Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich bin jetzt Anfang 3. Lehrjahr zur FISI. Sprich langsam muss eine Idee für das Abschlussprojekt her. :) Ich habe jetzt schon einmal ein bisschen gesammelt und wollte mal fragen, ob die so in Ordnung wären oder ob ich komplett auf dem falschen Dampfer bin. 

Ich habe in der Ausbildung bisher für unsere Firma mit SharePoint 2013 ein Intranet auf die Beine gestellt, Support gemacht, eigenes virtuelles Netzwerk aufgebaut und bin für unser Software-Deployment verantwortlich. 

Ideen bisher:

  • SharePoint (würde ich mich später gerne drauf spezialisieren, evtl. mit programmieren noch dazu, da ich schon eine abgeschlossene Ausbildung als Mediengestalterin habe und ich nach der Ausbildung gerne Wirtschaftsinformatik studieren möchte nebenbei):
    • Ticketsystem
    • Gastzugang/-Bereich einrichten
    • Office Web Apps integrieren um die Arbeit mit dem Intranet zu vereinfachen
    • Modernisierung der MA-Prozesse, sprich Ulaubsverwaltung, Bestellverwaltung, Stundenerfassung innerhalb des Sharepoints mit AD-Anbindung für die Einfachheit (dazu müsste ich scripten, da SharePoint Foundation kein autom. AD-Sync hat, meines Wissens)
  • Softwareverteilung automatisieren (bisher gucke ich 3x am Tag, ob es neue Updates gibt, und deploye sie ggf.)
  • 2-Faktor-Authentifizierung einführen
  • Linux (Nur so ein grobes Thema, dass mich interessieren würde, ich aber keine Ahnung von habe, also eher supoptimal)

Mein Favorit habe ich fett gemacht. :)

Werde die Tage noch mit meinem Chef darüber reden, aber wollte erstmal eine Einschätzung, ob ich mich in die Richtige Richtung bewege. :)

Vielen Dank und liebe Grüße

erdmelone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb erdmelone:

SharePoint

Wenn es eine Problemstellung gibt, bei der du nach reichlicher Prüfung auf Sharepoint als Lösung kommst,  ein guter Projektansatz. Über ein bestehendes Sharepoint eines der Unterpunkte zu realisieren, finde ich zu wenig.

vor 8 Minuten schrieb erdmelone:

Softwareverteilung automatisieren

Inwiefern automatisieren? Ein Client-Management-System einführen wäre als Projekt denkbar. Bei allem anderen müsstest du genauer werden um eine Einschätzung zu bekommen.

vor 10 Minuten schrieb erdmelone:

2-Faktor-Authentifizierung einführen

Für was? Für Webseiten usw. ist das meist viel zu oberflächlich. Ansonsten auch hier, bitte präzisieren.

vor 12 Minuten schrieb erdmelone:

Linux

Ich habe keine Ahnung wie du da ein komplettes Projekt daraus stricken willst. Meist ist das nur der Unterbau, auf dem die eigentlichen Projekte realisiert werden. Aber ich lass mich gerne überraschen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
25 minutes ago, Sullidor said:

Wenn es eine Problemstellung gibt, bei der du nach reichlicher Prüfung auf Sharepoint als Lösung kommst,  ein guter Projektansatz. Über ein bestehendes Sharepoint eines der Unterpunkte zu realisieren, finde ich zu wenig.

Problem: Verwaltung findet teils mit veralteten Methoden/Software/Hardware/Firmware statt, daher die Überlegung ein komplettes Verwaltungs-Intranet quasi auf Basis des bestehenden zu Integrieren. Plus: Die Synchronisation mit dem Active Directory findet bei SP Foundation nicht automatisch statt, sprich da muss eine Lösung her. Damit man dann auch die User einfacher / schneller verwalten kann ohne die Datensätze von 100+/- Ma's neu eingeben zu müssen.

Edit: Und wenn ich mal überlege, dass ich jetzt seit dem 1. Lehrjahr an dem SharePoint dran bin (Ist jetzt kurz vor dem "veröffentlichen") fände ich es auch extrem viel für ein Ablschussprojekt, ein komplettes Intranet aufzusetzten. Aber korrigier mich ruhig. :)

25 minutes ago, Sullidor said:

Inwiefern automatisieren? Ein Client-Management-System einführen wäre als Projekt denkbar. Bei allem anderen müsstest du genauer werden um eine Einschätzung zu bekommen.

Hatte die Überlegung, nach einer Lösung zu suchen, dass die Software die hier deployed wird (Bspw. KeePass) von einem System auf Updates überprüft wird, die Hash-Werte des Downloads vergleicht, und die GPO auf dem neusten Stand bringt. 

Ist aber auch nur eine grobe Überlegung, wie genau man das machen kann hab ich mich noch nicht informiert, da wie gesagt, der Fokus bei mir aufgrund meiner "Zukunftswünsche" eher auf SharePoint liegt.

25 minutes ago, Sullidor said:

Für was? Für Webseiten usw. ist das meist viel zu oberflächlich. Ansonsten auch hier, bitte präzisieren.

Für die Anmeldung an unseren Rechnern. Kann man gegebenfalls ausweiten auf andere Systeme mit LogIn die hier genutzt werden.

25 minutes ago, Sullidor said:

Ich habe keine Ahnung wie du da ein komplettes Projekt daraus stricken willst. Meist ist das nur der Unterbau, auf dem die eigentlichen Projekte realisiert werden. Aber ich lass mich gerne überraschen

Das war auch die Idee, hätte ich vielleicht schreiben sollen. Irgendetwas auf Basis von Linux. Mailserver, FIrewall irgendwie sowas. Da ich mich in Linux aber zu 100% einarbeiten müsste, wäre das nur meine Notlösung da was zu finden. 

 

Vielen Dank für die Antwort. LG :)

bearbeitet von erdmelone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe für meinen Favoriten mal folgendes rausgearbeitet, damit ihr euch das besser vorstellen könnt:

  • Ausbildungsberuf
    • Fachinformatikerin Systemintegration
  • Titel
    • Modernisierung der Prozesse zur Verwaltung von Mitarbeiterdaten (so oder so ähnlich, ist jetzt halt aus dem Stehgreif)
  • Istanalyse
    • Verwaltung auf Basis von Outlook-Formularen, Win Server 2k3
    • Generell veraltete, umständliche Prozesse
    • MA's können sich bspw auch ihre Resturlaubstage nicht einsehen -> fehlende Transparenz -> der Weg führt immer über den Vorgesetzten/die Personalabteilung
  • Sollkonzept
    • "Backend":
      • Modernisierung der Verwaltung und Zusammenfassen der Prozesse in einer Lösung ohne verschiedene Programme zu nutzen
      • AD-Anbindung um Referenz zum MA herzustellen, kein erneutes Eintragen der Daten von 100+/- MA's
    • "Frontend":
      • Verwaltungsoberfläche für die zuständigen Mitarbeiter
      • Einsicht für Mitarbeiter bspw. in die Resturlaubstage o.ä.
  • Zeitplanung
    • /

Ist jetzt nur so grob, werde das dann nochmal ausführlicher machen, aber ums mal grob in die "IHK-Form" zu kriegen.

 

LG

bearbeitet von erdmelone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
58 minutes ago, MartinSt said:

Ich sehe da eher ein FIAE Projekt als für einen FISI.

Außerdem hast du beim Umfang nur 35 Stunden, nicht 35 Wochen. ;)

Doofe Frage, aber was hat das (außer das eventuelle Script für den AD-Sync) mit AE zu tun? Bin jetzt seit 2 Jahre da dran und programmieren müssen habe ich bisher noch nichts dafür :huh: Aber Korrigier mich, wenn ich das falsch sehe. :)

Okay, Zeit ist da ja so ein Thema, da muss man natürlich das Projekt etwas genauer ausarbeiten umzusehen ob es nicht doch zu viel ist. Ist ja erstmal eine grobe Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×