Zum Inhalt springen

OkiDoki

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    590
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

Alle erstellten Inhalte von OkiDoki

  1. Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt sich das anzusehen ... denn dann wird klar warum dein bisheriger Lösungsansatz nicht funktioniert. Außerdem solltest du dir aneignen Beiträge aufmerksamer durchzulesen und Dinge die du noch nicht verstehst ggf. mal zu recherchieren. Im Grunde wurde, zumindest grob, die Lösung hier bereits genannt. PS: Was auch immer du am Ende technisch umsetzen möchtest, stell das bitte VORHER deinem Ausbilder vor. Es wirkt gerade etwas so, als würde ein Laie alleine die Bremsen eines Autos wechseln wollen ... was erstmal ok ist, denn du musst es ja lernen, aber lass das unbedingt überprüfen.
  2. Was genau ist deine Erwartung an uns? Mehr als das was du von den Prüfern bekommen hast können wir dir aktuell auch nicht sagen und ich bin da ganz bei @alex123321. Das was du machen sollst, ist schon sehr detailliert von den Prüfern beschrieben worden. Daher: Arbeite die Anmerkungen in deinen Antrag ein und dann kannst du ihn zur Prüfung nochmal hier einstellen.
  3. Einfach hingehen und interessierte Fragen stellen ist keine Option?
  4. In Gänsefüßchen natürlich weil sich das nicht genau definieren lässt und von der Stelle, der Person und dem AG abhängig ist. Das was du beschreibst würde ich z.B. aber standardmäßig von einem Admin erwarten der z.B. in einem moderneren Microsoft-Umfeld unterwegs ist. Gibt natürlich auch andere Bereiche wo das zutrifft. Wenn man das überhaupt genau definieren kann was kein Standard ist, würden für mich z.B. tiefgehende Kenntnisse in den Bereichen Security, Architektur von komplexen Infrastruktur(en) oder auch eher softere Sachen wie Erfahrungen im Consulting, der Projektleitung von größeren Projekten und Ausführung von Schnittstellen-Funktionen zählen. Das mögen andere aber ganz sicher anders definieren und sehen
  5. Ich finde alles zwischen 36k-40k p.a. gut und annehmbar. Darüber ist für den Einstieg eher schon sehr gut und auch seltener. Wenn du dich irgendwo bewirbst kannst du denke ich gut mit 42k p.a. o. Ä. in die Verhandlung gehen. Ansonsten sind die Tätigkeiten und Skills halt eher "Standard" für einen Admin, ich denke also sehr viel höher als das wird schwierig. Ich muss aber dazusagen, dass ich die Region nicht kenne. Wenn Münster also eher besser bezahlt sein sollte, rechne noch was drauf.
  6. Was heißt sehr wenig? Es ist natürlich nicht der Hammer, aber wenn man das Gehalt inkl. Sonderzahlungen nimmt, trotzdem noch in einem Bereich der meiner Meinung nach gerade so ok ist. Auf Dauer würde ich das aber Nachverhandeln oder mir einen neuen AG suchen. Man muss nicht immer mit dem ersten Angebot des AGs leben. Es gibt fast immer Verhandlungsspielraum. Im Zweifel, wie du schon schreibst, kannst du dich aber auch jetzt schon einfach bei anderen Unternehmen bewerben.
  7. Faktor 1000 ist richtig wenn er von GB zu Byte will ... Faktor 1024 wäre es wenn der Ausgangswert GiB ist.
  8. Es kommt auf die Art und Weise an ... deine Nachricht ließt sich sehr vorwurfsvoll. Den Inhalt den du eigentlich überbringen wolltest kann man auch anders übermitteln. "Ich habe damit schlechte Erfahrungen gemacht, weil ..." statt überspitzt "Ach wie kommt ihr nur auf die Idee zu denken ihr hättet das Feuer erfunden". Über das Mitteilen deiner Erfahrung wäre dir vermutlich jeder dankbar gewesen, der in so einer Situation steckt. So halt aber nicht ^^
  9. Nicht anderes tust du aber in jedem der vielen Beiträge und Threads in denen es um dich und deinen AG geht. Umso mehr du den Kontext schilderst und deine Sichtweise darstellt, desto mehr Unverständnis habe ich für dich und deine Situation. Weil immer mehr Fakten geliefert werden, die ein normaler AN so auf gar keinen Fall mitmachen würde, du diese aber immer wieder schön redest ... ^^ Das ist korrekt und du hast da deine Welt und dein Bild von dieser ... dir sagen aber immer wieder extrem viele Leute, dass es in Ihrer Welt ganz anders, besser und arbeitnehmerfreundlicher abläuft. Es gibt also eine bessere Welt und das sollte zumindest einen Anreiz für dich darstellen, deine Situation mal bewusst zu reflektieren und nicht immer wieder in die alten Muster zurückzufallen. Hör auf dir die Situation schön zu reden und Ausflüchte zu suchen, warum du woanders keinen Job finden würdest. Es kostet dich nichts als Überwindung und das Verlassen der eigenen Komfortzone, dich bei anderen AGs zu bewerben und dir diese anzusehen. Ich garantiere dir, dass ein Großteil von diesen besser sein wird, als dein jetziger AG, zumindest dann, wenn die Schilderungen so korrekt sind.
  10. Aus welchen Gründen bekommst du weniger Aufgaben? Ich kann mir nicht vorstelle, dass es einfach nur heißt diskutier nicht ... er wird doch bestimmt mal zumindest Andeutungen gemacht haben. Weglaufen ist natürlich auch eine Option. An deiner Stelle würde ich das aber eher als Chance sehen an deinen Schwächen zu arbeiten, denn genau so eine Situation fordert jetzt von dir etwas im sozialen, emotionalen Bereich ab. Ansonsten bin ich bei @Benbolon ... es ist erst ein Monat rum. Schau dir das noch an und fass erstmal Fuß.
  11. Die Aussage bzw. Einstellung finde ich fast genauso schlimm wie die Weitergabe des Passworts ...
  12. Na die sind dir ja egal ... du hast ja genug Geld und was soll das bisschen mehr auf dem Konto. Also einfach abfeiern
  13. Das erreichst du unteranderem aber bei deinem AG mit Geld. Umso teurer du ihm die Überstunden und die Rufbereitschaft machst, desto seltener wird er das von dir in Anspruch nehmen wollen ... Gibt auch andere Möglichkeiten, mit Geld lässt sich sowas aber einfach steuern. Und wenn du es nicht brauchst, spende es halt... dann hast du wenigsten für einen guten Zweck gearbeitet ^^
  14. Respekt ... der vierte alte Thread in einer Stunde. Vielleicht solltest du Totengräber werden
  15. Man kann natürlich auch von einem Extrem (man macht alles umsonst mit) ins anderes Extrem (ich mach gar nichts mehr) ... oder man wählt einen Zwischenschritt. Wie wäre es mit dem Abbummeln der Überstunden oder einer Vergütung? Aber umsonst so ein Event mitmachen, weil der Chef zu geizig ist? Ne danke ... wenn umsonst arbeiten, dann nur ehrenamtlich für einen guten Zweck ^^
  16. 1518 B (Paketgröße) - 18 B (Ethernet-Header) - 20 B (IP-Header) - 20 B (TCP-Header) = 1460 B Nutzdaten
  17. Teamevents mit einem freizeitlichen Hintergedanken wie z.B. etwas trinken gehen, bowlen oder so mache ich auch in der Freizeit und würde ich auch immer wieder in der Freizeit machen. Das was der TE hier aber beschreibt geht gar nicht ... alleine so etwas anzubieten würde den AG für mich ins aus schießen ^^
  18. Alle Fragen die du hier stellst, werden in dem Link bereits erklärt ... die Ausführungen dort sollten völlig ausreichend sein, um das Thema RAIDs sowie auch die Berechnungen zu verstehen. Versuch doch bitte das Offensichtlichste selbst zu klären...
  19. Mal eben das Gehalt in einem Jobwechsel zu verdoppeln wie @LetaleDosis es gemacht hat finde ich schon krass. Glückwunsch dazu!
  20. Wo verstößt der AG denn gegen das Gesetz? Er/Sie sagt, dass er die Überstunden abbauen darf. Das Gesetz besagt, dass die maximal zulässige Arbeitszeit bei im Schnitt 8 Stunden am Tag über einen Zeitraum von sechs Monaten liegt sowie auch, dass die Arbeitszeit nicht mehr als 10 Stunden am Tag betragen darf. Das er/sie eine 5 Tagewoche hat, ist Interpretation von dir, wissen tust du es nicht. Wenn er/sie also eine 55h/Woche auf 6 Tage hat und am Ende einfach alles abbummelt, stellt das keinen Verstoß dar. Oder anders ... bevor man jemanden unterstellt sich nicht ans Gesetz zu halten, sollte man sich sicher sein und keine Vermutungen anstellen.
  21. Du kannst auch im Raid 1 mehr als 2 Platten betreiben. Wenn du z. B. 4 nutzt hast du halt auf allen die gleichen Daten und 3 davon dürfen maximal ausfallen. Der Unterschied zu Raid 10 ist, dass Raid 10 eine Kombi aus Raid 1 und Raid 0 ist. Die Daten werden also verteilt und gespiegelt.
  22. Nach was hast du denn genau recherchiert? Das Internet ist doch voll mit Erklärungen zu Raids und den dazugehörigen Formeln zur Berechnung ... Hier ein Beispiel, einer der ersten Treffer bei Google: https://www.gservon.de/erklaerung-und-berechnung-raid-0-1-5-6-und-10/
  23. Kannst du über lokale Richtlinien aktivieren. How To's findet man dazu schnell bei Google. Schützt nicht vor geklauter oder verlorener Festplatte. Das BIOS hat mit der HDD nicht viel am Hut. Das wirst du nur umgehen können, wenn wir eine Diskussion über das Thema führen, was du ja nicht möchtest. Ansonsten bleibt das Risiko bestehen. PS: Das ist grob fahrlässig und mMn rechtlich vor allem im Bezug auf den Datenschutz und die relevanten IT-Systeme nicht ok, falls ihr auf den Laptops personenbezogene Daten verarbeitet. Ohne dir nahe treten zu wollen. Wenn Budget da ist: Einen IT-Dienstleister besorgen. Ich habe früher selbst IT-Dienstleistungen für Schulen erbracht und es war immer wieder ein Graus die Systeme ordentlich bereitzustellen nach dem die Lehrer das zunächst selbst versucht hatten.
  24. /32 ist wie @Maniska schon schreibt per Definition aber kein Netz sondern ein Host

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung