Zum Inhalt springen

Ausbildung verkürzen - Wie und Erfahrungen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Da ich ja bald ne Stelle als FIAE antrete, (bald ist ~1 Jahr ;) ) würde mich mal interessieren, wie das mit dem verkürzen aussieht? Wie kann man verkürzen? Ich mein, muss man da gute Noten haben, und/oder wird das vom Arbeitgeber vorgeschlagen, oder von der Schule, ist es stressig, die Ausbildung auf 2,5/2 Jahre zu verkürzen? Wie geht dass dann mit dem Stoff?

Wer hat von euch verkürzt, hat er's bereut? Wie hat er's erlebt? Auf wielang habt ihr verkürzt? Ist eine Anstrebung auf 2 Jahre sinnvoll?

Sind alles mal so fragen, die mich interessieren, danke schonmal im vorraus für die Infos.

M.f.G.

Cad

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich habe dank Abi von vornherein auf 2,5 Jahre verkürzt. Dadurch mache ich diesen Winter die AP. Stofflich ist es nicht so wild, dass man es sich nicht im Selbststudium aneignen könnte. In der BS gehts ja zumeist nicht sonderlich zur Sache.

bei der Verkürzung um ein ganzes Jahr startet man im zweiten Jahr und hat damit gleichzeitig mit den anderen AP. Bei 2,5 Jahren eben nicht. Das ist auch der Nachteil. Man kann die Inhalte zwar lernen, aber viele Schulen schreiben sich auf die Fahne, die Schüler gut auf die Prüfung vorzubereiten, statt wirklich Stoff zu vermitteln. Dadurch kann es an manchen BS sein, dass eben im letzten Halbjahr viel Prüfungsvorbereitung in der BS stattfindet. Das dürfte auch der Grund sein, warum bei uns die Verkürzer i.d.R. etwas schlechtere Noten bekommen.

Aber wen kratzts. Dafür verschwendet man ein halbes Jahr weniger seine Zeit in der BS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim verkürzen auf 2 Jahre (geht glaub nur mit [Fach]Abi) werden die Fächer Deutsch / Religion automatisch gestrichen. Dafür haste mehr von den anderen (wichtigen) Fächern ! Das heißt Stoffmäßig bleibt bei 2 Jahren überhaupt nix auf der Strecke. Es wird nur in kürzerer Zeit durchgezogen.

Bei 2,5 Jahren sieht es anders aus, da musst du dir den Rest im Selbststudium selbst aneignen.

Ich habe damals auf 2,5 Jahren verkürzt da mein damaliger Betrieb mich nicht auf die 2 Jahre hingewiesen hatte und nach dem ersten BS- Tag ging es nicht mehr :-(

Habe es nie bereut und hab glaub auch keine wesentlich schlechteren Noten als die die es ganz gemacht haben. Auch den Stoff nachzuholen ist net soo schwer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim verkürzen auf 2 Jahre (geht glaub nur mit [Fach]Abi) werden die Fächer Deutsch / Religion automatisch gestrichen. Dafür haste mehr von den anderen (wichtigen) Fächern ! Das heißt Stoffmäßig bleibt bei 2 Jahren überhaupt nix auf der Strecke. Es wird nur in kürzerer Zeit durchgezogen.

Bei 2,5 Jahren sieht es anders aus, da musst du dir den Rest im Selbststudium selbst aneignen.

Ich habe damals auf 2,5 Jahren verkürzt da mein damaliger Betrieb mich nicht auf die 2 Jahre hingewiesen hatte und nach dem ersten BS- Tag ging es nicht mehr :-(

Habe es nie bereut und hab glaub auch keine wesentlich schlechteren Noten als die die es ganz gemacht haben. Auch den Stoff nachzuholen ist net soo schwer.

Ob es dieses "Verkürzerklassen" gibt, hängt von der Schule ab. Standard ist, dass man effektiv ein Schuljahr verpasst.

Dass man nicht auch noch nachträglich auf zwei Jahre verkürzen kann, stimmt nicht. Da spielt es keine Rolle, ob du schon Berufsschulunterricht hattest. Du hättest die Möglichkeit gehabt, deinen Vertrag um ein halbes Jahr verkürzen zu lassen (macht noch zweieinhalb Jahre) und zusätzlich die Abschlussprüfung vorzuziehen - dann wärst du bei zwei Jahren gewesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

richtig. Diese Verkürzersonderklassen gibt es an den meisten Schulen wohl nicht.

Standard dürfte sein einfach das erste Jahr zu verpassen, was jedoch zu verkraften sein sollte.

kommt halt auf die Vorkenntnisse an, und wie man sich im Selbstsstudium die von der IHK erwarteten Kenntnisse aneignet

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt drauf an. Mein Arbeitgeber hat von Anfang an gesagt, dass ich verkürzen soll und hat mich danach auch unbefristet übernommen. Manche Arbeitgeber wollen das halt nicht, weil du als Azubi natürlich viel günstiger bist. Bei mir in der Klasse gab es auch den Fall, dass jemand verkürzen wollte, der Arbeitgeber aber erst ein halbes Jahr später eine freie Stelle hatte, um ihn zu übernehmen. Deswegen hat er dann nicht verkürzt.

Warte erstmal ab, wie das erste Jahr läuft. Und falls du dir das zutraust, sprech dann deinen Arbeitgeber an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es hängt aber auch von deinem Ausbildungsverlauf ab:

Wirst du im Betrieb am Anfang durch viele Abteilungen geschickt ("den Betrieb kennen lernen") oder hast viele Schulungen, und erst spät in eine Stammabteilung wo du fachbezogen eingesetzt wirst, dann hast du abzüglich von Prüfungsvorbeitungen, Projekt, Urlaub und Schule nur recht wenig Zeit dich tiefer in dein Fachgebiet einzuarbeiten. Wirst du dann nicht übernommen kann eine Verkürzung ungeschickt sein.

Kommst du schnell in eine Stammabteilung und kannst früh in deinem Gebiet arbeiten/lernen, dann würde ich über eine Verkürzung nachdenken.

Wenn du es dir offen lassen willst, kannst du dich irgendwann nach der Zwischenprüfung entscheiden und auf 2,5 Jahre verkürzen.

Für die direkte Verkürzung auf 2 Jahre sollte aber das gesammte Umfeld passen (Übernahme, Ausbildungsverlauf, Noten, ...)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung