Zum Inhalt springen

Ausbildung ohne Anleiter


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

habe leider im Internet keine Antworten auf meine Frage erhalten, und bin auf der Suche auf euch hier gestoßen, hoffe ihr könnt mir helfen.

Irgendwie habe ich ein seltsames gefühl bei mir im Betrieb und würde mich gerne vergewissern das alles mit rechten Dingen zugeht.

Zu meiner Situation:

Habe vor 3 1/2 Monaten meine Ausbildung zum Fachinformatiker im Bereich der Systemintegration begonnen, und hatte einen sehr guten Ersteindruck von der Firma.

Jedoch kam es mir bereits von Anfang an ein wenig seltsam vor, dass ich in einem Raum alleine mit einem weiteren Auszubildenen ( fast fertig mit seiner Ausbildung - ebenfalls Systemintegration ) sitze.

Habe mir nichts weiter gedacht und wollte mal alles auf mich zukommen lassen.

Jetzt bin ich in die Situation gekommen das ich hier alleine im Raum sitze weil mein Kollege jetzt seine Abschlussprüfung schreibt. 3 Wochen Alleingang, ohne jemanden der mir sagt was zutun ist und jedes mal wenn irgendwer mit irgend einer Frage kommt, muss ich meinen Kollegen ( der wie bereits gesagt selbst noch in der Ausbildung und momentan im Lernstress ist ) anrufen und fragen was zutun ist.

Da kam mir die Frage: Wie kann es sein das hier niemand für mich zuständig ist, sprich keiner mein Anleiter ist.

Also bin ich zur Sekretärin um nachzufragen an wen ich mich denn wenden solle wenn irgendwas nicht in Ordnung ist, und sie sagte an sie selbst.... blöd nur das sie keine Ahnung von Technik hat.

Ist es Gesetzlich irgendwie vorgegeben das ein Betrieb einen Anleiter stellen muss der für die Auszubildenen zuständig ist?

Im Arbeitsvertrag steht zwar jemand als mein Anleiter drin, jedoch ist derjenige in der Anwendungsentwicklung tätig und kann mir auch keiner einzige Frage beantworten.

Will mit dem Problem nicht gleich zur Führung gehen denn alle die vor mir eine Ausbildung hier abgeschlossen haben hatten scheinbar auch niemanden.

tl,dr : Ich habe in meinem Betrieb keinen Anleiter, ist das erlaubt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jemand in deinem Betrieb muss einen AdA Schein haben, damit ueberhaupt ausgebildet werden darf.

Diese Person muss persoenlich und fachlich geeignet sein um ausbilden zu duerfen.

Habt ihr eine IT Abteilung? Wenn du sagst dein Ausbilder ist FIAE scheint es ja noch mehr EDVler zu geben.

Wer hat deinen Azubikollegen ausgebildet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also unser Betrieb besteht hauptsächlich aus Programmierern. Das ganze Unternehmen ist ein IT-Unternehmen. (wenn man das so sagen kann)

In der IT-Infrastruktur sitzen nur 2 Leute.. der andere Auszubildene der nun sozusagen fertig ist und ich.

Er wurde von jemanden Ausgebildet der nun leider nicht mehr da ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde die aktuelle Situation aus meiner Sicht zusammenfassen und die Probleme und nachteile die sich daraus für dich erklären sachlich schildern.

"Seitdem Herr XY das unternehmen verlassen hat, gibt es keinen passenden Ausbilder für FiSis mehr. Daher habe ich keinen Ansprechpartner in Ausbildungsfragen. usw. usw."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Seitdem Herr XY das unternehmen verlassen hat, gibt es keinen passenden Ausbilder für FiSis mehr. Daher habe ich keinen Ansprechpartner in Ausbildungsfragen. usw. usw."

auf dem papier steht doch jemand der fiae wohl ausbildet, warum der fachlich nicht in der lage sein sollte auch nen fisi auszubilden, erschließt sich mir nicht...

die frage bleibt im raum stehen ob es sich bei den fragen um den ablauf von bestimmten geschäftsprozessen in genau diesem unternehmen geht, die sich dem ausbilder aufgrund einer anderen abteilung und sachkenntnis eventuell entziehen oder um wirklich ausbildungs- und prüfungsrelevante fragen ;)

anders ausgedrückt: ein "ausbilder" soll nicht das lesen von handbüchern und dokumentationen ersparen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Leute derjenige der meinen Kollegen Angeleitet hat war schon weg als ich ankam.

Ihn habe ich also nie kennengelernt.

Was haltet ihr davon wenn ich dahin gehe und einfach frage:

Hallo ***,

ich wollte mal fragen wer eigentlich mein Anleiter ist falls ich mal fragen habe.

Waren Gestern mit der Klasse auf dem Weihnachtsmarkt und da haben alle von ihren Anleitern geredet.

Ist ***(der Auszubildene der fast fertig ist) mein Anleiter?

Dann wird er bestimmt sagen: *** ist dein Anleiter(der Anwendungsentwickler der auch im Vertrag steht)

Und dann würde ich sagen: Aber er ist doch Anwendungsentwickler, kann er mir auch Fachspezifische fragen beantworten?

Bin ein wenig nervös, sorry das ich so blöd nachfrage. Bin noch 1 1/2 Wochen in der Probezeit

- Habe jetzt erstmal Feierabend und muss weiter zum Nebenjob, kann leider erst Morgen wieder reinschauen! Schönen Abend/Feierabend :)

Bearbeitet von crudo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also als erstes würde ich die 1 1/2 Wochen warten... die wirst du mit Sicherheit auch noch aushalten.

Wird der aktuell FISI übernommen bzw. bleibt er? Kann er dir nach seiner Prüfung die Fragen beantworten?

Tendenziell finde ich nämlich, dass du in einer sehr guten Position bist. Am meisten lernt man mit Abstand, wenn man es selbst macht und nicht alles vorgekaut bekommt! Hauptsache du musst als Azubi nicht die Verantwortung übernehmen, weil dann dieses ausschließlich selbstständige arbeiten nicht so toll wäre.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tendenziell finde ich nämlich, dass du in einer sehr guten Position bist. Am meisten lernt man mit Abstand, wenn man es selbst macht und nicht alles vorgekaut bekommt! Hauptsache du musst als Azubi nicht die Verantwortung übernehmen, weil dann dieses ausschließlich selbstständige arbeiten nicht so toll wäre.

Ist aber nicht Sinn und Zweck einer Ausbildung. Er muss laut Gesetz eine fachlich geeignete Person als Ausbilder haben. Die IHKs kümert das allerdigns auch selten. Wenn er die Ausbildungszeit und Abschlussprüfung auch ohne Ausbilder übersteht, hat er trotzdem die Grundlöagen des Berufes nicht vermittelt bekommen und steht dann ohne Kenntnisse vor dem Arbeitsmarkt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn ein "Anleiter":confused: du meinst deinen Ausbilder ;)

Ja hier reden wir auch von Anleiter, aber damit ist Ausbilder gemeint soweit ich weiß :)

'###

Also ich habe meinen Vorgesetzten eine Mail geschickt mit der Frage wer mein Anleiter sei.

Er nannte die Person die mometan ihre Abschlussprüfung hat und bald fertig sein wird.

Ich meine er kennt sich ja sehr gut aus, soll ich es einfach dabei belassen und nicht weiter nachhaken und anmerken das es eig garnicht erlaubt ist ?!

Ich fühle mich hier wohl, nur manchmal ein wenig hilflos ( kann auch daran liegen das mein Anleiter nun seit 2 Wochen weg ist und noch eine Woche fehlen wird :P )

Bearbeitet von crudo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein, du wirst in der Firma nicht ausgebildet sondern als billige Arbeitskraft misbraucht.

Hake da weiter nach, wenn das nichts hilft frag bei deiner IHK nach was du noch machen kannst und ansonsten versuche den Betrieb zu wechseln.

Was bringt dir das da jetzt einfach Still zu sein und in knapp 3 Jahren dann hier zu heulen das du die ganze Ausbildung lang nichts gelernt hast und jetzt Angst hast die Prüfung nicht zu bestehen ;)

und selbst wenn du die Prüfung bestehst hast du ja trotzdem dann auf dem Arbeitsmarkt das Problem das dir die meisten Grundlagen fehlen wie ja oben schon gesagt wurde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man muss unter eingetragenem Aubilder und verantwortlichem Ausbilder unterscheiden. Bei mir z.B. ist mein eingetragener Ausbilder Anwendungsentwickler mit Ausbildungsschein und mein verantwortlicher Ausbilder ist ein ehemaliger Azubi der jetzt übernommen wurde und nun als Admin fungiert.

Sollte der andere Azubi von dir über die nötigen Kenntnisse verfügen kann er dich ausbilden auch wenn jemand anderes eingetragen ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man muss unter eingetragenem Aubilder und verantwortlichem Ausbilder unterscheiden. Bei mir z.B. ist mein eingetragener Ausbilder Anwendungsentwickler mit Ausbildungsschein und mein verantwortlicher Ausbilder ist ein ehemaliger Azubi der jetzt übernommen wurde und nun als Admin fungiert.

Sollte der andere Azubi von dir über die nötigen Kenntnisse verfügen kann er dich ausbilden auch wenn jemand anderes eingetragen ist.

Bei mir ist es genauso. Mein Chef ist als der Ausbilder eingetragen, aber die Verantwortung für mich haben die 2 Entwickler, die dort ganz normal arbeiten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein, du wirst in der Firma nicht ausgebildet sondern als billige Arbeitskraft misbraucht.

Hake da weiter nach, wenn das nichts hilft frag bei deiner IHK nach was du noch machen kannst und ansonsten versuche den Betrieb zu wechseln.

Bei der derzeitigen Arbeitsmarktsituation wäre ich mit solchen Ratschlägen vorsichtig, vor allem da er erst seit 3 1/2 Monaten im Betrieb ist und sein Vorgänger offensichtlich übernommen wurde.

Das er sich im Moment noch verloren vorkommt halte ich nicht für ungewöhnlich sondern eher für die Regel nach der kurzen Zeit.

Eine reine Ausbildung kriegt man heutzutage fast nirgends und ich fände das ehrlich gesagt auch kontraproduktiv, ich selbst habe in meiner Ausbildung nach nem halben Jahr den Telefon-Support alleine übernommen, meine Ausbilder waren dann für Fragen da wenn ich nicht mehr weiter wusste, nach der Ausbildungszeit wusste ich jedenfalls bei weitem mehr als die Jungs die nur im BIZ rumsaßen und Däumchen gedreht haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eben und zu meinen das das ja schon ausreicht weil der alte Azubi noch da ist um ein paar Fragen zu beantworten finde ich ziemlich lachhaft ehrlich gesagt.

Natürlich ist es meistens so das sich ganz normale andere Angestellte da um einen kümmern, aber es muss halt eben jemand da sein und das kann nicht der sein der gerade selber erst seine Lehre abgeschlossen hat, außerdem gibt es in einer Ausbildung noch viel mehr Dinge die nicht direkt mit Fachwissen zu tun haben um die sich dann meist der Ausbilder kümmert (kümmern sollte).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... außerdem gibt es in einer Ausbildung noch viel mehr Dinge die nicht direkt mit Fachwissen zu tun haben um die sich dann meist der Ausbilder kümmert (kümmern sollte).

Ich entnehme dem ursprünglichen Post, das es in der Firma einen Fi-AE gibt der als Zuständiger für die Ausbildung eingetragen ist.

Also müsste ja jemand für diese Art Fragen da sein, auch wenn er sich nicht 100% seiner Zeit neben den Azubi setzt und schaut was er gerade macht.

Zugegeben, nach 3 Monaten alleine im Büro zu sitzen finde ich etwas sehr früh, das sollte sich aber nach der Prüfungszeit seines Kollegen ändern.

Als erstes sollte er auf jeden Fall das Gespräch mit dem Kollegen suchen der zuständig für ihn ist, und mal so nebenbei, die Ausbildungsinhalte für die beiden Fachrichtungen unterscheiden sich in den ersten beiden Jahren der Ausbildung in den meisten Bundesländern so gut wie gar nicht, drum find ich auch nicht das das ein FI-AE das nicht kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und welcher Fisi im ersten Lehrjahr stellt so ne Frage bzw. kommt in seiner Lehrzeit überhaupt dazu, ein AD neu zu implementieren?

Genau, keiner.

Allerdings kann er von ihm lernen, wie man mit Kunden umgeht, wie man sich einem Problem stellt, wie man ein Projekt am besten angeht, welche Quellen der Informationsbeschaffung es gibt, wie man Kosten-Nutzen richtig berechnet, wie man ordentlich arbeitet usw. usw., und genau das ist der Inhalt den die Ausbildung zum Großteil vermittelt.

Bearbeitet von rzlbrnft
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung