Zum Inhalt springen

Ausbildung bzw Umschulung in die Anwendungsentwicklung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Freunde. Bin etwas im zwie Spalt und bräuchte Tipps und Erfahrungsberichte. Aufgrund meiner gesundheitlichen Vorgeschichte kann ich in meinen Beruf (Metalltechniker) nicht mehr arbeiten. 

 

Ich bekomme eine neue Ausbildung finanziert und überlege in die IT  wechseln da meiner Meinung einiges zu verdienen und gute Aufstiegsmöglichkeiten sind . 

 

Die Frage ist ob ich das schaffe , da ich relativ alles lernen muss und praktisch nicht viel mitbringe. 

Danke im voraus

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine Gegenfrage, du hast doch schonmal eine Ausbildung geschafft, warum solltest du nicht noch eine zweite Ausbildung schaffen?

Ein Ausbildung dient zum erlernen der Fähigkeiten die für deinen Beruf brauchst. Ich würde sagen so lange du gut mit einem PC umgehen kannst, hast du eigentlich alles was du brauchst für eine Ausbildung als Fachinformatiker.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 51 Minuten schrieb cortez:

Eine Gegenfrage, du hast doch schonmal eine Ausbildung geschafft, warum solltest du nicht noch eine zweite Ausbildung schaffen?

Ein Ausbildung dient zum erlernen der Fähigkeiten die für deinen Beruf brauchst. Ich würde sagen so lange du gut mit einem PC umgehen kannst, hast du eigentlich alles was du brauchst für eine Ausbildung als Fachinformatiker.

Ja und das Thema ist eben dass ich nicht der beste bin am PC. Also die einfachen Sachen, klar funktioniert alles.. sobald es kniffliger wird Brauch ich Hilfe. Deshalb auch meine bedenken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Inyourface55:

IT ist etwas was mich generell schon immer interessiert hat.

Was denn genau?  Du sagst du möchtest eine Ausbildung als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung machen. Warum nicht  Fachinformatiker Systemintegration? Oder wenn du dich ehr im kaufmännischen siehst, wie wäre es mit einer Ausbildung als IT Systemkaufmann?

vor 7 Stunden schrieb Inyourface55:

... dass ich nicht der beste bin am PC. Also die einfachen Sachen, klar funktioniert alles.. sobald es kniffliger wird Brauch ich Hilfe.

Wie schon gesagt, wenn du schon alles kannst, Wieso sollst du dann ausgebildet werden? Was kann ich unter deiner Beschreibung verstehen? Ein Programm installieren kannst du, aber wenn es eine Fehlermeldung gibt brauchst du Hilfe? 

So seine Ausbildung vermittelt nicht nur fachliche Kenntnisse, sondern auch Softskills. Du wirst regelmäßig in die Situation kommen, Kollegen eine möglichst genau Fehlerbeschreibung aus der Nase zu ziehen.  Ein schönes Beispiel ist, 

"Hilfe, der Drucker druckt nicht."

"Gibt es eine Fehlermeldung?"

"Nein."

"Zeigt der Drucker etwas an?"

"Ja, der sagt das der Toner leer ist. Soll ich den Toner wechseln?"

"Ja, bitte."

  

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich den Fragen meiner Vorredner an und möchte ergänzen, dass der Klassiker "Ich interessiere mich für IT im Privaten" wenig gemein hat mit dem, was Dich als Fachinformatiker erwarten wird. In der Anwendungsentwicklung noch viel weniger als in der Systemadministration. Leite hier bitte keine Fehlschlüsse ab. Davon hast Du nichts. Denn aller Lobpreisungen zum Trotz ist auch der Beruf des Fachinformatikers keiner, wo Milch und Honig fließen.

Deswegen kann ich allen interessierten nur raten, sich ehrlich zu fragen, ob sie wirklich Lust darauf haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt komm ich auch mal dazu 🙂

Du schreibst Du bekommst eine neue Ausbildung finanziert...  ich gehe jetzt mal schwer davon aus dass das eine Finanzierung per Bildungsgutschein für eine Umschulung ist oder (da gesundheitliche Gründe) das ganze über den Rentenversicherungsträger läuft?

Ich weiß jetzt zwar nicht wie alt Du bist, aber im Prinzip hast Du 2 Möglichkeiten: 

a) Der (für den Anfang) einfachere Weg: Umschulung über einen bundesweiten Bildungsträger mit Dauer 2 Jahre, das ganze läuft dann in reinem E-Learning mit 6 monatigem betrieblichen Praktikum ab und schießt mit der IHK-Prüfung ab.

b) Du versuchst nach Möglichkeit ein Unternehmen zu finden das Dir die Möglichkeit gibt die reguläre 3jährige Ausbildung zum Fachinformatiker zu machen, schließt ebenfalls mit der IHK-Prüfung ab. 

Von mir persönlich kann ich Dir sagen das vor mehr als 2 Jahren an einem ähnlichen Punkt gestanden bin und mich damals für die 2jährige Umschulung entschieden habe weil alles andere bei mir nicht möglich war (aus verschiedenen Gründen). 

Was ich Dir aber sagen kann... in unseren Umschulungsklassen ist vom Level und Vorkenntnissen her so ziemlich alles vertreten. Von "wie erstell ich jetzt einen Ordner auf dem Desktop" bis über "hab mir zu Hause schon selbst ein kleines Heimnetzwerk inklusive Routerkonfiguration etc aufgebaut" oder "mache nebenher schon Geld mit Webseitenerstellung für Kunden" und so weiter und so fort.. 

Wenn Du jetzt keine Vorkenntnisse hast ist das nicht wild, dafür ist die Ausbildung ja da um Dir die ganzen elementaren Grundlagen beizubringen. Was Dir aber im Vorfeld klar sein muss ist dass das ganze kein Spaziergang wird. 

Fachlich gesehen kommt da einiges an Stoff auf Dich zu. Und nicht nur das... Du brauchst wirklich auch einiges an Selbstdisziplin und den Willen das durchzuziehen und vor allem, Du musst das alles auch lernen wollen! Und leider unterschätzen das auch ganz viele. 

Und Du solltest Dir klar werden in welche Fachrichtung Du tatsächlich willst. Ein allgemeines Interesse an der IT reicht da nicht aus. Und gerade in der Anwendungsentwicklung ist es wichtig auch gerne am PC zu arbeiten denn da heißt es coden, coden und nochmals coden.  Hast Du in der Richtung denn schon mal was gemacht? Und wenn es nur Webseiten mit HTML (ist keine Programmiersprache!) erstellt hast oder mit CSS-Stylesheets herum herumgespielt? Das wäre mal der allererste Einstieg überhaupt, wobei das mit Anwendungsentwicklung selbst noch gar nichts zu tun hat. 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung