Zum Inhalt springen

T-DSL - Hoffung für alle Landeier


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich denke mal, dass das hier am besten passt:

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>

Telekom: Kommt bald T-DSL-Light? (Update 2)

Gerüchte und Wahrheiten

Seit Wochen ist die Gerüchteküche am Kochen, wenn es um den Highspeed-Zugang - T-DSL - der Telekom zum Internet geht. Das Unternehmen gab gestern die Zahl von einer Million vermarkteter DSL-Anschlüsse bekannt, aber auch einen Auftragsstau von 665.000 DSL-Zugängen. Bis zum Jahresende sollen es aber ganze 2,6 Millionen Zugänge sein, Zahlen, die so einfach nicht zusammen passen. Doch am Horizont ist ein Silberstreif zu erkennen, geboren aus Hoffnung, Gerüchten und mittlerweile halboffiziellen Aussagen von Telekom und T-Online Mitarbeitern. Die Rede ist von T-DSL-Light.

Weniger ist oft mehr

Doch was genau verbirgt sich hinter dem neuen Angebot? Nach uns vorliegenden Informationen handelt es sich dabei um einen DSL-Zugang mit verminderter Bandbreite, der für all die Kunden geschaltet werden soll, die zwar im T-DSL-Ausbaugebiet wohnen, aber aufgrund der Entfernung nicht angeschlossen werden können, da sie weiter als 5 Kilometer von der Vermittlungsstelle entfernt wohnen. Da man bisher nicht in der Lage war, diesen die volle Bandbreite von 768 kbit/s zu garantieren, konnten diese Kunden kein DSL erhalten.

Alles wird anders und gut

All das soll sich nun mit T-DSL-Light ändern. Noch ist nichts Offizielles über die tatsächliche Bandbreite des neuen Produktes bekannt, hinter vorgehaltener Hand spricht man jedoch von Geschwindigkeiten ab 256 kbit/s. Diese sind wohl aber auch Entfernungsabhängig, heisst je näher der Kunde an der bisherigen "Schallgrenze" von 5 Kilometern wohnt, umso höher dürfte seine Bandbreite sein.

Ein "heisser" Herbst

Sollten sich diese Angaben bestätigen, dann bahnt sich in der Tat ein von Onlinekosten.de schon vorausgesagter heisser Herbst an. Vielen der auf DSL wartenden Kunden dürfte es vermutlich relativ egal sein, ob sie nun mit 256, 512 oder 768 kbit im Internet surfen. Stellt sich nur die Frage, wie es preislich bei dem neuen Angebot aussieht. Denkbar wäre, dass für DSL-Light 1. eine geringere Grundgebühr erhoben wird und dass man 2. auch im Fall einer Flatrate von T-Online eine Preisstaffelung vornimmt. So hält sich ebenfalls seit einiger Zeit das Gerücht, dass man bei der Telekom an eine Geschwindigkeitserhöhung auf 1,5 Mbit/s und die Aktivierung von Fastpath denkt.

Gerücht oder nicht?

Von der Telekom wurden diese Gerüchte bisher jedoch noch nicht offiziell bestätigt, verständlich einerseits, da auch der neue Zugang nicht sofort und jetzt und gleich realisiert werden kann und man wohl einen neuerlichen Ansturm von DSL-willigen Kunden befürchtet. Bei mehreren Anrufen der Telekom eigenen Hotline, wurde T-DSL-Light aber einem betroffenen Onlinekosten.de Redakteur hundertprozentig zugesagt. Sobald wir Näheres erfahren, positiv wie negativ, werden wir Sie natürlich darüber informieren.

Update:

Mittlerweile haben wir von mehreren Telekom-Kunden eine Bestätigung des neuen Angebots erhalten, es liegt der Redaktion sogar die Kopie eines T-DSL-Light Vertrags vor. Der Kunde, der uns diesen zur Verfügung stellte, möchte jedoch ungenannt bleiben, außerdem hat er uns gebeten, die Kopie nicht zu veröffentlichen. Daher bringen wir hier nur den genauen Wortlaut:

Sehr geehrter Kunde

wie sie bereits telefonisch am "Datum" informiert wurden, möchten wir Sie mit einem T-DSL-Anschluss versorgen. Die Bereitstellung erfolgt nur nach Ihrem Einverständnis zu folgenden Bedingungen:

- es wird keine Mindestübertragungsrate zugesichert,

- es werden die vollen monatlichen Kosten für T-DSL abgerechnet,

- sollte es in unseren Systemen und technischen Übertragungswegen zu Störungen kommen, wird der T-DSL-Anschluss mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Sehr geehrter Kunde, wenn Sie mit unseren Bedingungen einverstanden sind, senden Sie dieses Schreiben bitte umgehend mit Ihrer Unterschrift an folgende Faxnummer: *gelöscht*. Anschliessend werden wir Ihren T-DSL-Auftrag ausführen. Über den genauen Einrichtungstermin werden Sie gesondert informiert.

Update 2:

Mittlerweile ist es uns gelungen den Pressesprecher der Telekom, Frank Domagala, zu erreichen. Wir konfrontierten ihn mit unseren Informationen. Er zeigte sich überrascht über die Aussagen der Hotline-Mitarbeiter und dementierte anschliessend, dass es einen derartigen Tarif gäbe. "Zur Zeit gibt es kein derartiges Angebot. Wenn es Neuerungen geben sollte, werden wir Sie informieren", sagte er wörtlich.

Onlinekosten.de meint:

Es ist irgendwie schade, dass der Pressesprecher die Fakten weiter leugnet. Obwohl uns ein Vertrag, der Name des Kunden, die Telefonnummer und Telekom-Niederlassung, sowie der Name des Sachbearbeiters vorliegt, wird noch immer dementiert. Haben Sie das nötig, Herr Domagala?

(rsi)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was habt ihr davon, dass bei euch dsl liegt, wenn ihr eh x Jahre darauf warten müsst ?

Ausserdem : Was bringt euch dsl ? was wollt ihr denn saugen was x hundert MB groß ist ? Und schneller surfen könnt ihr damit auch nicht, da die paketgröße die selbe ist wie ne handelsübliche ISDN-Leitung.

falls ihr dsl trotzdem bekommt, wünsch ich euch schon mal viel spass damit.

till

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok du hast recht mit der Fastpath-Option. Nur leider bietet tonline die nicht an. Meines wissens nach nur ngi.

Was willst du denn ausser einer, oder von mir aus auch zehn linux versionen, saugen ? die hast du doch nach sp. einem tag ?

aber du hast vollkommen recht : jedem dass seine. in meinen augen ist dsl nicht umbedingt nötig, in deinen vielleicht schon.

mit freundlichen grüssen till

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Till

Ja schönes neues Spiel cool aber Bugs am Stück --> also Patch ziehen und dann 35 MB über Analog ?

Gerade erst gestern: neuer Grafikartentreiber 3,5 MB ganze 15 Minuten und 13 Sekunden hab ich gewartet so und nun mach mal in der Zeit noch was anderes im Netz und der Download macht bei 95% Schluss...

Selbst kleine Freeware-Programme und zip-Dateien mit Sourcecodes (die man sich als Programmierer hier und da mal runterlädt) dauern ne halbe Ewigkeit.

Der Unterschied zwischen "normaler" Internetverbindung und DSL wird sogar hier beim Forum schon deutlich.

Weitere Beispiele:

-Applets

-Flashanimationen

(Auch wenns an den Homepagemachern liegt ein 700 KB großes Intro zu erstellen)

-Grafiken (z.B. beim 3D-Max-Forum)

Das Internet wird immer moderner und aufwendiger, damit steigen dann aber auch die Datenmangen, die ohne Breitbandzugänge bald nicht mehr zu bewältigen sind und sowas ist bei uns nunmal im Moment DSL.

MfG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Morgen allerseits,

um nochmal auf DSL light zurückzukommen:

Gestern abend hat die Telekom bei mir angerufen (jaaa, die haben sich von sich aus gemeldet :)), um mir zu sagen, dass sie jetzt ne Leitungsrecherche durchführen können.

Auf meine Frage, warum denn jetzt auf einmal doch (früher ging nichtmal das) sagte die nette Frau mir, dass "die da irgendwas getrickst haben, so mit Bandbreite und so".

Die Telekom hat an diverse T-Vertragshändler 'n Rundfax rausgeschickt, dass sie bis auf weiteres zum Thema DSL mit weniger Bandbreite keine Auskunft geben dürfen.

An die Dementi der Telekom glaube ich seit der Abschaffung der ISDN-/Analog-Flat eh nicht mehr...

Cya,

Red Bull

PS:

@Till: Der einzige Grund, warum ich DSL haben will, ist, dass ich ne Flatrate will. Ausserdem startet man ja doch mal so den einen oder anderen Download grösserer Dateien aus dem Netz (Demos, Videos, Service Packs, etc.etc.), und da is DSL einfach sinniger. Aber im Prinzip hast Du Recht, wer's nicht brauch/will, der musses ja auch nicht nehmen. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zum Thema T-DSL light.

Ich war gestern bei uns im T-Punkt um zu fragen, ob und wann ich DSL bekomme. Nun ja,... ich bekomm wahrscheinlich nie DSL weil die Messungen ergeben haben, dass bei mir ganze 0 KBit/s von der Vermittlungsstelle aus ankommen würden. Die Beraterin meinte, dass ich also noch nicht mal eine Chance auf T-DSL light haben werde, dass im Herbst eingeführt wird. (!!)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Passt zwar nicht mehr ganz hierein, aber:

Ich denke ADSL ist immer gut. Wer hat schon was gegen ne schnelle Leitung. Bei mir zuhause krüppel ich mir immer einen mit ISDN ab, und es ist schrecklich. Immer wenn ich dann inner Firma meine 10MBit-Anbindung habe, wünsche ich mir eine schnelle Anbindung zuhause. Also stellt sich die Frage, ob DSL, oder nicht, für mich gar nicht. AUF JEDEN FALL ADSL, oder Alternativen.

Würde aber nicht bei der Telekom so ne Leitung in Auftrag geben, denn die sind es ja letztendlich schuld, dass wir in Deutschland so gut wie keine Flatrate haben (zumindest nicht für Telekomkunden) und erst nach 5 Jahren (seit dem gibt's ADSL schon in Ammi-Land) ansatzweise ADSL kriegen.

Ich bin schon lange nicht mehr bei der Telekom und sehr froh darüber. Meine ISDN-Flatrate kriege ich hier bei ISIS (Düsseldorf) sofort, und ich weiss auch nicht, weshalb das die Telekom nicht mehr anbietet. (die wissen ja wie sie Deutschland in Sachen Internet ausbremsen können)

Wie auch immer, müssen jetzt zu Arcor wechseln, weil ISIS leider keine ADSL-Leitung für mein Gebiet anbietet. Wechsel aber gerne, solange ich dafür eine ADSL-LEitung kriege und, das beinahe wichtigste, die Telekom (die IT-Bremse des Landes) verdient fast nichts daran.

Das nenn ich ne gute Breitbandanbindung :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch ne Anmerkung für alle, die keine Möglichkeit haben zu einer privaten Telefongesellschaft zu wechseln:

Geht zum nächsten T-Punkt, holt euch TDSL-Flat und stellt euren Downloadmanager auf dauerbetrieb. Vielleicht, wenn das alle machen, kriegt Ihr die Telekom pleite gedownloaded :D

Das wär doch mal was :cool:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Tom.bEE:

<STRONG>Noch ne Anmerkung für alle, die keine Möglichkeit haben zu einer privaten Telefongesellschaft zu wechseln:

Geht zum nächsten T-Punkt, holt euch TDSL-Flat und stellt euren Downloadmanager auf dauerbetrieb. Vielleicht, wenn das alle machen, kriegt Ihr die Telekom pleite gedownloaded :D

Das wär doch mal was :cool:</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@tom

Die Idee gefällt mir

Die terrorkom geht mir sowas auf den Senkel.

Erst kündigen die allen die Flat hab sie nur noch bis Nov, dann haben die dauernd Serverausfälle, so bezahl ich 79DM für 3 Wochen Inet im Monat und dann schicken die mir am laufenden band Werbung für DSL obwohl die mir bereits klar gemacht haben dass ich ja meinen ISDN Anschluss nicht bei denen hab und somit auch kein anrecht auf DSL.

Die spinnen doch.

Wenn das mal klappen würde, wenn alle mal deren Server so dermaßen lahmlegen würden und dann alle die verklagen würden wegen zahlen und keine leistung dann würde das vielleicht mal was bringen, aber so :-(

Naja Träumen darf man ja mal...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung