Zum Inhalt springen

Ungereimtheiten bei verkürzter Ausbildung?!?!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

ich habe seit 1.September eine Ausbildung zum Fachinformatiker/Systemintegration begonnen. Das besondere daran ist, dass ich die Ausbildung auf 2.Jahre verkürzt habe (-> Abi). Alles von der IHK abgesegnet.

Nun zu meinem Problem, ich habe seit letzter Woche meinen Berufschulblock begonnen und bin dabei in eine "Verkürzer" Klasse eingeteilt worden. Es ist die einzige und auch ERSTE "Verkürzer" (quasi ein Pilotprojekt) Klasse an meiner Berufsschule. Mein Problem dabei ist das ich einer von !2! Systemintegratoren bin. Die anderen !30! sind alle Anwendungsentwickler und dementsprechend läuft halt auch der Unterricht...50% meiner Wochenstunden sind das Fach PAB (Programmierung und AnwendunG) und hier wird fleisigst losprogrammiert (Java). Ich tue mir verdammt schwer, da ich keinerlei Vorkenntnisse im Programmieren habe. (Fast) alle andreren sind mir weit vorraus da sie Java (o.ä. wie C++) schon in der Firma oder privat eingesetzt haben.

Es ist aber nicht so dass ich allgemein keine Vorkenntnisse habe, würde man jetzt über z.B. Netzwerkarchitekturen, Protokolle o.ä. quatschen wäre ich in meinem Element.

Ich meine, es muss doch einen Unterschied zwischen Systemintegration und Anwendungsentwicklung geben! Wozu sonst die Unterteilung. Ist es rechtens das ich mit in die Anwedungsentwicklerklasse "gepfercht" werde?

In wie weit unterscheiden sich die Abschlussprüfungen?

In wie weit unterscheidet sich der Berufsschulunterricht?

Bei den "normalen" Fachinformatikerklassen (3Jahre Ausbildungsdauer) gibt es an der Schule auch System bzw. Anwendungsentwicklerklassen.

Mein KLassleiter meint :"Das passt schon...." aber irgendwie kommt mir das nich Geheuer vor". Am Ende werde ich nicht zur IHK Prüfung zugelassen......oder was weiß ich!

Vielen Dank für eure Hilfe/Ratschläge im vorraus....bin momentan etwas ratlos wie ich vorgehen soll?!

Schönes Wochenende,

Mr.Gismo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gismo!

Als Fachinformatiker, auch wenn Du FISI bist, solltest Du in jedem Fall programmieren können. Natürlich nicht so genial wie die "Profis" aber immer hin was davon verstehen. Deshalb lernst DU es auch in der Schule!

Fachlcih wird erst in der 13. Klasse zwischen FISI und FIAE unterschieden!

Deshalb halte ich in Deinem Fall eine Verkürzung auf 2 Jahre leider nicht angebracht! Denn das was Du nicht kannst solltest Du dort lernen...und man sollte so viel mitnehmen wie es nur geht!

Lieber jetzt ein paar Mark weniger und später viel, als jetzt und Du weisst schon....

Meine Meinung, Gruß,

Digijoe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich halte seine Verkürzung mehr als angebracht. Programmieren lernt man auch in SI - Klassen, nur nicht so viel und so Anwendungsbzogen, sondern mehr auf Systemebene denk ich mir. So sollte es jedenfalls sein. Und das Problem bei ihm ist doch nun, dass er in eine eigentlich reine Anwendungsklasse gesteckt wurde, wo er eigentlich doch nicht hingehört. Da würde ich allerdings sein, denn ich bin AE und auch noch der einzige in der Klasse, der Rest sind SI's. Dementsprechend setze muss ich mich viel mit Cross-Link-Kabeln usw. auseinandersetzen :-( Aber ich habe festgestellt, für meinen Teil, dass man besonders wenn man Abi hinter sich hat in der Berufsschule sowieso nichts neues lernt (was ist eine Partei, was ist eine Verlobung usw.), also habe ich mir gesagt, brings einfach hinter dich. Das solltest du auch tun!

Ich hoffe und denke doch mal, dass die Prüfungsaufgaben sich dann am Ende zwischen AE und SI unterscheiden. Ich habe nehmlich keine Lust sämtliche Steckerbezeichnungen und CPU-Geschwindigkeiten oder Protokollnamen auswendig zu lernen :-)

ciaoi!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

erstmal danke für eure Antworten.

Digijoe, du meinst es wird erst in der 13 Klasse zwischen FISI und FIAE unterschieden...aha. Is ja interessant. Ich glaube allerdings das mir diese UNterscheidung auch nächstes Jahr nicht bevorsteht...schließlich gibt es ja nur diese EINE Verkürzerklasse. Oder ich komme dann eben in eine "normale 13.".

Aber irgendwie möchte ich da schon Klarheit haben...es geht schließlich um meine Zukunft.

Das ich Programmieren lernen muss is eh klar...es is ja auch nich so das ich das nicht will. Ich sehe das eigentlich eher positiv. Trotzdem möchte ich halt nich in der "falschen" KLasse sitzen....Wenn ich sehe was wir in nur einer Woche schon alles reingedrückt bekommen haben...puhh...ganz schön stressi. Und ich dachte ich kann in der Berufsschule einen auf easy-going machen.

Picard1, wink.gif. Da geht´s dir ja genauso wie mir-nur umgekehrt...bist du auch "Verkürzer"?? Ich glaube irgendwie auch das ich das jetzt eben einfach durchziehen muss.

Danke für den Tip.

Mich würde halt einfach interessieren ob sich die Abschlussprüfungen unterscheiden...eine definitive Aussage wäre da cool.

Weiß jemand mehr?? Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht.....

Bin für Tips und Meinungen immer dankbar.

So erstmal genug gelabert....auf eine angeregte Diskussion.

Gruesse aus München....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Mr.Gismo:

Hi Leute,

erstmal danke für eure Antworten.

Digijoe, du meinst es wird erst in der 13 Klasse zwischen FISI und FIAE unterschieden...aha. Is ja interessant. Ich glaube allerdings das mir diese UNterscheidung auch nächstes Jahr nicht bevorsteht...schließlich gibt es ja nur diese EINE Verkürzerklasse. Oder ich komme dann eben in eine "normale 13.".

Aber irgendwie möchte ich da schon Klarheit haben...es geht schließlich um meine Zukunft.

Das ich Programmieren lernen muss is eh klar...es is ja auch nich so das ich das nicht will. Ich sehe das eigentlich eher positiv. Trotzdem möchte ich halt nich in der "falschen" KLasse sitzen....Wenn ich sehe was wir in nur einer Woche schon alles reingedrückt bekommen haben...puhh...ganz schön stressi. Und ich dachte ich kann in der Berufsschule einen auf easy-going machen.

Picard1, wink.gif. Da geht´s dir ja genauso wie mir-nur umgekehrt...bist du auch "Verkürzer"?? Ich glaube irgendwie auch das ich das jetzt eben einfach durchziehen muss.

Danke für den Tip.

Mich würde halt einfach interessieren ob sich die Abschlussprüfungen unterscheiden...eine definitive Aussage wäre da cool.

Weiß jemand mehr?? Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht.....

Bin für Tips und Meinungen immer dankbar.

So erstmal genug gelabert....auf eine angeregte Diskussion.

Gruesse aus München....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo zusammen

(mein erstes Posting, wie aufregend...)

soweit ich weiß, ist die Abschlussprüfung in einer Aufgabe unterschiedlich zwischen AE und SI, sonst wäre es ja auch Unsinn verschiedene Fachrichtungen zu etablieren...

Bis denn!

PS: Ich verkürze auch, und in der Berufsschule wurde im ersten Lehrjahr ünerhaupt nicht programmiert. Stattdessen gab's Struktogramme bis dorthinaus! Die Lehrer werden momentan selbst erst in C++ ausgebildet. Und, Gismo, so schwer ist Programmieren auch nicht, als dass du dir allzu große Sorgen machen müsstest; ist wie Mathe: entweder du raffst es recht schnell oder nie...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sascha100

...danke für deinen Beitrag. Weißt du auch in WELCHEM Punkt die Abschlussprüfungen unterscheiden...wäre aufschlussreich, meinst du nichT??? wink.gif

Bitte nimm den Vergleich von Programmieren und Mathe zurück...ich gehöre nähmlich zu der Gruppe von Menschen die Mathe NIE wirklich gecheckt haben....

Nasonsten viel Spass noch im weiteren Leben...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Mr.Gismo

Nur mal ganz kurz zwei Worte zu Deinem Statement.

Auch ich habe Abi gemacht, auch ich habe die Wahl gehabt zu verkürzen. Ich hab's nicht getan. Und zwar deshalb, weil es einerseits einen ganzen Haufen weniger Stress (das hast Du ja auch schon gemerkt) bedeutet und man in einige Sachen viel tiefer reinschnuppern kann, wenn man dafür mehr Zeit hat.

"Easy-going" ist die Berufsschule nie, es sei denn, man macht ne Ausbildung zum.... Na lassen wir das. Vielleicht verirrt sich einer von denen hierher. biggrin.gif

Es gibt nur zwei Abstufungen von "Stressy-going" an der Berufsschule. Und ich fürchte, Du hast Dich dabei für die schwerere von beiden entschieden.

Sorry, wenn das jetzt hart klingt. Ich finde das mit dem vielen Programmieren bei Dir auch nicht OK. Aber vielleicht hättest Du Dir vor der Entscheidung, ob Du die Ausbildung verkürzt, mal ein paar Infos über den Lernstoff besorgen und dann entscheiden sollen, ob Du Dir den ganzen Krempel WIRKLICH in 2 Jahren in's Hirn pfeifen kannst. Quellen dafür gibt's im Netz genug, und wenn alle Stricke reißen, kann man hier auf dem Brett die Leute fragen, was sie lernen müssen/wollen.

Nichtsdestoweniger drücke ich Dir für Deine Ausbildung die Daumen. Du hast zwei verdammt harte Jahre vor Dir. Aber danach hast Du's geschafft.

Galrin

[Dieser Beitrag wurde von Galrin am 25. Oktober 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also, wie die meisten hier, habe auch ich abitur. Mein Arbeitgeber wollte auch, daß ich gleich auf 2,5 Jahre verkürze (weiß auch nicht wieso man in HH nur ein halbes jahr verkürzen kann, aber naja)... Doch als die Handelkammer den Lehrvertrag bekommen hatte, baten sie uns, die Verkürzung erste inmal zurückzunehemen. Es wäre für die Azubis einfacher. Da man sich auch noch nach der Zwischenprüfung entscheiden kann, ob man denn nun verkürzen möchte...

Ich denke, daß dies nicht unbedingt dr falsche weg ist, da man bis dahin schon einen Einblick gewonne hat und man dann besser entscheiden kann, ob sich eine Verkürzung wirklich lohnt.

Ich persönlich bin der MEinung, daß eine Verkürzung nicht immer angebrach ist (auch wenn man die Möglichkeit dazu hat). Wenn die BS einem das Wissen gut vermitteln kann, so sollte mans die Ausbildung voll durchziehen... Man kann nie auslernen und es bringt mit sicherheit eine menge vorteile...

also, so viel dazu...

ansonsten kann ich nur noch sagen.. stay strong... und versuch das beste daraus zumachen...

Nicky

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung