Zum Inhalt springen

Kennt jemand diesen Job Digital Health Solution Engineer??


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich habe mit Bildungsgutschein zum Umschulen  einen Kurs gefunden. Es wird ein Jahr dauern und man braucht kein Vorkenntnis. Aber gerade habe ich gesehen, mit diesem Bereich einen Job zu finden, braucht man in vielen Fällen ein Bachelor und mehrere Erfahrungen. Aber ich hatte früher einen Ausbildung-Job, also keine Uni-Degree habe ich. 

Sieht Ihr diesen Kurs als quasi einen Betrug sehen, jemand wie ich irremachen und nur Geld von der Stadt zu bekommen? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weshalb sollte das Betrug sein? Das ist halt irgendein Kurs der darauf ausgerichtet ist, Leute im Gesundheitswesen unterzubringen. Eine Umschulung dauert in der Regel aber eigentlich zwei Jahre und endet mit irgendeinem anerkannten Abschluss, den du hier nicht bekommst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Visar:

Weshalb sollte das Betrug sein? Das ist halt irgendein Kurs der darauf ausgerichtet ist, Leute im Gesundheitswesen unterzubringen. Eine Umschulung dauert in der Regel aber eigentlich zwei Jahre und endet mit irgendeinem anerkannten Abschluss, den du hier nicht bekommst.

Also meinte ich:

  Dieser Kurs dauert ein Jahr.  Und der Ansprechpartner sagt, dass ich danach einen Job bekommen kann.  Bisher habe ich in der Beschreibung jedoch nur etwas Hochqualifiziertes mit dieser Berufsbezeichnung gefunden, beispielsweise einen Bachelor-Abschluss in Informatik, ... jahrelange Erfahrung.  Ich bezweifle also, dass ich mit nur einem Jahr wirklich einen Job bekommen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du *kannst* immer einen Job finden, die Aussage ist nicht falsch.

Die Fortbildung scheint nicht genormt zu sein … und ist vermutlich ein nettes Geschäftsmodell in der Ausbildung.

Ohne Vorkenntnisse lernst Du in einem Jahr nie Medizintechnik und Informatik ;)

Der Laden will nur Dein bestes … die Kohle

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Jinn_y:

Aber er sagte, ich passe perfekt zu dieser Weiterbildung.

Wer ist "Er"? Der Ansprechpartner bei dem "Schulungsanbieter"? Natürlich verspricht er dir das Blaue vom Himmel herunter.

Bitte bedenke: eine Ausbildung zum Fachinformatiker dauert drei Jahre. Eine Weiterqualifikation Richtung Medizintechnik/Krankenhaus-EDV ebenfalls nochmal... und diese "Weiterbildung" will das in einem Jahr schaffen? Man darf sich die Frage nach der Seriösität dieser Ausbildung stellen.

Zudem ist es eine Weiterbildung. Man setzt dabei üblicherweise auf eine berufliche Vorbildung in dem Fach auf. Betriebswirt im Handwerk wäre sowas... eine Weiterbildung, die auf dem vorhandenen Beruf aufsetzt.

Was wäre denn deine Grundlage?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite im Gesundheitswesen und habe noch nie davon gehört. Die meisten sind Fachinformatiker, dazu kommen studiert Informatiker, Biologen, etc und Quereinsteiger die Medizinschtechnischeassistenten sind.

Ja, die Chance das du einen Job bekommen kannst ist durch ausgegeben. Eine Zertifizierung hängt sehr von der ausstellenden Stelle ab.  Die Ausbildung als Fachinformatiker ist genormt, läuft in ganz Deutschland ähnlich ab und du hast mit der IHK eine Institution die Standards garantiert/ sicherstellt. Hier scheint es wie @charmanta schon gesagt hat, ein Geschäftsmodell zu sein.

Ich habe hier nur einen Anbieter gefunden und dort steht wie der Chief gesagt hat Weiterbildung. Das deckt sich nicht mit der Umschulung aus deinem ersten Post.  Was ist es genau? bzw was ist es am Ende? Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es da ein paar Kommunikationsschwierigkeiten gibt und das dazu führt das du am Ende auf der Strecke bleibst. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es nicht als Betrug, Cisco zum Beispiel hat nach meinem 8 monatigem CCNA/CCNP Kurs seinen CCNA irgendwie auch auf Healtrh modifiziert nennt sich HIN (Health Information Network) wird auch so in deren Netacademy propagiert.

Ich arbeite auch auf einer "normalerweise" Bachelorstelle und habe keinen Bachelor aber Ausbildungsberufe - gleich 2 davon.

VG Dowmee

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...

Moin, wir sind in Zeiten des Strukturwandels, d.h. Kuenstliche Intelligenz und Digitalisierung reformieren granze Branche und viele Bereiche werden komplett wegbrechen. Da der technologische Wandel exponentiell verläuft, macht es häufig wenig Sinn, eine Ausbildung und Studium weiterhin als sinnvoll zu erachten. Die IHK und sämtliche Bildungsinstitute setzen auf kurze, knappe Umschulungen oder Wekterbildungen, um die Leute im IT Sektor oder der Digitalisierung unter zu bringen. Was sollen denn LKW Fahrer machen, wenn es autonome Autos gibt? Wenn die Arbeitsagentur die Weiterbildung finanziert, ist auch was dran. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung