Zum Inhalt springen

Nach Ausbildung duales Studium?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin,

ich habe meine Ausbildung als Fisi 06 abgeschlossen und studiere mittlerweile Wirtschaftsinformatik auf B.Sc an einer Vollzeituni im zweiten Semester, ab Okt drittes.

Nun hab ich eventuell die Chance ein duales Studum an der Leibniz-Akademie Hannover zu machen.

Ist das sinnvoll, wenn es sich ergibt diesen Weg einzuschlagen oder lieber das jetzt durchzuziehen.

Mit dem dualen Szudium hätte man doch theoretisch den Facharbeiterbrief, den ich ja schon habe, nach ca2 Jahre oder bin ich da falsch informiert.

Warum ich mich auf die Stelle beworben hab? Nun ja das Vollzeitstudium ist mir bisher etwas zu theoretisch. In den Semesterferien habe ich aber jederzeit die Möglichkeit in einem IT-Betrieb vollwertig mitzuarbeiten, was dann ja wegfallen würde, bzw in dem Betrieb mit dem dualen Studium stattfinden würde.

Würde da gerne ein paar Meinungen zu hören.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bei einem dualen studium kann es dir passieren, das dein abschluss nicht anerkannt wird in der wirtschaft. Zumindest war es so vor ein paar jahre, meine freundin durfte nich ein aufbaustudium an der fernuni hagen machen, weil sie nur einen BA abschluss hatte. In der wirtschaft is der BA abschluss theoretisch dem FH abschluss gleichgestellt. Die betonung liegt auf theoretisch. Informiere dich ob der abschluss akreditiert ist und ob ergleichwertig behandelt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Ich kann nur sagen, dass ein Hochschulstudium, wenn Du es abschließt, sicher bessere Chancen bringt als das duale

wie kommst du auf diese Einschätzung? Ich hätte gedacht, das duale System hätte den Vorteil, dass du a) praktische Erfahrung sammelst und B) schon einen Fuss in einer Firma hast (=Uebernahmechance). Oder bist du der Meinung, dass das BA-Studium (spürbar) qualitativ geringwertiger ist als das Hochschulstudium?

ciao,

vic

Bearbeitet von bigvic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Darkeldar: Wo kann man in Erfahrung bringen ob das anerkannt wird?

Die Sache ist ja die, dass ich wohl 2 Semester verschenkt hätte, da die ja wahrscheinlich nicht angerechnet werden. Desweiteren habe ich ja schon diese abgeschlossene Ausbildung die ich mittels dualem Studium ja auch hätte (?).

Mit was für einer Vergütung kann man bei so einem System überhaupt rechnen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ob die BA's akkreditiert sind steht meistens auf der Website, ich glaube die BA Leibniz war von Zeva o.s. akkreditiert. Interressant sind nun meist auch die Punkte, die diese Organisationen vergeben haben. Dies sagen die BA's meistens nicht so gerne :)

Einfach eine Mail hinschreiben oder anrufen und fragen durch welches Institut und mit wieviel Punkten. Werden die dir eigentlich sagen muessen. Dann nachschauen, wieviel Punkte FH's o. Unis mit dem gleichen Studiengang vom gleichen Akkreditierungsinstitut bekommen haben oder bei dem Institut freundlich nachfragen, ob deine BA mit dieser Punktzahl im Mittelfeld liegt o.s. wo.

Unakkreditiert sind meist nur ganz neue Standorte. Akkreditierung heisst hierbei "Qualitaets- und Quantitaets"sicherung. Normaerweise stehen die BAs knapp unter den FHs. Gute BAs sogar auf einer Linie mit den FHs. Manche Elite FHs (Berlin) stehen sogar auf einer Linie mit Unis.

Wenn der Studiengang unakkreditiert ist. Finger weg und nicht so nen krams machen wie die Freundin unseres Kollegen weiter oben. Denn dann verschwendeste nur Zeit und weisst nicht mal ob du was lernst, denn die koennen dir ja sonst was versprechen vorab. Mittlerweile sind aber nahezu alle akkreditiert, nur manche besser und andere schlechter.

mfg

Christian, 19, B.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Bachelor Zeitalter sind die meisten dualen studiengänge (ob BA oder FH) mit vollzeitabschlüssen gleichgestellt, wenn sie Akkreditiert sind. Musst also nur nachfragen Ob der Studiengang Akkreditiert ist und welche Institution die Akkreditierung vorgenommen hat.

Ein duales Studium ist sicherlich anstrengender, bringt aber wenn man sich gut anstellt (und es akkreditiert ist) mehr. Da du aber schon studierst würde ich dir raten weiterzumachen, falls deine bisherigen studienleistungen nicht anerkannt werden (was bei vielen dualen studiengängen der Fall ist).

Erkundige dich lieber bei der Firma die dir das duale Studium angeboten hat nach einer Werksstudenten stelle. So bekommst du auch deine Praxiserfahrung, wenn auch weniger. Allerdings bist du dann ein Jahr früher fertig was sich dann finanziell mehr lohnt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oder bist du der Meinung, dass das BA-Studium (spürbar) qualitativ geringwertiger ist als das Hochschulstudium?

Es gibt zwischen einem BA, FH und universitären Studium deutliche Unterschiede, es kommt darauf an, welches Ziel ich verfolge. Wenn ich wie der OP an einer Uni bin und dort meinen Stoff gelernt bekomme, warum dann wechseln? Der universitäre Abschluss ermöglich ggf eine Promotion, was ein BA oder auch ein FH oft nicht ermöglichen. Auch nicht jeder BA Abschluss ist, wie bereits erwähnt, akkreditiert.

Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem anschließenden Master-Studium kann es aber Probleme geben, die Hochschulen können ja selbst entscheiden, was sie anerkennen und was nicht.

Die VWA'ler, die ein zweisemestriges Zusatzstudium an der Hessichen BA Frankfurt gemacht haben, haben zumindest Probleme bei der Fernuni Hagen, vermutlich weil die sich an die 50% Vorgabe hält, wonach 50% der Leistungen an einer staatlich anerkannten Hochschule erbracht werden müssen.

Solche Aussagen habe ich auch schon zum BA-Bachelor gehört, dass die Hochschulen den teilweise nicht anerkennen.

Da kann man mit dem Hochschulgesetz und der Anerkennung kommen, wie man will, die Unis und FHs kochen ja doch alle ihr eigenes Süppchen.

Bei nicht akkreditierten Studiengängen hat man vielleicht noch die Chance an der gleichen Uni / FH zu einem Master zu kommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ab 1.3.09 wird die berufsakademie in bawü zur dualen hochschule bawü erhoben. dann sind die abschlüsse nicht mehr gleich gestellt, sondern gleich (bachelor 210 cp)! da kann dich keine uni mehr aufgrund deiner hochschule abweisen (es sei denn du warst zu schlecht :-P)

ob ein studium an der ba oder fh oder uni besser ist - es möge der betrieb entscheiden...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ab 1.3.09 wird die berufsakademie in bawü zur dualen hochschule bawü erhoben. dann sind die abschlüsse nicht mehr gleich gestellt, sondern gleich (bachelor 210 cp)! da kann dich keine uni mehr aufgrund deiner hochschule abweisen (es sei denn du warst zu schlecht :-P)

ob ein studium an der ba oder fh oder uni besser ist - es möge der betrieb entscheiden...

Es gibt kein Recht auf Anerkennung der Credit Points!

Man muss sogar beim Wechsel von FH zu FH oder Uni zu Uni oder von VWL zu BWL nachweisen, was man genau gemacht hat. Oft gibt es dann Probleme, weil eben nichts anerkannt wird und man wieder im ersten Semester anfangen muss. Die Fernuni Hagen nimmt noch nicht mal Medien-Informatiker oder Wirtschaftsinformatiker für den Master of Science, nur reine Informatiker.

Die Credit Points sind nur ein Anhaltspunkt über die geleisteten Arbeiten in Stunden und themenbezogen, auch für Arbeitgeber, dann sieht man bei Abbrechern oder derzeitigen Studenten, ob sie auf der faulen Haut gelegen und das Studentendasein genossen haben oder ob sie viel (und welche Themen genau) sie gelernt haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung