Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich muss bis zum 31.01 meine Projektantrag abgeben.

Ich habe mal eine erstellt habe allerdings keine Ahnung ob der in die Richtige Richtung geht. Somit wäre ich über sehr dankbar wenn ihr mal drüber schaut und mir Anregungen geben könnten.

Ich bin für alles sehr dankbar: Falls ich was vergessen habe, Falls der Wortlaut nicht korrekt ist, Grammatikfehler oder Anregungen zu meinem Projekt usw. 

Danke im voraus an alle die sich die Zeit nehmen.

Hier der Antrag

 

1. Thema der Projektarbeit

Einrichtung und Entwicklung eines Mobile Device Management als Testumgebung

2. Geplanter Bearbeitungszeitraum

Beginn: 15.02.2019

Ende Spätestens: 29.03.2019

3. Projektbeschreibung

Aktuell besitzen wir bei der XXX kein System für die Zentrale Verwaltung von Mobilen Endgeräten. Somit haben die User keine Einschränkung in Hinblick auf das Installieren von Apps. Außerdem sind die Geräte unverschlüsselt und im Falle von einem Verlust des Gerätes, haben wir als EDV nicht die Möglichkeit die Daten des beispielsweise zu Löschen.

Aufgrund dieser Tatsache möchten wir eine Zentralverwaltung für Mobile Endgeräte einführen. Dies soll in Form eines Mobile Device Management erfolgen.

Ziel des Projektes ist es eine Auswahl der Mobile Device Management Lösung zu Treffen. Diese dann zu installieren und einrichten. Bei Erfolgreicher Einrichtung soll eine Dokumentation für die Interne EDV erstellt werden, in dieser soll dann die Einrichtung neuer Endgeräte, die Verwaltung und die Bedingung der Software erläutert werde. Außerdem sollen Lizenzen Kosten und Serverkosten geplant werden.

4. Projektumfeld

Das Projekt wird bei der XXX durchgeführt.

Für das Mobile Device Management wird ein alter Server aus dem Bestand verwendet, dieser wird für anfängliche Test erst mal nicht in die Domäne eingebunden, sollte es dennoch notwendig sein um das System ausreichend zu testen, werden Vorkehrungen getroffen damit dies ermöglicht werden kann. Auf dem Server wird je nach System Voraussetzung der Mobile Device Management Software ein passendes Betriebssystem installiert.

Die XXX hat circa 220 Mitarbeiter von denen circa 50 Leute Smartphone von verschieden Herstellern und mit Verschiedene Betriebssystemen haben.

Es sind noch keine Lizenzen für Server oder Mobile Device Management vorhanden. Es werden für erste Tests nur Test Lizenzen verwendet.

 

5. Zeitplanung

1) Planungsphase 3,5 h

- Soll und ist Analyse 2 h

- Auswahl der Produkte, Nutzwertanalyse 1,5 h

- Einholung der Testlizenz und Angebot  1 h

2) Realisierungsphase 12 h

- Installation und Konfiguration 8 h

- Einbindung von Testgeräten 4 h

3) Testphase

- Ausgiebige Tests der Software und Geräte 3,5 h

- Optimierung und Fehler Anpassung 4 h

4) Abschlussphase 11 h

- Mitarbeiter Dokumentation zur Bedienung 3 h

- Einweisung der Mitarbeiter 2 h

- Projektdokumentation 6 h

6. Dokumentation der Projektarbeit

„Ich muss gestehen dass ich keine Ahnung habe welche Arten es gibt und welche sich am besten eignet. Somit wäre ich über Anregungen sehr dankbar.“

7. Anlagen

Keine

8. Präsentationsmittel

Es wird eine digitale Präsentation gehalten. Dazu soll ein Laptop, ein Beamer und ein Präsenter benutzt werden.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Projekt kann zugelassen werden, allerdings solltest du mehr Augenmerk auf die kaufmännischen Aspekte legen. Du hast quasi nur in der Planungsphase etwas kaufmännisches, das ist zu wenig, finde ich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist Analyse: Wie sieht es aktuell (Start des Projektes) aus.

Soll-Konzept: Wie soll es zukünftig aussehen.

Beim Soll-Ist-Vergleich analysiert man gegen Ende des Projektes, ob der jetzige Ist-Zustand wirklich so aussieht, wie es im Soll-Konzept geplant war. 

bearbeitet von Listener

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Savetyman:

Für das Mobile Device Management wird ein alter Server aus dem Bestand verwendet, dieser wird für anfängliche Test erst mal nicht in die Domäne eingebunden, sollte es dennoch notwendig sein um das System ausreichend zu testen, werden Vorkehrungen getroffen damit dies ermöglicht werden kann.  

Schmeiß das raus. Du baust dir damit selbst einen Strick.  Nahe zu alle MDM Systeme bieten Cloudlösungen, Self-hosted wird weniger, Cloud immer mehr. Gerade bei Tests sind Clouds hier wesentlich einfacher zu Hand haben und weniger Wartungsintensiv. 

Bei Optimierung und Fehlerbehebung sind 4 h zu viel. Nimm lieber etwas mehr bei dem Sollkonzept.

Da kannst du alle Auswahlkriterien in eine Liste packen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.1.2019 um 16:51 schrieb cortez:

Schmeiß das raus. Du baust dir damit selbst einen Strick.  Nahe zu alle MDM Systeme bieten Cloudlösungen, Self-hosted wird weniger, Cloud immer mehr. Gerade bei Tests sind Clouds hier wesentlich einfacher zu Hand haben und weniger Wartungsintensiv. 

Du hast recht, aber es ist ja so das alleine schon wegen der Anbindung an unser AD durch die Self-Hosted Geschichte besser ist. Außerdem würden wir wenn wir ein MDM System einrichten eine Self-Hosted Geschichte nehmen. Deswegen halt so testen wie wir es einrichten würden.

Da ist die frage würde man das so nicht argumentiert kriegen? Die Sache ist nämlich auch wenn ich diese Cloud Geschichte nehmen würde, wäre das Projekt ziemlich einfach? Weil da größtenteils alles schon fertig eingerichtet ist.

Oder sehe ich das Falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Savetyman:

Da ist die frage würde man das so nicht argumentiert kriegen? Die Sache ist nämlich auch wenn ich diese Cloud Geschichte nehmen würde, wäre das Projekt ziemlich einfach? Weil da größtenteils alles schon fertig eingerichtet ist.

Ich sehe es prinzipiell hast du vor einem Projekt eigentlich keine Ahnung von dem Thema. Du erarbeitest dir im Laufe des Projekts eine gewisse Expertise, auch das der Trend sehr zu Cloudlösungen geht weißt du im Prinzip vorher nicht. Natürlich hast du das in Gedanken schon durch gespielt, das ist dir klar und wahrscheinlich auch dem Prüfungsausschuss.

Mein Vorschlag wäre es im Antrag offen zu formulieren. So das du nicht weißt, dass die Self-Hosted Lösung ist. Das erste mal sollte das beim Soll Konzept auftauchen.

Das mit der Cloud ist ein Argument, aber die Zeit die du mit dem Aufsetzen eines Servers verwendest kannst du ja auch noch in andere Punkte investieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb cortez:

Mein Vorschlag wäre es im Antrag offen zu formulieren. So das du nicht weißt, dass die Self-Hosted Lösung ist. Das erste mal sollte das beim Soll Konzept auftauchen.

Das mit der Cloud ist ein Argument, aber die Zeit die du mit dem Aufsetzen eines Servers verwendest kannst du ja auch noch in andere Punkte investieren.

Ja ich denke der Vorschlag ist Plausibel. Bis dahin kann ich mir das dann ja auch noch überlegen.

 

Da hast du auch Recht, aber wenn man dann davon ausgeht das ich prinzipiell keine Ahnung habe. Würde die Zeitplanung was die Realisierungsphase angeht sich ja nicht ändern, korrekt oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Listener:

Du kannst dann zusätzlich Cloud gegen self-hosted evaluieren

Das wäre natürlich auch ne Möglichkeit. Das könnte man als Vergleich aufziehen. Allerdings sehe ich da das Problem der Zeit, denn 2 System einrichten und Testen. Das Sprengt glaube ich den Rahmen des Projekts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.1.2019 um 16:51 schrieb cortez:

Schmeiß das raus. Du baust dir damit selbst einen Strick.  Nahe zu alle MDM Systeme bieten Cloudlösungen, Self-hosted wird weniger, Cloud immer mehr. Gerade bei Tests sind Clouds hier wesentlich einfacher zu Hand haben und weniger Wartungsintensiv. 

Kurze Frage nochmal zu dem Teil. Wenn ich das wiederum nun raus Schmeiße was kommt dann noch bei Projektumfeld hin? Weil das nun die Kernaussage war bei Projektumfeld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Savetyman:

 Würde die Zeitplanung was die Realisierungsphase angeht sich ja nicht ändern, korrekt oder?

Du müsstest deine Zeit Planung etwas umstellen. Zum Beispiel hier:

Am ‎18‎.‎01‎.‎2019 um 13:43 schrieb Savetyman:

- Einbindung von Testgeräten 4 h

3) Testphase

- Ausgiebige Tests der Software und Geräte 3,5 h

Wie viele Testgeräte willst du einbinden, dass es 4 Stunden rechtfertigt? Dann ist auch die Frage, was willst du testen, wenn du keine n Testcases hast?

vor 2 Stunden schrieb Savetyman:

Das wäre natürlich auch ne Möglichkeit. Das könnte man als Vergleich aufziehen. Das Sprengt glaube ich den Rahmen des Projekts.

Du kannst es doch auf Papier gegenüberstellen  und dann gucken welche Kriterien besser für dein Projekt passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktualisierte Zeitplanung:

1) Planungsphase 7,5  h

- Ist-Analyse 2h

- Soll Konzept 2h

- Auswahl der Produkte, Nutzwertanalyse 2,5h

- Einholung der Testlizenz und Angebot  1 h

2) Realisierungsphase 9 h

- Installation und Konfiguration 8h

- Einbindung von Testgeräten 1 h

3) Testphase 5,5 h

- Ausgiebige Tests der Software und Geräte 3,5 h

- Optimierung und Fehler Anpassung 2 h

4) Abschlussphase 13 h

- Soll-Ist-Vergleich 2 h

- Mitarbeiter Dokumentation 3 h

- Abschlussgespräch  2 h

- Projektdokumentation 6 h

vor 1 Stunde schrieb cortez:

Dann ist auch die Frage, was willst du testen, wenn du keine n Testcases hast?

Wie meinst du das? Ich würde die Aspekte Testen die ich im Soll-Konzept als "wichtig" deklariert habe. 

vor 1 Stunde schrieb cortez:

Du kannst es doch auf Papier gegenüberstellen  und dann gucken welche Kriterien besser für dein Projekt passen.

Ja gut das kann ich tun. Gehört dann ja zur Auswahl von Produkten.

bearbeitet von Savetyman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung