Zum Inhalt springen

Ausbildung IT Bereichen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Computer Freunde,

Mein Anliegen:

Bin 40 Jahre alt,verh.1 Kind .Frankfurt/Main

Ausbildung:

vor der Handwerkskammer im Maler und Lackierer

handwerk

Gesellenbrief als Maler und Lackierer,sowie Lehrlingsausbildung

(Berufs und

Arbeitspädagokik Teil IV.

Führerschein

Kl.III seid 1976.

Da ich arbeitslos bin und Computer seid 7 Jahren mein Hobby ist,möchte ich die Zeit nutzen um mich umschulen,bzw ausbilden zu lassen,weil der Handwerksbereich keine große Zukunft bietet.

Ich habe sehr wenig Englisch Kentnisse und bin kein Rechenkünstler,und bin schon 40 Jahre alt!

Allerdings habe ich einge Erfahrung mit dem PC gemacht, und möchte mein Hobby zum Beruf machen!

Rechner komlettsystem

zusammenbauen,

partitionieren,

formatieren,

installieren und konfigurieren.

Anschluss:

Drucker,Scanner,Webcam usw.

Betriebsystem:

Windows 95/98/nt4.0/2000

Office prof.97 Word-Exel ect.

div.Grafikprogramme.

Internet zugang.

Wer kann mir sagen,welche Möglichkeiten ich ausschöpfen kann,z.B.in

IT-Systemelektroniker

Fachinformatiker

Systemintegration

Fachinformatiger

Anwendungsentwicklung

Betreuung

IT Kaufmann

oder ähnliches.Interessiere mich auch für Netzwerk und Internet usw.

Habe ich in dem Alter noch eine Chance.

Habe auch vor bei dem Arbeitsamt vorzusprechen das ich in dieser Richtung etwas unternehmen will.

Gruß Frank

FrankMarterer@aol.com

  
  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

herzlich willkommen hier im Board!

Wirklich eine prisante Frage die du hier stellst. Traust du dir das wirklich auch zu?

Ohne dir jetzt irgendwie Nahe treten zu wollen, aber die Berufe verlangen einiges von einem ab.

Stelle mir es persönlich sehr schwer vor mit 40 Jahren in diesem Beruf noch gut Fuß fasssen zu können. O.K. mit soliden Vorkenntnissen schon, nur gerade als Fachinformatiker, sei es als Anwendungsentwickler oder Systemintegrator, wird von Firmen einiges an Computerwissen verlangt. Solche Sachen wie Computer zusammenschrauben, formatieren usw. werden fast schon als selbstverständlich vorausgesetzt.

Was ich dir damit lediglig sagen möchte: Falls du dir das wirklich vornehmen möchtest, wird es sicherlich alles andere als ein Kinderspiel. Das Wissen sich mit 40 Jahren anzueignen und dann noch eine Firma zu finden, die dich als FI o.ä. einstellt...

Spreche doch mal mit jemanden vom Arbeitsamt darüber wie die darüber denken. Vieleicht kannst du ja in einer kleineren Firma als Angestellter arbeiten und nebenher die Wartung der Computer machen, habe ich persönlich schon öfters gesehen.

Da du Spaß an Computern hast empfehle ich dir, dich anhand von Büchern, Zeitschriften usw. ruhig weiterzubilden. Je mehr du generell über Computer weißt, desto bessere Chancen hast du bei einer Umschulung bzw. Neueinstellung mit IT-Aufgaben.

Ich persönlich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und viel Erfolg!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo Frank,

bin erst heute auf Dein Posting gestoßen und möchte Dich in Deinem Willen zur Neuorientierung bestärken. Auch in der IT-Branche sind die Zeiten nicht so rosig, dass man von einem Schlaraffenland sprechen kann, aber auch mit 40 hast Du eine Chance, wenn Du es wirklich willst.

Ich befand mich in einer ähnlichen Situation und habe den Schritt, eine Ausbildung zum FI AE nicht bereut. Es ist sicher nicht leicht, sich nochmal auf die Schulbank zu hocken und bei dem rasanten Tempo, das die Entwicklung von Hard- und Software heute nimmt, immer und überall auf der Höhe der Zeit zu sein. (Das verlangt aber auch keiner.) Du solltest ausloten, wo Deine Stärken liegen und konsequent das Ziel, das Du Dir gesteckt hast, zu verfolgen. Rückschläge dürfen Dich nicht mutlos machen und mit der Ausbildung ist das Lernen längst nicht vorbei!!!

Vom Arbeitsamt erwarte nicht zuviel, aber lasse auch diese Chance nicht ungenutzt.

In der Firma, in der ich meine Praktika absolviere, sind auch nicht nur Studierte und 20jährige mit 10 Jahren Berufserfahrung...

Ich meine, wir sollten das Voruteil begraben, dass Leute jenseits der 40 nicht mehr leistungsfähig genug für diese schnelllebige Zeit sind. ;)

Ich drück Dir die Daumen und wünsch Dir ein glückliches Händchen bei der Suche einer Firma, die Deinen Mut zu schätzen weis. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

hallo frank,

arbeite im krankenhaus als zivi in der edv,

und neben mir im controlling sitzt eine frau deren mann jetzt auch eine umschulung macht zum fasi....

also alles gute und viel spaß,

er ist übrigens 45....

also denne

viel glück till

hat die maßnahme übrigens nicht übers arbeitsamt sondern über eigene bewerbung bekommen....

arbeitsamt war wie so oft zu schludrig...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten einen 36jährigen (so groß ist der Unterschied zu 40 ja nicht) in der Berufsschulklasse, der hat eine Umschulung zum Fachinformatiker Systemintegration gemacht, welche er Anfang diesen Jahres erfolgreich abgeschlossen hat.

Er hatte zwar einige Probleme im BWL- und Rechnungswesen-Bereich, aber nachdem wir uns mal zusammen gesetzt haben, hat er das dann auch hingekriegt.

Es geht also ... und bei Problemen helfen wir hier gerne!

[ 25. April 2001: Beitrag editiert von: Rohde ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

kann Dein Vorhaben nur unterstützen!!

Wieso bist Du Mit 40 zu alt?

Erstens hast Du noch ungefähr 25 Jahre zu arbeiten!(" Vielleicht sogar 30")

Zweitens hast Du nach einer Umschulung im IT-Bereich auf jeden Fall mehr Chancen auf einen Job!

Ich würde Dir aber raten, schnellst möglich Dich darum zu bemühen.Das Arbeitsamt ist leider nicht besonders schnell! :D

Ich mache demnächst auch eine Umschulung zum Fachinformatiker/Sys. und habe schon jetzt von einer ehemaligen Arbeitsstelle einen Praktikumsplatz sowie ein Angebot zur Festanstellung nach bestandener Prüfung!

"Übrigens bin auch schon 38 Jahre,aber ich fühle mich wie 37!" :D

So long ....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank

Nun ich bin heute 43 geworden und mache im Mai meine Abschlußprüfung zum Informatikkaufmann.

Also trau dich ruhig an die Umschulung ran ist nicht ganz so schwer wenn du schon Ahnung in dem Bereich hast.

Ich habe sehr wenig Englischkenntnisse, eigentlich nur Computer-Englisch.

Naja mit dem Rechnen hatte ich nie Probleme, aber das ist auch nicht tragisch zu lernen soviel wird nicht verlangt, max Hauptschulniveau.

Einer bei uns ist auch bereits 41 und gehört zu den Besseren in der Klasse, er war CNC-Fräser.

Wenn du also die Chance hast eine Umschulung im IT-Bereich zu bekommen dann mach sie ruhig. Das was ich gemerkt habe ist, dass du am meisten Chancen als Systemintegrator hast. Da kannst du dann als Admin ganz schnell unterkommen.

Also ich wünsche dir viel Glück.

Du kannst auf meiner Homepage dir einiges ansehen das wir lernen mußten. http://www.zoeberlein.de => Computer => Ausbildung

Übrigens das Arbeitsamt verlangt einen Test und ein gespräch mit einem Arbeitspsychologen. Auch hiervor brauchst du keine Bedenken haben, alles halb so wild :-)))

Viele Grüße

Hansi

HAZ hat's

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung