Zum Inhalt springen

Ma Lte

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    323
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Kannst du ein wenig genauer erklären, wo es hakt? Für das grundsätzliche Verständnis, empfehle ich dir folgende Seite: https://www.itslot.de/2019/02/ipv4-subnetting-berechnen-schritt-fur.html
  2. Wenn du in deiner Doku keine Vergleiche angestellt hast, haben die auch in der Präsentation nichts verloren, denke ich. Daraus würde sich für mich die Frage ergeben, wieso du damit jetzt erst um die Ecke kommst und wieso die nicht in deiner Doku sind. Vermutlich tust du dir damit also keinen Gefallen.
  3. Ich finde es immer unsinnig bis unfair, einem zu übernehmenden Azubi nochmal eine Probezeit aufs Auge zu drücken. Wenn man die betreffende Person innerhalb der 2-3 Jahre in seiner Persönlichkeit und seiner Arbeitsweise noch nicht so weit kennengelernt hat, dass es eine erneute Probezeit überflüssig macht, läuft da mMn etwas falsch. Du hast in dem Laden gelernt und gearbeitet, was gibt es da noch zu "bewähren"?
  4. Autsch.... Hoffentlich steht da eine "goldene" Zahl drin. Wenn du es dir leisten kannst: Ablehnen, bzw. nachverhandeln. Wenn nicht, zähneknirschend unterschreiben und parallel weiter suchen. Allerdings kannst du dann keine Stellen antreten, in denen kurzfristig gesucht wird, da du unter drei Monaten Kündigungsfrist da nicht raus kommst. Sind Klauseln wie "Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten" nicht sogar unwirksam? Evtl. sogar mal von einem Juristen prüfen lassen, das Ding kommt mir echt fies vor und eigentlich hast du als FIAE keine Probleme auf dem Arbeitsmarkt.
  5. Soweit ich weiß, gibt es nur "BPDU", das wird vermutlich ein Typo gewesen sein. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du natürlich auch nochmal beim Dozenten direkt nachfragen.
  6. Je nachdem, was später dein Aufgabenbereich werden soll und in welcher Unternehmensgröße du dann unterwegs bist, wird dir das immer wieder begegnen. Die zuvor genannten Faktoren spielen dann dafür eine Rolle, in welcher Häufigkeit und Intensität dir das passieren wird. Das Berufsfeld ist einfach zu vielfältig, um "alles" zu können. Macht aber für mich auch ein Stück weit den Reiz aus. Man muss aber auch der Typ dafür sein. Es gibt auch Leute, die haben seit 20 Jahren etwa den gleichen Arbeitsalltag und Aufgabenbereich und sind damit glücklich. Für mich ein grauenhafter Gedanke.
  7. Wie von @KeeperOfCoffee schon gesagt, mach das Ganze, um deine Skills zu erweitern, nicht um irgendwelche komischen Scheine zu bekommen. Was Udemy angeht: Schau am besten, ob da irgendwelche Teaser dabei sind, oder du als Beispiel andere Beiträge des Dozenten auf youtube findest. Wenn dir die Stimme auf den Keks geht, oder du mit einem evtl. schrägen Akzent nicht klar kommst, dann kann einem da sehr schnell die Motivation verloren gehen, oder zumindest das Zuhören wird auf Dauer deutlich schwerer.
  8. Was meinst du mit 6 Wochen, worauf beziehst du dich? Eine Umschulung besteht idR aus dem Schulteil und einem Praktikum, in dessen Verlauf du auch dein Abschlussprojekt baust. Je nach Bildungsträger, gehen die Praktika über Zeiträume zwischen drei und elf Monaten. Meine Empfehlung ist da immer, den längsten Zeitraum mitzunehmen, der zu bekommen ist.
  9. Mit /27 steuerst du ein Netz an, mit /32 einen Host. Um solche Aufgaben bearbeiten zu können, solltest du aber auf jeden Fall verstanden haben, warum, bzw. was das heißt. Daher der voran gegangene Link. Bei solchen Regeln solltest du dich zur Verdeutlichung fragen:"Was soll für wen wohin erlaubt (permit) oder verboten (deny) werden. Dann wird das meistens schon ein wenig klarer.
  10. Ok, da haut irgendwas mit den Basics noch nicht hin, da würde ich nochmal einen Schritt zurück treten. https://www.itslot.de/2019/02/ipv4-subnetting-berechnen-schritt-fur.html Das finde ich ganz verständlich erklärt.
  11. Ich versuche mal, mit einer Gegenfrage weiter zu helfen: Wie viele Hosts kannst du mit /32 ansteuern?
  12. Kommt vermutlich ein bisschen drauf an, wie die bisher erworbenen Skills mit dem Profil der gewünschten Stelle zusammen passen. Wenn es hauptsächlich auf telefonischen Support hinaus laufen soll, macht es vermutlich nicht viel Sinn rz-spezifische Skills aufzuführen.
  13. Ich hab z.B. das Flipchart für eine Art (vorher fertig geschriebene) Agenda benutzt, damit ich das nicht in der PPP unterbringen muss. Da besteht ja sonst auch immer die Gefahr, dass die Folien entweder überladen wirken, oder der Inhalt teilweise nicht lesbar ist. Ansonsten halte ich einen Ratschlag einer meiner Dozenten für sehr hilfreich:"Das Präsentationsmedium soll deine Präsentation unterstützen, nicht deine Präsentation sein." Wenn du dich zusätzlich dazu entscheidest, ein Flipchart zu benutzen, mach das nur, wenn du in dem betreffenden Raum genug Platz hast. Du willst vermutlich aus deiner Präsentation keine Slapstick-Einlage machen, weil du vor Nervosität das Flipchart umrennst. (Die Dinger stehen ja häufig nur auf drei Beinen.)
  14. stepstone wäre auch meine erste Wahl. Falls du dich bei xing oder linkedin anmelden willst, lass dich nicht von irgendwelchen Zeitarbeitsfirmen bequatschen. Da müsstest du gut drauf verzichten können.
  15. Klingt als Ansatz grundsätzlich nicht verkehrt. Dann könntest du z.B. nach Junior-Stellen im Bereich Netzwerk- und Linux-Administration schauen.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung