Jump to content

OkiDoki

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    180
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von OkiDoki

  1. OkiDoki

    Bildungsträger Operative Professional

    Das kommt denke ich darauf an wie viel Zeit du dir tatsächlich dafür nimmst und wie gut du es von Anfang an in deinen Alltag eingliederst. Ich habe jede Chance genutzt das Gelernte direkt anzuwenden und zu testen, dadurch hat sich sehr häufig auch die Theorie dahinter gefestigt. Insgesamt hab ich ihn daher als eher leicht empfunden. Anderen aus meinem Kurs hatten aber durchaus Probleme. Grundsätzlich ist der aber locker machbar, wenn man sich mit dem Thema beschäftigt. Die Bestehquoten liegen nicht umsonst bei ca. 85%. Zum Inhalt kann ich dir sagen, dass du fast gar keine praktischen IT Themen hast. Die praktischen IT Themen die es gibt, kennt man in der Regel auch schon. Letztendlich besteht die Fortbildung aus Projektmanagement (ist der größte Teil), IT Prozessen und Prozessmanagement, Personalmanagement, Mitarbeiter- und Teamführung, Recht, BWL, Marketing und so weiter. D.h. du wirst auf jeden Fall mit Kostenrechnung und - planung zu tun haben.
  2. OkiDoki

    Brauche dringend Rat von euch!

    OT: Sehr cooler Begriff ... das muss ich mir merken Danke dafür
  3. Ich glaube das kommt auf dich als Person an, dein Verhandlungsgeschick und dein Auftreten. Ich persönlich habe bessere Erfahrungen damit gemacht einen gewissen Wert zu fordern und da nicht viel Spielraum zu lassen. Ganz ohne Puffer nach unten geht glaube ich aber nicht, außer du verkaufst dich völlig unter Wert Dafür gibts hier schon mehrere Threads, schau da mal rein.
  4. Halte ich für realistisch und sollte machbar sein das Einstiegsgehalt zu bekommen. Das kommt aufs Unternehmen drauf an. Ich kennen Unternehmen die klopfen sowas sehr genau ab und wieder andere schauen nur, ob der Bewerber persönlich passt und sich insgesamt nicht zu doof anstellt. Weiterbildung und Aufstiegschancen solltest du auch beim möglichen neuen AG abklopfen. Solltest du dableiben, würde ich mich außerdem nicht auf mündliche Zusagen verlassen sondern sowas schriftlich niederschreiben. In eine Art Entwicklungsplan welcher von beiden Seiten unterschrieben wird.
  5. OkiDoki

    Bildungsträger Operative Professional

    Ich hab meinen bei ManQ gemacht und bin mit der Leistung sehr zufrieden. Für mich gibt es eigentlich fast nur Positives zu berichten. Das einzig Negative ist die leicht chaotische Organisation der Präsenztermine. Falls du konkrete Fragen hast beantworte ich die gerne, ich möchte aber ungern in den blauen Dunst hinein einen Erfahrungsbericht schreiben.
  6. OkiDoki

    Brauche dringend Rat von euch!

    Sorry, aber so einfach ist das nicht .... es gibt immer noch das Arbeitszeitgesetz und darüber kann sich ein AG nicht einfach hinweg setzen. Ich bin der Meinung sogar mal gelesen zu haben, dass die Klausel in den meisten Fällen ungültig ist. Die Frage ist halt, ob man sich bei einem guten Job wegen sowas auf einen Streit einlassen möchte. In seinem Fall würde ich das aber aufjedenfall tun.
  7. Also mir fehlt das so ziemlich alles ... die Komplexität, die fachlichen und wirtschaftlichen Entscheidungen und mMn bekommt man damit niemals 35 Stunden voll. Rundablage und neues Projekt.
  8. Von der Beschreibung her klingt ist mMn besser und auch machbar, nur spiegelt sich das ganze noch nicht richtig in der Zeitplanung wieder. 1 Stunde zur Evaluierung und Beschaffung finde ich recht kurz geraten.
  9. Moin erstmal, das ist kein Fisi Projekt (übrigens mit "i" und nicht mit "y") sondern eins für ITSE.
  10. Finde ich persönlich etwas wenig, mir fehlt da die fachliche Tiefe und es klingt so als wäre schon fast alles vorgegeben.
  11. OkiDoki

    Junior, Intermediate, Senior- Definition

    Das stimmt nicht. Ich hab auch schon so oft von Junior Marketing Managern, Junior Key Account Managern, Junior Teamleitern etc. gehört und das auch außerhalb der IT-Branche.
  12. OkiDoki

    IT-Specialist Software Developer

    Du kannst in den meisten Bundesländern, wenn nicht mittlerweile in allen, auch mit Berufserfahrung studieren. Meiner Meinung nach ist ein Studium aufjedenfall die bessere Alternative. Unabhängig davon, ich habe den OP gemacht, da der Arbeitsaufwand mMn hier sehr viel geringer ist, die Fortbildung durch viele Bildungsträger sehr gut unterstützt wird und ich nicht so der Selbstlerntyp bin. Ähnliches bei einem Studium ist denke ich schwierig. Mir hat der OP im Nachgang betrachtet sehr viel gebracht. Andere Position, mehr Gehalt, mehr Verantwortung etc.
  13. Es tut mir leid, aber selbst mit der Erklärung kann ich den Aufwand nicht nachvollziehen. Ich nehme mal nur die von dir angesprochenen Berechtigungen und Rollen als Beispiel. Nur weil die Mitarbeiter länger für eine Entscheidung brauchen, entsteht dadurch ja nicht per se mehr Aufwand bei dir. Außer du sitzt die ganze Zeit daneben. Auch durch die anderen Punkte erschließt sich mir der Aufwand nicht ganz. Wäre ich Prüfer, würde ich den Antrag dadurch in Frage stellen. Möglicherweise liege ich damit aber auch komplett falsch. Ich lass mich da gerne von anderen Personen überzeugen
  14. OkiDoki

    Projektantrag: Formatierung

    Entweder bei der IHK nachfragen oder auch im Antrag so umsetzen wie die Handreichung es eigentlich für die Doku beschreibt.
  15. Ich finde du hast das Projekt gut beschrieben und die Zeitplanung kommt mir zumindest vom Ablauf her schlüssig vor. Ich frage mich gerade aber, ob das nicht insgesamt etwas wenig ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Einführung einer solchen Software für eine einzige Abteilung so lange dauert.
  16. OkiDoki

    pantrag_fisi Projektantrag: Firewall-Konfiguration

    Dafür gibt es genügend Beispiele hier im Forum, schau dir doch einfach die anderen Threads mal an. Grundsätzlich geht es aber darum, dass dein Projekt mit einer Problemstellung beginnt, für die du im Projekt die Lösung erarbeitest. Wichtig ist es hierbei auch, dass du während des Projektes technische und wirtschaftliche Entscheidungen triffst. Die Einrichtung, Installation, Konfiguration what ever eines Systems nach vorher festgelegtem Schema ist kein Projekt. Du machst ja schließlich keine Ausbildung zum Installationsroutinenklicker.
  17. OkiDoki

    Einsichtnahme Projektdoku

    Es muss ja nicht heißen, dass die bisherigen "Texte" gut waren und auch nicht, dass die "Projektbetreuer" nen guten Job gemacht haben. Natürlich sind das erstmal gute Anhaltspunkte für einen selbst, nur sind diese mMn nicht sehr aussagekräftig. Dem schließe ich mich an und würde das auf die Doku ausweiten. Es ist einfacher dir Anhaltspunkte zu geben, wenn wir die Doku kennen, als auf bisherigen "Texten", "Projektbetreuern" und allen anderen Infos rumzuspekulieren. Möglicherweise können wir die Probleme damit schon auflösen oder dich sogar in deinem Vorhaben bestärken mit der IHK zu sprechen und konkrete Punkte mitgeben.
  18. Ich bin kein Exchange-Profi kann es daher nicht genau beurteilen. Rein vom Lesen her finde ich es fachlich aber sehr sehr dünn.
  19. Anonymisier den Antrag bitte nochmal ordentlich. Du hast den Firmennamen noch im Projektumfeld drin.
  20. OkiDoki

    Verdienst nicht gerade gut

    Das haben diverse Leute, in dem entsprechenden Thread auf Seite 3, z.B. @neinal und @_n4p_, schon getan. Ich möchte das Thema hier jetzt auch nicht nochmal breittreten, sondern lediglich anregen, dass du dich diesbezüglich mal selbst reflektieren solltest. Hier solltest du dir Unterstützung suchen. Nun kenne ich deinen Lebenslauf nicht, das Anschreiben aber, ist tatsächlich nicht gut.
  21. OkiDoki

    Verdienst nicht gerade gut

    Mir ist das viel zu generisch, das kann halt jeder schreiben. Wieso sollten Sie also gerade dich einladen? Mir fehlt außerdem der Bezug zur Firma. Ggf. solltest du dafür mal ein Bewerbungscoaching in Anspruch nehmen.
  22. OkiDoki

    Verdienst nicht gerade gut

    Das ist halt nicht nur von den Tätigkeiten abhängig. Zu den weiteren Faktoren gehören auch noch die von @Graustein erwähnten. Was ebenso wichtig ist, sind Soft-Skills, Auftreten etc. Das ist nicht böse gemeint, aber wenn du vor potentiellen neuen AGs im Gespräch oder auch in den Bewerbungen auftrittst wie hier im Forum, kann ich die Angebote und das Gehalt nachvollziehen. Ich beziehe mich hierbei nicht nur auf den aktuellen Thread sondern auch auf diesen: Daher ist mein Rat, dass du dein Auftreten einmal überdenken und schauen solltest wie du dich vor den AGs präsentierst.
  23. OkiDoki

    FiSi versus FiAe

    Das ist durchs BBIG geregelt und die Mindestausbildungsdauer bei einer dreijährigen Regelausbildungszeit beträgt 1,5 Jahre. Du kannst durch schulische Vorbildung in diesem Beispiel um maximal 12 Monate verkürzen. Durch weitergehende berufliche Vorbildung oder die vorzeitige Prüfungszulassung aufgrund guter Leistungen kannst du aber auf insgesamt 18 Monate kommen und bist somit nach 1,5 Jahren durch.
  24. Unabhängig davon ob du es musst oder nicht, du solltest es aufjedenfall ^^

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung