Zum Inhalt springen

Was soll ich machen?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute!

Ich brauche dringend eure Hilfe. Ich habe vorne eine große Wahl, nämlich – ob ich jetzt eine Umschulung als Fachinformatiker oder bloß eine Fortbildung als Softwareentwickler machen sollte. Also, ich komme aus Russland. Da habe ich Soziologie studiert und auch gearbeitet, aber nicht als Programmierer, sondern einfach mit Computer. Jetzt will ich in Bremen bei „cbm“ eine Umschulung machen (FiAe). Das bedeutet – 2 Jahre, eine Prüfung vor Handelskammer und ein staatlich anerkannter Abschluß. Und das Praktikum auch.

Ich habe mich beraten lassen. Mir wurde gesagt, ob ich vielleicht lieber eine Fortbildung (Softwareentwickler) machen wollte. Das bedeutet nur 1 Jahr, aber kein Praktikum, keine Prüfung vor Handelskammer, kein staatlich anerkannter Abschluß. Die nette Frau hat gesagt, der IT-Markt sei nicht so konservativ, da brauche man keinen st.an. Abschluß unbedingt. Und das Wichtigste ist – in dieser Fortbildung wird nur eine bloße Programmierung unterrichtet, aber keine kaufmännischen Sachen. Da kann ich am schnellsten alles Wichtigste lernen und einen Beruf ergreifen.

Ich habe aber Zweifel. Kann das sein, dass man wirklich keinen großen Wert auf die Handelskammerprüfung od. staatlich anerkannten Abschluß liegt? Und die kaufmännischen Kenntnisse – sind sie nicht so wichtig? Brauche ich wirklich kein Praktikum nur, weil ich in Russland schon gearbeitet habe? (Aber – nicht in Deutschland! Und nicht als Programmierer, sondern als Werbefachmann! )

Wer mit mir seine Meinung teilen würde, dem wäre ich sehr dankbar!

Mit freundlichen Grüßen, Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Michael,

Um Himmels Willen, mach einen richtigen Abschluss.

Die 2 Jahre Umschulung sind schon knapp genug kalkuliert.

Ein Jahr Programmierkurs bringt Dir NICHTS. Du hast vielleicht fuer zwei bis drei Jahre eine gerade hippe Programmiersprache drauf und kannst hoffentlich nach Struktogrammen irgendwelchen Code einhacken, aber das war es auch schon. Nochmal ganz deutlich, Du bist nach so einem Kurs KEIN IT-Fachmann. Du wuerdest mittelfristig eher die Arbeitslosenstatistik als sog. "IT-Experte" fuellen.

Du bist Akademiker, da solltest Du mehr Ehrgeiz haben, als dass Du als ungelernter Hiwi und Codierdroide endest.

Wirtschaftswissen ist natuerlich wichtig, nicht nur, um vielleicht auch etwas davon zu verstehen, was Du zusammenprogrammierst, sondern, um ueberhaupt Kosten und Nutzen von Entwicklungen beurteilen zu koennen.

Die Kombination Werbung und IT laesst sich sicherlich gut nutzen, wieso gehst Du langfristig nicht in diese Richtung? dazu waere die Umschulung ein wichtiger Schritt.

In diesem Sinne: Lass Dir keinen Programmierkurs aufschwatzen, der Dir bestenfalls kurzfristig einen miesen Hilfsjob bringen kann, sondern plane etwas langfristiger. Die Umschulung und der Facharbeiterbrief sind in Verbindung mit der Soziologie eine derart interessante und seltene Verbindung, dass Dir damit weit bessere Moeglichkeiten offenstehen duerften, als dem durchschnittlichen Umschueler.

Gruss, Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich kann mich promillo nur anschliessen, mach lieber eine richtige Ausbildung mit anerkanntem Abschluss, auch wenn es momentan auf dem IT-Markt nicht so darauf ankommt kann sich das auch ändern und mit einem anerkannten Abschluss bist du auf der sicheren Seite.

Ganz abgesehen davon dass du in einer Ausbildung noch viel mehr lernst als nur das blosse einklopfen von Quellcode wie in einer derartigen Schulung.

Mein Rat, mach die Ausbildung!

Gruss Firnwulf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann mich auch meinen beiden Vorrednern nur anschließen:

Mach die Umschulung.

Jetz im Moment wird vielleicht nicht allzu viel wert gelegt auf einen Abschluß. Aber was ist in ein paar Jahren wenn der Arbeitsmarkt überfüllt ist ? ich denke dann hast Du eher Chancen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als mit "irgendeiner" Schulung.

wer weiß, vielleicht kommt auch demnächst einer auf die Idee eine Verordnung zu erlassen in der drinsteht daß man für einen ordentlichen Abschluß im IT-bereich zur Berufsschule gegangen sein muß.

Also, mach lieber die Umschulung. Ich denke das wird sich nachher auch dahingehend positiv auswirken, daß du als fertiger FIAE mehr Geld Verdienst im Monat und auch mehr berufliche Möglichkeiten hast (mehr Aufstiegschancen).

Der Captain

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mischa!

Es ist ganz einfach, die Fortbildung ist billiger und schneller (für den Träger, also AA), deshalb wird dir dazu geraten...

Letztendlich zählt aber nur das Papier und der entsprechende Stempel - wir leben hier schließlich in einer gutgewachsenen Bürokratie...

Also: Mach die Umschulung!

peterb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Nach der Umschulung hast Du auf jeden Fall was in der Hand.

Egal was Dir die Leute da sagen, wenn eine Firma die Wahl hat zwischen einem Mitarbeiter mit ordentlicher Berufsausbildung oder jemandem der einfach nur "einen Kurs" gemacht hat ... wen wird Sie dann wohl nehmen?

Ganz zu schweigen davon, das die Qualität solcher Kurse in vielen Fällen mehr schlecht als recht ist.

Ergo, mach die Umschulung!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mischa,

da gibt es überhaupt keine Frage. Auf alles Fälle den Fachinformatiker. Auch wenn der das doppelte an Zeit dauert, das hast Du zum Schluss wieder. Der Softwareentwickler ist mit Sicherheit nur eine Schnellbesohlung und wenn die Progexperten ehrlich sind ist ein Jahr viel zu wenig, um damit später mal Geld zu verdienen. Ganz gleich wie Du Dich entscheidest- Viel Glück

DEJENA

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung