Zum Inhalt springen

Ich wurde nicht genommen, habe eine schockierende Nachricht bekommen.


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich hatte heute meinen Eignungstest und ich wurde nicht genommen L

Es war so: Wir waren insgesamt 9 Bewerber, wir haben zu Beginn den Eignungstest für technische Ausbildungs- und Studiengänge gemacht. Erst wer den Test schafft, darf zu einem Vorstellungsgespräch, noch am selben Tag. Der Test war um 12:30 Uhr fertig und dann habe ich eben erfahren, dass ich es nicht geschafft habe (Note 4). Bei mir war es so, dass ich die Fragen die ich beantwortet habe, größtenteils richtig hatte, aber eben viel ausgelassen habe, wegen des Zeitdrucks. Deswegen die Note. Ich muss lernen schneller zu sein. Wegen der Absage bin ich nicht so down, aber wegen dem:

NUN ABER DAS SCHOCKIERENDE:

Ich habe dann gefragt, ob ich mich nächstes Jahr nochmal bewerben kann und den Test nochmal machen kann, hier war die Antwort ein klares NEIN. Mir wurde dort gesagt, dass man so einen Eignungstest nur EINMAL machen darf!!! Ich habe auch keine Antwort bekommen, warum das so ist.

Das ist doch schon krass, oder? Man kann sich doch in einem Jahr verbessern und was spricht dagegen so einen Test nochmal zu machen??? Die haben gesagt, dass ich mich bei Siemens also für keinen technischen Beruf mehr bewerben kann, wenn dann nur noch etwas kaufmännisches...

DASS ICH ES NICHT NOCHMAL VERSUCHEN KANN!!! Habe ich mir jetzt total die Zukunft bei diesen Unternehmen versaut?

Warum ist das so?

Ist das bei allen Unternehmen so?

Ich bitte euch um Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Rocky

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 56
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

hm,

ersteinmal tuts mir leid für dich da du ja zu siemans wolltest! aber es gibt noch einige andere firmen die nette azubis suchen ;)

zu dem test:

so einen habe ich auch gemacht vor nem halben jahr, bin auch als eine von 5 (von 20) weitergekommen, aber mich hats bei der vorstellungsrunde rausgehauen ("weil das optische nicht zu uns passt")

nunja, das mit dem nichtmehr kommen ist blöd, allerdings würde ich mir das nach dem "erster-eindruck" prinzip erklären. die haben deine daten u.s.w in der akte. für die technischen berufe gibt es die selben leute die aufpassen und bei denen hast du halt keine gute chance mehr. zumindest würde ich das so interpretieren, andere von den 21.xxx usern ganz anders. :D

kleine frage: was hattest du an? *neugierig ist*

lg,claudi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh, das tut mir leid für dich!

Hm, wahrscheinlich können sie es sich leisten nur diejenigen zu nehmen, die diesen Test auch beim ersten Mal schaffen und wollen halt verhindern, dass jemand, der den Test nicht beim ersten Mal schafft, es immer wieder probiert.

Sieh es mal so: So wirst du wenigstens direkt desillusioniert und machst dir keine Hoffnungen, den Test nächstes Jahr zu schaffen. Insofern gewinnst du ein Jahr, in dem du dich woanders umguckst und nicht nachher vergeblich darauf hoffst, es in einem Jahr zu schaffen!

Also: Sieh dich auch noch woanders um. Es war auf jeden Fall eine Erfahrung aus der du lernen kannst. Wenn auch eine unangenehme und harte... :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bei allen ist das mit Sicherheit nicht so!

Vom Prinzip kann jedes Unternehmen sich die Leute frei aussuchen. Ich denke mir, dass sie damit Leute ausmisten wollen, die sagen, ich probiere es solange, bis ich es schaffe. Natürlich kostet einem Unternehmen ein solcher Auswahltest einiges: Mitarbeiter sind gebunden, Arbeitsmaterialien, die Räume müßen geschaffen werden oder ander Räume sind belegt, Strom, Wasser, Einladungen schreiben usw.

Ich kenne die Organisationsform von Siemens nicht. Aber ich könnte mir vorstellen, dass sie recht dezentral (in Bezug auf Ausbildung) organisiert sind. Was hält Dich dann davon ab, dich woanders nochmal zu bewerben? Wenn eine zentrale Datenbank besteht, wirst Du halt nicht eingeladen. Dann bist Du soweit wie vorher, hast aber nichts verloren.

Außerdem, wenn Du woanders eine Ausbildung machst und dann als ausgelernter Dich dort bewirbst, wird das wohl keine Rolle mehr spielen, wenn Du die Vorraussetzungen für diese Stelle mitbringst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstens:

Das tut mir leid für dich.

Zweitens:

Grossschreibung und x-fach Ausrufezeichen machen das Ganze nicht besser.

Drittens:

Lass dich nicht entmutigen, sondern arbeite an deinen Unzulänglichkeiten, dann schaffst du es schon. Siemens ist nicht die einzig seligmachende Religion. Da gibt es noch tausende anderer Firmen.

Gruss und Kopf hoch

D_Z

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Danke euch für eure Antworten! Wegen der Kleidung: Ich habe mir eine schwarze Stoffhose, Lackschuhe, Hemd und Lederjacke angezogen und es war so absolut in Ordnung.

Ich schreibe morgen Englisch Klausur und jetzt werde ich mich erst mal ausruhen. Aber wo kann ich mich noch bewerben als Fachinformatiker im Raum München? Bin ich jetzt nicht schon spät dran?

Ich habe mir überlegt, wenn ich für das nächste Jahr nichts habe und auch nicht studieren werde, (Zivildienst muss ich nicht machen, da ich Kroatische Staatsbürgerschaft habe), was soll ich dann machen?

Wäre es dann sinnvoll, das Jahr mit Praktikas zu verbringen? Leute ich bin fast am verzweifeln...

Mit freundlichen Grüßen

Rocky

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

erstmal Kopf hoch und nicht unter kriegen lassen! Weiss nicht obs dich aufbaut oder das Gegenteil, ich hätte meiner Zeit bei Siemens anfangen können und habs nicht gemacht.

Wie schon gesagt wurde, wenn du schon wo anders gelernt hast und dich auf ne Stelle bei denen bewirbst wird wohl keiner wegen dem Test ankommen...

Denke die sehen das so das ein Eignungstest eben die Eignung feststellt und die ändert sich nicht, anders als Wissen oder Training. Da man aber auch mal nen schlechten Tag haben kann, find ich das auch ziemlich ungeschickt. Evtl. gehts echt drum das sie meinen den Leuten zu helfen, wenn sie sie in ne andere Richtung drängen, wo sie vermeintlich besser geeignet sind.

Die Frage ist auch wie lang die sowas überhaupt speichern. Ich weiss jetzt nicht ob die Daten wieer löschen müssen, wenn sie einen nicht nehmen? Brauchen tun sie die ja eigentlich nicht mehr...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt bestimmt noch einige Stellen. Hast Du Dich denn nur auf diese Stelle konzentriert? Man sollte immer mehrere Bewerbungen losschicken und sich nicht nur auf eine Stelle konzentrieren. Egal. Auf jedenfall würde ich sofort damit beginnen. Jetzt kannst Du noch Glück haben, dass vielleicht viele Firmen erst nächstes Jahr entscheiden bzw. Einstellungsgespräche haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade in München gibt es doch sehr sehr viele Firmen. Es muss ja auch keine IT-Firma sein, sondern jede Firma, die eine EDV-Abteilung hat und ausbildet kommt in Frage. Du könntest z.B. mal auf die Seite der Industrie- und Handelskammer von München gehen. Dort haben sie vielleicht auch, nach Ausbildungsberufen sortiert, Firmen die ausbilden. Oder du wendest dich ans Arbeitsamt, die können dir vielleicht auch weiterhelfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hm, also spät dran finde ich es nicht unbedingt. viele große firmen haben die ersten runden schon abgeschlossen. aber es gibt meistens noch zweite und dann noch "restplätze"

viele kleinen haben noch nichtmal azubi-stellen freigegeben... ich weiß nicht welche firmen es in münchen gibt, aber als ballungsraum sollten das doch wohl mehr als 5 sein ;)

schau dich mal beim biz-online um!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rocky.

Erstmal sorry, aber wie sagte mal ein Frankfurter Fußballtrainer "Lebbe geht weider".

Zweitens: Warum hast du dich auf Siemens versteift ?? Ich hatte damals auch mehrere Bewerbungen verschickt, auch an meine Traumfirma. Die haben mich nicht genommen, aber ich habe trotzdem ne Ausbildungsstelle.

Drittens: Schau doch mal auf einschlägige Jobbörsen wie Jobpilot oder das Ausbildungsportal des Arbeitsamtes (Achtung, langsam).

Ansonsten: Viel Erfolg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also mal ehrlich: Ist der Ausdruck "Eignungstest" völlig überzogen?

Ich bin zu so einem Eignungstest nicht hingegangen mit dem freundlichen Hinweis, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die Firma mir sagen könnte nach einen X-minütigem Test ob ich für den Beruf geeignet bin oder nicht.

Zu Siemens: Der schönste Stern ist nicht immer der Beste!

Zu Deinem weiteren Verlauf kannst Du folgendes machen:

a) Du bist keineswegs spät dran, allerdings solltest Du Dich gnicht länger warten

B) Solltest Du keine Stelle für 2004 mehr bekommen hast Du folgende Möglichkeiten:

- suche Dir einen Nebenjob im IT-Bereich (Internetcafe, Volkshochschule

(Administration, IT-Schulungen z.B. Officepaket etc. je nach Vorkenntnissen))

- schreibe im Feburar bereits Bewerbungen für 2005 und biete als

Überbrückungszeit ein Parktikum an (unentgeldlich z.B. 20 Stunden/Woche).

Ggf. kannst Du Deine Eignung in einem Praktikum unter Beweis stellen (3-4

Wochen frist) <- so etwas wird gerne gesehen.

c) Kannst Du nächstes Jahr zum Somersemester dich an einer Uni einschreiben,

dort nimmst Du an den IT-Grundlagen teil und bewirbst Dich, mit dem Hinweis nur

zu studieren um Dir Vorwissen anzueignen für Deine zukünftige Arbeitsstelle.

d) event .auch diverse Nebenjobs machen (CALL-Center, Verkaufen von Hardware

etc. um Skills zu bekommen )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Aquano

also mal ehrlich: Ist der Ausdruck "Eignungstest" völlig überzogen?

Ich bin zu so einem Eignungstest nicht hingegangen mit dem freundlichen Hinweis, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die Firma mir sagen könnte nach einen X-minütigem Test ob ich für den Beruf geeignet bin oder nicht.

x - minütig kann in diesem besonderen Fall 5 Stunden mit kurzen Pausen bedeuten :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von RockyIII

Aber wo kann ich mich noch bewerben als Fachinformatiker im Raum München?

Da fällt mir ohne lange zu überlegen der beste Automobilbauer der Welt ein. :D

Bin ich jetzt nicht schon spät dran?
Nein, würde ich nicht sagen. Die meisten Ausbildungen beginnen erst im September oder Ende August.

Ich habe mir überlegt, wenn ich für das nächste Jahr nichts habe und auch nicht studieren werde,[...] Wäre es dann sinnvoll, das Jahr mit Praktikas zu verbringen?
Das wäre mehr als sinnvoll. Bevor man die ganze Zeit zu Hause sitzt.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

So ich habe jetzt ein kleines Nickerchen gemacht, da ich einfach müde war und ich jetzt dann noch etwas Englisch für meine morgige LK Klausur lernen werde.

Ich finde dieses Forum hier einfach super! Man kriegt hier viele Antworten und hier herrscht ein super nettes Klima! Bei anderen Foren ist es so, dass man immer lange auf Antworten warten muss und wenn man welche kriegt dann eher kurze nicht so aussagekräftige. Und ich mein, es kostet ja einen auch Zeit und Geduld so einen Beitrag überhaupt zu verfassen. Deswegen ein riesengroßes :uli an alle

Aber ich habe mir den Test etwas leichter vorgestellt. Also ich war der älteste in unserer heutigen Runde. Alle anderen waren erst 16 und waren gerade in der 10. Klasse. Dann saßen wir eben im Aufenthaltsraum und die Leute wurden einzeln aufgerufen und ihnen wurde bekannt gegeben, ob sie es geschafft haben oder nicht. Vor mir waren 5 und die haben es alle nicht geschafft! Es bewerben sich ungefähr 300 und die nehmen nur 100. Und die haben gesagt, sie bevorzugen Leute mit Note 2 oder besser! Also könnt ihr euch vorstellen, dass es ziemlich schwer ist reinzukommen. Ich bin ja kein dummer Mensch, aber mit einer 4 habe ich nicht gerechnet. Ok, ich war halt zu langsam, muss halt schneller werden.

Oh man, zur Zeit ist es eben echt stressig, v.a. mit der Schule. Jetzt sind die ganzen Klausuren (ok, bis zur nächsten nach Englisch ist 2 Wochen Pause) und dann muss ich endlich mal mit der Facharbeit beginnen!

Mit freundlichen Grüßen

Rocky

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum hast du dann nicht schon eher angefangen dich zu vielschichtig zu bewerben? Sich nur auf eine Firma zu versteifen ist ziemlich fatal. Oder hast du auch andere Bewerbungen rausgeschickt?

Auf jeden Fall solltest du dir jetzt ne Menge Betriebe raussuchen und dort Bewerbungen hinschicken, wenn du Fachinformatiker werden willst und keine Lust auf ein Studium hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zu spät?

nein zu spät bist du nicht dran.

bei einigen firmen ist es aber do das einsendeschluss ende oktober ist. dann gibbet wieder firmen die erst frühestens im mai entscheiden ob sie überhaupt einen nehmen.

ich habe mich im april 2001 beworben und hab die stelle bekommen, weil die firma wo ich arbeite erst sehr spät die entscheidung trifft. von daher habe ich glück gehabt.

also viel erfolg bei der suche und kopf hoch

gruss puzzlefreak

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch nicht, dass du zu spät dran bist, allerdings würde ich auch nicht länger waren.

Schau dir in Ruhe mal Sandrins und meine Links an. Dort wirst du bestimmt fündig.

Ich habe mich seinerzeit zwischen Anfang Okt bis Ende Nov beworden und bei 12 Bewerbungen nur eine mit dem Vermerk zurückbekommen, dass die Frist abgelaufen sei.

Also Kopf hoch und weiter :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach Leute...

Ich fühle mich zur Zeit einfach total durcheinander, einfach verplant. Es ist zur Zeit mega stressig, ich denke über alles nach, v.a. über die Zukunft und irgendwie weiß ich nicht so richtig was ich will. Jetzt habe ich das von gestern verhauen, heute Nacht lange wach geblieben, Englisch gelernt, das Wetter ist schlecht, meine Erdkunde LK Klausur habe ich versaut (5 Punkte), dann muss ich bald für meine Facharbeit anfangen, dann der Schiss vor dem Abi, und vor allem was danach kommt. Ich habe so viel, was ich machen möchte, aber irgendwie komme ich nicht dazu, bzw. verschiebe immer alles nach hinten. Bin ich irgendwie psychisch krank, oder was?

Ich habe auch irendwie das Gefühl einfach mein Leben bis jetzt "verpennt" zu haben. Irgendwie bin ich momentan echt nicht zufrieden.

Ich glaube es wäre am besten, wenn ich einen oder zwei Tage Pause mache und mich dann ans bewerben setzte.

Oder wäre studieren vielleicht doch besser? Ich habe ehrlich gesagt auch in diesem Bereich nicht so viel Ahnung. Ich stelle mir das extrem schwer vor, schwerer als das jetztige Niveu beim Abi. Wie ist das denn? Viele sagen, dass Studium eine gechillte Zeit ist, andere sagen es ist Hammer schwer... Gut man hat schon viel Ferien, aber dafür auch teileweise sehr lange Unterricht an der Uni. Ich kenne einen, der studiert Physik und muss jeden Tag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr zur Uni.... Das ist doch auch kein schönes Leben.

Grüße

Rocky

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von RockyIII

.... Ich kenne einen, der studiert Physik und muss jeden Tag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr zur Uni.... Das ist doch auch kein schönes Leben.

Grüße

Rocky

äh... was meinst du denn wielange man bei einer ausbildung auf der arbeit ist??? etwa nur von 11 bis 15Uhr oder was :confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viele sagen, dass Studium eine gechillte Zeit ist,

Mit Sicherheit ist Studienzeit, keine gechillte Zeit. Wenn du was erreichen willst, musst du in der Zeit ordentlich reinhauen. Wer im Studium ne ruhige Kugel schiebt, macht sich die Zukunft kaputt.

Für was du dich auch entscheidest, jetzt fängt der Ernst des Lebens an. Die Zeit, wo du Mittags nach Hause kommst und danach Freizeit hast, ist vorbei. Egal ob du studierst oder eine Ausbildung anfängst. So ist das Leben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung