Zum Inhalt springen

Projektantrag: Integrieren eines Client Configuration Management Tools für Linux Serversysteme


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen. 

Ich muss bis zum 15. März meinen Projektantrag bei der IHK abgeben. Ich habe nun einen ersten Entwurf beendet, und würde mich über Feedback freuen. 

Projektbezeichnung: Integrieren eines Client Configuration Management Tools für Linux Serversysteme

Kurze Projektbeschreibung: 

Die FIrma X ist ein global agierender Technologiekonzern mit Hauptsitz in Ortschaft. Basis des Geschäftes bilden optische Technologien.
In der Firma X kommen eine Vielzahl von verschiedenen Linux-Server-Systemen mit verschiedenen Distributionen zum Einsatz. Diese sind bisher nicht einheitlich konfiguriert. Software wird auf jedem System individuell installiert.
Zukünftig soll mehr Einheitlichkeit geschaffen werden. Neben dem Wechsel auf eine einheitliche Serverdistribution (bereits vom Betrieb vorgegeben, Ubuntu Server), soll ein passendes Client Configuration Management Tool evaluiert und integriert werden, mit welchem die Konfiguration und  Verteilung von Softwarepaketen einfacher durchgeführt werden kann. 

 

Geplanter Zeitaufwand: 35 Stunden

 

Projektablauf: 

1.Planungsphase (2 Stunden)

1.1 Ist-Zustand feststellen -0,5 Stunden

1.2 Definition der Anforderungen an das Client Configuration Management Tool -0,5 Stunden

1.3 Projektablauf planen -1 Stunden

 

2. Evaluierung einer geeigneten Client Configuration Management Software (19 Stunden)

2.1 Auswahl von verschiedenen Tools  -1 Stunde

2.2 Anfertigen einer Testumgebung mit virtuellen Maschinen (Installation Server Clients) -4 Stunden

2.3 Installieren und Testen der Client Configuration Management Tools in der Testumgebung -13 Stunden

2.4 Fazit und Auswahl des Tools -1 Stunde

 

3. Migration (5 Stunden)

3.1 Integration der Virtuellen Maschine in der produktiven Serverumgebung -2 Stunden

3.2 Testen des Client Configuration Management Tools in der Firmenumgebung -2 Stunde

3.3 Problembehbung -1 Stunde

 

4. Abschlussphase (9 Stunden)

4.1 Dokumentation -7 Stunden

4.3 Vergleich Soll- und Ist-Zustand – 1 Stunde

4.2 Übergabe mit Workshop -1 Stunde

 

 

Geplante Dokumentation zur Projektarbeit: 

Selbst erstellte Dokumentationen: 
-Projektdokumentation
-Anwenderdokumentation für das Client Management Configuration Tool
-Quellenverzeichnis


Nicht selbst erstellte Dokumentationen: 
-Standard Konfiguration eines Ubuntu Servers in der firmeneigenen Serverumgebung

 

 

Ich würde die zeitliche Einteilung des Projektes ungerne noch weiter aufteilen, da das Formular recht kurz gefasst ist. 

 

Vielen Dank schonmal für das Feedback.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • mapr änderte den Titel in Projektantrag: Integrieren eines Client Configuration Management Tools für Linux Serversysteme
vor 24 Minuten schrieb charmanta:

mir fehlt eigentlich nur der Hinweis auf eine kaufmännische Betrachtung

OK danke schonmal für die Info, aber wie könnte das bei einem solchen Thema aussehen? 

Und bei der zeitlichen Einteilung gibt es keine größeren Probleme? Bei diesem Punkt war ich mir recht unsicher. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb charmanta:

Was kosten die Implentierungszeiten, was die Pflegezeiten und wann rechnet sich ergo die Einführung von A,B,C ? ;)

Ok, also könnte ich dann einfach im Antrag noch einen Unterpunkt machen 

z.B. zwischen 1.2 und 1.3 noch einen Punkt einfügen sowas wie "Erstellen einer Kosten-Nutzen Analyse" ? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Hallo nochmal. Kleiner Nachtrag von mir. Seit diesem Jahr wird ein Online-Formular, und nicht mehr der  klassische Antrag wie ich ihn ausgefüllt habe, verlangt. Und typisch IHK, wurde das erst vor einer Woche bekannt gegeben, da habe ich meinen Antrag aber schon abgeschickt 😕

Soweit so schlecht, an sich kann ich die meisten Angaben einfach kopieren. Allerdings ist auch eine neu Angabe dabei, und zwar das "Projektumfeld". Leider war ich etwas ratlos, was genau damit gemeint war. Nach etwas Recherche im Internet habe ich nun hier mal einen ersten Entwurf für das Projektumfeld ausgearbeitet: 

Die Firma X hat ihr Hauptrechenzentrum in OrtX. Allerdings auch vereinzelt Server an den einzelnen Standorten, z.B. in OrtY oder in OrtZ.

Die Serverlandschaft der Firma X besteht zu einem Großteil aus virtuellen Maschinen, welche mit Hilfe von VMware verwaltet werden. Dies übernimmt unsere interne IT-Abteilung "CORE-IT". 

Am Standort OrtX, wo das Projekt durchgeführt werden soll, stehen 8 physische Clients, oder auch ESX-Hosts. Auf diesen laufen jeweils 30 virtuelle Maschinen.

Es kommen alle möglichen Betriebssysteme zum Einsatz. Diverse Linux-Distributionen (z.B. CentOS, Debian oder SLES) aber auch Windows-Distributionen (z.B. Windows Server 2016 oder Windows Server 2019).

 

 

Was kann hier noch ergänzt werden? 

 

Vielen Dank und viele Grüße. :) 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb rothkraut:

Und typisch IHK, wurde das erst vor einer Woche bekannt gegeben, da habe ich meinen Antrag aber schon abgeschickt 😕

Huhu von einem IHK-Prüfer mit Formular 😉 Wir machen das aber auf jeden Fall schon seit 3-4 Jahren so bei uns.

In unserem ist auch nur sehr wenig Platz für das Umfeld. Die meisten Prüflinge schreiben knapp soetwas wie:
"$ANZAHL Mitarbiter, $ANZAHL Standorte, $ANZAHL Arbeitsplatzsysteme, $ANZAHL Server (für HV), $ANZAHL VMs, $Anzahl Fertigungsmaschinen...." etc, etc. Der Ausschuss möchte, in unserem Fall hier nur das grobe Umfeld kennen um die Projektgröße abzuschätzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb ickevondepinguin:

Huhu von einem IHK-Prüfer mit Formular 😉

Naja, ich meine vorrangig die für meinen Bezirk zuständige IHK. ;)

OK vielen Dank für die Antworten. Also Laut der Website sind 24% des Maximums ausgefüllt (Max. 3000 Zeichen). Ich denke mal das wird reichen, und da es diese Jahr auch das erste mal ist, wird das von den Kollegen hoffentlich nicht zu eng gesehen. 

 

Vielen Dank :) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung