Zum Inhalt springen

Gehalt bei Nebenjob nach der Ausbildung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich mache im Sommer meinen Abschluss zum FIAN und möchte danach mein Abitur nachholen. Ich möchte nebenbei einen 400€ Job als Anwendungsentwickler ausüben. Könnt ihr mir sagen mit was für einem Stundenlohn ich rechnen kann? Mein jetziger Arbeitgeber würde mich bei 40 Stunden die Woche auf 400€ Basis einstellen. Ist dies akzeptabel oder kann man da noch mehr verlangen bzw. sollte ich mir evtl. eine andere Firma suchen?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

40 Stunden pro Woche und dafür 400 €?

Du meinst wohl eher 10 Stunden pro Woche. Das wären 10€ pro Stunde für dich. Das ist eigentlich garnicht so schlecht. Einräumen im Supermarkt gibt weniger. ;)

Du mußt halt auch sehen, dass es ab 400€ mit den Abzügen los geht.

Zum Thema was anderes suchen: Suchen kann man immer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hehe ja.. Ich meinte natürlich im Monat.. Ja das habe ich mir auch schon gedacht, dass ich woanders weniger bekomme aber ich mache ja genau das was ich gelernt habe. Ich habe früher schon mal in der Gastronomie gearbeitet (als Schüler) da hab ich ja auch schon 8€ verdient und hatte dort keinerlei Erfahrung. Wisst ihr was so durchschnittlich bei 400€ Jobs über den Tisch geht?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Denke 10 Euro sind ok für einen 400 Euro Job. Etwas anderes, da du dein Abi nachholst kannst du ggf. auch Schülerbafög bekommen. Weiß nun nicht wie deine persönlichen Umstände sind. Aber dann könnte schon ordentlich was im Monat zusammen kommen ;). Habe es damals auch erhalten als ich mein Fachabi nachgeholt habe, nach der Ausbildung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo sitzt die Firma?

Bernau? - Da du andere Prioritäten als nur Vollzeitarbeit hast, sollten 10€/h nebenbei (für eine begrenzte Zeitdauer) als ausgelernter FIAN ok sein.

Berlin? - Da ist es nach meiner Meinung zu wenig.

Hochgerechnet wäre es ein Bruttolohn bei Vollzeit von 1.600€, also auch in Bernau ziemlich nah an der unteren Grenze. Aber lieber den Spatz, als die Taube (immer zeitlich begrenzt).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest dir auch überlegen ein Gewerbe anzumelden, und dir kleinerer Freelancing Projekte zu angeln. Zumindest überlegen würde ich mir das mal, da du da auch wenn du alles und jeden unterbietest deutlich über 10€ die Stunde liegst (netto).

Du hast natürlich den Papierkram noch dazu, was sich allerdings in Grenzen halten sollte wenn du nicht viel machst.

Gruß

Sven

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung