Zum Inhalt springen

Gehaltsvorstellung Systemadministrator Oracle


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Alter: 23

Wohnort: Baden Württemberg

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Ausbildung FIAE Mitte Juli dieses Jahr.

Berufserfahrung: Keine

Vorbildung: Fach Abi

Arbeitsort: Baden Württemberg

Grösse der Firma: Ca 3000 (Standort)

Tarif: TVöD

Arbeitsstunden pro Woche: unbekannt

Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): Administration Oracle Basiskomponenten / Datenbank.

Ich habe vor die Firma zu wechseln und würde mal gerne Wissen was man so als Systemadministrator Oracle an gehalt erwarten kann (TVöD). Die Firma ist der größte Arbeitsgeber in der Region.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi danke für die schnelle Antwort.

Ich habe jedoch noch nichts mit Oracle zu tun gehabt, jedoch wurde das im Gespräch bereits geklärt. Hatte aber viel mit MSSQL zu tun, hab auch Programme dafür geschrieben.

Ich hatte die Vorstellung von ca 2800 €/ Monat weil eben noch keine Erfahrung in diesem Bereich.

Sollte ich es also lieber bei 3000€/ Monat versuchen? Die Stelle soll auf jeden fall langfristig besetzt werden.

Vielen Dank für alle Antworten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Tarif: TVöD

Im TVÖD kommt das darauf an, wie die Stelle bewertet wurde.

Spielraum für Verhandlungen besteht im ÖD eher nicht, weil der aktuelle Stellenplan einen höherdotierte Stelle meist nicht hergibt.

Eigentlich sollte in der Stellenausschreibung, auf die du dich beworben hast, eine Angabe über die Eingruppierung stehen. Das ist bei Stellenausschreibungen im ÖD eigentlich Gäng und Gäbe.

Es sollte irgendwas mit E und einer Zahl zwischen 8 und 11 dabeistehen (also E8, E9 oder so). Weniger als E8 gibt´s auch...aber dann würde ich persönlich mich wohl eher nicht darauf berwerben an deiner Stelle.

Solltest du uns diese Angabe nennen können, dann können wir dir dein Jahresbrutto auf den Euro genau nennen.

Berufserfahrung: Keine

Das spricht für eine Eingruppierung nach Stufe 1.

(Ein Jahr später kämest du dann in Stufe 2, Stufe 3 dann nochmals 2 Jahre später etc.!)

Eine Beispielrechnung für Entgeltgruppe 8, Stufe 1 wie folgt:

Grundgehalt laut Tabelle: 2037,26

Grundgehalt pro Jahr: 24447,12

Plus Jahressonderzahlung: 1833,53

Ergibt ein Jahresbrutto von: 26280,65

(Bei E9 wäre es dann schon 27858,43, bei E10 kämen dann 29569,08 zusammen)

Wenn die Stelle also nach E8 dotiert wäre, dann hättest du ein bisschen was über 26.000 Euronen / Jahr.

Zuzüglich eventueller Einmahlzahlungen (im Januar 09 gibt´s eine tarifliche Einmahlzahlung) und/oder Zulagen (manche Anwendungsprogrammierer erhalten nach altem Besitzstandsrecht noch eine Programmiererzulage...ob das heutzutage noch neuen Leuten geboten wird oder es für Sysadmins etwas ähnliches gibt, weiß ich nicht!).

Ich weiß, das hilft dir jetzt auch nicht wirklich weiter, aber im ÖD ist das eben so mit der Eingruppierung. Da hilft nur nachfragen, wie die Stelle Eingruppiert ist! :)

Greetz

S.E.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

gute Oracle-Leute sind überall gesucht. Als Berufsanfänger würde ich vllt. bei 36-38k anfangen.

ciao,

vic

Hi Vic!

Ich stimme mit der Kernaussage deines Beitrages überein, allerdings sind 36-38K im ÖD (als Berufsanfänger!) doch sehr unrealistisch.

Das entspräche in etwa der Entgeltgruppe E13!

Ohne Studium, Personalverantwortung und dann auch noch ohne weitere Berufserfahrung ist da eigentlich kaum hinzukommen! :(

Summasummarum für den Threadersteller:

Oracle-Administrator: Ja

Im Öffentlich Dienst: Eher Nein

Sieh zu, dass du eine ähnliche Stelle außerhalb des ÖD findest, dann kannst du eher so Vic´s Gehalt anpeilen (wobei ich das für 0 Berufserfahrung frisch nach der Ausbildung auch nicht für ganz realistisch halte...).

Gruß

S.E.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Korrektur: Doch kein TVÖD, hab mich da wohl vertan.

Na, ganz toll...

Da schreibt man sich die Finger kaputt (Montags!), und dann sowas...*tztz* :D

Denke also mit 2800 Euro / Mtl lieg ich gut im Rahmen?

Wie Carsten schon sagte: Jepp!

Ein gutgemeinter Rat:

Wenn du das ganze dann in dein Wunsch-Jahresbrutto umrechnest, dann vergiss nicht, evtl. Weihnachts- und Urlaubsgeld (13. Gehalt?) noch mit einzurechnen. So nen Kandidaten (nix für Ungut, Wolf! ;)) hatten wir im Forum nämlich auch schon mal, der dann - aus Nervosität - sein Wunsch-Monats-Brutto mal 12 gerechnet hat...

Der AG hat gegrinst, zugesagt und anschließend durch 13 geteilt! :floet:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung