Jump to content

WarMonger

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    23
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über WarMonger

  • Geburtstag 15.05.1991

Kontakt über

  • Website
    fadolf.de

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. FYI zum ersten Juli geht es als Junior Consultant in Cyber Security in Köln los, zig Absagen und Bewerbungstheater in der Prüfungszeit. Es hat sich gelohnt. Gesunder Mittelständler in einem tollen frischen Team. Gegenstimmen konsequent ignoriert. Berufliches und finanzielles (Zwischen)-Ziel erreicht.
  2. Danke bisher, ich möchte trotzdem einen Einstieg versuchen
  3. 1. Ja 2. Das ist die Position in der mich mein Ausbilder sieht. (Ja, das vermute ich tatsächlich. Aus Gesprächen mit ehem. Azubis ist das hier Konsens) 4. ... 5. Weil ich glaube, dass niemand 7 Monate auf einen Bewerber warten will und um meine Chancen zu prüfen. (Absagen kann ich dann noch, außer eine Traumstelle schnappt zu dann beiße ich mir in den A*****)
  4. danke für die Anmerkung, das Jahr Berufserfahrung ist zum Prüfungszeitpunkt nachzuweisen. Die Fortbildung in Teilzeit dauert 18 Monate.
  5. Hallo Leute ich beende meine Ausbildung zum 31.07 und möchte/will/werde weiterkommen. Ich habe eine umfassende Ausbildung bei einem regionalen Telekommunikationsunternehmen am Rand des nördlichen Ruhrgebiets genossen. Ich kann per PN weiter auf die Tätigkeiten eingehen. Meine auszeichnenden Stärken wie Selbstmanagement, strukturiertes Arbeiten und mein Blick fürs große Ganze wurden gesehen und gefördert/gefordert. Danke Ausbilder. Eine Übernahme im Unternehmen ist üblich und man möchte, dass ich den Operative Professional (Kostenübernahme gegen 3 Jahre Verpflichtung) mache um nach einem weiteren Jahr in der internen EDV(Support) dann als IT-Consultant zu arbeiten. Mein Abschlussprojekt rundet mein Tätigkeitenprofil optimal ab, Zeugnis wird besserer Durchschnitt. Folgender Zwist: Ich bin Mitte/Ende 20 Studienabbrecher. Die Gehaltsstruktur im Unternehmen ist straff. 1800 Brutto für jeden der Übernommen wird. Ich habe in der Stadt flüchtige Bekannte, ansonsten ist die Stadt ein Loch. Ich bin unzufrieden also ändere ich die Situation. Ich werde auf (weitere) Berufserfahrung als Admin verzichten, wenn sich eine Chance bietet und bin bereit geringfügig unter dem Durchschnitt eines Junior-PM zu arbeiten wenn meine Berufsrichtung dadurch gesetzt ist. Ich würde mich über generelle Tips freuen, sehr gerne auch per PN. Ich habe jetzt 7 Monate Zeit mich zu bewerben, welchen Bewerbungszeitpunkt soll ich angeben? ("Ab sofort" angeben und Marktwert checken?) Generelle Tipps zum Einstieg nach der Ausbildung. P.S. durch vorausschauende finanzielle Planung und die günstige Aufstiegsbafögregelung bin ich unabhängig vom Arbeitgeber geworden. ITIL Foundation strebe ich noch im ersten Quartal 18 an. Danke
  6. WarMonger

    Process Mining - Verbesserung/Ablösung IT Support?

    Wenn ich der Definition folge: "Grundsätzlich kann Process-Mining überall dort eingesetzt werden, wo einzelne Schritte eines Prozesses so in einem IT-System gespeichert werden..." wird hier in der Provinz, selbst als Telekommunikationsanbieter nur "im Kopf" und aus Erfahrung gemacht. Also, nein.
  7. Stark an der Booklist Interessiert. Wärst du so freundlich? :3
  8. Projektmanager zu werden geht nicht über einen anderen Weg? Hast du keinen Mentor/Förderer? Was ist mit diesen Juniorstellen von denen alle reden? Erkennt niemand mehr Potential in den Bewerbungsgesprächen und lässt jemanden mit entsprechender Eignung eine Ausbildung auf höhere Positionen annehmen? Ich schaue mich ebenfalls in dieser Richtung um, (frisch ins dritte LJ) wenn ich sowas lese kommt mir Angst und Bange 7+ Jahre pure Ausbildung für operative Tätigkeiten aufwenden zu müssen. Auch: Die Akademikerhürde im ÖD und größeren Unternehmen habe ich mich mittlerweile akzeptiert. Was ist denn mit dem achso tollen deutschen Klein- und Mittelstand? Ich habe schon auf der Suche nach einer Ausbildung, die Eignung des Ausbilders geprüft. Passt derjenige zu mir? Sieht er mein Potential? Möglicher Mentor?Charisma usw. usw. Ich habe bewusst auf finanziell und sogar fachlich attraktivere Ausbildungsplätze in größeren Unternehmen verzichtet. Ich erinnere mich an manche von mir geforderten Rundgänge nach dem ersten Gespräch, in denen plötzlich mir und dem Ausbilder, die Geschäftsführung auf dem Flur begegnete. All diese Kleinigkeiten könne dafür sorgen, dass man sich schon im vornerein eine Laufbahn in leitende Positionen zurechtlegt.
  9. WarMonger

    Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread

    interessanter Punkt...
  10. WarMonger

    was ist ein IT Service Manager?

    Welche Weiterbildungen sind sinnvoll? (ITIL,...) Was muss ein IT-Servicemanager mitbringen, könnte das der Job sein von dem so viele Reden mit Hintergrund zu den Cloud/AI/Big Data Szenarien welche im Moment wichtig sein sollen? Also der Administrator mit Führungs, Projekt- und Sozialkompetenz.
  11. WarMonger

    Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread

    Ich picke mir mal den bisher ungewöhnlichsten Post heraus. Ist sowas heutzutage ohne Studium noch möglich? Wie sieht der Alltag aus? Wann/Wie wurde der größte Sprung gemacht? Gab es Mentoren? Welchen Lebensstandard gönnt man sich? Was ist die größte Erkenntnis durch deinen Job?
  12. WarMonger

    Fachkräftemangel - Gründe und Auswege

    Stimme absolut zu. Die Frage ist nur: Welche Leistungen/Aussichten rechtfertigen ein so niedriges Einstiegsgehalt? Ist eine Möglichkeit, danke. Auch da bin ich deiner Meinung, allerdings scheint das hier Konsens zu sein. Es gab eine Zeit da dachte ich wirklich, ich sei zu arrogant in der Annahme mir sowas niemals gefallen zu lassen, wenn ich in diese Situation komme. Auch da hast du Recht, es zieht sich durch das Unternehmen und die Berufsschulklasse. Ich dachte wirklich schon ich ticke nicht sauber oder bin arrogant und weltfremd, wenn ich verlange für meine Kompetenz entsprechend bezahlt zu werden. Ich könnte kochen vor Wut wie sehr sich Menschen unterbuttern lassen und sich das schönreden so wenig wert zu sein.
  13. WarMonger

    Fachkräftemangel - Gründe und Auswege

    Ich bin erstaunt, über die Throne von denen hier offensichtlich herabgeschaut wird. #nooffense Hellweg/Lippe Region oder Rand des Ruhgebiets zu Münsterland. Solche Situationen sind absolut die Regel. Richtung Dortmund/Großstadt vielleicht besser. Ich höre in meiner Berufsschulklasse von 1600-2200 und grundsätzlich befristet. Der frisch ausgelernte FiSi jetzt eingesetzt als "Junior Network Engineer" bekommt laut meinen Informationen 1800 und beschönigt das für sich selbst mit "den ganzen Weiterbildungen die da noch kommen" usw. Fachlich top der Junge und weil KMU eine toller umfassender Verantwortungsbereich. Ich traute meinen Ohren nicht. Ich selbst habe noch 1 Jahr bis Ausbildungsende, nach abgebrochenem WiInf Studium. Mir bangt es vor dem ersten Gehaltsgespräch. Würde gerne mehr zur Situation schreiben, allerdings bleibe ich als Azubi ersteinmal ruhig. Ansonsten pm.
  14. WarMonger

    Headhunter/Recruiter

    Guter Punkt, das nehme ich definitiv mit, zu klären für wann die Stelle ausgeschrieben ist. Ich denke nicht, dass mein jetziges Arbeitsverhältnis richtig geklärt wurde. Ich war gestern sehr aufgeregt und habe hin und hergedacht. Ich werde mein Profil auch auf Englisch umstellen, um sowas etwas vorzubeugen.
  15. WarMonger

    Headhunter/Recruiter

    Guten Morgen, mich hat diese Woche ein Recruiter im Auftrag eines großen Cloudanbieters für eine interessante Stelle im Ausland angesprochen und wollte einen Termin mit dem zuständigen HR-Menschen vereinbaren. Nach etwas stümperischen Hin und Her meinerseits habe ich abgesagt, mit der Begründung dass ich sehr glücklich mit meiner jetzigen Stelle bin und mich für das Angebot bedankt. Wieder was gelernt und Erfahrung gewonnen. Nach bereits einem abgebrochenem Studium möchte ich zunächst meine Ausbildung abschließen um etwas in der Hand zu haben. Ich bin mir nicht ganz sicher ob der Person klar war, dass ich mich in Ausbildung befinde und mein Studium nicht erfolgreich abgeschlossen habe, nichtsdesto trotz gehört es in meine CV und damit auch auf mein Profil bei LinkedIn. Ich bin noch etwas hin und her, das wäre natürlich eine Riesenchance gewesen. Auf der einen Seite ist mein erster Ausbildungsabschluß wichtig, auf der anderen Seite hab ich mir 100% Flexibilität geschworen um genau auf solche Stellen reagieren zu können. Ich würde mich gerne über Headhunter/Recruiter unterhalten, welche sich während der Ausbildung meldeten. Wie würdet ihr damit umgehen?

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung