Zum Inhalt springen

DVD-CDRW Combo Laufwerk oder DVD-Laufwerk + CDRW


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin!

Mein alter Brenner (noch ein HP 7200) hat endgültig die Hufe gehoben, ich brauche also was neues. DVD-Laufwerk habe ich auch noch nicht.

Da ich auch demnächst grösser umbauen will und nicht so viele Laufwerke im Rechner haben will (bzw auch einen IDE-Anschluss für einen Streamer brauche und in den Rechner noch 2 HD´s sollen), überlege ich nun, mir ein Combo-Laufwerk zuzulegen.

Aufgefallen ist mir das Samsung SM 308, soll etwa 50 € kosten. (Auslaufmodell, mit Garantie)

Was spricht für solche Laufwerke, was dagegen?

Klar, beim Erstellen einer CD-Kopie muss ich erst ein Image erstellen, damit könnte ich leben, habe das meiste bisher eh nicht on-the-fly, sondern über Image gebrannt.

Empfehlungen?

Kompatibiltät?

Lautstärke? (Mein Teac-CD-Rom ist recht schnell, aber wenn das anläuft, macht das schon ziemlich Lärm, was mich nervt.)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich habe bei mir auch 2 Festplatten drin, ein DVD Laufwerk (Toshiba 1502) und ein CDRW Laufwerk (Liteon LTR-52246S). Demnächst will ich mir noch einen DVD Brenner zulegen.

Habe deswegen schonmal eine zusätzliche IDE-Controller Karte (PCI) gekauft.

Hat mich ca. 20 Euro und einen PCI Steckplatz gekostet.

Bin eigentlich so ganz zufrieden damit, abgesehen davon, dass der Brenner etwas laut ist bei 52x Brennen.

Bei einem Combo Laufwerk hast du natürlich den Vorteil, dass du nur einen IDE-Anschluss brauchst.

Aber:

Beim Kopieren von CDs musst du dann erst ein Image ablegen, was sicher manchmal ganz schön nervig ist (vor allem, wenn wenigt Platz auf der Festplatte ist und man schonmal vergisst ein Image nach dem Brennen zu löschen :D )

Und wenn das Laufwerk den Geist aufgibt ist natürlich auch direkt beides kaputt.

MfG Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Slang

Beim Kopieren von CDs musst du dann erst ein Image ablegen, was sicher manchmal ganz schön nervig ist (vor allem, wenn wenigt Platz auf der Festplatte ist und man schonmal vergisst ein Image nach dem Brennen zu löschen :D )

Das ist schon klar. Da ich

1. bisher auch meistens über Image kopiert habe und

2. zwei 60 GB-Platten im Rechner sind,

ist mir der Nerv-Faktor bekannt und Platzprobleme sind jedenfalls momentan ausgeschlossen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Slang:

Wieso hast du den CD-Brenner nicht rausgeworfen? Der DVD-Brenner macht doch auch CDs...

@Chief:

Das größte Problem bei diesen Combos ist die Lebensdauer. Die nimmt im vgl. zu zwei getrennten Laufwerken natürlich schneller ab. Und zumindest die Brenner reagieren meistens empflindlich darauf, wenn der Laser stark beansprucht wird. Zum anderen ist da dann das Problem, das der PC blockiert ist, wenn du brennst oder ausliest usw. Du kannst während dieser Zeit keine anderen CDs lesen (ist ja klar). Das würde mich zumindest ziemlich nerven, da ich meistens das Image erstelle während ich eine andere CD brenne.

Ansonsten spricht gegen die Combos nicht viel. Mit der Lautstärke ist sehr vom Gerät und Modell abhängig, da mußt du mal googlen was so über das gewünschte geschrieben wird. Bisher waren meinen reinen CD-Brenner zumindest beim schreiben immer relativ leise, dafür im lesen ziemlich laut. Ich hab jetzt den NEC 1100A drin, der ist in allen Lagen sehr leise im vgl. z.B. zu meinem CD-ROM hier an der Arbeit (LiteOn, der Rasenmäher schlechthin).

Ich würde eine getrennte Lösung immer dem Combo vorziehen, wenn der Platz am IDE Controller und an Schächten reicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von EvilNick

@Slang:

Wieso hast du den CD-Brenner nicht rausgeworfen? Der DVD-Brenner macht doch auch CDs...

1. Hab ich den DVD-Brenner noch nicht

2. Der DVD-Brenner brennt CDs bei weitem nicht so schnell.

3. Werde ich ihn aus diesem Grund nicht rausschmeissen:

Original geschrieben von EvilNick

Das größte Problem bei diesen Combos ist die Lebensdauer. Die nimmt im vgl. zu zwei getrennten Laufwerken natürlich schneller ab. Und zumindest die Brenner reagieren meistens empflindlich darauf, wenn der Laser stark beansprucht wird.

MfG

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von EvilNick

@Chief:

Das größte Problem bei diesen Combos ist die Lebensdauer. Die nimmt im vgl. zu zwei getrennten Laufwerken natürlich schneller ab. Und zumindest die Brenner reagieren meistens empflindlich darauf, wenn der Laser stark beansprucht wird.

Danke! :)

@ Lebensdauer:

Naja, mein jetziger Brenner war noch ein 2-fach-Brenner, daran siehst du, wie lange die bei mir halten. Und den Vorgänger von dem HP, ein Mitsubishi SCSI-Brenner, lief auch gut 4 Jahre bei mir, vorher auch schon bei einem Kumpel, wenn also das Combo-Laufwerk ein Jahr weniger macht, ist das auch nicht schlimm.

@ Auslastung des PC´s:

Da meine Rechenknechte eher an dem unteren Ende der Leistungsskala angesiedelt sind (ein P3-450 mit 650 MB RAM reicht mir für Office, Internet und den alten Microsoft Combat Flight aus), lass ich den eh meistens in Ruhe, wenn der was ausliest. Synchron mache ich da nichts.

@ IDE-Plätze:

Wenn ich das durchrechne, einfacher IDE-Controller, Brenner und DVD-Laufwerk, bin ich deutlich teurer als mit dem Combo.

@ Ausgangsfrage:

Kennt einer das Samsung-Laufwerk und kann was zu der Qualität sagen?

Hatte sonst immer TEAC-CD-Rom und halt Mitsubishi (intern ein Ricoh) und HP-Brenner. Samsung hatte ich noch nie verbaut.

@ Rasenmäher:

Gerade sowas will ich nicht haben.

Es reicht mir schon, wenn ich den Zweitrechner mit 4 UW-SCSI-Platten anwerfe, um mal was auszulagern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe unter XP einen DVD-Brenner laufen. Ich habe absolut keine Probleme. Die CD wird meist 16fach gebrannt, das ist doch ausreichend. Zumal CDRW oft nur 12x ausgelegt sind. Kann leider den Typ des Brenners jetzt nicht sagen, der steht zu Hause. ;)

Eine Sache ist mir in diesem Zusammenhang noch aufgefallen, der DVDRW liest CD´s mitunter schneller als das DVDROM.

Vielleicht haben die oben genannten Probleme auch etwas mit den DVD+ oder DVD- Brennern zu tun. Ich habe DVD-RW. Hat da jemand ähnliche Erfahrungen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Chief Wiggum

@ Ausgangsfrage:

Kennt einer das Samsung-Laufwerk und kann was zu der Qualität sagen?

Hatte sonst immer TEAC-CD-Rom und halt Mitsubishi (intern ein Ricoh) und HP-Brenner. Samsung hatte ich noch nie verbaut.

moin chief,

also ich hab combo-laufwerke von samsung schon ein paar mal verkauft. bis jetzt keine probleme. leise war es auch. sie sind mit die kürzesten combolaufwerke, deswegen stecken sie auch in unseren mini-itx rechnern (die dürften der performance deines pc ungefär entsprechen ;) )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • 1 Monat später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung