Jump to content

Java - gutes Buch oder Online Tutorial zu empfehlen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

vermutlich gibt es schon unendlich viele Threads zu dem Thema, aber ich hoffe, ihr "Freaks" (;)) habt vielleicht einen guten Tipp für mich.

Immer wieder versuche ich, mit selbst Java beizubringen. Das mag vom Stoff her auch schaffbar sein, aber irgendwie fehlt mir dann immer nach einiger Zeit die Motivation. Warum?

Naja, immer nur "kleine Übungen" wie Hello World oder Taschenrechner programmieren, öden nicht nur an, sondern der Stoff bleibt auch extrem mäßig hängen.

Ich suche nun ein gutes Buch, was sich zum Ziel einen Leitfaden setzt, bei dem man am Ende des Buches eine tolle Applikation zur Hand hat. Also ein schönes Ziel, worauf man hinarbeiten kann.

Das könnte ein Spiel sein, oder eine kleine Datenbank, irgendetwas was was Sinn macht.

Hat wer einen Buchtipp oder vielleicht ein Online Tutorial für mich, was diese Idee als Lernansatz bietet?

Das wäre super!

Liebe Grüße

Gany

PS: Wenns wieder mit nem "Hello World" anfängt ist auch nicht schlimm; einen Anfang muss man haben. Aber je mehr man weiß, desto schöner wäre es, die Aufgabe bzw. das Ziel immer mehr vor Augen haben zu können.

Ich lerne im Zusammenhang einfach besser als 100 zusammenhangslose Aufgaben... :beagolisc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was habe ich unter

Durch die klare Sprache und zahlreiche, gut verständliche Beispielprogramme eignet sich das Buch hervorragend zur Verwendung im Unterrricht und zum Selbststudium

zu verstehen? Das klingt genau wie das, was ich nicht haben möchte. :beagolisc

Die Inhaltsangabe, die du hier verlinkt hast, liest sich wie 100 andere JAVA Handbücher auch :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ließ dieses Buch (das im übrigen als das deutschsprachige Standardwerk gilt), dann kannst deine tolle Applikation direkt selber schreiben.

zu verstehen? Das klingt genau wie das, was ich nicht haben möchte.

Dafür das Du es nicht mal gelesen hast weißt Du ja ziemlich gut bescheid über den Inhalt.

Dim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe genau was er meint und ich habe das Buch sogar zu Hause. Es ist aber nicht das, was er sucht. Er meint doch eher etwas, dass nicht einzelne kleine Beispiele bringt, sondern etwas, das diese konkret miteinander verknüpft. Beispielsweise etwas, wo man aufeinander aufbaut und am Ende ein Programm hat, dass viele der Dinge, die man gelernt hat in einem vereinigt. Etwas, das durchgängig von der Idee eines Programms bis zum fertigen Programm führt.

Stimmt doch, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür das Du es nicht mal gelesen hast weißt Du ja ziemlich gut bescheid über den Inhalt.

Dim

Dafür, dass du anscheinend nicht verstanden hast, was ich möchte, gibst du ja "tolle" Tipps. "Standardwerke" wie Java ist auch eine Insel etc. hab ich zu hauf hier liegen.

@mardi

Perfekt, du hast das Problem erfasst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also wenn du mal n Buch suchst das (am anfang) etwas unkonventionell ist & sogar noch spaß macht! Dann guck dir mal das an:

Amazon.de: Java von Kopf bis Fuß.: Bücher: Kathy Sierra,Bert Bates

Hab mir aus der selben Reihe Entwurfsmuster von Kopf bis Fuß besttellt und bin echt begeistert (eines der wenigen Bücher die ich tatsächlich von Anfang bis Ende durchgearbeitet hab)

EDIT: Obs jetzt n durchgängiges Beispiel hat weiß ich nicht, aber n Blick ists auf jeden Fall wert;)

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DBO

Ja, das habe ich auch ins Auge gefasst und mal auf den "Wunschzettel" gesetzt, als ich bei amazon gestöbert habe.

Taugt das Buch wirklich was vom Lerneffekt her? Und hat man da 100 Seiten durch und kann gerade mal ne Ausgabe machen? :)

Edit: Hab mal reinsehen können (hat hier zufällig einer). So von der Aufmachen her definitv nicht zu trocken. Auch wenns keine komplette Aufgabe sein sollte (hab ich in den 5min nicht rausfinden können *g*), so scheint es nach lockerem Lernen zu sein. Genau mein Fall.

Habe es mal bestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also wenn Du wirklich umfangreich arbeiten willst kann ich das "Lehrbuch der Informatik" von Balzert empfehlen. Das Problem, das ich sehe, Du suchst ein Projekt, an dem Du lernen kannst, wie Java aufgebaut ist.

Natürlich das Thema Datenbanken ist interessant, aber dazu müsstest Du auch entsprechend was zu Datenbanken lesen.

Mein Tipp bei so etwas ist immer: eine gute Referenz zu der Sprache + ein Grundlagen Buch mit gut erklärten Beispielen und das Projekt sich selbst zu stellen. Als Beispiel zu Datenbanken:

  • Adress- / CD Verwaltung, diese dann zu erst einfach programmieren, mit der Zeit kannst Du dann evtl zu Tomcat, Applikationserver usw übergehen
  • ein kleines Netzwerkspiel programmieren z.B. Kniffel, Poker usw, das über das LAN kommuniziert. Bei mehr kannst Du z.B. in den P2P Bereich, Client-Server-Anwendung usw gehen
  • wenn Du in den Bereich Graphik willst, es gibt meines Wissen eine Schnittstelle zu OpenGL, so dass Du dort auch was machen könntest

HTH Phil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

da ich Java von Kopf bis Fuß selber nicht habe, kann ich dir nur über meine Erfahrungen mit "Entwurfsmuster von Kopf bis Fuß" berichten:

Erster Eindruck: Unkonventionelles Buch, von der aufmachung her irgendwie anders als die anderen Bücher in diesen Feld(z.B. Code Beispiele wo mit Bleistift erklärungen dazu gab). Obwohl ich zu beginn ebenfalls etwas skeptisch bezüglich der Tiefe war, hab ichs mal riskiert.

Beim lesen des ersten Kapitels gleich das erste aha erlebnis: Anstatt gleich damit zu beginnen irgendwelche theorien herzuleiten erklärt dir dieses Buch erstmal wie man dieses Buch benutzen soll, damit man das darin enthaltene Wissen auch aufnimmt!

Der Inhalt des Buches geht dann auch dementsprechend weiter. Ein bestimmtes Thema wird einen auf verschiedene weiße näher gebracht(Bsp: Codebeispiele, Erklärungstext, Dialoge von fiktiven Personen über das Thema, Bilder...). Das darin vermittelte Wissen muss man dann meißt bei verschiedenen Übungen gleich wieder anwenden (Bsp Übungen: Eingeführtes Beispiel erweitern, Kreuzworträtsel etc)

Auch gut fand ich das immer erklärt wurde, für was man bestimmte Dinge braucht und in welchen Zusammenhang sie stehen (Stichwort: Roter Faden)

Meine Befürchtungen zwecks mangelnder Tiefe wurden ebenfalls zerstreut: Das Buch vermeidet zwar unnötige komplizierte Sätze, jedoch werden alle wichtigen Fachbegriffe eingeführt und verständlich & einprägsam erklärt...

Mein Fazit: Wie man vielleicht auch oben schon rausliest, bin ich echt begeistert von den Buch. Endlich mal n Beweiß das man Wissen nicht immer staubtrocken vermitteln muß...

Und auch wenn ich ein anderes Buch aus der Serie hab, so sprechen doch die amazon Bewertungen eine ähnliche sprache;)

Von den her schonmal viel Spaß beim lesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich verstehe die Problematik garnicht.

Für was denn alles lernen?

Wenn du eh Programmierer oder Erfahrung in anderen Sprachen bist, brauchst ja nicht von 0 anfangen. Du fängst ja eigentlich immer bei 70% an.

Stell dir selber ne Aufgabe:

Javachat, Telefonnummern speichern, Bildgallery irgendwas was du hald brauchen kannst.

Dann legl os.. überleg noch kurz wie das in einer anderen Sprache erledigen würdest. Die Funktionen, Methoden beispiele findest eh im Internet oder kannst hier hald nachfragen.

Vorallem durchs "nachschaun im Web" wirst eh superfit und findest interresannte Querverweise auf Java Infos, das was in einem Buch steht ist ja vielleicht auch schon wieder alt.

mfg Kojoty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hab ich auch. Im direkten Vergleich mit der englischen Ausgabe (hat ein Bekannter) würde ich aber die englische Ausgabe vorziehen. Da ich mehrere Bücher der Reihe habe, teils in Englisch und teils in Deutsch, finde ich die engl. Bücher z.B. wegen den Namen der Beispiele und der Gedichte besser, da diese durch die Übersetzung ins Deutsche einfach weniger lustig sind und die Gedichte auch daran leiden.

Fachlich, ist das egal. Aber für den Spaß am Lernen finde ich die Originalausgaben besser. Ansonsten finde ich die Reihe als, gerade wegen dem IMHO ditaktischem Aufbau und der originellen Übungsaufgaben, sehr gut gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Teelicht

*hust*

Dafür, dass du anscheinend nicht verstanden hast, was ich möchte, gibst du ja "tolle" Tipps. "Standardwerke" wie Java ist auch eine Insel etc. hab ich zu hauf hier liegen

@Doham

Ob das Buch jetzt witzig ist, oder nicht, ist mir ziemlich schnuppe. Im Zweifel würde ich immer meine Muttersprache vorziehen, weil es schlicht und ergreifend einfacher für mich ist und ich keine Lust habe, mich neben dem fachlichen auch noch mit dem inhaltlichen rumzuschlagen. Solange ich nicht in Englich lernen muss, tu ich das auch nicht :D

Zu dem Buch kann ich (noch) nichts sagen - die Post hat bisher noch nichts gebracht; bzw. ich war nicht da, als es kam. Bekomme es (hoffentlich) heute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung