Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Unzufrieden mit Jobsituation

Empfohlene Beiträge

Moin erstmal, 

ich bin im ersten Job nach meiner Umschulung und der ist leider gleich ein wenig problematisch. 

Zum Job:

Es geht darum, an verschiedenen Standorten des Kunden die Rechner zu tauschen und die Nutzer am Arbeitsplatz so weit wie möglich beim Umstieg von Windows 7 auf 10 zu supporten. 

Dazu gehören soll noch die Betankung der Rechner mit den entsprechenden Images und Vorinstallation der für die Arbeit benötigten Software, soweit möglich. 

 

Zum Problem:

Die Organisation ist eine Katastrophe, im Moment zB können wir am aktuellen Standort nicht arbeiten, weil die Hardware noch nicht geliefert wurde. Wir sollen eigentlich nur die Rollouts machen und haben daher auch eine entsprechende Anzahl an "verarzteten" Nutzern am Tag zu erfüllen. Da es aber sehr viel drumherum gibt, worum wir uns kümmern müssen, funktioniert das nicht. 

Außerdem ist aus den ursprünglich besprochenen gelegentlichen Dienstreisen eine dauerhafte Reisetätigkeit geworden. Seit dem 01.08. war ich zwei Tage unter der Woche nicht auf Reisen. 

Normalerweise würde ich jetzt eine Weile die Zähne zusammen beißen und mich dann wieder auf die Suche machen. Ich frage mich nur, ob mir das in diesem Fall etwas bringt, d.h. ob diese Art von Berufserfahrung überhaupt einen Wert hat. 

Danke für sinnvolle Beiträge, die nicht so aussehen wie "andere Leute sind auch viel unterwegs". Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich den Job nicht angenommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehrere Fragen:

  • Bist du nur für das Projekt "Upgrade auf Win 10" angestellt worden, oder ist das aktuell nur dein Hauptprojekt? Wenn nur wegen Win 10, was passiert danach? Die Umstellung ist irgendwann mal durch, was ist der weitere Plan (des AG) mit dir?
  • Welche Hardware wurde noch nicht geliefert? Die neuen Clients? Wer hat das verbummelt? Wenn das jemand anders war, ist es nicht eure Schuld, dass ihr eure Quote nicht einhalten könnt.
  • Welches drumherum? Kann man das vorziehen/parallel vorbereiten?
  • Reisetätigkeit: was genau steht dazu im Vertrag? Bist du nur wegen der Umstellung unterwegs, oder zeichnet sich ab, dass das auch danach so weiter geht? Hast du das schon mal angesprochen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Maniska:

Mehrere Fragen:

  • Bist du nur für das Projekt "Upgrade auf Win 10" angestellt worden, oder ist das aktuell nur dein Hauptprojekt? Wenn nur wegen Win 10, was passiert danach? Die Umstellung ist irgendwann mal durch, was ist der weitere Plan (des AG) mit dir?

Es ist erstmal nur das Projekt vorgesehen, soll bis voraussichtlich März 2020 gehen. Danach kommt evtl. ein Anderes, aber vorab muss ich natürlich schon schauen, wo ich bleibe.

vor 20 Minuten schrieb Maniska:

Mehrere Fragen:

  • Welche Hardware wurde noch nicht geliefert? Die neuen Clients? Wer hat das verbummelt? Wenn das jemand anders war, ist es nicht eure Schuld, dass ihr eure Quote nicht einhalten könnt.

Ja, die neuen Clients. Das hat die Zentrale verbummelt. Klar, dass das nicht unsere Schuld ist, aber wir haben natürlich trotzdem erstmal den Ärger und die Diskussionen damit.

vor 21 Minuten schrieb Maniska:

Mehrere Fragen:

  • Welches drumherum? Kann man das vorziehen/parallel vorbereiten?

Das fängt schon bei fehlerhaften Hotel- und Mietwagenbuchungen an, geht über eine intransparente Stundenabrechnung und bis zu fehlenden Einbauten in die Geräte, nicht vorinstallierte Software, die wir dann nachholen sollen und allgemeinem Klärungsaufwand, was Hardwarelieferung, nicht anwesende User, etc. angeht.

 

vor 24 Minuten schrieb Maniska:

Mehrere Fragen:

  • Reisetätigkeit: was genau steht dazu im Vertrag? Bist du nur wegen der Umstellung unterwegs, oder zeichnet sich ab, dass das auch danach so weiter geht? Hast du das schon mal angesprochen?

Es wird bedauert, dass das im Bewerbungsgespräch falsch kommuniziert wurde. Es ist angeblich nie anders vorgesehen gewesen, als dass die Leute nahezu permanent unterwegs sind.

Daher auch meine Frage, ob es für mich in Hinsicht auf die Berufserfahrung Sinn macht, das durchzuziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ürgs, also total verplanter Haufen...

vor 42 Minuten schrieb Ma Lte:

Daher auch meine Frage, ob es für mich in Hinsicht auf die Berufserfahrung Sinn macht, das durchzuziehen.

Ich würde mal sagen, nö.

Das klingt (eigentlich) nach einer Aufgabe die man Azubis im 2. oder 3. LJ bzw. Werkstudenten machen lässt (Außer es gibt noch irgendwas anspruchsvolles dabei, das ich so nicht rauslesen kann).

Wenn du die Option hast wo anders anzufangen, mach das.

vor 46 Minuten schrieb Ma Lte:

Es ist erstmal nur das Projekt vorgesehen, soll bis voraussichtlich März 2020 gehen. Danach kommt evtl. ein Anderes, aber vorab muss ich natürlich schon schauen, wo ich bleibe.

Befristeter Vertrag? Wenn ja, was steht da drin bzgl. Kündigung? Könntest du überhaupt kündigen, gibts ne Probezeit...?

vor 47 Minuten schrieb Ma Lte:

Es wird bedauert, dass das im Bewerbungsgespräch falsch kommuniziert wurde. Es ist angeblich nie anders vorgesehen gewesen, als dass die Leute nahezu permanent unterwegs sind.

Deswegen meine Frage, was steht  im Vertrag zu Reisetätigkeiten? Wenn es dort genauso schlampig kommuniziert wurde kannst du dich auf den Vertrag berufen, das hat natürlich mehrere Nachteile: Wenn Probezeit dann tschüss; wenn nicht kündbar - da befristeter Vertrag ohne Möglichkeit zu kündigen - noch weniger Spaß bei der Arbeit; ganz sicher suboptimales Zeugnis, aber je früher du gehst, desto weniger wird man sich wundern wenn du nur ein einfaches Arbeitszeugnis hast, und kein Qualifiziertes.

Zeit absitzen wird dich weder persönlich noch fachlich weiter bringen, schau dass du weg kommst, Spaß scheint es ja auch nicht zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Ma Lte:

Ich frage mich nur, ob mir das in diesem Fall etwas bringt, d.h. ob diese Art von Berufserfahrung überhaupt einen Wert hat. 

Minimal. Rechner imagen, bissl Software installieren und vor Ort austauschen kann ein Praktikant nach einer Woche Einweisung. 

-> was besseres Suchen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung