Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hi

PS: nach 8 Wochen hast du deinen ersten Server eingerichtet?

Hmm dann bin ich mit nem (Server per LWL an ein SAN) nach 1,5 Wochen ja garnicht so schlecht dran :D

Nunja ich wünsche dir noch viel Spass

mach das beste draus und denk dran 3 Jahre sind schnell rum und dann verdienste iwann dicke Kohle ;)

"hoffen wir mal"

Das hast du geschrieben, aber nach 8 Wochen habe ich keinen Server eingerichtet, da ich noch nicht solange da bin. Ich war gerade 4 Tage im Betrieb und diesen MONTAG, also morgen, richte ich den Server ein. Das meinte ich.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Anfang haben wir auch noch nicht viel gemacht. Aber ich denke, das ist normal, man muss dich ja langsam einarbeiten und wenn dein Ausbilder gerade keine Zeit hat, dann beschäftigt man sich in der Zeit selbst.

über mehr würde ich mich freuen, dann könnte ich mir endlich handyvertrag holen, den ich gerne haben würde, aber geht halt jeztt noch nicht....

Ich bin jetzt ins 2. LJ gekommen und verdiene netto an die 520 - 530€. Ich wohne auch noch zu Hause und habe deswegen nicht so viele Ausgaben. Kindergeld bekommen meine Eltern als Art Unterhalt. Für meinen Handyvertrag zahle ich allerdings nie mehr als 10€ (klarmobil).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich will mir aber gerne ein smartphone holen mit handyflat und inetflat (oder 300MB Tarif oder so...) und dann geht das an die 30-45€ Monatlich, die derzeit absolut nicht drin sind...

aber ist nur noch ein jahr.. und mal gucken, was ich jetzt mehr bekomme (da sich die tarife verändert haben, habe ich jetzt schon mehr (also im 2. LJ) als im Vertrag im 3. LJ)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ja das selbstbeschäftigen ist im Moment sehr schwer xD

Meinen ersten Rechner den ich hier hatte, da hatte die Festplatte einen Headcrash und da das Ding neu war haben wir ihn zurückgegeben, weil eben noch Garantie drauf ist. Naja der zweite den ich bekommen habe, hat andauernt das System zerschossen bzw. er konnte die Festplatte nicht finden und wenn er sie gefunden hat, hat er sie mit 256MB angezeigt. Haben alles überprüft und der geht auch zurück. Naja jetzt habe ich übergangsweise einen und damit kann ich wenigstens halbwegs arbeiten, auch wenn nur eingeschränkt. Zur Zeit denke ich reicht das erstmal.

*edit*

Ich kann meine Frage zum Thema etwas präziser gestalten:

Wie gesagt ich habe mich zum Fachinformatiker - Systemintegration beworben und hauptaufgabe bei mir im Betrieb ist halt Support.

Eigentlich gar nicht schlecht, da ich sowas schon in Erwägung gezogen haben, dies später zu verfolgen. Macht mir eigentlich recht viel Spaß.

Nun wollte ich wissen, ob der Support in den Bereich des FiSi gehört?

mfg

bearbeitet von VoTas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Find ich schonmal gut, macht mir irgendwie richtig Spaß, vorallem die Zeit fliegt an einem nur so vorbei. Habe dieses Berufsfeld eigentlich gewählt, weil ich gern helfe, wusste aber nicht ob Support das richtige war und habe mich mal beworben und habe es nicht bereut. Macht Spaß.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja wie schon erwähnt der Support gehört in den Beruf.

Du bist ja als FISI schon fast ein Allrounder.

Ich habe hier als FISI bisher, Rechner installiert, Images aufgespielt, Drucker geprüft repariert, einen Server installiert - eingerichtet, Kabel sortiert, aufgeräumt und geputzt, Hardware getauscht oder aufgerüstet und mich mit den verschiedensten Dingen über Wikipedia auseinander gestzt angefangen von Server (Definition) bis hin zum LWL oder zum Active Directory, wenn ich mich selbst beschäftige ist dies übrigens die erste Anlaufstelle um mich in neue Dinge einzulesen bei denen die Möglichkeit bestünde das sie für die weitere Ausbildung nur förderlich sind. Zur NOT stehen hier drei Bücher die ich mir beim Kollegen geliehen habe die jeweils um die 400 - 1000 Seiten haben in denen ich mich schlau "machen" kann.

PS: Frage nebenher, habe immer so ein schlechtes Gefühl wenn ich zwar am Anfang frage ob es was zu tun gibt bzw. iwelche Aufgaben für mich da wären aber dann im Laufe des Tages merke das die Aufgaben von allein kommen. Wäre es trotzdem förderlich öfter zu fragen? Will ja auch nicht aufdringlich sein. oder dergleichen, zeige ja auch Willen und Interesse. Nur will nicht das es nachher heisst ich zeige zu wenig Interesse. Will auf jeden Fall eine gute Ausbildung machen und vor allen dingen die Probezeit gut überstehen.

Mach ich mir da zu viele Gedanken ?

Ich hoffe bekommst noch viel Spass:bimei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke zuviel fragen geht nicht. Außer du kommst alle 5 Minuten an, obwohl man dir gesagt hat, dass es im nichts gibt. In meinem letzten Abschnitt hab ich auch immer gefragt wenn ich fertig war, was es gibt. Entweder gab es was, oder ich hab ein bisschen gelesen und Dinge nachgeguckt, die mich zu dem Zeitpunkt gerade interessiert haben. Bei der abschließenden Bewertung hab ich dann da eine 1 für bekommen (Einsatz, Engagement, etc.) Ich bin auch eine der wenigen, die in der gesamt Benotung dort eine 1 bekommen hat. Selbst unser super FISI, der die Ausbildung jetzt beendet hat, hat dort nur eine 2 bekommen und ich finde, der hat mehr auf dem Kasten als ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bisher Datenvernichtung, Rechner an Kundenwunsch angepasst, mich mit der Software die wir hier Vertreiben bekannt gemacht und etwas über Server so wie Netzwerke erfahren. Im Moment ist alles ein bisschen schlecht, da mein Arbeitsrechner gerade eingeschickt wurde und ich zur Zeit ein Übergangsrechner habe, wo die Programme alle nicht drauf sind. Mein richtiger kommt erst nächste Woche wieder. Solange muss ich mich mit dem beschäftigen, was ich selbst in der Theroie lernen kann. Mein längstes Thema war bisher Image erstellen und aufspielen und Headcrash, wie der Zustande kommt und was genau da passiert mit der Festplatte. Und ob es Möglichkeiten gibt, gewisse Daten zu retten.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das klingt von dir immer noch so, als ob es zu wenig wäre oder als ob du dich unterfordert fühlst.

aber sieh es mal aus sicht des unternehmens:

du bist jetzt vllt die 2. oder 3. woche im Betrieb

die wissen ja selbst noch nicht genau, ob du irgendwelche guten vorkenntnisse hast, oder wie weit/tief diese vorkenntnisse gehen

dann werden die dich noch nicht irgendwelche wichtigen systeme aufsetzten und einrichten lassen oder an der AD rumspielen oder so.

die müssen ja selbst erstmal gucken, wie du arbeitest, wie schnell du in die arbeit rein findest, wie gut du das alles aufnimmst, was dir erzählt und gezeigt wird.

mein ausbilder hat die ersten 5 wochen nur mit in meinem büro gehangen, jeden möglichen mist durch gegangen und erklärt und den aufbau unserer server usw gezeigt.

danach wusste er, dass ich unsere server kenne und das ich selbst weiß, wo ich dran kann/darf und wovon ich die finger lassen soll.

danach fing es bei mir mit verschiedenen projekten an und natürlich die user betreuung bei uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja bin ich ja xD

Ist mir schon klar. Allerdings fühl ich mich schon unterfordert. Ist aber denk ich normal. Ist bei den Leuten in meinem Freundeskreis auch so. Ok ich habe jetzt eine Aufgabe, die kann etwas dauern xD

Ich muss eine Videoanleitung erstellen, mit Hilfe des Handbuches. Ist gar nicht so leicht wie es erst aussah und sind auch einiges an Seiten. Da werde ich jetzt erstmal dran zu tun haben, bis ich meinen Rechner wiederbekomme. Naja und mit dem Support sieht es halt so aus, ich höre immer zu wenn einer hier telefoniert, damit ich schonmal einen Einblick bekomme. Mein Ausbilder hat zu mir gesagt, er kann mich da nicht einfach an die Fernwartung bzw. Fernanalyse ran lassen, weil wenn das Problem auf dem Server liegt und ich über das Fernwartungstool auf den Server zugreife, meinte er, dass man da auch mehr kaputt machen kann als heile. Klar, das versteh ich auch. Er wird mich im Laufe der 8 Wochen jetzt einarbeiten in den ganzen Kram, da man einiges beachten muss (habe eine sau dicke Vorschrift bekommen). Und wenn dies alles klappt, lässt er mich auf die Kunden los, aber erst nur in Überwachung. Ich habe eigentlich sehr viel Spaß hier, wir haben viel zu lachen und die Leute sind super nett. Auch bei den Kunden die anrufen, hat man immer abwechslung, manches sind ja echt Nutzer, den man nicht mal eine Maus in die Hand geben sollte xD

Denke das wird noch. Ich bin da mittlerweile sehr optimistisch ^^

mfg

VoTas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, auf deine Antworten kann ich verzichten, die haben mich bisher noch nicht einmal weiter gebracht.

Und wenn du es wissen willst, ich hatte von 5 Bewerbungen 4 Zusagen, also so schlecht habe ich mich scheinbar nicht informiert.

Und auch können IT-Systemelektroniker im Bereich Support eingesetzt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du fragst, ob Dein Gehalt angemessen ist, Du machst Dir Gedanken, ob Du richtig ausgebildet wirst und Du kennst eines der wichtigsten Aufgabengebiete eines FISI nicht - aber Du hast Dich gut über Deine Firma und die Ausbildung informiert ...

Dass Du in 4 von 5 Unternehmen eingeladen wurdest kann etwas über Dich aussagen - aber auch über die Unternehmen ...

Mein Tipp: Rede mit Deinem Ausbilder, Deinem Chef, Deinem Betriebsrat und ggf. mit der IHK.

GG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D

gute Antwort muss man dir lassen.

Im Grunde gebe ich dir recht pruefer, aber man sollte nicht so hart sein ;)

Dafür gibts doch ein Forum ...

damit Leute die sich keine Gedanken machen auf schnellstem Wege an Infos kommen.

Nunja ich glaube es kann der Thread eigentlich geschlossen werden. Thema ist ja erledigt ^^ bevor man sich nachher noch total verzettelt und verstreitet.

mfg:nett:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach quatsch, wir streiten nicht xD

Wir diskutieren. *hehe*

Ich kannte halt den Bereich Support nur aus dem Systemelektroniker Bereich. Weil wenn man mal auf der Seite der Arbeitsagentur oder Ähnlichen guckt, steht da nie was von Support, lediglich von Kunden schulen und das ist für mich etwas anderes als der Support.

Wenn ich da falsch liegen sollte...dann korrigiert mich bitte :P

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich will mir aber gerne ein smartphone holen mit handyflat und inetflat (oder 300MB Tarif oder so...) und dann geht das an die 30-45€ Monatlich, die derzeit absolut nicht drin sind...

aber ist nur noch ein jahr.. und mal gucken, was ich jetzt mehr bekomme (da sich die tarife verändert haben, habe ich jetzt schon mehr (also im 2. LJ) als im Vertrag im 3. LJ)

Smartphone + inetflat + festnetzflat für 20 Euro im Monat bei Base

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lol xD

Habe mal eine Frage, kennt jemand eine gute Wochenberichtsheft Vorlage?

Die auf der IHK Braunschweig ist eine PDF und kann bei Bearbeiten nicht gespeichert werden. Chef möchte aber, dass ich das Berichtsheft jeden Monat vorlege und es soll solange als Dokument auf den Rechner sein und erst nach Kontrolle gedruckt werden. Sollten möglichst Wochenberichte sein. Bei der IHK finde ich nur Tagesberichte, sprich wo ich jeden Tag was eintragen muss und wie gesagt als PDF.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weil wenn man mal auf der Seite der Arbeitsagentur oder Ähnlichen guckt, steht da nie was von Support

Habe gerade dieses auf den Seiten der Arbeitsagentur gefunden:

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration haben hauptsächlich folgende Aufgaben:

  • kundenspezifische IT-Lösungen durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen (vernetzten und unvernetzten) Systemen planen und realisieren, z.B. zu Client-Server-Systemen, Mehrbenutzersystemen, Großrechnersystemen
    • Systeme technisch planen

  • Systeme installieren

  • Service/Support durchführen

  • IT-Systeme im eigenen Haus oder beim Kunden verwalten und betreiben (als Dienstleister)

usw...

Ich habe dir da mal etwas fett markiert ;)

Und zum letzten Punkt aus der Aufzählung: IT-Systeme verwalten und betreiben: Das dies ebenfalls unter den Punkt Support fällt, kann man sich denken, wenn man ein wenig drüber nachdenkt.

Quelle: Arbeitsagentur - Berufenet

bearbeitet von Sassy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Smartphone + inetflat + festnetzflat für 20 Euro im Monat bei Base

bringt mir aber nicht viel, da die meisten freunde D1 haben und das dann wieder teuer wird ;(

aber ich hole mir denke bei t-online Max Flat M Friends (Festnetz und Netzintern Flat, SMS Flat) 19,99€

und dazu 300MB Inet für 5€

dann sollte das auch gehen ;)

bearbeitet von Fänerk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung