Jump to content

IT Cake

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über IT Cake

  • Rang
    Newbie

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. IT Cake

    Mit Ausbildung in Firmen wie Bosch, Daimler etc?

    Also bei 100k wär ich wirklich volkommen zufrieden Hast du einen akademischen Abschluss oder bist du bis zu der 100k auf andere Wege gekommen?
  2. IT Cake

    Mit Ausbildung in Firmen wie Bosch, Daimler etc?

    Klar darfst du fragen Ich seh in solchen Firmen unheimliches Potenzial einfach nur. Ich mein verglichen mit meiner jetzigen Firma haben solche Gross Konzerne einfach unfassbar viel zu bieten: - Aufstiegsmöglichkeiten ( bei mir im Betrieb 0 vorhanden ) - Auf jedenfall ein um vielfach grösseres Gehalt (ich schätz dass ich in meinem Betrieb nach der Ausbildung auch erst mit 1.600 Netto anfange, was zwar ja in Ordnung für den Einstieg ist jedoch seh ich hier keine guten Gehälter schon im Allgemeinen da die Firma Mittelgrosser Familien Betrieb ist mit bisschen mehr als 100 Mitarbeitern) - Betriebliche Angebote: Betriebsrente, Mitarbeiterangebote, allgemein alles was Gross Konzerne anzubieten haben was hier in meiner Firma Fremdwörter sind Also ja, kann vielleicht nur daher kommen dass ich in einem Betrieb bin der wirklich nicht viele Möglichkeiten bietet, aber da mein Vater auch schon seit 25 Jahren Daimler Mitarbeiter ist und sehr glücklich dort ist und ich bei ihm es auch sehe dass es nur mit Vorteilen verbunden ist seh ich meine Zukunft nur in so einem Betrieb, ich kann auch falsch liegen so ist es ja nicht, aber genau deshalb würde ich ja hier erst mal wissen ob man als Ausgelernter überhaupt eine Chance in solchen Firmen hat
  3. Hallo miteinander, Sommer 2019 würde ich endlich meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration abschliessen. Mein Plan war es eigentlich danach noch allerhöchstens 1 Jahr, damit es auf dem Papier gut aussieht (falls ich überhaupt übernommen werde) in meinem Ausbildungsbetrieb zu bleiben und dann zu wechseln. Mein größter Wunsch wäre natürlich wie bei vielen anderen in ein Betrieb wie Bosch oder Daimler mal als Beispiel zu kommen, also Riesen Konzerne. Nur so wie ichs schon mal mitbekommen habe durchs hören nehmen solche Firmen ja nur hauptsächlich/überwiegend studierte Informatiker. Deshalb wollte ich euch mal fragen und natürlich auch nach euren Erfahrungswerten, wie wahrscheinlich ist es dass man auch "nur" mit einer Ausbildung in solche Firmen auch hinein kommt?
  4. IT Cake

    Fachabi in 1 Jahr ohne Abschlussprüfung?

    Vielen vielen dank, das hat mir gerade echt weiter geholfen, dankeschön für die Infos!
  5. IT Cake

    Fachabi in 1 Jahr ohne Abschlussprüfung?

    Vielen Dank für deine Antwort! Was mir aber immer noch nicht ersichtlich ist wie in aller Welt es dann funktioniert dass du keine Abschluss Prüfung hast? Ich mein dann machst du ja ein normales Schuljahr sozusagen durch mit Klassenarbeiten und allem drum und dran jedoch gibt es kein "bestehen/nicht bestehen" dann? Ist es dann so dass du s mit nem bestimmten Durchschnitt einfach nicht bestehst oder muss man den Schulischen Teil sozusagen eigentlich nur absolvieren (schlecht ausgedrückt "hinter sich" bringen) um die Fachhochschulreife zu erlangen?
  6. Also nach dem mich einer aus dem Forum nochmal höfflich darauf hingewiesen hat mach ich jetzt noch mal einen eigenen Thread dazu auf. Hallo erstmal, Ich absolviere derzeit meine Ausbildung zum FISI, voraussichtlich nächstes Jahr August hab ich dann wohl mein Abschluss und informiere mich derzeit auch was ich danach alles machen kann. Großer Wunsch von mir war es auch schon immer zu studieren, habe jedoch kein Fachabi und auch kein Abi, da es mit abgeschlosser Ausbildung jedoch möglich ist in 1 Jahr die Fachhochschulreife/Fachabi (oder gibt es da n Unterschied? Überall les ich was anderes dazu) zu absolvieren wollte ich mich auch informieren was denn der beste Weg für mich wäre. Lese gerade zum ersten mal falls ich es richtig verstanden habe dass man in 1 Jahr die Fachhochschulreife mit Abendgymnasium erreichen kann ohne eine Abschlussprüfung, kann mir das bitte jemand näher erläutern? Link dazu findet ihr hier . So wie ich es da raus gelesen habe ist das einzige was man da tut sozusagen regulär wie in der Schule seine Klassenarbeiten schreibt und nach einem Jahr die Fachhochschulreife hat jedoch OHNE ablegen einer Prüfung. Grund hier für ist anscheinend da man ja eine Ausbildung vorzuweisen hat jede Menge unnötige Fächer raus genommen werden. Die einzigen Möglichkeiten die ich bisher gefunden habe waren: - In 1 Jahr Vollzeit Fachhochschulreife nachholen, soll extrem stressig sein da fast jede Doppelstunde schon die Themen vorangetrieben werden in sehr schnellem Tempo (mache mir hier schon Gedanken wie ich das bewerkstelligen kann da ich eine große Mathe Schwäche habe) - 2 Jahre Teilzeit Fachhochschulreife im Abendgymnasium - 2 Jahre normale Fachhochschulreife ohne auf die Ausbildung zurück zu greifen (was ja in meinem Fall dumm wäre weil ich mir mit dem 1 Jährigen ja n ganzes Jahr sparen könnte und früher anfangen könnte zu studieren) Bundesland in dem ich wohne ist Baden-Württemberg Wer kann mich hier zu beraten oder mir Ratschläge geben? Würde bestimmt auch anderen die die selbe Frage wie ich haben weiterhelfen. Wäre unendlich dankbar dafür!
  7. IT Cake

    Frage zur Zugangsvorraussetzung (Studium)

    Hi! Ich absolviere derzeit meine Ausbildung zum FISI, voraussichtlich nächstes Jahr August hab ich dann wohl mein Abschluss und informiere mich derzeit auch was ich danach alles machen kann. Großer Wunsch von mir war es auch schon immer zu studieren, habe jedoch kein Fachabi und auch kein Abi, da es mit abgeschlosser Ausbildung jedoch möglich ist in 1 Jahr die Fachhochschulreife/Fachabi (oder gibt es da n Unterschied? Überall les ich was anderes dazu) zu absolvieren wollte ich mich auch informieren was denn der beste Weg für mich wäre. Lese gerade zum ersten mal falls ich es richtig verstanden habe dass man in 1 Jahr die Fachhochschulreife mit Abendgymnasium erreichen kann ohne eine Abschlussprüfung, kann mir das bitte jemand näher erläutern? Die einzigen Möglichkeiten die ich bisher gefunden habe waren: - In 1 Jahr Vollzeit Fachhochschulreife nachholen, soll extrem stressig sein da fast jede Doppelstunde schon die Themen vorangetrieben werden in sehr schnellem Tempo (mache mir hier schon Gedanken wie ich das bewerkstelligen kann da ich eine große Mathe Schwäche habe) - 2 Jahre Teilzeit Fachhochschulreife im Abendgymnasium - 2 Jahre normale Fachhochschulreife ohne auf die Ausbildung zurück zu greifen (was ja in meinem Fall dumm wäre weil ich mir mit dem 1 Jährigen ja n ganzes Jahr sparen könnte und früher anfangen könnte zu studieren) Bundesland in dem ich wohne ist Baden-Württemberg Wer kann mich hier zu beraten oder mir Ratschläge geben? Würde bestimmt auch anderen die die selbe Frage wie ich haben weiterhelfen. Wäre unendlich dankbar dafür!
  8. IT Cake

    5 in Programmieren FISI?

    Hab ehrlichweise auch Probleme die Zusammenhänge zu verstehen. Kam jetzt mit den ersten 40 Seiten super zurecht und hat mir auch echt Spass gemacht, wie es jetzt weiter geht muss ich wohl noch herausfinden. Hab leider keinen AE für sowas, hab zwar meinen Ausbilder und einen Kollegen die mich natürlich tatkräftig dabei unterstützen würden aber auf die Dauer würde ich denen auch viel Arbeitszeit und Nerven stehlen wenn ich die ganze Zeit nachfragen würde, ich will es lieber aus eigener Kraft lernen und auch anwenden können, Hilfe nehm ich sehr gerne an aber wie gesagt, im Betrieb ist es so ein Zweischneidiges Schwert. Komme aus Baden-Württemberg
  9. IT Cake

    5 in Programmieren FISI?

    Hallo miteinander, hab gestern das erste Lehrjahr in der Schule abgeschlossen, meine Noten waren für meine Verhältnisse gut, in allen Fächern 2er und in 2 Fächern ne 3. Jedoch in Programmieren ne 5 -.- Programmiersprache ist C# Hab mit dem Unterrichtsstil des Lehrers in der Schule nicht viel anfangen können und konnt dementsprechend auch gegen Ende so gut wie gar nichts ( alleine war ich jedoch mit diesem Problem nicht in meiner Klasse ). Jetzt auf den Lehrer allein will ichs nichts schieben hab aber halt auch offen und ehrlich festgestellt das Programmieren echt meien Achilles Verse ist in dieser Ausbildung und ich da echt meine Schwierigkeiten habe. Nun stell ich mir die Frage: Wie siehts aus mit dem Programmieren was die Prüfüng angeht? Kommt viel dran? Wenn ja, denkt ihr ich krieg es noch hin das Programmieren wirklich auf die Reihe zu bekommen , es kam mir nämlich echt so vor als ob es immer nur konfuser wurde, hab mir auch schon ein Buch gekauft (Schrödinger programmiert C#) und bissel durchgeackert. Zeugnis ist im Anhang falls es jemanden interessiert! Über Antworten würde ich mich sehr freuen!
×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung