Zum Inhalt springen

Fragen zu Informatik


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi!,

Ich besuche zur Zeit ein Gymnasium im Aufbauzweig(10.), wenn alles glatt geht, habe ich mein Abitur in 3 Jahren.

Mein Wunsch ist es irgendwann mal etwas in Richtung Informatik zu machen, weil ich es einfach faszinierend finde, Programme zu entwickeln...ich würde später gerne Mal ein Spiel oder ähnliches mit entwickeln...

So dazu habe ich nun ein paar Fragen, wenn ich in die Richtung gehen will, ist dann Abi zwingend erforderlich, oder kann man dies auch ohne Abi erreichen?

Wenn man sich dann entschließt zu studieren, wie läuft das ab?(Wieviel Jahre, bzw. gibt es Seiten wo ich darüber noch Infos kriege?)Außerdem, kann man in ein Studium(Informatik) ohne jegliches Vorwissen in Sachen programmieren reingehen?

Oder wäre es sinnvoll schon jetzt anzufangen mit Sprachen lernen(C++?) und wenn ja, wie wäre das am besten, mittels Bücher oder Internet?

Ich weiß das sind viele Fragen, aber die interessieren mich halt und ich wäre wirklich froh darüber wenn ihr mir sie beantworten könntet. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich würde ein informatik studiom empfehlen, man kann aber auch ne ausbildung zum fachinformatiker anwendungsentwicklung machen da hat man dann in der regel hauptsächlich mit programieren zu tun. In sachen vorwissen kann ich nur sagen -das is immer gut-, du kannst natürlich anfangen ne programmiersprache zu lernen wird bestimmt nicht von nachteil sein!!! Aber mach nicht den fehler eine programiersprache zu "lernen" sondern versuch das zu verstehen was hinter den befehlen stekt dann hast du später auch kaum probleme auf eine andere sprache umzusteigen weil du dann weist worum es geht!!!!!! Zum lernen kann ich dir nur bücher empfehlen da lernt es sich besser wie im internet und du kannst davon ausgehen das, dass auch stimmt was da steht im gegensatz zum internet! Als einstieg in eine programmiesprache kann ich dir die scripte von DataDidact empfehlen da bekommst du alles vom ersten schritt an erklärt (z.B. was ist ein algorthmus usw).

Gruß

RIGO

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi ladder,

Pauschal zu sagen das man durch Tutorials im Internet nichts lernt ist so nicht richtig. Bester Beweis ist das - zugegeben veraltete aber sehr bekannte - C++ Tutorial von Volkard welches mir das lernen der Sprache sehr vereinfacht hat oder das Qnet PHP Tutorial welches die wichtigsten Züge der Sprache beschreibt und auch viele praktische Beispiele liefert. Bester Tipp ist praktische Probleme zu suchen und diese dann in der Sprache zu lösen. Dazu empfiehlt sich Project Euler ganz gut. Dadurch lernst du die praktische Anwendung und erleichterst dir dadurch das lernen. Als letztens noch ein letzter Tipp: Lass dir Zeit! Schule ist wichtiger und Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut!

Was deine Ausbildung angeht würde ich dir raten auf gute Noten in Mathe und naturwissenschaftlichen Fächern zu achten. Bewirb dich auf alle Fälle nach deinem Abi noch für eine Ausbildung oder ein Praktikum, denn solltest du keinen Studienplatz bekommen machen sich ein paar Wartesemester auch ganz gut. Du solltest dir eventuell noch den Unterschied zwischen einem Studium an einer Fachhochschule und an einer Universität ansehen.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!,

Mein Wunsch ist es irgendwann mal etwas in Richtung Informatik zu machen, weil ich es einfach faszinierend finde, Programme zu entwickeln...ich würde später gerne Mal ein Spiel oder ähnliches mit entwickeln...

So dazu habe ich nun ein paar Fragen, wenn ich in die Richtung gehen will, ist dann Abi zwingend erforderlich, oder kann man dies auch ohne Abi erreichen?

Studium: Abi

Ausbildnug: Dürfte auch mit etwas Glück die FOR(Q) reichen. Wobei ich das Abi aufjedenfall empfehle!

Wenn man sich dann entschließt zu studieren, wie läuft das ab?(Wieviel Jahre, bzw. gibt es Seiten wo ich darüber noch Infos kriege?)Außerdem, kann man in ein Studium(Informatik) ohne jegliches Vorwissen in Sachen programmieren reingehen?

Oder wäre es sinnvoll schon jetzt anzufangen mit Sprachen lernen(C++?) und wenn ja, wie wäre das am besten, mittels Bücher oder Internet?

Schau am besten auf den Seiten der örlichten Universität/FH nach.

Man kann in ein Informatik-Studium, wie in nahezu jedes (ausgenommen Latinum-Zweige) ohne Vorkenntnisse beginnen. Allerdings sollte man wiegesagt die Qualifikationen für das Studium nicht unterschätzen.

Sprachen lernen: Kommt immer gut und ist nicht schlecht. Ich persönlich nehme am liebsten Bücher. Aber das ist widerrum Geschmackssache.

Ansonsten war letztes Jahr das Informatikjahr, inwieweit die noch Informationen bieten. Musst du schauen. Ist aufjedenfall nochmal ein Anreiz um Informatik den Leuten näher zu bringen.

Wenn du wirklich speziell in die Game-Branche willst, würde ich sagen, wäre Gamedesign als Studium nicht die schlechteste Wahl.

Ein Tipp: Mach Praktikas im IT-Bereich, um zu schauen ob es dir wirklich gefällt, und in welche Richtung du gehen möchtest.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die vielen Antworten! :)

Gut also werde ich mich darum bemühen mein Abi zu schaffen! :)

Nur eine Frage noch, also ich würde gerne schon jetzt ein wenig in die Programmierwelt einsteigen, jedoch am liebsten mittels Buch, da ich am PC zu sehr abgelenkt werde von anderen Dingen...

Welches Buch würdet ihr mir denn empfehlen zum Einstieg?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...jedoch am liebsten mittels Buch, da ich am PC zu sehr abgelenkt werde von anderen Dingen...

Welches Buch würdet ihr mir denn empfehlen zum Einstieg?

Theoretisch lernen rate ich von ab, auch beim Buch ist Do-It angesagt. ;-)

Hast du dir schon eine Sprache ausgesucht (C++, C#, Java, PHP)?

Galileo Computing - Bücher und Video-Trainings zur Programmierung, Administration und Anwendung

Addison-Wesley - Bücher versandkostenfrei

oreilly.de -- Willkommen beim O'Reilly Verlag

Sind 3 Verlage von denen ich positives berichten kann.

Nur, mein pers. Tipp, halte dich von "Einstieg in ..." fern...

Die kratzen meist nur an der Oberfläche, und sind kinderleicht geschrieben. Kosten aber auch ein bisschen weniger. Zahl lieber etwas mehr um etwas anspruchsvolleres anzulegen. Kostet meist nur 10-15€ mehr und bringt dich viel weiter.

Zur not gibt es das Internet für Fragen. ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einser unserer Profs vertritt auf unserer Studiengang-Homepage diese Meinung:

Programmierkenntnisse werden zu Beginn des Studiums nicht vorausgesetzt. Autodidaktische Versuche in Sprachen wie C++ und PHP sind sowieso nicht zu empfehlen: Sie führen oft zu einem eigenwilligen Programmierstil, mit dem sich keine größeren Projekte bewältigen lassen.

Ich kann aber nur empfehlen, sich vorher bereits damit auseinander zu setzen... Wir haben auch viele Leute, die noch nie vorher sowas wie eine Programmiersprache gesehen haben. Da frage ich mich immer wieder, wie man dann Informatik studieren kann?! Wenn ich noch nie einen Pinsel in der Hand hatte, komme ich doch auch nicht auf die Idee Kunst zu studieren, oder?

Und wie oben schon erwähnt wurde, sollte man in Mathe recht fit sein!

Gruß

backdraft

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du wirklich speziell in die Game-Branche willst, würde ich sagen, wäre Gamedesign als Studium nicht die schlechteste Wahl.

Mach ich auch, wenn du mir die Studienkosten von 29.954 € bezahlst (wohlgemerkt wirklich nur Studienkosten, Lebenshaltunskosten kommen noch dazu)...

Das sind 10.000 € im Jahr, die zu den "normalen" Kosten eines Studenten wie Miete, Bücher, Leben dazukommen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Erstmal muss ich leider auch sagen, daß es wohl schwer werden wird in den Bereich der Spieleentwicklung einzusteigen. Aber wenn jemand wirklich etwas erreichen will, kann es ja durchaus funktionieren.

Du solltest vielleicht mal in die Demo-Scene reinschnuppern, bzw Dich dort engagieren. Das kannst Du ja durchaus neben dem Studium machen. Die Demo-Scene arbeitet immer an der Grenze des derzeit machbaren und meines Wissens ist es nicht ungewöhnlich, daß Demo-Entwickler von Spielefirmen angeworben werden. Du kannst dort zum einen ästhetische Dinge lernen (Grafik, Design, Musik), andererseits kannst Du auch lernen, möglichst viel aus einem Gerät (egal welches System) herauszuholen.

Gruß,

Maart

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung