Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

Ich hätte ne Frage an euch die mir schon seit einigen Tagen im Kopf schwirrt.

Zu mir noch kurz:

Alter: 20

Standort: Baden-Württemberg, komme aus Ulm

Beruf: Fachinformatiker Systemintegration

Undszwar befinde ich mich nun am Ende des 2ten Lehrjahres und da ich noch immer keine Andeutungen oder Hinweise von meiner Firma wegen einer Übernahme bekommen habe (ja ich weiss sowas ist eigentlich erst im 3.Lehrjahr üblich aber sicher ist sicher, vor allem sollte mir das doch ebenso bei den Gehaltsverhandlungen helfen?) spiel ich jetzt schon mit dem Gedanken mich bei einigen Firmen in der Umgebung zu bewerben für den Fall der Fälle. Da gibts aber bestimmte Faktoren die mir immer noch im Kopf bleiben deshalb wollt ich euch jetzt mal dies bezüglich fragen :)

1. Gehen wir mal davon aus dass ich z.B 2 Zusagen hätte, mein Ausbildungsbetrieb mir jedoch doch die Übernahme sichert, wie geht man in so nem Fall vor? Kann man bei allen 3 unterschreiben und am Ende jedoch den Stellen absagen die man doch nicht annehmen will oder wie läuft das ab? Das Bewerbungsverfahren nach der Ausbildung ist echt noch Neuland für mich.

2. Habt ihr überhaupt schon die Erfahrungen gemacht dass Firmen eine Stelle zusichern schon während der Ausbildung zu so einem Zeitpunkt (Ende 2.Lehrjahr) ?

3. Das einzige was mir jetzt noch gehörig zu schaffen macht ist dass ich als jemand der wirklich 0 Probleme mit Englisch hat und kontinuirlich seit der Grundschule sich im 1-2er Rahmen bewegt hat meine 2te Klassenarbeit heute von diesem Lehrjahr gehörig vermasselt habe und mich jetzt ernsthaft in Richtung 4 bewege. Ich seh es als totales No-Go eigentlich so eine Note in so einem Fach zu haben und hab jetzt wirklich Angst dass das meine Chancen vermasselt auf dem Arbeitsmarkt(jedenfalls gerade im Moment), deswegen hab ich überlegt das Zeugnis vom Halbjahr sowie das Abschlusszeugnis vom 1. Lehrjahr bei einer Bewerbung mit zu schicken damit man wenigstens da feststellen kann das ich immer gute Leistungen erbracht habe in diesem Fach. Würdet ihr mir ebenso dazu raten oder eher abraten? Oder würdet ihr mir sogar eher raten wegen meinen jetzigen Noten mich im 3. Halbjahr erst zu bewerben mit verbesserten Leistungen?

 

Noten falls es euch bei der Entscheidung hilft von diesem Lehrjahr zum Teil geschätzt zum Teil sicher:

ITS: 3 (kann jedoch auf die 4 abdriften wenn ich jetzt noch Pech hab)

Englisch: 4 (Ich schätz dass ich da auf die 4 zu gehe nach der heutigen Klassenarbeit)

SAE: 3

BWL: 4

WIK: 2

Religion/Ethik : 2

Deutsch: 3

Gemeinschaftskunde: 3 oder 4 (ist noch nicht sicher, ich meine dass ich auf der 3.6 stehe der Lehrer jedoch hoffentlich meine mündlichen Leistungen der letzten Wochen jedoch berücksicht und mir die 3 gibt)

 

Noten vom Halbjahr:

ITS: 3

Religion: 2

Deutsch: 3

BWL: 3

WIK: 2

Englisch: 3

SAE: 4

Gemeinschaftskunde: 3

 

Noten vom 1. Lehrjahr:

ITS: 3

BWL: 2

WIK: 3

Deutsch: 2

Englisch: 2

SAE: 5

 

 

 

4. Ist es überhaupt sinnvoll sich jetzt schon zu bewerben oder soll ich damit bis zum Halbjahr von Jahr 3 warten? Oder abwarten bis die Firma mir doch eventuell ne Übernahme sichert? Die Sache ist meine Firma hat leider nur mit mir zusammen ein 4 Mann großes Inhouse IT-Team und ich würde gerne eher in eine Firma wechseln die kompletten IT Bezug hat oder auf jedenfall bessere Bildungsmöglichkeiten für mich bietet und da weiss ich echt nicht ob ich, selbst wenn ich übernommen werde, noch vielleicht ein Jahr dort bleiben soll, es heisst ja dass es gut aussieht auf dem Lebenslauf wenn der Betrieb einen danach noch übernommen hat jedoch weiss ich echt nicht ob das eine so große Relevanz hat, wie ist eure Meinung dazu?

 

Auf eure Antworten freu ich mich jetzt schon und bedanke mich schon mal für eure Zeit ! :)

 

bearbeitet von IT Cake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb IT Cake:

Kann man bei allen 3 unterschreiben und am Ende jedoch den Stellen absagen die man doch nicht annehmen will

Einfach mal angenommen, das wäre legal möglich (in einigen Verträgen gibt's so Klauseln à la "Kündigung ist erst ab Antritt der Stelle möglich"), wäre das wahrhaftig keine saubere Aktion, weil du damit sowohl den Unternehmen als auch anderen Suchenden die Arbeit erschwerst.

Die Schulnoten halte ich für normalerweise komplett irrelevant - jetzt hast du natürlich nichts anderes. Was mich zum eigentlichen Punkt führt: Du bist viel zu früh dran. Sinnvoll ist es, sich ~1/2 Jahr vor der Abschlussprüfung langsam Gedanken zu machen. Kaum ein Unternehmen wird dir jetzt eine Stelle für in einem Jahr zusagen.

Wegen der Noten würde ich mir an deiner Stelle übrigens keine so großen Sorgen machen. Eine gute Abschlussprüfung ist da wichtiger. Da solltest du allerdings tatsächlich etwas Energie rein investieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie meine Vorredner schon richtigerweise geschrieben haben: Viel zu früh sich jetzt schon zu bewerben.

Eine Firma sucht ja zeitnah (oder in absehbarer Zeit) nach Manpower und nicht erst in einem Jahr. Niemand wird dir eine Zusage geben. Du kannst dich natürlich auf Job-Messen o.ä. bei Firmen vorstellen, die grundsätzlich für dich interessant sind und Kontakte knüpfen. Je nach Bedarf kann sich später immer mal was ergeben.

Hast du denn mal mit deinem Ausbildungsbetrieb über eine mögliche Übernahme gesprochen? Das ist natürlich schon eher abzusehen, ob da grundsätzlich Interesse dran besteht oder sie es sich schlicht nicht leisten können / wollen dich zu übernehmen. Dann weißt du wenigstens was Sache ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine Ausbiuldung diesen Freitag auch fertig und ich habe so zirka ab März/April angefangen zu suchen. Dabei haben ich 3 mögliche Zusagen gehabt, wo ich mich für eine entschieden habe. 
Und wegen der Englischnote solltest du dir keine Gedanken machen. Solltest du wirklich so gut in Englisch sein, kannst du denen eine Kostprobe geben. Keiner meiner Stellen, wo ich eine zusage bekam, war an meinem Schulzeugnis interessiert gewesen.
Natürlich solltest du die Berufsschule nicht vernachlässigen, da es immer wieder firmen gibt, denen das wichtig ist, aber das Zeugnis alleine wird dir schon nicht die Türen versperren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

kontinuirlich seit der Grundschule sich im 1-2er Rahmen bewegt hat meine 2te Klassenarbeit heute von diesem Lehrjahr gehörig vermasselt habe und mich jetzt ernsthaft in Richtung 4 bewege. Ich seh es als totales No-Go eigentlich so eine Note in so einem Fach zu haben und hab jetzt wirklich Angst dass das meine Chancen vermasselt auf dem Arbeitsmarkt

Haha :D Du hast mich jetzt zum Lachen gebracht. 

Keine Sorge. Du bewertest das absolut über, 'ne mäßige Note in einer einzelne Klausur...

Da hatte ich schlimmeres (Abi Gymnasium) und das mehr als einmal. Interessiert aber im Endeffekt nicht. Ich weiß jetzt nicht wie das bei einer Ausbildung ausschaut aber ich würde mir darüber an deiner Stelle nicht den Kopf zerbrechen. Für meine jetzigen ersten Vollzeit-Job waren meine Noten jedenfalls irrelevant, wenn ich mich richtig erinnere hat mein Arbeitgeber nie irgend ein Zeugnis von mir überhaupt auch nur angefordert...

bearbeitet von monolith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung