Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich mache eine Umschulung als Fachinformatiker für Systemintegration. Die Umschulung dauert 2 Jahre und beinhaltet eine halbes Jahre lang Praktikum. Ich habe jetzt im Februar bei einem klein- mittelständische IT Unternehmen angefangen. 

In der erste Woche praktisch keine Aufgabe bekommen und demendsprechend keine hat sich um mich gekümmert. Ich habe jeden Tag so angefagen dass ich rumgefragt habe ob jemand irgendwas Aufgabe für mich hat. 

Ein Mitarbeiter von unserer Abteilung hat mir gesagt, dass ich nächste Woche wenn der Abteilungsleiter da ist werde mit Microsoft Autopilot anfangen und eine Inventurliste von allem unserem PC´s und NoteBook´s erstellen.  Die  Inventur ist schon hinter mir aber mit dem Autopiot komme ich nicht klar. Ich habe die andere Mitarbeiter auch gefragt aber leider sie haben auch noch nie mit Autopilot gearbeitet. Nach mehrere versuch habe ich die Abteilungsleiter gefragt, wie ist jetzt weiter. Er hat auch festgestellt dass wir selber die Aufgabe nicht lösen können und ich soll ein Ticket für Microsoft machen. Seitdem sitze ich nur rum und warte auf Microsoft.

Ich bin Quereinsteiger das ist kein geheim daher ich brauche villeicht bisschen mehr Unterstützung am Anfang.  Ich habe auch damit den Abteilungsleiter angesprochen, was wäre wenn ich in der ersten Zeit mit jemanden Arbeiten würde, einfach anschauen wie wir hier arbeiten, welche Programme benutzen, wie sie funktionieren oder wie die IT Infrastruktur aussieht. Es wurde verweigert weil sie ihre Arbeit erledigen müssen und keine Zeit sie auf solchene Zusammenarbeit haben. Wenn ich iregendwas nicht weiß, soll ich Google-n und wenn ich nicht die Lösung finde dann sol ich jemand fragen. Es fühlt sich so an das ich das Rad nochmal erfunden muss, obwoll hier jeden weißt wie man das macht.

Ich denke wichtig noch erwähnen, dass meine Kollegen arbeiten ganzen Tag. Also wäre hier bestimmt für mich auch was. Die hälfte beschäftigt sich mit Ticket´s und die andere paar Mitarbeiter mit Netzwerproblemen. Wenn ich sie anspreche was sie machen und ob ich mitmachen kann. Bekomme ich die antword dass sie jetzt zu tun haben soll ich zu Abteilungsleiter gehen.

Was ist euere Erfahrungen?  Habt ihr villeicht Idee was ich jetzt anders machen könnte?  Ich bin ganz offen auf jeden Lösung. Ich will klarstellen, ich will diesen Beruf erlernen und auf keinen Fall rumsitzen und ggf. googlen. 

bearbeitet von silberhuy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb silberhuy:

Es wurde verweigert weil sie ihre Arbeit erledigen müssen und keine Zeit sie auf solchene Zusammenarbeit haben

sowas kann in einem kleinen Laden mal vorkommen ... aber das sollte sich der Betrieb überlegen bevor er Dir ein Praktikum anbietet

vor 1 Stunde schrieb silberhuy:

Wenn ich iregendwas nicht weiß, soll ich Google-n und wenn ich nicht die Lösung finde dann sol ich jemand fragen. Es fühlt sich so an das ich das Rad nochmal erfunden muss, obwoll hier jeden weißt wie man das macht.

Das könnte ein Test sein ob Du Dir selbst komplexe Themen beibringen kannst ... Per se finde ich das nicht schlimm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teilweise kann ich dich verstehen und teilweise bist du auch darauf angewiesen, dir viele Infos selbst zu besorgen. Ich habe auch erst im Laufe des Praktikums verstanden, dass manche Leute einfach entweder zu sehr in ihren Prozessen drin sind und sie daher schlecht erklären können, oder dass es bei manchen Prozessen/Arbeitsschritten erst ab einem gewissen Wissensstand Sinn macht, sie zu erklären, oder zu zeigen, da sie ein entsprechendes Hintergrundwissen erfordern, das erst erarbeitet werden muss. Das ist manchmal frustrierend, aber mit der Zeit wird es besser. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deiner Ausdrucksweise und Rechtschreibung entnehme ich, dass Du erhebliche Probleme mit der deutschen Sprache hast. Hier wäre sicher der erste Ansatz, bei dem Du an Dir arbeiten musst, denn Du musst eine Prüfungsarbeit + Prüfung in deutscher Sprache ablegen.

Gehe nicht davon aus, dass Online Foren oder YouTube Videos Dir Deine Probleme lösen werden. Sicher kannst Du Hilfe finden, wenn Du zu dem einen oder anderem Thema fachliche Fragen stellst. Aber insgesamt sind es viele Puzzleteile, die Du selbst zusammenfügen musst. Dazu gehört leider immer wieder auch, sich selbst mit Problemen auseinander zu setzen, bis man eine Lösung gefunden hat.

Für den Ausbildungsbetrieb gibt es auch einen Rahmenlehrplan, der festlegt, wann der Azubi welches Thema können sollte. Hier solltest Du Dich einmal mit Deinem Ausbilder zusammen setzen und fragen, wo Du gerade stehst. Umschüler haben oft das Problem, dass ihnen die Zeit wegläuft und sie erst im Praktikum "merken", dass sie eigentlich sehr weit hinterher hinken. Deswegen solltest Du mit Deinem Ausbilder sprechen und ggf. überlegen, wo Du jetzt dran arbeiten musst, um weiter zu kommen oder ob es vielleicht besser wäre, erst einmal die Sprache zu lernen.

Viel Glück und Erfolg ! - Nicht aufgeben und an das Thema "Sprachkurs" denken ! Wie sieht es mit englischer Sprache aus ? Denn das ist auch wichtig zum Verständnis in der Informatik, denn "gefühlte 90 %" aller Anleitungen sind nur in englischer Sprache verfügbar.

bearbeitet von tkreutz2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Vielen Dank für die viele Kommentare. 😀

Am 14.2.2020 um 16:50 schrieb Ma Lte:

 bei manchen Prozessen/Arbeitsschritten erst ab einem gewissen Wissensstand Sinn macht,

Das sehe ich auch so.

 

Am 14.2.2020 um 17:04 schrieb tkreutz2:

Aber insgesamt sind es viele Puzzleteile, die Du selbst zusammenfügen musst. Dazu gehört leider immer wieder auch, sich selbst mit Problemen auseinander zu setzen, bis man eine Lösung gefunden hat.

Ja, das ist auch ein wichtiger Aspekt. Ich denke was wichtiger ist, dass man sich in welchem Anteil allein mit Problemen auseinandersetzen muss und wie groß der Anteil der Teamarbeit. Mittlerweile sitze ich allein in einem Raum, weil ich keine festen Mitarbeiter bin, muss ich also mir immer Platz suchen wo jemand nicht da ist🤯

 

Am 14.2.2020 um 17:04 schrieb tkreutz2:

Für den Ausbildungsbetrieb gibt es auch einen Rahmenlehrplan, der festlegt, wann der Azubi welches Thema können sollte.

Von sowas hat hier keine gehört. Aber ich konnte den Chef heute damit kurz ansprechen. Die Wichtigkeit ein Rahmenplan zu haben. Damit ich immer zu tun habe, wenn er nicht da ist. Eventuel dazu Ausbildungsziele mit Teilergebnisse setzen. Ja, und der Standpunkt wo ich eben bin. Also nicht einfach so machen sondert geplant und konsequent.

Die IHK verlangt ein Berichtsheft von mir jede Woche, da wir dürfen nicht nur so irgendwas eintragen. Für die Projektarbeit ist auch ein wesentlicher Aspekt. Ich muss so eine Thema wählen was für unsere Tätigkeit entspricht und noch nicht im Berichtsheft steht. Das kann von IHK zu IHK anders sein, bei uns muss man ein neue Thema wählen. 
Kann mir jemand so einen Rahmenlernplan zeigen? oder wo ich sowas finde? wie man sowas erstellt?

Am 14.2.2020 um 17:04 schrieb tkreutz2:

Wie sieht es mit englischer Sprache aus ?

mit Englisch auch dasselbe wie Deutsch.  Ich kenne meine Schwäche bezug der Sprache, natürlich habe ich noch zu lernen und mache ich auch. In der Schule habe ich mit jeden LEK mit guten Noten geschafft sogar der Zwischenprüfung auch mit 86-74%. Ich weiß dass es nicht schön ist, aber ich bin schon an der Seite wo ich das gelernte verständlich weitergeben kann.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung