Zum Inhalt springen

Black and White


 Teilen

Empfohlene Beiträge

also ich mag die kuh am liebsten aber irgendwie bekomm ich nur weniger futter und sonst bekomm ich auch nichts hin... kennst du dich da aus??? da gibts einen steinkreis was für eine melodie muss ich da spielen und da gibts noch einen pilzkreis mit ner zigeunerin was muss ich da reinlegen und was muss ich da tun ???? das ist mir nicht so ganz klar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hhhmmmm ....

die melodie weiss ich nicht mehr genau welchen stein kreis meinste da wo du noch die Steine einsetzen musst oder den anderen ...

Beim Pilzkreis war es glaub ich so das du was Brennendes (nen Brennendenbaum) was wildes (nen Wolf in der nähe) und was von deinem Tier (nen Haufen) in den Kreis legen musst und dann den schutz schild um denn Kreis ziehen musst dann kriegste nen anderes Tier ...

Die Angaben sind ohne gewähr am besten kuckst du mal auf B&W Fan seiten *ich kuck mal ob ich nen paar Links bekomme*

dort stehen eigentlich alle rätsel usw. ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

(persönliche Meinung)

Also vond er Spielidee her ist das Spiel genial. Die Umsetzung ist leider ziemlich arg danebengelandet finde ich.

Habs selbst über 2 wochen angespielt... bin auf die 2. Insel/Wetl vorgestoßen, und ewig lang mit meiner Kreatur (Tiger, und später Affe) rumgezackert bis ich irgendwannmal die CD genervt in den Papierkorb warf. War eine Fehlinvestition.

(/persönliche Meinung)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bitte nicht in den falschen Hals kriegen: Ich bin absoluter Peter Molyneux-Fan schon seit er das erste Populous hat "fliegen" lassen und Dungeon-Keeper fand ich irre gut und habe gleich die komplette Serie ins Haus geholt. Von meinem Geheimfavoriten Powermonger und Syndicate ganz zu schweigen. Ich habe einfach alle Spiele von ihm gekauft (schwärm), aber nach einem Probespielen von B&W ... naja, das habe ich lieber doch gelassen. Diese Spiele waren echte Meilensteine im Vergleich, was zu der Zeit auf dem Markt war, aber das was im Vorfeld von B&W verbreitet wurde und was dabei rauskam hat mich doch schwer enttäuscht. Da wäre ich doch eher dafür, daß er sich nochmal an das Projekt Dungeon-Keeper3 ranwagt, das er wegen B&W hat fallen lassen (genauso wie den 2. Teil, der halt von Bullfrog noch in Eigenregie erstellt wurde und den 1. Teil sogar noch weit übertraf). Der sollte lieber sein Lionhead-Studio verlassen und sich wieder mit Bullfrog zusammentun! Die waren damals einfach produktiver. Die Spieleanleitungen waren damals auch viel lustiger (wenn ich da nur so an PopulousII denke - grins)!

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 16. Oktober 2001 18:41: Beitrag 3 mal editiert, zuletzt von Crush ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bina!!!!

Ist es ein Steinhalbkreis? Wenn ja, dann mußt Du über die Welt "fliegen", nah am Boden, damit Du hören kannst, was die Bewohner so machen. Irgendwann findest Du einen, der eine Melodie pfeift. DIese Melodie mußt Du dann auf den Steinen nachspielen. Danach mußt Du einen zweiten Bewohner finden und seine Melodie ebenfals spielen.

Es gibt noch eine dritte Melodie, die allerdings keiner Pfeift. Die mußt Du dir irgendwo aus Cheat- oder Lösungssammlungen holen, dort gibt es auch die zwei ersten. NAch den zwei ersten bekommt man irgendein Bonus (hab isch schon vergessen), aber nach der dritten ertönnt dann ich glaube Weihnachtsmusik und deine Welt kommt in die Winterjahreszeit.

In diesem Spiel wimmelt es von sollchen Rätseln (Baum-,Guru-,Pilzrätzel etc).

Ich finde auch wei Du diese Ballerspiele ziemlich stupide, und erfreue mich an einem Spiel, daß mal etwas länger dauert, als gewöhnliche Spiele. Ich verstehe auch nicht, wie man 2 Wochen spielen kann, und dann nur in die zweite Welt kommt. Da ist es tatsächlich noch langweilig, in den späteren Welten kommt richtig Action z.B. da wo die Meteoriten vom Himmel fallen. Natürlich respektiere ich auch die Meinung anderer, ich mag ja auch nicht alles.

Habe noch das onlinegaming nicht ausprobiert, aber bekomme bald DSL, dann geht es los. Ich bin gespannt.

Noch ein Tip: Bringe so viel wie möglich deiner Kreatur bei, dann wird sie sehr schnell selbstständig und hilft dir sehr.

Vor allem Zaubersprüche! Das klappt am besten, wenn man einen Wunschbrunnen baut, dann einen Zauber aktiviert und ihn dann über dem Wunschbrunnen losläßt. Der Zauber wird in eine Blase eingeschlossen. Diese Blase gibst Du deiner Kreatur, die Du an der Lernleine hast. Diese schaut sich diese an und lernt (klappt meistens nicht beim ersten mal, also wieter versuchen (Affe ist am gelerigsten, Tiger braucht immer etwas länger)). Sobald er gelernt hat, muß man die Kreatur zwingen den Zauber wieder hinzulegen (auf den Boden klciken), denn sonst benutzt sie den Zauber oder feisst ihn auf. Dann kann man den Zauber ihr wieder in die Hand drücken und so wieter. Das hilft bei Zaubern, die sehr lange brauchen, um sich aufzuladen, denn man verschwendet ja fast nichts.

Also, viel Spaß beim Zocken. :D:):);)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Crush:

<STRONG>Also bitte nicht in den falschen Hals kriegen: Ich bin absoluter Peter Molyneux-Fan schon seit er das erste Populous hat "fliegen" lassen und Dungeon-Keeper fand ich irre gut und habe gleich die komplette Serie ins Haus geholt. Von meinem Geheimfavoriten Powermonger und Syndicate ganz zu schweigen. Ich habe einfach alle Spiele von ihm gekauft (schwärm), aber nach einem Probespielen von B&W ... naja, das habe ich lieber doch gelassen. Diese Spiele waren echte Meilensteine im Vergleich, was zu der Zeit auf dem Markt war, aber das was im Vorfeld von B&W verbreitet wurde und was dabei rauskam hat mich doch schwer enttäuscht. Da wäre ich doch eher dafür, daß er sich nochmal an das Projekt Dungeon-Keeper3 ranwagt, das er wegen B&W hat fallen lassen (genauso wie den 2. Teil, der halt von Bullfrog noch in Eigenregie erstellt wurde und den 1. Teil sogar noch weit übertraf). Der sollte lieber sein Lionhead-Studio verlassen und sich wieder mit Bullfrog zusammentun! Die waren damals einfach produktiver. Die Spieleanleitungen waren damals auch viel lustiger (wenn ich da nur so an PopulousII denke - grins)!</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Crush und Ghost666 nur recht geben!

Dungeon Keeper und Populus sind klassiker die ich bis zum Umfallen gespielt habe(und auch jetzt immer wieder mal gerne Zocke)

Deswegen hab ich mir auch sofort B&W gekauft(Aufgrund des riesen Hyps vorher blieb mir fand ich keine andrere Wahl)

Doch leider ist das Spiel meiner Meinung nach doch nicht so innovativ, denn hat man einmal seine Methode entwickelt andere Dörfer zu bekeheren ist es doch immer wieder das gleiche! :(

*Dies ist eine persönliche Meinung*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung