Zum Inhalt springen

Fragen im Vostellungsgespräch


Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich würde gerne wissen, welche Fragen, vor allem im Bereich Fachwissen, stellen die Arbeitgeber im Vostellungsgespräch. Ich habe mich um einen Ausbildungsplatz zum FASI beworben.

PS.: Da ich Das Vostellungsgespräch übermorgen habe, bitte ich Euch schnell zu beantworten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Manche fragen gar nicht nach Fachwissen, weil sie von Grund auf ausbilden wollen.

Andere fragen sich so tief wie möglich heran, weil sie aufbauend ausbilden wollen.

Noch andere stellen tiefschürfendste Fachfragen, ...

Entweder du kennst die Antworten jetzt bereits oder du würdest dich durch Lernen nur unnötig nervös machen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als ich damit beschäftigt war, Fisi-Auszubildende auszusuchen, habe ich oberflächliche Fachfragen gestellt. Ich wollte einfach wissen, welche Vorbildung vorhanden ist, ob die Bewerber (wenn sie "Windows-Kenntnisse" in die Bewerbung geschrieben haben) Win98 von XP unterscheiden können. Zusätzlich gab es auch noch einen präparierten PC mit einem fiktiven Reparaturauftrag. Dabei wollte ich allerdings keinen Reparaturerfolg sehen, sondern "nur" testen, wie der Bewerber an ein Problem herangeht. ;) Aber keine Angst, ich habe keine Bewerber während der Gespräche gefressen, auch der "praktische Test" war eher so, dass es leicht zu lösen war.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So aus der Erinnerung:

Azubi erzählt, dass er schon mal Windows vernetzt hat.

Frage: "Welche Windows Version?"

Antwort war "Win98"

Frage: "Kennen Sie weitere Window-Versionen"

Antwort: "Windows ME, 2000, NT"

Frage: "Können Sie die grundlegenden Unterschiede der Versionen nennen, Verwendung, Einsatzzwecke? Wo werden die unterschiedlichen Versionen eingesetzt?"

Hören wollte ich einfach nur: Windows 9x: Heimanwender, die anderen Versionen im Unternehmenseinsatz.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Brr.. das hätte ich vor meiner Ausbildung nicht beantworten können ;)

Ich weiß nicht, ob wir hier ne Ausnahme sind, aber ich bekam keine Fachfragen gestellt. Gut, mag damit zusammenhängen, dass ich von vornherein sagte, dass ich vor allem das Interesse an dem Beruf mitbringe, nicht aber schon Vorwissen, bis auf dass ich viel mit dem PC gemacht habe (chatten, surfen,.. :D)..

Ich bin wie die anderen auch der Meinung, dass dir das nix bringt, jetzt Fragen auswendig zu lernen. Wenn du den Personaler nicht mit dem überzeugen kannst, was du bist, hast und kannst, dann soll es wohl nicht sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das einzige, was ich dir empfehlen würde vorzubereiten ( ausser der ordendlichen kleindung ;) ) wäre, dass du dir mal anschaust, was die firma eigendlich tut... es schadet nicht, dass zu wissen, oder ;)

ich hab mir, als ich mich vorstellen sollte auch noch einige allgemeine fragen zurechtgesucht, die ich im hinterkopf hatte, und bei gelegenheit stellen konnte... sowas wie welche berufschule man besucht, wieviele tage in der woche, wie der ausbildungsplan aussieht, durch welche abteilungen man kommt ... etc bla bla...

ich denke jeder hat da eigene fragen, auf die man gerne eine antwort will, oder?

Viel Erfolg!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Interssieren dich nur Fragen zum Fachwissen?

wenn nicht habe ich hier einen kleinen Fragekatalog:

Warum haben sie sich ausgerechnet hier beworben?

Was wissen sie über unsere Firma?

Warum sollten wir ausgerechnet sie einstellen?

Welche Schwächen/Stärken haben sie?

Welche waren ihre größten Erfolge/Misserfolge?

Was erwarten sie von einem Ausbildungsgebetrieb/einer guten Ausbildung?

Wie kamen sie zum dem Interesse an dem Ausbildungsberuf?

Welche Vorstellungen haben sie zu den Arbeitsbereichen für diesen Ausbildungsberuf?

Warum sollte dieser Beruf etwas für sie sein, wenn die vorherige Ausbildung auch nicht das Richtige für sie war?

Haben sie sich nur bei uns beworben?

Was machen sie wenn sie eine Absage bekommen? Antwort: "Mich woanders bewerben und nicht aufgeben!"

Wie gehen sie mit Niederschlägen um?

Ich weiß manche Fragen wirken ähnlich und sind Haarspalterei. Aber glaubt mir, ich hatte ein Gespräch so wie es normalerweise für Führungskräfte geführt wird. Lag wohl daran, dass in der Firma nur älter Doktoren arbeiten. Ich hatte so ein schlechtes Gefühl bei dem Gespräch, aber es ich kam super an. So kann man sich irren.

Weiterer Tipp, sich nie dazu verführen lassen zu rauchen oder so locker das Gespräch zu führen, wenn der Gesprächspartner einem diese Stolperfallen einbaut.

Immer freundlich gucken, Augenkontakt suchen ohen die Leute anzustarren!

Wenn nicht bekannt, man macht nie andere Menschen vor seinem Gesprächspartner schlecht!!z.B. ehemalige Lehrer, Arbeitgeber. Zeugt sowieso von schlechtem Charakter!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du all zu schwierige Fachfragen bekommst. Sollten diese schon fast einem Profi ähneln, solltest du dich fragen ob du überhaupt in einem Unternehmen arbeiten möchtest wo du als billige Arbeitskraft gesehen wirst! Natürlich sollte man Windows usw kennen. Aber wenn du z.B. direkt nach dem OSI Referenz Modell gefragt werden solltest fänd ich das schon ziemlich extrem.

Eine weiter Frage kann sein, wo sehen sie sich in 10 Jahren. Am besten überlegst du dir, was du mit dieser Ausbildung beruflich machen möchtest. Aber bitte kein Wort von selbständig machen. Warum soll jemand in die eigene zukünftige Konkurenz investieren durch die Ausbildung??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was das Fachliche angeht:

Mein Vorstellungsgespräch bei der DTAG war im Mai. Ich hab in meinem Lebenslauf - ich sag mal - ordentlich reingehauen, aber das war auf fundiert und hatte Hand und Fuß.

So schrieb ich zB Fortgeschrittene Kentnisse in Java/SQL (was ja ein ziemlicher Killer im Lebenslauf sein kann) und wurde im Gespräch auch promt nach Polymorphismus, Kapselung, OOP-Grundlagen, Normalisierung und so nem Kram gefragt.

Ich weiß nicht, inwiefern das in anderen Betrieben ist, oder inwiefern andere Personaler "drauf anspringen".

Es werden halt grundsätzlich sachen aus dem Lebenslauf aufgegriffen und hinterfragt denke ich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung