Zum Inhalt springen

Welche Ausbildung im IT Bereich ist die richtige für mich?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community.

Entschuldigung vorab für diesen sehr langen Text.

Ich werde mal mein Problem schildern. Ich habe vorletztes Jahr mein Abitur gemacht, danach ein Jahr Zivildienst geleistet. Es fällt mir schwer mich festzulegen, Studium oder Ausbildung? Und selbst dann weis ich immer noch nicht was ich mit meinem Leben anfangen möchte. Mein Abitur ist nicht berauschend. Dennoch wäre ein Studium wohl angebracht? Ich möchte nicht in 10 Jahren sagen ich habe die Chance verpasst.

Ich bin sehr interessiert am IT Bereich, nur habe ich eine ziemlich große Abneigung gegenüber dem Programmieren. Vielleicht war der Lehrer schlecht, vielleicht war ich auch nur zu faul, vielleicht liegt es mir auch einfach nicht. Ich möchte es eigentlich vermeiden programmieren zu müssen sollte ich eine Ausbildung machen, ein Studium das Programmierung umfasst wäre wohl reiner Wahnsinn. Themen wie Internet/Telefon und wie es dann auch funktioniert finde ich sehr spannend.

Ich bin mir dessen bewusst dass ein Grundverständnis von Programmierung vorhanden sein müsste, um dann später im Team zu verstehen was der Programmierer von mir möchte. 

Nun mein Wunsch ist eigentlich einen Beruf in der IT-Branche auszuüben, der nicht erfordert das ich Programmieren muss. Ich bin auf das Berufsbild des IT-Systemkaufmanns gestoßen. Hört sich erstmal prima an und ich dachte das ist es, wegen dem großen Anteil kaufmännischer Tätigkeiten etc. Aber ein wenig Recherche ergab, dass auch hier Programmierung Teil der Ausbildung ist.

Ich bin nun ziemlich entmutigt weis nicht so recht weiter. Gibt es vielleicht andere Ausbildungen in der IT-Branche die zu mir passen könnten? Sollte ich doch eher ein Studium anstreben, gäbe es dort überhaupt etwas was meinen Vorstellungen entspricht?

Ich danke für die Bereitschaft all das zu lesen hoffe ein paar hilfreiche Tipps zu erhalten.

Danke.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also erst mal: Ich hab programmieren in der Schule auch immer gehasst. Habe auch Abi gemacht und mache jetzt eine Ausbildung zur Fachinformatikerin Systemintegration. Du hast zwar auch Anwendungsentwicklung in der Berufsschule, aber das sind echt Dinge, die auch Leute die nicht gerne programmieren erlernen können. Das sind wirklich stupide Grundlagen, die eigentlich jeder schaffen kann, der auch ein Abi geschafft hat :). Ich spreche aus Erfahrung. Die Ausbildung befasst sich viel mit Netzwerken, Telefonanlagen, Anwenderbetreuung, Installationen und Konfigurationen von Software und rumgefrickel an der Hardware von PC's (wird dir aber auch von Grund auf gezeigt, wenn du kein Hardware-Pro bist). Ich kann das eigentlich nur empfehlen. Werde wohl auch danach noch studieren, aber eher in wirtschaftlich/sprachliche Richtung, was dann wohl auch eine gute Kombi ist mit einer technischen Ausbildung.

Außerdem großes Pro für zuerst Ausbildung DANN Studium:

-wenn du das Studium nicht schaffst kannst du zurück in den Beruf (doppelter Boden)

-du hast bereits schon mal gearbeitet (gern gesehen bei Betrieben)

-du hast einige Dinge schon mal praktisch gemacht, wo dir sonst vielleicht die Vorstellungskraft fehlen würde

Zum Studium: Wenn du kein guter Programmierer / schlecht in Mathe bist: Nicht Informatik studieren, der Anteil ist schon SEHR hoch. Habe einige Kollegen in der Berufsschule, die daran gescheitert sind.

Gruß,

MandyLane

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir den Jobnavigator (kurz JONA) von Siemens empfehlen. Dort kannst du verschiedene Fragen zu deinen Berufswünschen und deiner Persönlichkeit beantworten. Auf der Basis werden dir dann passende Berufe vorgeschlagen.

Siemens Job Navigator: Jona

Die Tests dauern ca. 40 - 60 Minuten, nimm dir also viel Zeit. Es lohnt sich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Studium läuft sehr theoretisch ab, viele Dinge werden vorrausgesetzt bzw. man steht alleine damit da. In einer Ausbildung werden dir vor allem die Grundlagen sehr genau beigebracht. Ich habe auch studiert (zumindest versucht) und gerade beim Programmieren keine Sonne gesehen, später in der Ausbildung wurden uns die Grundlagen (z.B. C,C++) sehr genau beigebracht und danach war es dann auch kein Problem mehr, selbständig dazuzulernen. Von daher würde ich dir auch den FiSi empfehlen, dass ist wirklich machbar, wenn man Interesse an der IT hat. Danach kannst du ja immer noch weitersehen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie in den vorherigen Posts schon gesagt wurde: Um das Erlernen von Grundlagen der Programmierung wirst du in keinem IT- Beruf drumherumkommen. Das Niveau unterscheidet sich allerdings enorm. Ich mache derzeit auch eine Ausbildung zum FISI und kann mit gutem Gewissen sagen, dass man auch ohne Vorkenntnisse die Programmierklausuren in der Schule mit guten Noten bestehen kann.

Wenn Du also eher im technischen Bereich bleiben möchtest kann ich Dir nur die Ausbildung des FISI ans Herz legen. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hey,

ich selber habe meine Ausbildung zum FiSi angefangen, und später doch auf den IT-Systemkaufmann gewechselt.

Grundlegend kann ich aber meinen Vorrednern nur zustimmen... Egal was du planst, IT Ausbildung ohne Programmierkentnisse (Laut meinem Lehrplan z.B. Java, VB, C++, PHP) geht keine Ausbildung rum...

Der restliche Inhalt und die Masse des Stoff-Types ist zudem sehr Stark von dem Bundesland abhängig.

z.B. kann ich sagen, das in BW mehr auf Programmierung eingegangen wird als in NRW ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen größeren Fehler hättest Du nicht machen können.

Wieso?

Ich habe jetzt 4 Jahre Kaufmännische Erfahrung... Die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann beinhaltet einiges von dem was der FiSi auch lernt, zumindest die ersten 1-2 Jahre...

Logo ist das Fachwissen des FiSi wesentlich besser als das eines ´Kaufmanns, aber daran ist mal selber schuld, wenn man sich nicht selber an den Stoff wagt ;)

Wie wurde mir gestern so schön gesagt ^^

Les ein Buch :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung