Zum Inhalt springen

Tastatur, Maus und Tastatur reagieren nicht


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe mir einen Computer gekauft, der nun Schwierigkeiten macht. Schließe ich den Rechner an, reagieren weder Tastatur noch Maus noch Monitor. Tastatur, Maus und Monitor funktionieren. Arbeitsspeicher habe ich bereits getestet und steckt einwandfrei im Slot. Ich habe alle Anschlüsse geprüft, ob die sich beim Transport gelockert haben - auch in Ordnung. Man hört, dass der Lüfter und die Festplatte anspringen. Ein Pips vom BIOS bekomme ich nicht.

Nun habe ich beim Händler angerufen. Der meinte, es wäre wohl beim Transport etwas locker gegangen (Arbeitsspeicher, Lüfter, Stromkabel ...). Habe ich aber geprüft. Und ich habe ihm gesagt, dass ich kein Pips vom BIOS bekomme. Seine Antwort: Diesen Pips hätten sie abgestellt.:confused:

Woran kann das noch liegen?

Woran könnte das denn noch liegen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mit den Informationen, die du bisher gegeben hast, kann man keine sinnvolle Fehlerdiagnose stellen. Da muss man schon die Komponenten tauschen, um zu schauen, ob evtl etwas defekt ist.

Hast du mal einen Kreuztest mit anderen Komponenten gemacht? Also z.B. mal die Grafikkarte ausgetauscht. Kann ja durchaus sein, dass eine Komponente verbaut ist, die mit dem Board zusammen Probleme macht.

Woher weisst du, dass Maus und Tastatur nicht erkannt/angenommen werden, wenn du doch kein Bild hast? :confused: Oder ist das eine optische Maus an der das Lämpchen aus bleibt?

Hat die Grafikkarte evtl einen zusätzlichen Stromanschluß für diese Stecker direkt vom Netzteil aus?

Welche Komponenten sind das überhaupt? (Hersteller und Modell) Vielleicht reicht ja auch einfach das Netzteil für den Betrieb der Komponenten zusammen nicht aus oder so was in der Art.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Crash2001

Hab eine optische Maus. Folgende Komponenten:

- AMD Athlon II X2 250 2 X 3 GB (DualCore; 64bit wird unterstützt))

- GeForce 7025 Grafikchip 256 MB

- 8 GB Arbeitsspeicher (DDR3 1333MHz)

- 500 GB Sata II 7200u/min

- 22 x DVD-Brenner Sata

- Board mit nforce 630a Chip

- 420 Watt Netzteil

- Kartenlesegerät

- Betriebssystem: Windows 7 32bit

Edit: Warum bekomm ich kein Pips vom Bios?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn die das Piepsen deaktiviert haben (falls das wirklich geht), dann hast du ja shcon die Lösung, wieso du keine Pieptöne bekommst.

(Pieps, nicht Pips.)

420W sollten eigentlich vollkommen ausreichen bei der KOnstellation, wobei 420W natürlich noch nichts darüber aussagt, wie viel Ampere auf welcher Schiene jeweils zur Verfügung gestellt werden kann. (PC-Netzteile bieten 5 Potentiale an. -12V, -5V, Masse => 0V, +5V, +12V)

Server-Netzteile stellen auf der +12V-Schiene z.B. afaik mehr Leistung zur Verfügung als Consumernetzteile. Dafür stellen Consumernetzteile auf der +5V-Schiene mehr Leistung zur Verfügung. Zudem ist das die Leistung, die das Netzteil aufnimmt und es ist vom Wirkungsgrad des Netzteils abhängig, wie viel Leistung wieder abgegeben werden kann und wie viel in Wärme umgewandelt wird im Netzteil.

Was du bei der CPU meinst, sind übrigens 2*3GHz (da 2 Kerne), nicht 2*3GB. ;)

Nur weil alle Stecker "richtig" stecken, heisst das noch lange nicht, dass alle auch wirklich KOntakt haben müssen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Haendler hat keine Ahnung. Starte den Rechner mal ohne verbauten RAM. Piepst es dann? Guck zudem ob ueberhaupt ein Speaker angeschlossen/ vorhanden ist. Versuche, wenn der Rechner piept, ihn dnach mit einem RAM- Modul zu starten. Die CPU koennte fuer das Mainboard zu neu sein. Ist da ein aktuelles BIOS drauf? Es tut mir leid es sagen zu muessen, aber warum gibts du fuer so einen uralten Schrott Geld aus? Win 7 auf altem Nforce Chipset ist wahrscheinlich auch ein Griff ins Klo. Gibts dafuer Win 7 Treiber? Wenn nicht mach dich schon mal auf verminderte Leistung gefasst. besonders der Festplattencontroller wird nicht mit voller Performanz arbeiten bzw. der CPU eine Menge I/O- Waits verpassen.

Bearbeitet von FfFCMAD
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Crash2001

Es sind 8 GB verbaut, habe dann einen Riegel entfernt. Somit waren nur noch 4 GB on Board. Trotzdem keine Rührung. Ich komme ja noch nicht einmal ins BIOS.

Und im übrigen: auf meiner alten Arbeit gab es auch Rechner mit Windows 32bit und 8 GB Arbeitsspeicher. Funktionierte einwandfrei, es wurden dann jeweils nur 4 GB genutzt, da dies das maximale ist, was Windows als 32bit-Version kann. Der Rechner wurde mit Windows32bit ausgeliefert und ich wollte statt Windows 7 32bit Windows 7 64 bit installieren. Aber wenn ich noch nicht mal ins BIOS komme ist das gelinde gesagt Schei****.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eventuell benötigt Windows in der 32 Bit-Version dann aber einen Patch. War zumindest bei Windows XP damals so und ich miene bei Windows Vista auch.

Wenns zwei 4GB Riegel sind - sicher, dass das Board 4GB-Riegel unterstützt bzw die darauf laufen? :rolleyes:

Also wenn du GK schon getauscht hast, er einen Speaker angeschlossen hat und ohne RAM-Riegel drin nicht piept, dann würde ich auch mal auf defektes Mainboard tippen. Nur weil der CPU-Lüfter anläuft, heisst das noch lange nciht, dass das Mainboard richtig funktionieren würde. Das sagt einzig und alleine aus, dass der CPU-Lüfter Spannung bekommt. Andere Leiterbahnen können trotzdem beschädigt sein o.ä..

Hast du das online gekauft, oder bei einem Händler vor Ort?

Einfach mal dem Händler sagen, dass es nunmal nicht geht und er in der Bringschuld steht, nicht du in der Holschuld. Also entweder er repariert es bzw tauscht es aus, so dass du ein lauffähiges System hast, oder aber ich würde es dem Händler wieder zurückbringen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Rechner ist im Allgemeinem wohl eher ein ganz großer Fehlkauf. Das Ding war vor drei Jahren schon "veraltet". (etwas uebertrieben)

Fuers selbe Geld bekommt man mit Sicherheit etwas Ausreichendes mit integrierter Grafik. Zum Spielen waere eine Mittelklassegrafikkarte schon nicht schlecht. GTX550 oder andere Karten von ATI in der selben Preiskathegorie sollten fuer kleine Sachen vollkommen reichen.

Bearbeitet von FfFCMAD
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung