Zum Inhalt springen

Fernstudium Wirtschaftsinformatik


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe vor irgendwann ein Fernstudium WI zu absolvieren. Von den Kosten lese ich meist sowas zw. 10.000 und 12.000 €. Kann das ungefährt hinkommen, oder können es deutlich mehr werden. Wieviel habt ihr für ein Fernstudium bezahlt, wieviel Zeit habt ihr investiert und welchen Anbieter könnt ihr empfehlen?

newbie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von den Kosten lese ich meist sowas zw. 10.000 und 12.000 €.
Wo hast Du das gelesen? In welchem Zeitraum entstehen diese Kosten?

Sollten diese Beträge stimmen, würde ich ein Abendstudium vorziehen.

Mein Wirtschaftinformatikstudium hat ausser einer "Spende" von 15€ und Kopierkosten von 10€ nichts gekostet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik B.Sc. (FH Köln / FH Dortmund) ist man je nach dem ob man bereits ein Kind hat, zwischen ca. 2.250 EUR und ca. 5.250 EUR dabei.

Im Vergleich dazu kostet ein berufsbegleitendes Wirtschaftsinformatik-Studium an der FHDW in Bergisch Gladbach knapp 22.000 EUR

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wie oben bereits geschrieben, an der Hochschule Wismar gibt es die WINGS GmbH (gegründet durch Profs.) und die haben verschiedene Studiengänge als Fernstudium.

Lohnt sich auf alle Fälle. Die Semesterzahl ist die gleiche wie bei Direktstudenten. D.h. keine ewige Studiererei.

Man bekommt Skripte, CDs und Bücher. es gibt Onlineportale (Studip) und die Profs freuen sich auch über Mails.

In der Regel hat man vier Fächer pro Semester. Am Ende des Semesters hat man dann für jedes Fach eine Präsenzveranstaltung mit anschließender Klausur (120 Min). Diese Veranstaltungen sind immer am Wochenende.

Wenn gewünscht gibt es auch Propädeutika am Anfang des Semesters. Diese sind für einige Fächer zu empfehlen. Da weiß man nämlich in welche Richtung der Prof so will. Insbesondere Theoretische Informatik und KI sollte man besuchen. Statistik ist auch empfehlenswert (da wird gerne nachgeschrieben! :D )

Ist auf alle Fälle machbar, auch neben der Arbeit.

Gilt zu mindest für BWL und Wirtschaftsinformatik.

Gruß

Polli

Nachtrag: 865.- EUR pro Semester (x9) fürs Dipl. (FH) und Master of Science in Business Informatics sind noch mal zwei Semester a 1500.- EUR...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ist das immer so teuer wie bei der FOM???

das sind ja für einen normalen menschen unbezahlbare preise *schock*

über 300 euro im monat!!..

Fernstudien sind glaube ich billiger.

Die FOM muss ohne staatliche Zuschüsse alles alleine Bezahlen (Profs, Gebäude und und und), daher ist sie so teuer. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht (kenne 4 FOM Absolventen), dass die einen durchaus guten Start in den Job bekommen, da sie auch bei Firmen beliebt ist (hab ich glaub ich schonmal beschrieben irgendwo...).

Bezahlbar wird sie a. durch das Arbeiten nebenbei

B. durch Studienkredite

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zum Thema Fom ich habe mir das ja selbst auch angetan. Die 300 Euro sind nur ein Bruchteil der Aufwände die dir bei soetwas entstehen.

Rechne allein mal die ca. 15h Vorlesung + Vor- und Nachbereitung + Hausarbeiten + Bücher + Fahrzeit und Kosten (ab dem Hauptstudium nicht nur zu den Vorlesungen sondern auch zu Projektgruppen etc.) + Mittags essen gehen etc. . Ich hatte in den Jahren wo ich die Fom das ganze Jahr über hatte bei ca. 15km Anfahrtsweg pro Jahr um die 6500 Euro Werbungskosten allein für die FOM in der Steuer da fehlen aber noch die unzähligen Stunden die man mit lernerei verbracht hat und die werden auf einen Stundensatz umgelegt richtig gewichtig.

Im Vergleich zu anderen privaten Hochschulen ist die Sache aber noch spottbillig die AKAD bspw. verlangt mehr Studiengebühren als die Fom bietet aber wesentlich weniger Präsenz oder wenn wir in Richtung EBS oder WHU gehen die sich auch komplett privat Finanzieren ist das ganze noch ein Schnäppchen gegen (von der Tatsache das dort die Vorlesungen tagsüber sind ganz zu schweigen). Von den Dozenten wurde die FOM immer als Bildungsaldi bezeichnet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gibt es unter euch studierende, deren betrieb einen teil der kosten übernehmen?

ich hab auch gehört dass man die kosten (teilweise wahrs.) von der steuer absetzen lassen kann??

ich bin jetzt im 2. lehrjahr (AE) und möchte, wenn ich die ausbildung fertig habe, auf keinen fall die Weiterbildung beenden...

interessiere mich sehr für das studium neben dem beruf und möchte es anfangen nach der ausbildung.

:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gibt es unter euch studierende, deren betrieb einen teil der kosten übernehmen?

ich hab auch gehört dass man die kosten (teilweise wahrs.) von der steuer absetzen lassen kann??

ich bin jetzt im 2. lehrjahr (AE) und möchte, wenn ich die ausbildung fertig habe, auf keinen fall die Weiterbildung beenden...

interessiere mich sehr für das studium neben dem beruf und möchte es anfangen nach der ausbildung.

:)

Meine firma beteiligt sich an den kosten.

Du kannst ne ganze menge bei deiner steuererklärung angeben,z.b. verpflegungsmehraufwand, fahrzeiten zum studium und lerngruppen etc.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der Inhalt muss in der Theorie dem gleichen Anspruch genügen da alles regelmässig vom Wissenschaftsrat überprüft wird. Aber qualtitivate Unterschiede gibt es in beiden Lagern da wird man nichts pauschalisieren können...

Beim Fernstudium wird dir aber allein schon mal angerechnet das du überhaupt diese Doppelbelastung durchgestanden hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung