Jump to content

pantrag_fisi Projektantrag: Planung und Realisierung von digitalen Formularen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

In 3 Wochen soll ich meinen Projektantrag abgeben und ich sitze hier und mach mich noch wirr. Ich bin mir auch nicht sicher, wie ich das Thema richtig benennen soll.

Schaut bitte einmal drüber und ich freue mich auf euer Feedback.

Im Moment, wenn ich so darüber nachdenke, ist das überhaupt ein FISI Thema? Ich möchte einfach kein "typisches" Thema wie WLAN o.ä. machen...

Projektbeschreibung:

Der IT-Client Service der XXX muss jede Ausgabe von Hardware an Mitarbeitern protokollieren. Für diesen Arbeitsschritt existiert ein Formular. Dieses wird jedes Mal ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben. Zum Abschluss dieses Vorganges wird es in einem Ordner abgelegt und archiviert. Mein Ziel ist es, diese Formulare zu digitalisieren und auf einem zentralen Laufwerk zu sichern. Ich erstelle dafür eine einfache Weboberfläche für die Eingabe der notwendigen Daten. Es wird weiterhin ein Gerät für die Erfassung der Unterschrift des Mitarbeiters angeschafft und die Übertragung des fertigen Dokuments auf das Laufwerk wird eingerichtet. Weiterhin werden die kaufmännischen Aspekte begutachtet und es sind Konsultationen mit dem Datenschutzbeauftragten und dem Betriebsrat der XXX notwendig.

Projektumfeld:

Mein Name ist XXX und ich befinde mich seit Februar 2017 in der Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei dem Bildungsträger XXX. Im Rahmen dieser Umschulung absolviere ich ein Praktikum im IT-Client Service der XXX. Die XXX ist ein ganzheitlicher Lösungsanbieter für die Energie- und Wasserwirtschaft und beschäftigt ca. 400 Mitarbeiter.

Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden:

 

1.      Vorbereitung                                                                                                                         3h

 

1.      IST-Analyse                                                                                                 1h

2.      Projektkritische Faktoren erfassen                                                              1h

3.      Identifikation der projektbezogenen Kompetenzen                                    1h

2.      Konzeptionierung                                                                                                                 8h

 

1.      Ziele an das Sollkonzept                                                                              1h

2.      Erstellen des SOLL-Konzepts                                                                     3h

3.      Kosten-/Nutzenanalyse                                                                                2h

4.      Konsultation der Fachbereiche zur Klärung                                                1h

5.      Meeting zur Entscheidung zum Vorhaben                                                   1h

3.      Durchführung                                                                                                                     13h

 

1.      Evaluierung der Hardware                                                                         2h

2.      Programmierung der Weboberfläche                                                         6h

3.      Erstellen von Scripts für die Übertragung und Sicherung                          2h

4.      Einrichtung der Berechtigungen auf dem Netzwerkspeicher                      1h

5.      Nacharbeiten bei Fehlern                                                                             2h

4.      Projektabschluss                                                                                                                   11h

 

1.      Projektdokumentation                                                                                  8h

2.      Schulung der Mitarbeiter und Übergabe                                                      1h

3.      Soll-Ist-Vergleich                                                                                         2h

Gesamt: 35h

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Industriegebiet:

Mein Ziel ist es, diese Formulare zu digitalisieren und auf einem zentralen Laufwerk zu sichern. Ich erstelle dafür eine einfache Weboberfläche für die Eingabe der notwendigen Daten. 

Etwas zu digitalisieren ist ein guter Ansatz. Das du als Fisi eine Webseite schreibst, ist unpassend. Wenn du ein Software nimmst und diese implementierst wäre das wesentlich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke dir für die Antwort, cortez.

Ich muss aber sagen, wenn ich "nur" eine Software installiere und dort die Formulare anlege ist das ja inhaltlich noch um einiges flacher... Oder hab ich da nun einen Denkfehler?

Klar, die Evaluierung von verschiedenen Softwareprodukten kann man schon machen, aber das ist ja dann wirklich nur "klicki-bunti". Deswegen kam ich ja auf die Idee, dass ich eine Webseite schreib mit entsprechenden Eingabefeldern die eine DB dahinter füllen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Industriegebiet:

Ich muss aber sagen, wenn ich "nur" eine Software installiere und dort die Formulare anlege ist das ja inhaltlich noch um einiges flacher... Oder hab ich da nun einen Denkfehler?

Als Fisi ist dein Schwerpunkt in der Administration und Implementation von Prozessen. Sachen wie Webseiten schreiben kommen so gut wie gar nicht vor. Mit deinem Abschlussprojekt sollst du zeigen du kennst dich mit dem Projektmanagement aus.  

Ich würde nicht behaupten es ist nur klicki bunti. Du analysierst den Prozess wie er jetzt ist und wie er aussehen soll. Du erstellst einen Plan wie du dieses Ziel erreichst. Du holst Angebote für Soft- und Hardware ein. Vergleichst diese.  Suchst die Lösung aus die am besten passt und realisierst sie. 

Es muss wahrscheinlich ein Server aufgesetzt werden und konfiguriert werden. Die Software muss konfiguriert werden. Ein Install&Go gibt es wahrscheinlich nicht. Du müsstest um die Sicherung der Dokumente Gedanken machen und was noch viel wichtiger ist um die Sicherheit der erfassten Unterschriften (,damit kann man eine Menge Unsinn machen). 

Eine kaufmännische Betrachtung, sprich Armortisationsrechnung , dann die Dokumentation und du hast die 35 Stunden schon gut gefüllt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich möchte mich anschliessen: das ist kein FISI Thema.

Und als Frage am Rande: warum müssen Daten, die schon elektronisch vorhanden sind noch einmal händisch in ein Ausgabeformular erfasst werden?

User: der Account ist im AD

PC: AD-Objekt

detaillierte Hardwareinformationen: liefert dir deine Softwareverteilung.

Verknüpfe die Daten und du hast ein Asset-Management. Warum führst du das nicht ein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Chief Wiggum:

Verknüpfe die Daten und du hast ein Asset-Management. Warum führst du das nicht ein?

Ich danke dir für diesen Wahnsinnstipp! Das werde ich definitiv morgen mit meinem Praktikumsbetrieb besprechen. Immerhin würde ich damit erreichen, was mich so stört (dieses Ausgabeprotokoll) und das Thema an sich ist wirklich spannend. 

Wie eingangs schon geschrieben, ich war mir einfach nicht sicher, ob das Thema wirklich so passend ist für den Beruf. Danke, dass ihr drüber geschaut habt. Für mich heißt es erstmal, zurück ans Reißbrett. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuch Nummero 2. Ich denke, dieses Mal treffe ich den FISI mit dem Thema etwas präziser.

Ich hab keine Ahnung, was ich genau bei "Projektumfeld" hinschreiben soll. Geht es dort um die Firma oder die technischen Gegebenheiten?

Thema: Evaluierung und Einführung eines IT-Asset Management Systems

Projektbeschreibung:

Die XXX hat ein IT Asset Managementsystem mit dem Softwarestand November 2012 im Gebrauch. Dieses wurde mindestens 3 Jahre weder gepflegt, noch auf einen aktuellen Stand gebracht. Stattdessen wird die Inventarisierung mithilfe von Microsoft Excel Tabellen gepflegt. Aufgrund der Masse an Hardware im Unternehmen sind die geführten Tabellen sehr unübersichtlich. Die Tabellen sind weder einheitlich aufgebaut noch formatiert.

Während der Tätigkeiten im IT Client Service fiel auf, dass diverse Formulare und Protokolle durch die Mitarbeiter erstellt werden und abgeheftet werden. Es werden dazu Überlegungen erfolgen, ob und wie dieser Prozess für die Zukunft entweder ganz eingespart oder digital umgesetzt werden.

Das zentrale Projektziel ist es, eine zentrale IT-Asset Management Oberfläche einzuführen welche alle notwendigen Informationen zu den Geräten beinhaltet. Die Nutzerverwaltung soll über die zentrale Verwaltung im Microsoft Active Directory stattfinden. Dazu werden verschiedene IT Asset Managementsysteme evaluiert, eines davon wird im Rahmen dieses Projekts in Betrieb genommen und die Mitarbeiter im Umgang mit diesem geschult.

Projektumfeld

Die XXX ist ein ganzheitlicher Lösungsanbieter für die Energie- und Wasserwirtschaft und beschäftigt ca. 400 Mitarbeiter. Jeder Mitarbeiter hat mindestens einen Laptop, eine passende Docking Station und zwei zusätzliche Monitore im Einsatz. Jedes dieser Geräte ist inventarisiert und hat einen eigenen Lebenszyklus im Unternehmen. 

 

Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden:

1.       Vorbereitung                                                                                                            4h

1.       IST-Analyse                                                                                  1h

2.       Projektkritische Faktoren erfassen                                                1h

3.       Identifikation der projektbezogenen Kompetenzen                      1h

4.       Definieren der Ziele an das Projekt                                               1h

2.       Konzeptionierung                                                                                                     11h

1.       Evaluierung der IT Asset Management Systeme                            8h

2.       Vergleich der IT Asset Management Systeme anhand der Ziele     2h

3.       Kosten-/Nutzenanalyse und Amortisationsrechnung                      1h

3.       Durchführung                                                                                                          10h

1.       Installation des IT Asset Management Systems auf dem Webserver      2h

2.       Konfiguration der Ansichten                                                                   5h

3.       Import der bisherigen Daten aus MS Excel                                             1h

4.       Testlauf der Lösung und Nacharbeiten bei Fehlern                                 2h

4.       Projektabschluss                                                                                                      10h

1.       Projektdokumentation                                                                     6h

2.       Mitarbeiterdokumentation und Anleitung                                       2h

3.       Schulung der Mitarbeiter und Übergabe                                         1h

4.       Soll-Ist-Vergleich                                                                            1h

Gesamt:                      35h

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.8.2018 um 16:36 schrieb cortez:

Mit deinem Abschlussprojekt sollst du zeigen du kennst dich mit dem Projektmanagement aus.  
 

Das kann er gar nicht, da die Abschluss"projekte" der IHK regelmäßig nicht die Anforderungen, die an die Definition eines Projektes gem. DIN gestellt werden, erfüllen. Projektmanagement als Einzelperson, die ausführt und plant, geht da nicht zusammen.

Letztlich soll der Prüfling seine während der Ausbildung erworbene Kenntnisse und Fertigkeiten zusammen mit seinen Fähigkeiten, im Rahmen einer Arbeit im größeren/tieferen Zusammenhang anwenden.

 

Nur der formhalber.

bearbeitet von WYSIFISI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Industriegebiet:

Gibt es weitere Anmerkungen auf den Antrag bezogen? :)

Irgendwie hänge ich hier:
 

Zitat

Import der bisherigen Daten aus MS Excel                                             1h

in Verbindung hiermit
 

Zitat

Aufgrund der Masse an Hardware im Unternehmen sind die geführten Tabellen sehr unübersichtlich. Die Tabellen sind weder einheitlich aufgebaut noch formatiert.

Wenn die Tabellen weder einheitlich aufgebaut, noch formatiert sind, stelle ich mir einen einfachen Import der Daten aus Excel sehr schwer vor (1h). Willst Du dafür eine eigene Programmierlogik schreiben? Kann das IT Asset Managementsystem alle Arten von Excel Dateien schlucken? Oder trägst Du das ganze händisch ein?
Hier steht bei mir noch ein großes Fragezeichen, welches Du vielleicht auflösen kannst.

Ansonsten hört sich das Ganze schon gut und schlüssig für mich an.

bearbeitet von Gottlike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Gottlike:

Wenn die Tabellen weder einheitlich aufgebaut, noch formatiert sind, stelle ich mir einen einfachen Import der Daten aus Excel sehr schwer vor (1h). Willst Du dafür eine eigene Programmierlogik schreiben? Kann das IT Asset Managementsystem alle Arten von Excel Dateien schlucken?

Tatsächlich bau ich derzeit die Excel Tabellen um, dass sie einfach importiert werden können. Das ist aber ein Arbeitsauftrag der außerhalb der Projektzeit erteilt wurde... Man könnte es auch "notwendige Zuarbeit" nennen 😂

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Industriegebiet:

Tatsächlich bau ich derzeit die Excel Tabellen um, dass sie einfach importiert werden können. Das ist aber ein Arbeitsauftrag der außerhalb der Projektzeit erteilt wurde... Man könnte es auch "notwendige Zuarbeit" nennen 😂

 

Dann würde ich aber den entsprechenden Satz umformulieren. Da könnte auch ein Prüfer drüber stolpern und sich dann wundern, wie Du das in einer Stunde hinbekommen willst (die notwendige Zuarbeit ist nämlich eventuell nicht ganz prüfungskonform ;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung