Zum Inhalt springen
  • 0

VLSM, ich check es einfach nicht! Aufgabe im Topic


 Teilen

Frage

Servus Leute,

das normale Subnetting habe ich verstanden und auch teilweise VLSM,, aber irgendwie hänge ich seit Stunden an einer Aufgabe und weiß nicht wie man darauf kommen soll...

VLSM ist ja im Prinzip Subnetting im Subnetting. Ich stelle mir dabei immer ein Kuchendiagram vor. Naja auf jeden Fall heißt die Aufgabe:

 

Zitat

 

Teilen Sie das Netz 195.192.188.0 /24 so auf, dass in allen Abteilungen genügend Adressen zur Verfügung stehen. Geben Sie die Netzmaske sowie für jedes entstehende Teilnetz Netzadresse, erste und letzte nutzbare Adresse sowie die Broadcastadresse an.

Vertrieb = 30 Geräte

Personal = 25 Geräte

ReWe = 20 Geräte

Marketing = 15 Geräte

Server = 10 Geräte

 

Jetzt habe ich angefangen, so wie ich es gelernt habe, immer die Hälfte zu nehmen und kam bis Subnetz 3:

image.thumb.png.81cbeb140baf008ae922c0bb612c3eed.png

 

Soo, weiter aufteilen geht nicht, da ab Subnetz 4 nur noch 14 Adressen frei wären, ich brauch aber bei Marketing mindestens 15

Ab da an hab ich komplett den Faden verloren. Ich wollte jetzt aus dem ersten geteilten Netz /25 nochmal teilen, damit ich auch für Subnetz 4 eine /25 Subnetzmaske nehmen kann, aber ich hab 0 Ahnung wie ich das jetzt Schreibe..

 

Ein VLSM Calculator sagte mir folgendes Ergebnis und jetzt versteh ich einfach nix mehr, ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

Also wie gehe ich bei sowas am besten vor??

 

image.thumb.png.b58d9033475c65cd8f4215f6a6160bee.png

Bearbeitet von Squall
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

5 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

ich glaube die Lösung geht folgendermaßen: Zuerst schaust Du, welche Abteilung die meisten Geräte besitzt. In diesem Falle wäre es der Vertrieb. Wir brauchen also mindestens 30 Adressen.

/30 = 4 Adressen -2 = 2

/29 = 8 Adressen -2 = 6

/28 = 16 Adressen -2 = 14

/27 = 32 Adressen -2 = 30

Ahha! wir brauchen also ein /27 Netz, da alle Abteilungen jeweils in 1 Subnetz reingehen, da wir pro Subnetz 30 Verfügbare Adressen haben.

Also machen wir normales Subnetting und erweitern um 3 Bits! Nun haben wir 8 Teilnetze, wovon wir aber nur 5 benötigen.

 

Jetzt kommt der Sonderfall: Abteilung „Server“ benötigt nur 10 Adressen, hier könnte man ein /28 nutzen.

 

Dazu wird einfach das 5 Subnetz (195.192.188.128 /27) um 1 Bit erweitern. So haben wir nun

statt 195.192.188.128 – 195.192.188.159 /27 (Netzadresse – Broadcast)

neu 195.192.188.128 – 195.192.188.143 /28 (Netzadresse – Broadcast)

das zweite /28 wäre dann von 195.192.188.144 – 159 /28 (Netzadresse – Broadcast)

 

Das ist mir grad so eingefallen, könnte das wirklich die Lösung sein???

Bearbeitet von Squall
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Du nimmst beim Vertrieb einfach ein zu grüßes Subnetz. In ein  /25 Netz passen 126 Geräte. Etwas Overkill.

Im Prinzip guckst du einfach immer wieviele Adresse gehen in die jeweiligen Netze und nimmst dann das kleinstmögliche Netz, wo du immer noch alle Geräte reinkriegst.

/25 -> 126
/26 -> 62
/27 -> 30
usw.

Und sobald du dann rausgefunden hast, was für ein Netz du brauchst musst du halt schauen wo dein nächstes Netz beginnt. Beim ersten also ein /27 Netz
Netz geht also von 195.192.188.0 bis 195.192.188.31. Wobei die .0 und .31 für Netz und Broadcast reserviert sind. Das nächste Netz kann also erst bei 195.192.188.32 beginnen. Da musst du dann halt wieder schauen, was für ein Netz 25 Geräte fassen kann.

Das ziehst du dann bis zum Ende durch.

 

Kleiner Hinweis: IMMER beim größten Netz anfangen. Macht dir die Arbeit ungemein einfacher.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Servus Leute! ich bins nochmal, erstmal danke für die Aufklärung! :)

 

Ich denke ich hab es gerafft! aber mal ne wichtige Frage. Ich habe gerade eine Aufgabe bekommen wo man 172.16.0.0 / 16 in 7 Teilnetze bilden soll. Jetzt haben meine Mitstudierenden und ich verschiedene Subnetze, aber die größe der Host in den jeweiligen Subnetzen passt trotzdem, auch die Subnetzmasken passen - Frage ist, gibt es also mehrere Lösungsmöglichkeiten wie man so Netze Bilden kann? Also z.B. bei dem fall, habe ich erstmal um 2 bits erweitert um 4 teilnetze rauszubekommen, weil 1 Netz mind. 16.000 hosts enthalten soll und je nachdem mit welchem Netz man dann weiter aufteilt, kommen auch verschiedene Netzadressen raus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 41 Minuten schrieb Squall:

Also z.B. bei dem fall, habe ich erstmal um 2 bits erweitert um 4 teilnetze rauszubekommen, weil 1 Netz mind. 16.000 hosts enthalten

wenn 1 netz 16000 hosts braucht, warum dann 4 teilnetze mit /18?

prinzipiell sind verschiedene Lösungen möglich. allerdings beginnt man normalerweise immer mit den größten netzen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 13 Stunden schrieb Squall:

[...]je nachdem mit welchem Netz man dann weiter aufteilt, kommen auch verschiedene Netzadressen raus.

Du kannst dir das eigentlich wie Tetris vorstellen. Du hast Kisten (Netze) und du hast einen Raum (Netzbereich, den du aufteilen sollst).
Die Kisten packen nicht auf jede Art rein, sondern du packst am sinnvollsten die großen Kisten (großen Subnetze) als erstes hinein und gehst dann zu den immer kleineren Paketen (Netzen) über.
Natürlich könntest du es auch andersherum machen - das Problem ist aber, dass ein großes Netz an weniger Stellen beginnen kann, wie ein kleines Netz.

Beispiel:
10.0.0.0/23 Range, wo kann ein /24 er Netz beginnen? Nur bei 10.0.0.0/24 oder 10.0.1.0/24.
10.0.0.0/23 Range, wo kann ein /30er Netz beginnen? Es gibt 128 Möglichkeiten in dieser Range.

Du könntest also die kleinen Kisten (Netze) so anordnen, dass du keinen Platz mehr für 1 große Kiste (Netz) in dem Bereich hast, wenn du sie falsch anordnest. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung