Zum Inhalt springen

letzte Ausbildungsmöglichkeiten


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

ich weiß noch nicht wie ich anfangen soll, denn aus einem anderen Forum meinte ein User.

Das ich meine Situation hier mal beschreiben sollte und gucken könnte. Ob mir hier noch geholfen werden kann.

Natürlich fragt man sich erstmal, warum bin ich hier?

Also mein Problem was ich habe ist folgendes:

Ich habe vor 2 Jahren eine Ausbildung zum IT-System Elektroniker gemacht und habe mir meine praktische Prüfung 2 mal verscherzt und bin bei dem Arbeitgeber "Bund" gekündigt wurden. Da dies ein Grund der Entlassung ist, wurde ich direkt gekündigt.

Da ich in der Zeit viel gekauft hatte, größte Problem halt mein Auto. Muss ich dieses auch noch abzahlen und damit ich Mobil bleibe, muss ich auch ein Grund einkommen besitzen, um es abzuzahlen.

Wo liegt nun das Problem?

Ich kann nicht ständig jobben und mir meine Kohle zusammenschaufeln. Darum habe ich mich sehr oft beworben. In allen Bereichen der IT.

Da ich ja 3 Jahre lang als IT-System Elektroniker auch dort gearbeitet hatte. Bei der Bundeswehr und davor noch 1 Jahr Wirtschaft hatte, bin ich in Richtung Kaufmann gegangen.

Ohne Erfolg, jedes Vorstellungsgespräch hatte ich irgendein Problem, was mir später gesagt wird. Oder meine Bewerbung hat einfach ein paar Fehler. Nun ist der 01.09. vor der Tür, meine letzte absage habe ich nun schon bekommen.

Da lautet meine Frage: "Kann mir irgendeiner noch helfen? Weiß jemand über Beziehungen, dass noch ein Platz frei ist? (Umkreis Hildesheim und Hannover)

Wenn ja, dann bitte sagen wo das ist, als was ich dort mich ausbilden lassen könnte. Und ich hätte noch mehr fragen.

Tipps wie Auto verkaufen, hab ich schon bekommen. Wäre ich aber nicht mehr flexible für Vorstellungsgespräche, da ich aus dem Dorf schwer von A nach B komme.

Sätze wie : Pech gehabt oder selber Schuld bitte auslassen. Ich hab mich genug gedemütigt und Pech gehabt. Denn die Strähne hält seit 1 Jahr fast an.

Mit freundlichen Grüßen

Dantel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da gibt es ein paar Lösungen den es sind immer noch Ausbildungsplätze frei.

1. Arbeitsamt kann dir weiterhelfen eine Ausbildung zu bekommen (wenn du kein einkommen hast kannst du da auch Hartz4 oder ALG1 beziehen je nachdem was dir zusteht.

2. Stellenmärkte durchforsten wie in der Tageszeitung (meist Samstags)

3. Im Internet gibt es auch einige Stellenmärkte bei denen man suchen kann.

4. Persönlich bei Firmen vorbei fahren und fragen (halte ich aber nicht für sinnvoll evtl eher anrufen)

5. Nicht die Hoffnung verlieren

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dir zu helfen ist nicht ganz so einfach, weil es viele Fragezeichen gibt.

1) Was willst du überhaupt für einen Ausbildungsplatz? Ist das überhaupt noch möglich, denn unendlich oft kann man ja eine Prüfung auch nicht wiederholen - da spielt "die" IHK nicht mit.

2) Was war die Ursache für das mehrfache Versagen in der Prüfung? => ggf. ist damit auch 1) in Gefahr und man muss sich überlegen, ob eine andere Ausbildung geeigneter ist.

3) Wie mobil bist du wirklich? Warum nur Hildesheim/Hannover? Würdest du auch nach München/Köln/Stuttgart/etc. ziehen für einen Ausbildungsplatz?

4) Wie sind deine Bewerbungsunterlagen bzw. Autreten im Bewerbungsgespräch? Vielleicht kann dir da die Arbeitsagentur irgendwelche Workshops/Kurse vermitteln?

Tipps wie Auto verkaufen, hab ich schon bekommen. Wäre ich aber nicht mehr flexible für Vorstellungsgespräche, da ich aus dem Dorf schwer von A nach B komme.

Der Tipp kommt aber nicht von ungefähr. Ich kann dir nur empfehlen eine Kalkulation zu machen, ob z.B. ein Umzug in eine Region mit besseren ÖV nicht günstiger ist oder ggf. umsatteln auf ein günstigeres Auto (oder Moped?)?! Geh mal in dich wieviel notwendig ist und was Bequemlichkeit ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Erfolg, jedes Vorstellungsgespräch hatte ich irgendein Problem, was mir später gesagt wird. Oder meine Bewerbung hat einfach ein paar Fehler.

Keine weitere Bewerbung rausschicken, ohn ejemanden drübergucken zu lassen, evtl. die von bigvic erwähnten Kurse der Arbeitsagentur nutzen. Keine weitere halbgare Bewebung rausschicken.

Da lautet meine Frage: "Kann mir irgendeiner noch helfen? Weiß jemand über Beziehungen, dass noch ein Platz frei ist? (Umkreis Hildesheim und Hannover)

Schon mal direkt bei IHK und Berusschule gefragt? Die wissen manchmal, wer zwar nicht offiziell einen Platz anbietet, aber im Ernstfall einen schaffen könnte.

Ansonsten: Gelbe Seiten. (kein Witz)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu deinen Fragen.

Erstmal zum Thema Prüfung, nein ich habe nicht vor wieder die Prüfung als IT-System Elektroniker zu machen. Da wie du schon gesagt hast. Die Gefahr das ich nochmal durchfalle, einfach zu groß ist und mir 2 Jahre Schulstoff wieder fehlen.

Eine neue Ausbildung suche ich schon die ganze Zeit ohne Erfolg. Bin auch grad wieder voll im Einsatz und frage überall an. Bis jetzt noch ohne Erfolg.

Der Ort alleine wo ich mich Ausbilden lassen kann, ist relativ egal. Hauptsache ich habe was und kann damit anfangen mein Leben wieder grade zu biegen. Sprich: "Mir was aufbauen."

Mein Auto kostet nicht viel im Monat, ist schon ein kleines. Nur wenn ein Firma 300Euro Anfangsgehalt zahlt und dann zu mir meint. Überbrücke bitte mit dem Geld 30km. Komm bitte immer von A nach B und mehr zahlen wir dir nicht und in dem einen Beruf war das schon sehr unter Tarif. Dann kann man da nicht zusagen. Ich weiß ja nie was auf mich zu kommt und eine Wohnung kann man davon auch nicht unterhalten.

In der letzten Firma wäre ich auf 520 Euro gekommen + Unterstützung vom Amt und hätte mit ner Wohnung und allem drum und dran noch ein Plus von 340.

Darum suche ich immer noch eine Ausbildung, wo man auf ein Startgehalt von 400 vielleicht kommt und nicht unter Tarif bezahlt wird und wo die Ausbildung sehr weit weg ist.

Weil von irgendwas muss man heutzutage Leben und meine Eltern Unterstützen mich in keinster Weise mehr.

Bei der Arbeitsagentur bin ich schon lange und viel Hilfe bekommen habe ich bis jetzt nicht. Denn jeden Monat wechselt hier mein Angestellter und ich fange jedesmal von vorne an, meine Probleme zu erzählen. Welche Lage ich nun habe und wie ich vorran kommen möchte.

bei denen hier geht es nur darum, ich soll Arbeiten. Ausbildung ist für sie Unwichtig und Untersützung bekommen sie nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alles in Richtung IT und Kaufmann, da ich dort wie ich schon schrieb. 3 Jahre IT Erfahrung gesammelt habe, sowohl in der Ausbildung als auch in der ausführung.

Desweiteren im Kaufmännischen Bereich, da ich 3-4 Jahre Wirtschaft hinter mir habe. Dieses wiederrum als Vorteil in der Ausbildung nutzen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich nach IT Systemkaufmann.

Was hast du für einen Schulabschluss? Vielleicht liegt es auch daran, da du es ohne mittlere Reife es im IT-Umfeld immer schwer haben wirst einen Ausbildungsplatz zu finden.

Allgemein rate ich dir dich deutschlandweit zu bewerben und zwar JETZT für das Ausbildungsjahr 2012.

Für 2011 wird es wohl extrem schwer bis unmöglich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe nun 4 neue Mails bekommen, dass die Plätze noch frei sind. In ein paar vereinzelten Ecken. Natürlich versuche ich es da zuerst und ab Oktober gehts los für das Jahr 2012.

Ich habe einen Sekundarabschluss I.

Damit kann ich bei vielen Firmen auch gleich wieder Tschüss sagen. Da viele ein Abitur verlangen. Was halt meine Möglichkeit ist, ich kann mein Wissen vorweisen und hinzufügen. Dass ich in diesem Bereich halt tätig war. Was schwer, aber nicht unmöglich ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schauste Dir Deinen Nick an, dann weißt Du woran es liegt...

Mein Auto kostet nicht viel im Monat, ist schon ein kleines. Nur wenn ein Firma 300Euro Anfangsgehalt zahlt und dann zu mir meint. Überbrücke bitte mit dem Geld 30km. Komm bitte immer von A nach B und mehr zahlen wir dir nicht und in dem einen Beruf war das schon sehr unter Tarif. Dann kann man da nicht zusagen. Ich weiß ja nie was auf mich zu kommt und eine Wohnung kann man davon auch nicht unterhalten.

Also ich wär in Deiner Situation ja nicht wirklich so wählerisch, zur Not verdien Dir noch ein wenig am Wochenende dazu, aufm Silbertablett wirst Du wohl jedenfalls nichts mehr präsentiert bekommen, denn beim Bund rauszufliegen ist schon eine "Leistung".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dantel!

Also wenn das (noch) deine Erstausbildung ist und du nicht zu Hause wohnst, hast du meiner Meinung nach noch Unterhaltsanspruch. Ich gucke beizeiten mal, ob ich die passenden Paragraphen dazu noch finde. Also wäre es da im Ernstfall möglich, deine Eltern zu belangen, was die finanzielle Unterstützung bis zum Ende der Ausbildung angeht.

Auch wenn Wuwu öfter mal in derbem Ton antwortet, hat er mit der "beim Bund rausfliegen"-Geschichte schon recht(muss man jetzt auch nicht drauf rumreiten, wurde dir sicher schon oft genug gesagt), und du solltest dir Gedanken machen ob eine Ausbildung in dem Bereich überhaupt etwas für dich ist oder ob dich der (höhere) kaufmännische Anteil eher reizen würde bzw. dir besser liegt. Ich rede hier vom IT-Systemkaufmann, Informatikkaufmann oder evtl. sogar was komplett ohne IT, wenn dir das in den Prüfungen das Rückgrat gebrochen hat.

Bewerben für 2011 kannst du dich natürlich immer, es gibt immer Abspringer, aber oft wirst du dann in eine kleine Firma kommen, wo die Ausbildungsqualität nicht in solchen Ausmaßen gesichert ist, wie das in großen Betrieben mit Tarifvertrag, Betriebsrat, JAV und allem Pipapo der Fall ist. Wenn Firmen zu dieser Zeit noch (oder wieder) Plätze frei haben, hat das meist seine Gründe...

[...]

Allgemein rate ich dir dich deutschlandweit zu bewerben und zwar JETZT für das Ausbildungsjahr 2012.

Für 2011 wird es wohl extrem schwer bis unmöglich.

Ansonsten kann ich mich dem hier nur anschließen und dir raten, deine Finanzlage bzgl. des Autos mal durchzuchecken. Ich bezahle für mein Monats-Azubiticket 64€. Fahren müsste ich 17 km pro Strecke, also 34 km pro Tag. Wenn man sich damit arrangiert, auch mal 40 Kilo Katzenstreu 15 Minuten durch Kassel zu tragen, freut man sich über die Ersparnis gegenüber den Unterhalts- und Spritkosten doch sehr ;).

Wenn du von deinem "Kaff" natürlich gar nicht ohne Auto weg kommst, sieht das ganze schon kritisch aus. Da würde ich dann mal tiefer Richtung BAB/Wohngeld/Unterhalt graben, aber natürlich erst wenn du ne passende Stelle gefunden hast.

Lass dich nicht entmutigen,

Gruß, Patrick

/€ CSharp92s Beitrag kam grade passend, den Bildungsabschluss erhöhen ist natürlich auch immer gut um dem Ziel Ausbildungsstelle näher zu kommen. Ansonsten bieten sich für sowas die üblichen Praktika an.

Bearbeitet von Goulasz
Schule und Praktika hinzugefügt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt mal sehr direkt.

- Du hast einen Hauptschulabschluss

- Deine erste Ausbildung hast du nicht geschafft und wurdest deswegen vom Bund gekündigt

Meiner Meinung gibt es nur zwei Möglichkeiten wie du einen Ausbildungsplatz finden kannst... 1. ist das Unternehmen verzweifelt, z.B. weil ein Azubi gegangen wurde oder gegangen ist ODER 2. deine Bewerbung ist weit, weit, weit überdurchschnittlich gut.

Meine Situation war "damals" auch nicht gut und ich war super glücklich als ich von einem Betrieb eine Chance bekommen habe. (allerdings war das so ein verzweifelter Betrieb) Und wenn ich das jetzt mal reflektiere war das wirklich kein guter Ausbildungsbetrieb und meine Situation war dann doch noch um einiges besser als deine.

Meiner Meinung hast du nur eine Chance, wenn du dich schulisch weiterbildest und um noch etwas konstruktiver zu sein: poste doch mal bitte deine Bewerbung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Realschule bitte. ^^

Ich habe viele Bewerbungen und alle sind Unterschiedlich.

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Lehrstellenbörse von „***“ konnte ich entnehmen, dass sie einen Ausbildungsplatz zu vergeben haben. Deshalb bewerbe ich mich hiermit um einen Ausbildungsplatz als IT-System-Kaufmann.

Der Grund für mein Interesse an der Arbeit liegt nicht nur im Montieren der Hardware und das Einrichten eines lauffähigen PCs mit der nötigen Software. Sondern auch darin, ein Projekt so zu lösen, wie es der Kunde erfordert. Was ich sehr an dieser Arbeit schätze, ist der große Umfang der Serviceleistung gegenüber den Kunden.

In einer Ausbildung zum IT-System Elektroniker, konnte ich 3 Jahre lang Kenntnisse im programmieren, einrichten, montieren und warten von IT-Systemen sammeln.

Zu meinen Stärken zähle ich Belastbarkeit, Engagement, Lernbereitschaft und eine gute Auffassungsgabe. Gute Umgangsformen sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild kann ich vorweisen. Diese Stärken möchte ich nun gerne in ein Praktikum ein-bringen.

Zurzeit bin ich Arbeitssuchend, daher würde ich mich sehr über eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch freuen. Wobei ich Sie von meinem Willen, in diesem Beruf zu arbeiten, persönlich überzeugen kann.

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Aufmerksamkeit und hoffe auf eine positive Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen,

****

Das wäre eine Variante. Ich muss sie ja auch teilweiße immer ändern. Das ist das doofe an der Sache. Da ich mich nicht nur für eine Sache bewerbe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum läßt Du Dir bei den Bewerbungen nicht helfen und verschenkst Dir alle Möglichkeiten?

- Rechtschreibung, Kommasetzung, Satzbau katastrophal

- holprig formuliert

- "der Grund [...] liegt " und es folgt kein Grund

- Du erwähnst die Ausbildung, aber nicht, dass sie abgebrochen wurde

- Du nennst Stärken, ohne sie zu belegen oder zu begründen

- Massen-Anschreiben: kein Bezug zur Firma, kein direkter Adressat

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast Zeit, du willst einen Job.

Du hast keine Lust, deine Bewerbung auf den Betrieb zuzuschneiden: du willst keinen Job.

So einfach ist das... (überspitzt gesagt).

Im Wort "Bewerbung" steckt "werben". Du solltest rüberbringen können, warum genau du für genau diesen Betrieb der Richtige bist.

Sowas geht nur, wenn du die Bewerbungen individualisierst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber was soll ich ändern? Ich hab null Erfahrung,

Hatte ich in meiner ersten Antwrot auch scon etwas zu geschrieben.

Dann unbedingt Rechtschreibung und Zeichensetzung in Ordnung bringen. Keine Firma will jemanden, der nicht einen Satz fehlerfrei zu Papier bringt und sich nicht einmal für eine Bewerbung die Mühe macht darauf zu achten.

die vom Amt meinen top Bewerbung....

Wie waren Deine Deutsch-Noten in der Schule?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber was soll ich ändern? Ich hab null Erfahrung, die vom Amt meinen top Bewerbung....

Das meinen die vom Amt immer. Bewerbungen vom Arbeitsamt == Horrorbriefe.

Zu meinen Stärken zähle ich Belastbarkeit, Engagement, Lernbereitschaft und eine gute Auffassungsgabe. Gute Umgangsformen sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild kann ich vorweisen. Diese Stärken möchte ich nun gerne in ein Praktikum ein-bringen.

Wo hast du diese Stärken her? Einfach nur irgendwelche positiven Eigenschaften aufzählen kann jeder.

z.b: "Durch meine Ausbildungstätigkeit bei der Bundeswehr, konnte ich meine Disziplin und meine Belastbarkeit stärken".

So zieht sich das, durch deine ganze Bewerbung und ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn du deine bewerbung hier vorher gepostet hättest, wir noch viel ausrichten gekonnt hätten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber ich selber habe kaum Ahnung was ich falsch mache, darum wäre es ja auch sinnvoll das mir wer helfen könnte. Nur ist die Frage, würde einer mir den Satz oder die Sätze die falsch sind. Mal aufschreiben und sagen was daran falsch ist?

Ich hab nun noch ein Vorstellungsgspräch an einer großen Firma, die aber auch von der Vermittlungsstelle Anonym bleiben wollte. Ein Vorstellungsgespräch als Mechatroniker. (Im Internet habe ich herausgefunden, dass es halt eine große Firma ist. Die international auch tätig ist.) Mal gucken ob die einen bestimmten Fachbereich nehmen und dann könnte man ja schauen, ob ich mich da verwirklichen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung