Zum Inhalt springen

Fachkraeftemangel verstaerkt sich


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich denke mal, hier wird genauso übertrieben wie mit dem Börsenboom noch vor ein oder zwei Jahren.

Natürlich wird sich der Fachkräftemangel in Zukunft verstärken, aber bei weitem nicht so schlimm, wie es generell gesagt wird.

Man bedenke, vor etlichen Jahren gab es mal einen riesigen Lehrermangel, und als die, die den Beruf dann in dieser Zeit angefangen hatten zu lernen, fertig damit waren, war in binnen von wenigen Jahren plötzlich aus dem Mangel ein Überschuß geworden.

Ähnlich, wenn auch nicht ganz so gravierend, wird es auch mit den Informatikern gehen.

So far,

Tachyoon

------------------

;) Krieg ich jetzt ne Beförderung? ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@DENJA

Meiner Meinung nach ist das große Problem folgendes: Es herrscht ein großer Bedarf an Fachkräften, aber niemand will ausbilden.

Als ich vor 1 ½ Jahren meine Bewerbungen geschrieben bzw. Firmen angerufen habe, habe ich oft zu hören bekommen: "Wir bilden leider nicht aus – aber wenn Sie mit der Ausbildung fertig sind, können sie sich gerne wieder bei uns melden".

Ja, so ist es leider. Die Zeitungen sind übervoll mit Stellenangeboten für Software-Entwickler und wie sie noch genannt werden. Aber zum Ausbilden sind einige Firmen noch zu faul bzw. sie trauen es sich nicht zu.

mfg

Technician

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@promillo

Ja, so meinte ich es auch.

Einen FI auszubilden erfordert viel Erfahrung, denn der Beruf ist ja auch sehr anspruchsvoll.

Früher (das heißt, bis vor wenigen Jahren) haben das die Unis und irgendwelche Vollzeitkollegs übernommen, und nun sollen das die Betriebe tun – einen Menschen in einem Beruf ausbilden, in dem bisher nicht betrieblich ausgebildet wurde. Niemand hat so richtige Erfahrungen damit. Und manche Firmen haben auch Angst davor, sich zu übernehmen.

Informatiker werden hängeringend gesucht, und dann will/kann es sich manche Firma auch nicht einfach leisten, ihre Fachkräfte dazu verwenden, jemanden auszubilden. (Die Ausbildung eines FIs beansprucht viel Zeit, wenn er gut ausgebildet werden soll.)

Technician

------------------

|Man darf nicht das, was uns unwahrscheinlich erscheint,

mit dem verwechseln, was absolut unmöglich ist.

(C.F.Gauss)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung