser nicht in x Jahren irrelevant wird. Konnte man schon Erfahrung sammeln, geht das vll. noch ganz gut an eine gute Stelle zu kommen. Momentan sieht es nach meinen eigenen Erfahrungen und den bisherigen Vorstellungsgesprächen eher so aus, dass man meist nur eine Chance bei 2-3 Mann Web - "Entwickler" - Buden eine Chance bekommt, die genauso seriös sind wie der 9. Klasse Schüler der Weltklasse Homepages anbietet, oder bei Unternehmen die grundsätzlich knapp über Mindestlohn bezahlen, so dass man neidisch auf die Kassierin bei Kaufland sein muss, mit ihren 12-15€ Stundenlohn. Vielleicht habe ich aber momentan auch nur Pech gehabt bei der Suche...
  9. Man hört zwar immer, dass ausgelagert wird, allerdings höre ich durch mein Unternehmen sehr oft, dass dies fehl läuft und nach paar Jahren dann doch wieder in Dtl. entwickelt wird. Ich denke eher, dass immer mehr Entwickler gefragt sind, wobei aber wahrscheinlich mehr der Fokus auf die studierten Entwickler liegt. Zumindest zeichnet sich das Bild so in den aktuellen Stellenausschreibungen aus. Ansonsten versuch, wie von Revtic beschrieben, mal mit deinen Chef zu reden und mach deutlich, dass das Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungen in deinen Rahmenlehrplan steht und dies somit auch umzusetzen ist. Sollte er dann nicht einlenken wollen, dann geh zur IHK. Im äußersten Notfall würde ich zum Beginn des neuen Lehrjahres ein neues Unternehmen suchen
  10. Bei mir war es auch nicht zugelassen (habe vor einem Jahr geschrieben) und man braucht es eigentlich auch nicht. Die ZW ist eigentlich recht einfach und sollte locker ohne zu schaffen sein. Wir hatten noch ein Wörterbuch bekommen (Englisch <--> Deutsch) glaube ich, kann mich aber auch irren.
  11. Ich hab die Berufsschule wochenweise aufgeteilt und das dann einfach auf alle Wochentage kopiert. Sprich: Für die Arbeit habe ich es auch recht kurz gehalten, aber täglich. Zum Beispiel sowas hier: IHK hatte meinen Ordner zur Zwischenprüfung begutachtet und alles für gut befunden, denke also es passt so. Hab aber auch öfters gehört, dass meine IHK (Dresden), dass eh alles ein bisschen lockerer sieht.
  12. Ich denke die Aussage war mehr ein Hinweis, dass der TE mal in selfhtml nachschlagen soll.
  13. Zuhause CPU: Intel Core i7 6700k GFX: MSI Geforce GTX 950 4G Mainboard: Asus Z170 Pro Gaming RAM: 16GB Crucial DDR4-2133 CL15 Monitore (2x) : BenQ EW2440L Arbeit http://www.dell.com/de/unternehmen/p/latitude-e6540-laptop/pd Monitore: 2 Random Dell Dinger
  14. Hallo, bezüglich der Sache, kann ich dir nur raten, dass du dich entspannen solltest. Meist finden sich solche Themen von alleine und im Notfall frag doch einfach mal in deinem Praktikumsbetrieb nach. Das Niveau hier im Forum brauch dich nicht abschrecken. Meist sind hier eher die Unterwegs, die etwas mehr Zeit in das Thema stecken. Nimm dir einfach 2-3 Leute aus dem Betrieb, sofern das Klima gut ist und versuch vorherigen Arbeiten oder dein momentanes Projekt zu präsentieren. Machst du privat was? Falls ja, dann präsentiere das. Das man da mit ein bisschen Bammel reingeht ist glaube ganz normal.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung