Zum Inhalt springen

Ausbildungsbetrieb die richtige Wahl?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

 

Guten Tag liebe Community

 

Kurz zu mir: ich bin 25 Jahre alt, habe die mittlere Reife abgeschlossen und fange jetzt meine erste Ausbildung an nachdem ich ziemlich viele Absagen bezüglich Ausbildungen im Bereich FiSi bekommen habe.

 

Endlich habe ich nach langem Kämpfen einen Ausbildungsplatz zum FiSi bekommen.

 

Es handelt sich um einen Einzelhandel der eine sehr kleine IT Abteilung hat. Zertifikate kann man dort erwerben, da muss ich nochmal konkreter nachhaken, da mir keine genauen genannt worden sind. Mir wurde auch klargemacht das nach der Ausbildung eher Tätigkeiten wie 1st & 2nd Support wahrscheinlich Haupttätigkeiten wären. Das hat mich natürlich jetzt nicht umgehauen, aber man will ja nicht sofort nörgeln, vor allem wenn man einen Ausbildungsplatz endlich hat.

 

 

Ein Bekannter der letztes Jahr auch eine Ausbildung zum FiSi begonnen hat, riet mir lieber die Ausbildung in einem Unternehmen zu beginnen wo die IT Abteilung größer wäre bzw. doch in einem IT-Unternehmen.

 

Er habe in seiner Ausbildung wohl das Glück bei den DevOps gelandet zu sein, was ihn natürlich riesig gefreut hat, da er in seiner Karriere auch anstrebt als DevOp zu arbeiten.

 

Da würde ich irgendwann ganz gerne auch hin, je doch haben mich seine Aussagen jetzt ein wenig irritiert, jetzt nicht doch weiter zu suchen. Oder würdet ihr sagen es ist irrelevant wo man seine Ausbildung beginnt, Hauptsache man bildet/fördert sich danach selbst weiter? Würdet ihr das auch so unterschreiben?

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb UnklBenz:

Oder würdet ihr sagen es ist irrelevant wo man seine Ausbildung beginnt, Hauptsache man bildet/fördert sich danach selbst weiter? Würdet ihr das auch so unterschreiben?

Klares nein! Der Betrieb ist definitiv wichtig, siehe viele Threads von Leuten die in 08/15 Betrieben als billige Arbeitskraft missbraucht werden und nicht ausgebildet werden. 

Das Problem, wir wissen natürlich nicht ob deiner einer dieser Betriebe ist, vielleicht hakst du einfach mal nach wie die Ausbildung in den ersten Monaten bei ihnen abläuft (ganz unschuldig) und ob du erkennen kannst das die da mit Struktur rangehen.

Ansonsten warum fragst du deinen Kumpel nicht ob er dich vielleicht in sein Unternehmen bringen kann, wenn das so gut sein soll. Ich hab damals auch einem Freund eine Ausbidlung bei meinem Betrieb verschafft als ich da Azubi war, hab halt mit dem Ausbilder gesprochen und gemeint "Ich kenn da jemanden" und dann ging das seinen Weg. Je nach Betriebsgröße kann es natürlich sein das des net so einfach ist, aber ein Versuch ist es doch wert.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur rate, wie @Albi es gesagt hat "Scahu auf die zu vermittelnden Ausbildungsinhalte und evtl. Schulungen!".

Ich war in so einem Betrieb, wo mir anfangs Schulungen versprochen wurden, ich aber nur als billige Arbeitskraft missbraucht wurde. Im 2. Lj wurde dann gesagt, dass mir nichts vermittelt wurde und ich so höchstens 1st/2nd Level Support oder Servicetechniker  werden kann. Zum Glück habe ich das alles vor der Zwischenprüfung gemerkt, dass da etwas nicht stimmt, war bei der IHK und habe hier auf fachinformatiker.de Unterstützung bekommen. Ich wurde dann letztendlich nicht vom Betrieb sondern von Communities ausgebildet.

Ich wollte nicht übernommen werden und im Betrieb gab es große Augen, als ich gesagt habe, dass ich es direkt in eine Position als Linux-Systemadministrator geschafft habe. Schließlich konnte ich in ihren Augen nichts, weil ich nicht ausgebildet wurde und nur billige Arbeitskraft war...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Albi das hatte ich natürlich auch schon gefragt, je doch hatte er mir gesagt, dass er verdammt großes Glück hatte. Ich würde wenn ich mich dort bewerbe laut seiner Aussage im 1st & 2nd Support landen.

Er hatte mir aber ein IT-Unternehmen empfohlen was seine erste Wahl gewesen wäre. Wir haben auch zusammen eine Bewerbung geschrieben, wo ich mich auf die Empfehlung eines Freundes von ihm beworben habe. Ist jetzt 2 Monate erst her, doch leider noch keine Rückmeldung vom Betrieb...hoffe natürlich das noch was kommt.

Ich werde auf jeden Fall nochmal per Mail anfragen welche Zertifikate genau ich denn erwerben kann + wie die Ausbildung denn im großen und ganzen strukturiert ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur rate, wie [mention=93774]Albi[/mention] es gesagt hat "Scahu auf die zu vermittelnden Ausbildungsinhalte und evtl. Schulungen!".
Ich war in so einem Betrieb, wo mir anfangs Schulungen versprochen wurden, ich aber nur als billige Arbeitskraft missbraucht wurde. Im 2. Lj wurde dann gesagt, dass mir nichts vermittelt wurde und ich so höchstens 1st/2nd Level Support oder Servicetechniker  werden kann. Zum Glück habe ich das alles vor der Zwischenprüfung gemerkt, dass da etwas nicht stimmt, war bei der IHK und habe hier auf fachinformatiker.de Unterstützung bekommen. Ich wurde dann letztendlich nicht vom Betrieb sondern von Communities ausgebildet.
Ich wollte nicht übernommen werden und im Betrieb gab es große Augen, als ich gesagt habe, dass ich es direkt in eine Position als Linux-Systemadministrator geschafft habe. Schließlich konnte ich in ihren Augen nichts, weil ich nicht ausgebildet wurde und nur billige Arbeitskraft war...


Gut das du noch rechtzeitig alles selbst in eine bessere Richtung lenken konntest, man hat natürlich immer Sorge das es einen selbst treffen kann. Wurdest du wenigstens viel von der IHK unterstützt?

Edit: eine Sache die im Vorstellungsgespräch aufgefallen ist, war das Sie den IHK Plan als FiSi Azubi mehr oder weniger erklärt haben. Man hat leider aber deutlich gemerkt, das es nur gemacht wird, weil es halt vorgeschrieben ist ..
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu diesem Zeitpunkt war Wirtschaftskrise in der Region. Das heißt, dass ein Wechsel vom Betrieb fast unmöglich war. Es gab Post von der IHK und ein Gespräch mit dem IHK-Berater, dem Geschäftsführer und dem Ausbilder. Da wurde dann außen rum geredet "dass man für den eigenen Bedarf ausbildet" und man Azubis wie mich nicht an Produktivsysteme lassen kann. Man hat nicht die Ausbildungsbedingungen wie in einem Großunternehmen.

Hinterher war zwar Schluß mit den "ausbildungsfremden Tätigkeiten", aber verbessert hat es sich nicht. Ich habe dann hier im Forum meine Ausbilder gehabt und die Ausbildung wurde zur Azubi-Selbstbeschäftigungstherapie. Hin und wieder durfte ich Windows-Clients installieren und austragen. Das war es aber dann auch. Das sollte aber nicht der Standard in Ausbildungsbetrieben sein!

Nach der Ausbildung habe ich meine Lehrer und meine Mutter nochmals Briefe an die IHK schreiben lassen und der Betrieb hat für 5 Jahre die Ausbildungsbefugnis entzogen bekommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 19.1.2020 um 15:46 schrieb SaJu:

Nach der Ausbildung habe ich meine Lehrer und meine Mutter nochmals Briefe an die IHK schreiben lassen und der Betrieb hat für 5 Jahre die Ausbildungsbefugnis entzogen bekommen.

Die meisten sagen sich zunächst "Augen zu und durch" und dann "Hauptsache vorbei". Und der Betrieb holt sich die nächste, billige Arbeitskraft. 

Ich wünschte, das würden mehr ehemalige Azubis machen.

Bearbeitet von Kwaiken
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung